Dies und Das – Kirche, System und große Rätsel – und Lügen

kissinger, so wird von durchaus brauchbaren Quellen berichtet, habe China frühzeitig als die eigentliche Gefahr (für den usppa Herrschaftsanspruch) erkannt und trump sozusagen eine abgeänderte Variante seines großen Plans aus seiner Zeit als Aussenminister nahe gelegt. Dieser sei, eine zumindest neutrale und entspannte und womöglich sogar tendenziell positive Beziehung mit Russland zu suchen, um es dann später als eine „Backe“ in einem gegen China gerichteten Zangengriff zu nutzen. Gut möglich und durchaus realistisch; es ist bekannt, dass es Treffen zwischen trump und kissinger gegeben hat und dass kissinger sich auch mehrfach mit Putin getroffen hat und von diesem „geschätzt“ oder zumindest so behandelt wird.
Und es gibt noch reichlich mehr Seltsamkeiten, u.a. die endlose Geduld Russlands unter Putins Führung, die im Kontext Donbass von einigen sogar als Verrat betrachtet wird und die sich auch in Syrien immer wieder, von einigen als schmerzhaft und schwer verständlich empfunden zeigte.

Sind Putin und wahrscheinlich auch Xi nur Puppen in einem gigantischen abgekarteten bösen Spiel? Wird womöglich wirklich alles von 13 oder 30 illuminaten rund um rothschild gesteuert?

Eines gleich vorab: Eine vollständige und „gerichtsverwendbar“ solide Antwort werden wir nicht finden; das liegt in der Natur der Welt. Aber einer Antwort um einiges näher zu kommen und ein etwas klareres Bild zu bekommen, das sollte möglich sein.

Zunächst mal gilt für jeden „Regierenden“ in dieser Welt, dass er nicht aus dem Nichts kommt, dass er nicht einfach alles ändern und dass er nicht alleine regieren kann. Ein Regent kommt mit einem Hintergrund; vielleicht entstammt er altem oder neuem Adel oder (Geld)“Adel“, vielleicht auch einer einfachen Familie. Vor allem aber musste er eine Art Hindernislauf beenden und überstehen; dieser Hindernislauf mag ein „demokratischer“ durch partei-Ebenen und Wahlen gewesen sein oder ein offensichtlich mörderischer (viele Königs- und Fürstenkinder haben nie das Erwachsenenalter erreicht), aber um Regent zu werden, muss man jedenfalls den einen oder den anderen und jedenfalls aufwendigen Hindernislauf erfolgreich überstehen.
Die Details waren bei trump gewiss andere als bei Putin oder Xi, aber es gibt doch auch relativ viele – und wesentliche – Gemeinsamkeiten, vielleicht so ähnlich wie zwischen einem General Stalins, einem von Hitler und einem der amis.

Und: Jedenfalls heutzutage kommen und handeln sie in einer ganz eigenen Welt, die wenig mit unserer (Normalmenschen) zu tun und ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten hat. Auch hier gilt wieder, dass die Welt Putins der von trump oder der von Xi bei weitem näher ist als der unseren. Zu einem gewissen Teil können wir das sogar sehen: Verkehrsregeln z.B. und weitenteils sogar Gesetze gelten für Regierende kaum bis gar nicht (de fakto. Aber natürlich wird ausgiebig trompetet, wie gleich doch alle vor dem Gesetz seien). Auch Alltagssorgen wie unsereiner sie hat, kennen diese Leute kaum. Dafür müssen sie andere Gesetzmäßigkeiten beachten und eventuellen Verstößen kann durchaus eine schmerzhafte Konsequenz (bis hin zum Tod) folgen. Dazu gehören zum Beispiel eine recht gute Kenntnis sowohl der anderen Spieler wie auch vieler unterstellter eigener Spieler oder auch die Kenntnis von gewöhnlichen Menschen („Volk“. Vor allem die Knöpfe und deren Wirkung) und auch von völlig oder nahezu unbekannten Leuten oder Institutionen mit verdeckter aber sehr beträchtlicher Macht.

Und natürlich gibt es auch auf den höchsten Ebenen Unterschiede. Ein Putin z.B. war anfangs ein vergleichsweiser Wicht, während er heute fast ganz oben mitspielt. Ein trump wiederum hat fast ganz oben angefangen und ist binnen weniger Wochen zu einem Regenten geworden, den so manche, die vor seinem Vorgänger noch kriecherisch buckelten, mit höflicher „Du gehörst nicht wirklich zu uns“ Kälte und teilweise sogar mit offener Abscheu behandeln.
Ich ordnete Putin nur „fast ganz oben“ zu, aber nicht ganz oben. Warum? Eines gleich vorab: Der Grund ist nicht mangelndes Gewicht als Wirtschaftsmacht. Und auch Russlands fraglos führende militärische Macht ändert nichts an Putins Position, vor allem auch, weil er nicht gewillt ist, sie gnadenlos einzusetzen.

Wer also ist (zumindest noch) ganz oben? Die brits z.B. – wobei ich bewusst vage bleibe; einerseits ist es nicht so, dass damit nur die Königin gemeint ist, andererseits aber ist es auch nicht so, dass die Nation, womöglich sogar ohne Königin gemeint ist. Es ist komplexer, es ist eine seltsam verwobene Struktur aus etlichen Faktoren und Facetten; das Königshaus ist eine und eine wichtige, die city of london eine andere, das commonwealth, nach wie vor mit Abstand über die weltweit größte Landmasse verfügend, ist eine weitere Facette, aber auch die historischen Verbindungen insb. zu und Einrichtungen in Ex-Kolonien spielen eine wichtige Rolle.

Ein Beispiel für diese Macht erleben wir gerade: Brexit. Wobei dieser letztlich nur ein Gipfelpunkt einer von Anfang an sehr besonderen Position englands in der eu ist. Und wie so oft hatten die briten auch hier wieder „stillen“ aber weit mehr Einfluss als ihnen zugekommen wäre. Typisch britisch.

Ein anderes Beispiel für eine Top-Macht ist fraglos der vatikan. Als Staat winzig und sogar ohne Militär hat der vatikan mit all seinen Kirchen und Einrichtungen *weit* mehr Einfluss als jeder Staat. Wo z.B. frankreich oder britland vielleicht eine Botschaft und zwei Konsulate hat, da hat der vatikan Dutzende oder gar hunderte Kirchen und oft auch Schulen und andere Einrichtungen. Und, wichtig, „die Kirche“ gilt – anders als andere Länder – nicht als potentieller oder tatsächlicher Konkurrent und hat deshalb auch weitaus mehr Freiraum.

Und damit sind wir bei einem weiteren wichtigen Punkt. Bei den illuminaten ist das ganz klar: die höchste Ebene ist die geistige und spirituelle. Sowohl die finanz- wie auch die Militär-Ebene sind untergeben und gelten nicht als herrschafts-relevant sondern lediglich als Werkzeuge.
Und damit sollte auch klar sein, warum der vatikan kein Militär hat und so „großzügig“ Schulen baut und betreibt, aber auch, warum die amis zum einen soweit nur irgend möglich die intelligentesten Jugendlichen abschöpfen und abziehen aus anderen Ländern und zum anderen sich und ihr „Bildungs“-System und dessen Kerninhalte aufdrängen oder, wenn möglich aufzwängen und als „überlegen“ und als Spitzenklasse im Bewusstsein der Bevölkerung etablieren.
Es ist so simpel wie gnadenlos: Wer die „Ausbildung“ kontrollieren – und missbrauchen – kann, der formt im wahrsten Sinn des Wortes das Denken, das Wissen und, wichtig, die Wahrnehmung der Menschen – auch derjenigen übrigens, die eines Tages auf dem Präsidenten-Stuhl sitzen. Aber noch etwas ist klar, nämlich wie kläglich und ärmlich die usppa neben dem vatikan wirklich sind.

Ich möchte ein deutliches und zugleich später noch nützliches Beispiel geben: Unsere DNS.

Die DNS hat 4 Buchstaben (nicht 100% korrekt, aber völlig ausreichend für uns hier) und ein Mensch hat etwa 3 Milliarden „Silben“ aus jeweils zwei dieser Buchstaben, von denen mehrere (meist sogar viele) ein „Wort“ ergeben und z.B. die Augenfarbe festlegen. Mathematisch betrachtet heisst das, dass die genaue Abfolge von Ihnen oder von mir nur mit einer gewissen Chance möglich ist, nämlich ungefähr 1: 0,5 * 4 hoch 3 Milliarden.
Zur Orientierung: 4 hoch 15 ist ungefähr 1 Milliarde im Dezimalsystem. 4 hoch 3 Milliarden ist also zu berechnen, indem Sie 200 Millionen mal hintereinander mit 1 Milliarde multiplizieren.

Um es Ihnen leichter und verständlicher zu machen, von was an Größenordnung wir hier sprechen: 4 hoch 128 gilt heutzutage in der Verschlüsselung (AES-256) als absolut nicht zu knacken. Diese Zahl entspricht ganz grob der Anzahl der Atome unseres Sonnensystems. Das ist also wirklich gigantisch viel.
Allerdings müsste man diese riesige Zahl (sehr grob gerundet) noch ca. 20 Millionen Mal mit sich selbst multiplizieren um die Größenordnung der denkbaren DNA Kombinationen eines Menschen zu erreichen. Diese Zahl reicht nicht nur für sämtliche Atome unseres Universums sondern für Abermillionen davon.

Aber seien wir (irrwitzig) großzügig und unrealistisch und sagen wir, dass 20% der DNS nicht wirklich wichtig sind. Ob Sie oder ich z.B. blaue, grüne, graue oder braune Augen haben oder welche Farbe unser Haar hat. Allerdings: Selbst wenn wir da sehr großzügig bemessen, dann ist die Größenordnung von der wir reden, immer noch die Anzahl der Atome von ein paar Millionen Universen.

Lassen Sie es mich für uns beide einfacher machen und in zwar immer noch gewaltige aber vielleicht erfassbarere Dimensionen gehen:

Ich behaupte hiermit, dass diesen Artikel nicht ich geschrieben habe. Tatsächlich, so behaupte ich, hat gar niemand ihn geschrieben. Er ist einfach entstanden. Aus einem ersten Ur-Buchstaben, aus dem sich im Laufe von Jahrmillionen irgendwie weitere Buchstaben entwickelt haben, bis dann heute morgen irgendwie rein zufällig * schwör isch! * dieser Artikel da war. Plötzlich. Einfach so war er da. Mutation, Selektion, Evolution, wissen schon.

Und so trug es sich zu, dass ich vom Blümchen Gießen zurück kam und schwupp, war plötzlich dieser Text da, hatte sich selbst aus dem Nichts geformt!

Glauben Sie nicht? Erstaunlich!
Die Chance, dass dieser Artikel hier sich rein zufällig selbst aus dem Nichts geformt hat und nicht von jemandem geschrieben wurde, ist nämlich Milliarden Milliarden mal größer als die Chance, dass Sie und ich das Ergebnis von Evolution sind! (Und dabei lasse ich schon sehr großzügig etliche unüberwindliche Hindernisse ausser Acht).

Wenn Sie aber auf der Straße oder im Bekanntenkreis herumfragen, dann werden Sie feststellen, dass 90+% der Leute diesen Mist glauben. Die glauben (beachten Sie bitte das Verb „glauben“) *wirklich und ernsthaft*, dass wir irgendwie rein zufällig („Evolution“) aus irgendeiner Ursuppe entstanden sind! Und, viel lustiger noch, die werden mit ganz ernster Miene erklären, dass ihr Aberglaube „wissenschaftlich“ ist und dass Sie und ich wohl seltsame Spinner sein müssen.

Warum? Weil nicht nur jemand ihnen das beigebracht hat, sondern, viel wichtiger und schlimmer, ihnen auch eingeimpft hat, was „wissenschaftlich“ ist und dass man „Wissenschaft“ lieber nicht hinterfragt ohne mindestens 2 Doktortitel und auch, dass alles andere, vor allem aber Glaube und Religion etwas für Dumme ist.
Wer genau hinsieht, der erkennt die infame aber auch sehr geschickte Lüge. Sie basiert vor allem auf zwei Faktoren, von denen einer letztlich nur eine Konsequenz des anderen ist – und schon sind wir, nur mal angemerkt, wieder bei uns und warum „demokratie“ nicht bekämpft sondern verteidigt wird, egal wie sehr die Menschen verarscht und abgezockt werden:
Der Mensch ist ein Gruppenwesen und Anführer-orientiert. Einen klar umrissenen Aufgabenbereich („Du bist fürs Rüben und Kartoffeln Säen zuständig“, „Du machst aus Holz Möbel“) möchte der Normalmensch – und um die „großen Sachen“ sollen sich bitte Anführer und weise Gelehrte kümmern. Übersetzt auf unsere Betrachtung: Autorität. Der Normalmensch will nicht über alles nachdenken; er möchte bequeme Rezepte und Anleitungen. Und, wichtig: Er will auch nicht über die Qualifikation der Autorität nachdenken.
Ergebnis (etwas überzeichnet): Wenn einer einen weissen Kittel anhat, wirres Haar hat und Sachen sagt, die man nicht versteht, dann ist er wohl ein großer Fachmann, eine Autorität … und man hört auf ihn.

Sie meinen, ich übertreibe? Dann schauen Sie mal TV Werbung an. Wo immer es halbwegs sinnvoll ist, wird irgendwas von „Fachleuten“ „empfohlen“ und hat am besten auch noch ein Gütesiegel einer Institution, die einen „Test“ gemacht hat.
Zunehmend gibt es auch noch die moderne Idioten-Variante mit „Prominenten“, die letztlich nur eine Variante des „Autoritäts“-Modells für Hirntote ist.

Sie glauben es immer noch nicht? Was halten Sie dann von „versteinerten“ Autoschlüssel-„Fossilien“? Oder davon, dass einer der berühmten „Vorfahren des modernen Menschen“, der „Java-Mann“, von vorne bis hinten getrickst und frei erfunden ist; den Schädel gab es gar nicht, nur Fragmente (übrigens eines Gibbons) und die Zähne waren teils von (modernen) Menschen und von einem Orang Utan. Und das Ganze wurde von einem – noch heute! – sehr berühmten „Wissenschaftler“ nachweislich komplett getürkt. Oder wären Ihnen lieber „Millionen Jahre alte“ Gesteinsformationen aus den 80er-Jahren? Oder wie wär’s mit paläontologischen Fundstücken, die von verschiedenen Laboren mit einem Alter zwischen ein paar Hunderttausend und einigen hundert Millionen Jahren radiometrisch datiert wurden?

Ich sehe zwei große Gemeinsamkeiten quer durch die Welt und die Geschichte:

1) Es gab und gibt zwei große Fraktionen, von denen die eine eher aggressiv und plündernd und die andere eher bewahrend und regional orientiert ist. Und die aggressive plündernde hat seit Menschengedenken im Grunde immer das gleiche Grundmuster durchgezogen.
Und es gibt verschiedene „Generationen“ und Ausprägungen der Fraktionen, die manchmal auch gegeneinander kämpfen.
Und nun raten Sie mal, zu welcher Fraktion sowohl britland wie auch der vatikan und amärrika gehören.

2) Es gibt seit Urzeiten Berichte über eine gute und eine böse Fraktion, wobei die böse Fraktion hier auf Erden weitenteils die mächtigere ist. Und noch etwas gibt es: Die klare Ansage, dass die bösen Meister der Lüge in all ihren Formen sind und Lüge und Täuschung auf jede nur denkbare Weise einsetzen.

Und dass es einen Schöpfer gibt, der – bei den Details gibt es Variationen – einem Oberbösen einen beträchtlichen Freiraum lässt in dessen Kampf gegen den Schöpfer.

Und ich füge noch etwas hinzu (was ich schonmal recht unverblümt angedeutet habe): Einige wenige der alten Texte, u.a. die Bibel, sagen uns deutlich und unmissverständlich Bescheid, aber – und das ist ein wichtiges Aber: Sie sind kein Bilderbuch und auch kein bequemes Rezeptbuch, sondern es hängt von unserer eigenen Bemühung und Reife ab, ob und wie weit wir diese Texte verstehen.

Worauf ich hier aber vor allem hinaus will ist ein bestimmter Aspekt: Die heiligen Texte wurden immer sofort von einer Organisation (Kirche) in Beschlag genommen und in der perversesten Weise ausgelegt und missbraucht. Vor allem so, dass es zwischen Schöpfer und Mensch eine non-konditionale Brücke gibt, nämlich die Kirche, und dass nur diese Brücke zum Schöpfer führt; natürlich kostet das etwas in Form von Gehorsam und „Gläubigkeit“ und auch an „irdischem Vermögen“, das angeblich wertlos sei, erstaunlicherweise aber wie besessen von der Kirche gesammelt und gehortet wurde.

Zweitens, die Wissenschaft. Deren politisch primäres Ziel ist schon sehr lange eines, nämlich ein materialistisches und Schöpfer-fernes, ja Schöpfer-feindliches Weltbild. Das heisst wohlgemerkt *nicht*, dass es keine wirkliche („unschuldige“) auf Wissensgewinn ausgerichtete Wissenschaft gibt und es heisst auch *nicht*, dass alle Wissenschaftler böse sind; nein, die meisten wissen kaum etwas über diesen Konflikt und machen einfach ihre Arbeit. Aber in einigen Bereichen, insb. im Bereich Biologie und Physik (insb. Astrophysik) und in erheblichen Teilen der „geisteswissenschaften“ ist ganz klar – und erwiesen – das Primat der Religions- und Schöpferverteufelung um jeden Preis erkennbar und erwiesen.

Zur Erinnerung nochmal: Bei den illuminaten ist ganz klar festgelegt, dass die geistige und spirituelle Ebene die klar Führende ist und alles andere untergeordnet ist. Zufälle gibt’s …

247 Gedanken zu „Dies und Das – Kirche, System und große Rätsel – und Lügen“

  1. Danke für diesen Artikel beim Gehen meines Wegs durchs Leben….verstehe zwar nicht alles in ihm ….spüre aber seine Wahrhaftigkeit und dadurch seine Hilfe !

    Danke !

  2. @Russophilus- EBEN, nichts geht ohne eine „ordnende Kraft“, die das alles zustande bringt. Und „ordnende Kraft“ bedingt Sinn hinter dem Ganzen.

    Und geht man mit offenen Augen (als Bauernbub) durch die Natur, sieht man wie die Lebenskraft aus allen Fugen- nach Winter, Feuer, Mure, Vulkanausbruch wieder Leben sprießen lässt.

    Und die Lebenskraft oder gar die Liebe (wird auch wieder irgendwie zusammenhängen) haben Sie in Ihrer Wahrscheinlichkeitsrechung noch gar nicht berücksichtigt.

    Man muss also schon studiert haben (und die bäuerlichen Wurzeln vergessen, kein Viecherl im Arm gehalten haben) um sich von solchen Meldungen beeindrucken zu lassen:

    „Physiker von der Baltischen Föderalen Kant-Universität haben ein mathematisches Modell der Dunklen Energie untersucht und davor gewarnt, dass die Zukunft des Universums viel unberechenbarer und katastrophaler sein kann als bisher angenommen.
    Die Forschungsergebnisse wurden in der renommierten Zeitschrift „The European Physical Journal C“publiziert.

    Einer der Mitverfasser der Studie an der Kant-Universität, Artjom Jurow, sagte: „Die Berücksichtigung einer neuen Klasse von Singularitäten (Zuständen, in denen der eine oder andere Parameter unendlich wird) macht die Zukunft unseres Universums unberechenbar und gefährlich. In dieser Arbeit haben wir gezeigt, dass einige Singularitäten ziemlich plötzlich, fast jederzeit auftreten können. Weder die Sterne noch die Galaxien einer solchen Katastrophe werden überleben.“
    —————–
    aus https://de.sputniknews.com/wissen/20180801321792936-universum-stirbt-aus/

    (Sputnik schreibt auch jeden Blödsinn ab)

    also schreie ich hinter den 7 Bergen : „Huch, das Universum stirbt wegen Singularitäten im mathematischen Modell (was immer das auch ist)“ und die Berge erzittern

    mfg
    das Bergvolk

    1. Ich warte ja noch auf ein mathematisches Modell zu den Paarungsgewohnheiten im Weltraum fliegender Badewannen.

      Und weil Sie den Bauernbuam ansprechen: Es ist nicht so, dass der Dr. rer. nat. mehr über die Welt wüsste als der Bauernbua; er hat einfach eine *andere* Art Wissen – und wenn er über ein bisschen Weisheit verfügt, dann wird er den Bauernbuam und dessen anderes Wissen auch achten.
      Falls nicht, so mag ihm vielleicht die Frage auf die Sprünge helfen, ob wir wohl tausende Jahre Dank Bauernbuam oder Dank Astrophysikern überlebt haben …

      1. dazu sage ich nur Schauberger, oder uraltes Wissen vom Großvater der sein Holz (zum Bau von Dachstühlen, Scheunen, Häusern) bei Vollmond geschlagen hat. Uraltes Wissen, dass nur durch die Verbindung mit dem Sein, mit der Schöpfung, mit Beobachtung in Demut erschaut werden kann.
        Ich denke sogar, dass diese „Wissenschaften“ und deren „Lehren“ einen Keil zwischen der Schöpfung und dem darin enthaltenen Wissen und dem jeweiligen Menschen treiben.
        Allein durch unsere Sinne, durch Beobachtung, durch Versuch und Irrtum stellt uns die Schöpfung einen Wissensschatz bereit der überreich ist und vor allem verträglich denn diese Art von schauen bewirkt auch ein Erkennen und somit eien tiefen Respekt, eine Achtung vor der Schöpfung.
        Wenn ich mir da sog. „Wissenschaftler“ ansehe oder anhöre, die wirr von dunkler Materie und Singularitäten sprechen fühle ich in meinem Inneren sofort die Angeschnittenheit von wahrem Wissen. Man kann geradezu fühlen in was für einer geistigen (und spirituellen) Wüste sich diese „Wissenschaftler“ bewegen, ein wahrlich bemitleidenswertes Los. So viel Tod, so viel Trockenheit, Öde, Depression…
        Was ist das gegen das Leben, gegen die Fülle, gegen eine fleißende Quelle reinen Wassers in der Natur und das, was sich um und mit dieser Quelle beobachten lässt…
        Danke Russophilus für diesen erdigen Text!

        1. Danke Schliemanns für Ihren Kommentar – und danke Russophilus für Ihren Artikel.
          Komme gerade zurück aus gebückter Haltung von der Arbeit und von der Erde um ein weiteres Kilo Multebeeren in das Meine zu überführen.
          Sonne, Wind, günstige/ungünstige Temperaturen, Regen – oder kein Regen, 300, 400 oder 600 Meter über NN, Nord- oder Südhang, Moor, Waldrand oder im Wald, nach vorne schauend oder rückwärts gewandt, die eventuelle Neigung hinauf- oder herunterschauend.
          All das macht keinen Doktor, aber es macht, das sich die Gefriertruhe füllt – oder die Marmeladengläser.
          Essen, trinken, ein Dach über dem Kopf, Familie und andere soziale Kontakte, „Kultur“ in dieser oder jener Form.
          Ein erfülltes Leben, mit – oder zumindest in der Nähe unserer Natur und Schöpfung, deren winziger Teil ich selber bin.
          Glücklich darf ich mich schätzen, trotz einiger Einschränkungen.

      2. Sehr geehrter Herr Russophilus,

        welche Frequenz hat DNS? Falls ich das so pauschal fragen darf.

        Mit freundlichem Gruß

        Arndt Hoyer

        1. Werter Arndt Hoyer,

          Gute Frage! Auf meiner Seite dürften Sie auch bzgl. Frequenz via Amplitude Biologischer Systeme eine ganze Reihe überlegenswerter vs. zahlreicher praktischer Anwendungen bei den „Sturköppe treffen sich in Stuer“ finden!
          Nicht verzagen
          RRD

  3. Immer wenns in eine Richtung geht, die gerne als „esoterisch“ bezeichnet wird, dann werden die ohnehin sehr guten Beiträge von Russophilus noch besser.
    Dafür herzlichen Dank, vor allem auch deshalb, weil Ihre und besonders dieser Artikel dem Leser jede Menge zum Nachdenken geben.

  4. @Ausnahmsweise:

    „Huch, das Universum stirbt wegen Singularitäten im mathematischen Modell (was immer das auch ist)“

    Welch ein schöner Satz…
    Das Universum ist die Realität – das Modell ist die Beschreibung der Realität. Wie man
    im Verlauf des eigenen Lebens sicher bemerkt hat: Nicht jede Beschreibung trifft zu – es
    gibt graduelle bis komplette Unstimmigkeiten (Beispiel „Demokratie“, „Wetter“).
    Eine Beschreibung ist noch kein Modell (System)! Erst der Z w e c k warum das Modell
    erschaffen wurde macht das System komplett. Frage: Welchen Zweck hat das Universum?

    Fazit des Ganzen ist daß dem Universum herzlich egal ist ob das Modell Singularitäten
    enthält oder nicht. So geht Religion mit Mathematik.

    Danke Lieber @Russophilus und Ihren zahlreichen Mitstreitern für Ihre Mühen und Anregungen.

  5. Ich muss versuchen, das häppchenweise zu verdauen.

    „Aber noch etwas ist klar, nämlich wie kläglich und ärmlich die usppa neben dem vatikan wirklich sind.“
    Mir ist das nicht so ohne Weiteres klar. Diese Idee zieht sich andererseits durch mehrere ihrer Artikel, für mich immer wie ein Postulat.

  6. Guten Tag Herr Russophilus,
    ein sehr guter Beitrag, welcher zum nachdenken anregt. Ja, der Heilige Stuhl führt Besonderheiten auf. 1302 folgte die päpstliche Bulle „Unam Sanctam“. Dann kamen drei päpstliche Bullen, welche unser heutiges System begründen. Welche sind das?
    1. Im Jahr 1455 „Romanus Pontifex“
    2. Im Jahr 1481 „Aeterni regis“
    3. Im Jahr 1537 „Convocation“.
    Jedes Bundesland in Deutschland hat einen Staatsvertrag mit dem Heiligen Stuhl. Der Vertrag in Thüringen wurde 1997 von Bernhard Vogel erneuert.
    Zitat: Der Heilige Stuhl und der Freistaat Thüringen, einig in dem Wunsch, das Verhältnis zwischen der Katholischen Kirche und dem Freistaat Thüringen in freundschaftlichem Geist zu festigen und zu fördern, haben entschieden, eine Übereinkunft mit dem Ziel zu treffen, die Rechtslage der Katholischen Kirche im Freistaat Thüringen unter Berücksichtigung des in Geltung stehenden Konkordates zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Deutschen Reich vom 20. Juli 1933, soweit es den Freistaat bindet, und in Würdigung des Vertrages des Freistaates Preußen mit dem Heiligen Stuhl vom 14. Juni 1929 fortzubilden und auf Dauer zu regeln.
    Die Rechtslage ist so: ältestes Recht steht über nachfolgendem Recht. So funktioniert heute das Treuhandsystem. Alle registrierten Menschen werden an der Börse in NY oder City of L. gehandelt. Und die eigene Sozialversicherungsnummer ist der Fond. Die Staaten, welche als Firmen geführt werden, kann man unter http://www.sec.gov einsehen.

    1. Terra
      Wobei der Freistaat Preußen nichts mit dem Kgr. Preußen (Bundesstaat) zu tun hat. Der/ein Freistaat ist/war schon im Handelsrecht.

      „Die Rechtslage ist so: ältestes Recht steht über nachfolgendem Recht.“

      Das würde ich so nicht zu 100% unterschreiben. Ich denke, es kommt immer darauf an, wie die Verträge gestaltet werden. Sprich, ob das alte Recht aufgehoben/ausgeschlossen wird, oder ob auch trotz neuer (überlagernder) Verträge Zugriff durch Sonderrechte möglich ist… Ein Faß ohne Boden..

      Mit dem Staatsangehörigkeitsausweis, hat man theoretisch auch noch Zugriff auf ältere Rechte (Kaiserreich 1871), die bevor der BRiD schon bestanden und noch scheinbar gelten. Über ein (Privat)Vertrag mit der BRiD werden diese alten Rechte ausgehebelt.

      Die Frage ist, wie mach man diese alten Rechte geltend bzw. setzt man diese durch? 🙂

      1. Es wurden je nur zwei päpstliche Bullen aufgehoben. Wann sind die drei von mir erwähnten für ungültig erklärt worden?

        1. Seit der Zerschlagung des Landrechts durch Napoleon in Preußen, gab es nur noch Nationen. Und Nationen brauchen kein Gebiet, also Vereinsrecht! Vereinen kann sich jeder, sogar der Fuchs mit dem Igel.

            1. Terra
              Ja, ist ein sehr komplexes Thema…. Und glauben Sie mir, ich kämpfe nicht wirklich gegen das system, ich glänze eher durch passive Teilnahme und latente Abwesenheit 😉

          1. Ja und nur eine Anmerkung. Die einzige Gebietskörperschaft in der EU ist Malta eine andere gibt es nicht mehr. Dort gibt es noch eine gebietskörperschaftliche hoheitliche Rechtsprechung.

            1. Malta – Interessant, also Gewohnheitsrecht für Männer und Weiber? Auf Malta wird in diesem Zusammenhang ja auch häufig versucht, Ansprüche aus Vertragsbrüchen (UCC) gegen BRID-Bedienstete geltend zu machen oder es werden (teure) Lebenderklärungen vertickt…

              In Bezug auf Bismarck und die Bank-Connection muss man leider auch den Kaiser sehen, der wohl scheinbar auch freimaurerische Verbindungen zu haben schien… Auf nichts scheint mehr Verlass. Ein einziger Fi**, das ist!

    2. Werter Terra,
      nicht zu vergessen der verlorene „Kulturkampf“ des Eisernen Kanzler Otto v. BISMARCK vs. Vatikan!
      R. BLUM, F. LASSALLE etc. konnte er mit der Einführung der ‚Sozialgesetzgebung‘ noch aus kontern!
      RRD

      1. Gut, Bismarck hatte ja auch einen hervorragenden Berater den Herrn
        Bleichroeder und der war Angestellter einer Bank die heute auch zu diesen sogenannten Oligarchen schöpfungs Geldsystem gehört. Deshalb hat auch Bismarck nie einen Fehler gemacht. Er hatte immer auf diesen Herrn bleichröder gehört und denken Sie an das Attentat gegen ihn, das hat Österreich zum Verbündeten von Preußen gemacht.

      2. @ RRD

        Robert Blum wurde am 09.11.1848 nach dem Wiener Aufstand, Gefangennahme und Gerichtsurteil in Brigittenau (Österreich-Ungarn( erschossen. Da war von Bismarcks Kanzlerschaft in Preußen weit und breit noch nichts zu sehen.

        Ferdinand Lassalle starb am 31. August 1864 nach einem Duell um Helene von Dönniges. Da war Bismarck zwar schon preußischer Kanzler, doch bis zu seinen sozialen Reformen als Kanzler des Deutschen Reiches musste noch etliche Jahre vergehen.

    3. @ Terra

      Wenn wir Wilhelm Kammeier mit seinen Forschungen über alte Urkunden und Diplome ernst nehmen, dann gerät die päpstliche Bulle „Unam Sanctam“ von 1302 in ein ganz schiefes Licht, nämlich in den Verdacht einer Fälschung, um älteres Recht und entsprechende Ansprüche zu begründen.

      Kammeiers Forschungsergebnisse legen nahe, dass zunächst christliche Regionalkirchen in verschiedenen Teilen Europas entstanden. In Frankreich wurde die Pariser Universität zur Geburtshelferin der ersten Nationalkirche, indem dort das übergreifende Kirchendogma zwischen Vertretern der Regionalkirchen ausdiskutiert und beschlussreif vorgelegt wurde.
      Schließlich mündete der Einigungsprozess in das französische Papsttum mit Sitz ab 1309 in Avignon, das bis 1377 dauerte.
      Ab Mitte des 14 Jahrhunderts gab es Bestrebungen zu einem deutsch-italienischen Konkurrenz-Papsttum, um die dogmatische Hegemonie der Franzosen zu brechen. Aber erst ab 1377 gewann das an Substanz und führte über das Schisma mit zwei und dann drei Päpsten zum katholischen, „universellen“ Papsttum.
      Der gewaltsame „Schlussstein“ dieses Monopolisierungs-Vorgangs geistiger Instanzen wurde schließlich 1415 mit der Verbrennung von Jan Hus gesetzt.

      1. Und da kommen wir auf den Punkt. Es spielt keine Rolle ob etwas stimmt oder nicht stimmt ob etwas richtig ist oder unrichtig ist, die Frage ist wer die Fähigkeiten zur Durchsetzung seiner Interessen hat. Soll heißen, wer am besten bewaffnet ist setzt seine Interessen durch.

        1. @Terra
          Womit wir auch beim Thema Rüstung und Waffenproduktion sind, die Sie ablehnen. Wie kann man dann aber am besten bewaffnet sein?

        2. @ Terra

          Da liegen Sie vollkommen richtig!

          Wenn heute von „Fake-News“ die Rede ist, glauben ja viele Leute, dass das etwas völlig Neues der modernen Zeit sei. Aber das Gegenteil ist richtig.
          1307 wurde in Frankreich der Templer-Orden zerschlagen, 1312 dessen offizielle Auflösung durch Papst Clemens V. verkündet und zwei Jahre später der letzte Großmeister, Jacques de Molay, auf dem Scheiterhaufen gerichtet. Angesichts der schweren Strafe mussten die angeklagten Verfehlungen doch wohl sehr schwer gewesen sein? Oder etwa doch nicht?
          Auf jeden Fall gedíeh danach das Projekt der französischen Nationalkirche prächtig, weil es nicht mehr dem Geschäftsrisiko des technischen Monopols der Templer beim Bau gotischer Kathedralen ausgesetzt war.
          Auch König Philipp der Schöne hatte sich auf elegante Weise seiner Schulden beim Orden entledigt.

          Gewiss wollten die anderen europäischen Herrscher dahinter kommen, wie Philipp und Clemens den Sturz der Templer „gedeichselt“ hatten. Und sie fanden es natürlich heraus, aber ohne es an die große Glocke zu hängen, denn es wäre ja noch schöner, wenn jeder darüber Bescheid wüsste.
          Man musste das auserkorene Opfer nur schwerer Freveleien bezichtigen und dann darüber zu Gericht sitzen. Im Laufe des Verfahrens konnte man dem weitern Geschehen jederzeit die gewünschte Wendung geben, je nach Erfordernis oder Gutdünken.

          Ich denke mittlerweile, dass auch nach dem Tod von Jan Hus 1415 nicht mit „Fake-News“ gespart wurde. In meinem Geschichtsbuch wurde über weit ausgreifende Hussiten-Kriege bis 1436 berichtet. Sogar bis nach Danzig und an die Ostsee-Küste. Waren das womöglich Kreuzzüge gegen Freikirchen und Gottgläubige, die der katholischen Kirche die Gefolgschaft verweigerten und deren Opfer den bösen Hussiten zugeschrieben wurden (so wie heutzutage Al Kaida, bin Laden und der NSU für alles Mögliche verantwortlich gemacht werden)?

          Angesichts der großen Geschichtsfälschung, die im 15 Jahrhundert stattgefunden haben dürfte, sind die offiziellen historischen Daten aus dieser und der davor liegenden Zeit doch sehr zweifelhaft und nur mit großer Vorsicht zu genießen.

  7. Eins muß man auch feststellen, im Sputnik steht ziemlich oft mainstreammäßiger Mist. Bei diesem Artikel über das von Singularitäten gebeutelte Universum stößt mir übel auf. Zur Abrundung kam gestern abend im TV noch eine Sendung über dunkle Materie und Energie. Die behaupteten allen Ernstes, daß die uns bekannten Bestandteile des Universums ca. 5% betragen, der Rest besteht aus diesen „dunklen“ Erfindungen. Um ihr Standard-Rechenmodell retten zu können, wurden diese geschaffen. Wenn aber zur Rettung eines Modells 95% neue Bestandteile erforderlich sind, kann doch wohl etwas nicht nur nicht stimmen, sondern muß ganz arg daneben liegen! Seltsam nur, daß Burkhardt Heim in seinem 6/12-dimensionalen Universum u.a. ganz ohne diesen Sums auskommt, keinen Urknall und damit die Singularität mit unendlicher Dichte braucht und trotzdem die Teilchenmassen so genau berechnen kann, daß sie interessanterweise auch am CERN als Referenz benutzt werden, wenn sie welche identifizieren wollen.
    Mir erschließt sich nur nicht der Sinn einer derartigen Hirn- und Mittelverschwendung in der theoretischen Physik!

    1. wie sagt Russophilus doch so schön?; die haben sich die dunkle Materie aus dem Arsch gezogen.
      Dem ist nichts hinzuzufügen!

    2. Werter Distel Beisser,
      sollten Sie Alexander UNZICKERs Bücher „Vom Urknall zum Durchknall“ via „Einsteins verlorener Schlüssel“ noch nicht kennen, werden Sie bei letzterem gerade zu bzgl. deren leicht verortbaren Namen erkennen: Das es schlicht um die Rettung ihrer Popikone geht!
      Ansonsten bin ich übrigens der letzte welcher etwas gegen Grundlagenforschung hat und wenn es nur den „Der Körper und sein Kammerdiener“/“The Body and Ist Valet“ in „Betrachtungen zur Systemtheorie…“ ISBN 3-9808089-3-9 trainiert!
      RRD

  8. Danke Russophilus für diesen Artikel

    mir stellt sich Aufgrund der jüngsten Erfahrungen die Frage:
    Sind wir alle nur Hunde?

    Nun, ich habe gerade aktive 2 Jahre Hundeerziehung (mit Hilfe eines phänomenalen Trainers) hinter mir. Und ziehe gerade ein Résumé.

    Der Hund denkt anders als der Mensch, denn ihm fehlt teilweise eine aktive Beurteilung von äusseren Gegebenheiten – es ist eher ein Reiz-Reaktions-Interaktions-Ablage-Szenario.

    Als Mensch ist es auch nicht ganz einfach sich in die Schemata eines Hundes hinein zu fühlen, denn dem Hund fehlt die aktive Verarbeitung von ganzheitlichen Zusammenhängen.

    Nun umgekehrt: wären wir von aussen betrachtet wie Hunde und hätten in unserem Reiz-Reaktions—DENK– Interaktions-Ablage-Szenario eine Lücke… (wie der Hund bei „DENK=aktive Verarbeitung“)
    Dann wären wir die Hunde die man fröhlich an der Leine spazieren lässt, die vielleicht ahnen, dass morgen ein Finanzcrash oder Krieg möglich wäre, dass man vielleicht geschlachtet wird, dass der Napf der Information nicht ganz voll ist…
    Was wäre wenn…

    … es tatsächlich zusätzliche „Bausteine“ bei unserer/ähnlicher Spezies gäbe, welche uns alle fröhlich an ihrer Leine laufen ließen?

    Was wäre wenn die z.B. keine „Gefühle“ hätten die sie zurückhielten? Keine Empathie?

    Die würden sich dann wohl teils wahrscheinlich als „mächtig“ sehen, als „befreit“ und von „niederen Gefühlen“ unabhängig. (Wie so viele Hundehalter die ihren tierischen Partner nicht oder falsch verstehen)

    Ein Hund fühlt und versucht sich automatisch ins Rudel einzugliedern. Ein empathischer und denkender Mensch auch.

    Wo dieses Denken im Kontext fehlt… DEM sollten wir vielleicht sollten wir vielleicht täglich strategisch Überlegung schenken…

  9. Ich verstehe nicht, wie man auch nur denken kann, daß Putin auf der „falschen Seite“ steht oder nur ein „Guter Bulle“ ist. Etwa immer noch enttäuscht, weil er die Schiffe vor Syrien nicht auf den Meeresgrund geschickt hat? Ich bin nach wie vor froh darüber. Sonst hätte es z.B. das offenbar höchst erfolgreiche Gespräch in Helsinki nicht gegeben, in deren Folge unsere allseits geschätzte EU (m.E. absprachegemäß) so richtig zerrieben wird zwischen den Weltmächten, zwischen sündteurem amerikanischem Flüssiggas und Aufhebung der Rußland-Sanktionen. Der Türkei fehlt wirklich nur noch ein Schritt zum Austritt aus der NATO, Südwestsyrien wurde befreit und Israel hat dabei weitgehend stillgehalten. Alles Folgen der unermüdlichen russischen Diplomatie und der vermeintlich übertriebenen Geduld Putins. Ich bewundere ihn für die Zügelung seiner und unser aller verständlichen Rachegelüste und für sein Bauen an der multipolaren Welt, an deren Start alte Feindschaften vergeben und begraben werden müssen.

    Der Mensch von heute funktioniert ganz einfach: Möglichst plumpe Lügen möglichst laut und möglichst oft und möglichst überall wiederholen, fertig ist die von oben gewünschte „Meinung“. Mit dieser Meinung kommen tatsächlich immer noch Mehrheiten für die schreckliche Bestie Merkel zusammen, die spätestens seit dem Irakkrieg 2003 und jedes Jahr offensichtlicher an unserer Vernichtung arbeitet.

    Erlöser wie Putin erkennt man ganz einfach daran, daß sie vom Mainstream in Grund und Boden geschrieben werden. WENN er wirklich „gesteuert“ wird, dann ist der „Steuermann“ nahe dran am Gott-Status, und dann ruhen wir eh alle in Gottes Hand. Was soll ich mir also darüber einen Kopf machen?!

  10. o Herr o gute Fähigkeit zu denken

    >>Ich behaupte hiermit, dass diesen Artikel nicht ich geschrieben habe. Tatsächlich, so behaupte ich, hat gar niemand ihn geschrieben. Er ist einfach entstanden<<so auch meine Antwort: dieser Artikel geht runter wie Öl-Palmen-Öl aus vielen Oliven, fühlen-denken-zu fühlbaren Worten übersetzen. Seelenarbeit aus den Fingern. Darum ist Mathematik für die allermeisten Menschen undurchdringbar, denn zu verstehen, dass DNA aus 4 Buchstaben besteht, 1+1 eben auch 3 sein kann oder wie 1 und 1 macht neun, wir als Esel als Brücken angeboten bekamen. Dass Pi und Phi Schlüsselzahlen sind, auch hier sind Leeranstalten Schmallippig. Denn der Sonnengott AmundRa will nicht gestört werden.
    Leiten wir dies mal aus, aus der kosmoterischen Darstellung des Magischen Quadrates, vielleicht als Matrix des Universums zu verstehen, Blume des Lebens, so lerne ich :
    „Wenn ihr aus zwei eins macht, und wenn ihr das Innere wie das Äußere macht, und das Äußere wie das Innere, und das Obere wie das Untere, und wenn ihr das Männliche und das Weibliche zu einem einzigen macht, so daß das Männliche nicht mehr männlich und das Weibliche nicht mehr weiblich ist, dann werdet ihr in das Himmelreich eingehen.“ Jesus (Thomasevangelium)
    Das ist mit e pluribus unum gemeint. Doch die herrschenden orthodoxen zionistischen Elitenjuden, eigentlich orzis statt nazis, die sich hinten Fabianisten nasos verstecken, die schon zu Babylonischen Zeiten von den Nebukadnezern nicht freundlich behandelt wurden, da 3-Gott-Glauben, ISIS-AmundRA und EL die Verdrehung der Philosophie und Lehre Jesus, die gespiegelten Worte als Waffe und Kapital für sich in Anspruch nehmen und über die Illuminaten, Lubawitscher, Großlogen, Opus Dei, Skull&Bones322, black nobility, Aschkenasen, Khazaren, Arabic Logen, Scottish Rite, B’nai B’rite , Bohemians usw. den Abendland-Kommunismus mit braunen synkretistischen Einheitssklaven ohne jeglichen christlichen Bezug als Pendant zum Drachenkommunismus östlich des Morgenlandes installieren wollen, diese aber vornehmlich als Gläubiger und Produktionsstätte, also als Geschäftspartner benötigen. Chimerika unter der NAEU / EUDSSR. Unterm Strich beide + EU quasi Bankrott und Kriegsshows vor dem blauen Vorhang mit dem vergewaltigten David-Stern, doch hinter dem Vorhang von Oz, dicke Geschäfte, da voneinander abhängig. Viel unnötigen Schrott auf sozialisierte Kosten produzieren um in den Wüsten zu vergraben oder unter dem Van Allen Belt Satteliten-Staus und Kollisionen zu produzieren. Weltraumschrottplatz.
    Doch schaue mal etwas weiter zurück, 18.Jahrhundert BC, aus semitischen Stämmen entstandenes Babylonisches Reich 1-3, besonders 3, da nun, heute 4 entstehen soll, da alte 6 Mio Rechnungen noch nicht beglichen sind, denn was heute ist und kommt, hat hier die stinkenden faulen Wurzeln: In der Geschichte Roms finden wir wichtige Spuren, dass sehr einflußreiche führenden (orthodoxe) reich gewordene Juden seit der Rückkehr aus babylonischer Gefangenschaft (ca.540 BC) das Römische Recht judaistisch prägten. Das Einmischungsverbot von jüdischen Handwerk in die Gilde/Zunft der Freimaurer, brachte die böse Ader des kontrollierten Finanzwesens mit sich, sie verstanden es sehr früh ein Informationsnetzwerk, heute das Internet und MSM, was sie zu 100% besitzen, zu kontrollieren, zu beinflussen und das Meinungsbild als PingPong-Verwirrungs-Spiel zu steuern, sogar den Handel in den Handelsmetropolen im gesamten Mittelmeerraums und später des RI. Heute dargestellt durch die Rothschild Dynastie and friends, die sich Philanthropen nennen und ihre Weisshauptsche, Pikesche, Loyolasche Ideologie durch soros, barnett und lerner spectre vertrieben bekommen, klar dass sich die grünenlinken sich pflichterfüllend anschließen. Maaslos, weils keiner merkeln soll, dass sie falsche 5oziger sind um sich daran mit zu bereichern. Parasitentum, eben.

    Hinzu kam frühe Besatzung des Heiligen Stuhls durch den Jesuitenorden und dem Kirchen-Rat mit ihren Unterorganisationen, auch die haben ein Netzwerk der Versklavung der Menschheit unter Scheinheiligkeit vorangetrieben und über das Kanonische Recht steuern sie ihr altes und neues Roman Empire, welches uns als Neue-Welt-Ordnung aufgezwungen wird, synchron mit den orthodoxen jüdischen Zionisten, die auch die Adelshäuser, Königshäuser bis in Großorganisationen wie UNO runter in die HKs unterwandert haben. Math.6:24 nobody can serve two masters.

    „Ihr habt den Teufel zum Vater, und wollt nach den Gelüsten eures Vaters tun. Dieser war ein Menschenmörder von Anbeginn; er steht nicht in der Wahrheit, weil in ihm nicht Wahrheit ist. Wenn er die Lüge sagt, so sagt er sie aus dem, was ihm eigen ist; denn ein Lügner ist er und Vater der Lüge“ (Johannes 8:43,44) so Jesus Urteil über diese „ Mischpoke „ Er nannte sie „Narren und Blinde“ (Matthäus 23,17), „Heuchler“ (Vers 13) sowie „Schlangen und Natternbrut“ (Vers 33). Nach Jesu Worten war der jüdische Gott „der Vater der Lüge und des Mordes“.
    Eine Differenzierung zwischen den orthodoxen jüdischen Zionisten, 3-Götterwelt und dem christlich ultraorthodoxen Juden ein-Gott-Welt, fand schon damals nicht direkt statt, Jesus erwähnt dies zwar, in dem er sagte, er wolle alle zerstrittenen Juden zusammen führen eben durch seine Weltanschauungslehre, was ihm übelgenommen wurde, mit Folgen bis in unsere Zeit. Heute wird vorsätzlich alles in einen Topf gepresst, Deckel drauf und wer diesen nur anschaut wird als rechtsradikaler Antisemit tätowiert mit RFID-Chip, selbstredend. Einspruch-Spekulation.
    Darunter fielen auch die Pharisaer, die Suddazaer, die Paulinisten, bekannt durch den Paulinusmus. Dort finden wir die Ursache des Übels der Verdrehung der Biblia so, wie es die Römische Kirche es für ihre pompöse Profitzwecke als Tarnung benötigte, weil lesen und schreiben bis ins 19.Jahrhundert vom „ gemeinen Volk“ nicht erlaubt war, denn sonst wäre ja schon viel früher die Lügen und Täuschung durch Spiegelung und Verdrehung der Wahrheit raus gekommen. Vorgelesen von der Kanzel-heute Kanzler m-w-i, von der Rolle dem Burga, heute Bürgen, vorgetragen zum stumpfen befehligten Abkaufens. Was auch folgsam getan wurde, mangels Bildungsangebots. Heute fortgesetzt durch Military Democracy, re-education und re-organisation, als Entnazifizierungsprogramm verkauft, aber nichts anderes als die modernere Version der alten Methode, die Täuschung fort zu führen, gemäß HLKO, false-flage-operation erlaubt. Heute kommt gezielte Propaganda-Verwirrung durch alogorythmische fakenews-production hinzu. Was blau ist, wird als rot erklärt, aus den eigenen Reihen wird erst dementiert, dann als weiß und Irrtum deklariert, doch die Wahrheit gilt, trotz gesagt, im Raum als verloren, weil nicht wahrgenommen, Gemeinsam Sandburgen bauen, dem anderen seine und die eigene zu zerstören um laut zu klagen, dass es der andere war, der beide zerstört hat und zwar so nachhaltig, dass es stumpf so abgekauft wird. False-flage-operation, so wird’s gemacht, weil nichts hinterfragt und gegen geprüft wird, von wem ? Weil selbst Gerichte voller Spitzbuben m/f/i sind, die der BAR-Assoziation ( 12 Vermutungen ausgesprochen) angehören, dessen Schiff der IPU gehören, welches durch die Royal Admiralty Land&Sea gesteuert wird. Jaja, alles Martime Law, immer noch der alte wohl böse bewährte Kolonialisierungsweltkrieg, getarnt unter dem Handelskrieg. So läuft das. Macht niX, merkelt halt keiner, the Show must go on and on…Episode by Episode, made by Hellywood and soooo soapy.

    Wunderbar im Artikel beschrieben, was Pseudo-Wissen-schafftler mit verliehenem Titeln i.A ihrer Sponsoren verzapfen mußten. Bis heute so, angesichts der Leerstühle von Potters Hogward….Havard, Oxford usw. im Machtkampf gegen die christlichen Entdecker und Erklärer, die jene ihr Schreiben und Leeren widerlegen und, wie Jesus mit 33 ans negative Kreuz genagelt wurde…wenn ihr nicht tut, was wir euch sagen, euch rostige nägel aus den gliedmaßen ragen…..in ritualisierten okkulten Opferzeremonien, Kindesblut trinkend, als Opfergabe des Lamms an BAAL, also EL, also Satan, was den Christen als „ Wein“ verkauft wird. Hier mal die babylonische Thora =hebrew=Gesetz studieren…da geht die Post ab. GuckstDu aus dem Fenster und in dein Portemonaie, dann weißt du, wer Herr/Lord im Hause ist.

    This legal tender is against all debts, private and govern ment. MfG Rothschild. Es gehört Dir niXXXL , du meinst es nur, du glaubst es, weil es dir eingetrichtert wurde, denn du bist tot. Mausetot erklärt seit 1666, auf 2-Beinen schlafwandelnd, eine juristische Person, aus einer Spezie, genannt staatenloser für alles bürgende Ausländer in eigenen 4 Wänden. Sache, Handelsware, Handelsrecht, ein nicht-orthodoxes-jüdischer Gojim. Über dich ist das Handelsrecht , Treaty of Peace Versaille 1920 geworfen, was keine Friedensvertrag Peace Treaty ist, damit Deine Rechte als Mensch erst gar nicht auf deren Tagesordnung kommt um ihre Täuschung auffliegen zu lassen.
    Viehtransport auf Bus&Bahn von und zu und nach einem Lufthafen als Luft-Post verschifft, mit Pass-Hafen aus einem Geburts-Kanal geholt/entschlupft, gleich eins hinter die Ohren, damit gelernt wird, wer das Sagen hat, um dann als Digital-Tourist in die großen Kirchen-Schiffe zu gehen, um was zu sehen : richtig, Okkultismus, Satanismus und gleich vorne an : wenn du nicht tust, was wir dir sagen…….und Maria, Mutter Natur daneben, weint und weint und weint, weil ihre Schäfchen alle so geblendet werden, heute voll eingenebelt von Satan mit G5-E-Smog, damit die Sonnenstrahlen so richtig das Gehirn verbrennen, den Rest auch noch, irgendwann, stellenweise schon hier und dort, per Aluminium-Oxyde und Barium verstärkt, als Nanopartikel aus dem Fliescher, in der vernebelten Luft, per EMP entzündet. Feuersbrünste hier und da….create the problem and present proudly the solution on socialized costs.
    “Und führe uns in der Versuchung und bewahre uns vor dem Übel.“ So im echten „Vater unser“.
    Vatican City, Aug 1, 2018 / 04:52 am (CNA/EWTN News).- When a person puts an object or a philosophy above God, it not only destroys happiness, it hinders the ability to experience real love, Pope Francis said Wednesday. “ Attachment to an object or an idea makes us blind to love. Carry this in your heart: idols rob us of love, idols make us blind to love; and to truly love we must be free from every idol…” the pope and “In fact, love is incompatible with idolatry: if something becomes absolute and untouchable, then it is more important than a spouse, a child, or a friendship.”
    Sage das wahre und verberge das teuflische unter weißem Gewande, mea culpa, mea culpa maxima !
    Das sagt der Doppelzüngige, der den Pakt mit Satan geschlossen hat, vom IGCLC Brüssel verurteilt, in Erwartung seiner Absetzung aufgrund seiner Historie und Menschenerfahrungen nicht-christlicher-Art von Argentinien bis Rom, und Ratzinger……nun…..auch du mein Sohn Brutus……….auch Jesuit, die die nicht gewählten EU-Kommissare…..so viel Ungemach, das kann ein Juncker nur im Suff ertragen………hier mal den Jesuitenschwur und das Buch, die verborgene Geschichte der Jesuiten, von Emond Paris mit dem Vorwort von Dr.Rivera. .pdf.
    ….und nein, ich habe das alles auch nicht geschrieben, WIN mit docX hats gemacht, Taste für Taste, denn diese digitale Bytsansammlung ist schon längst von dem ,nicht der, sondern des SS der US-Admin mitgelesen, für ok-befunden, da vieles aus deren Wissensangebot erlesen und reproduziert, soweit mein Kleinhirn das dem Großhirn vermitteln konnte und dieses aber sich schüttelt, weil der für Menschen unfassbaren Wahrheit sehr nahe kommend. Wir, ich bin Licht, Energie in einem ausgesuchten Körper, der solange benutzt wird bis mission accomplished…wenn ich die mal bloß schon wüßte…….

    Noch knacke ich an der Frage warum trump u. kissinger klein geschrieben wurde, Putin und Stalin groß, wie der Alexander der „ Grosse“ , was sie nie sind und waren, denn sie beide, ebenfalls Logenbruderschaften Marionetten, sind wir lediglich ihren Statisten die die Show auch noch finanzieren müssen und es in vielerlei Hinsicht sogar freiwillig tun – als Alleinunterhaltungs,-Selfi-Live-Project quasi. Schon verrückt.
    Abstrackt gesprochen, wird der Westen von den orthodoxen zionistischen Juden koordiniert, Konzernzentrale ist die Knesset des deRothschild, genannt state-of israel, ( Balfour Declaration 1917+ Warburgs Übernahme für 99 Jahre der Russischen Zentralbank) im Duett mit der Römischen Kirche, da gemeinsames Herrschaftsinteresse und der Abhängigkeit des Rothschildschen Thalers, der Osten, wird von den christlich orientierten ultraorthodoxen Juden koordiniert, dessen religiöse Strömungen nicht nur in Morgenland sondern ins Asiatische verlaufen, somit ihre eigenen Interesse gegen den Westen vertreten, der Markt von morgen, zumal Russland absolut finanztechnisch sich aus den Krallen Warburgs und Rothschilds durch akkurate Rückzahlung aller Schulden noch aus zaristischer Zeit, dieses Jahr erst erfolgte und somit unabhängig und gestärkt sich positionieren kann, was den jüdisch-zionistischen Bankstern eine absolut verlorene Schlacht bedeutet und die Folgen daraus alles andere als ihren Plänen entsprechend. Schach-matt, sagte Putin und schob lächelnd den Stein zwischen beiden seinen Mühlen von links nach rechts und plant eine 580 km lange Eisenbahnbrücke quer durchs Land, um diesen zukünftigen Marktplatz zu erschließen, die Seidenstrasse läuft…mit China und ohne den jüdischen Zionisten von FED und US-Admin ?

    Wartens wir es ab….denn das was in die Kameras geplappert wird, ist nicht das, was hinter dem rote-balu-weißen Vorhängen mit dem vergewaltigen David-Stern ausbaldowert wird. Es geht ums nackte Geschäft – diesmal aber auf Augenhöhe und Armeslänge, denn die Bittsteller-Position hat sich verändert, Deutschland, die Deutschen und somit die West-Europäer mitten drin in dieser neuen Variante des globalistischen neocon Handelskrieges.

    Scotti, wo biste, beam mich mal zum Autor, denn es ist das Bedürfnis da, noch Stunden hierüber zu sinnieren und zu philosophieren, denn gut durchdachtes will verstanden werden, um diese gute Energie an sich heran zu lassen.

    Das kuriose ist, die Masse Menschheit, haben es seit 1.985 Jahre nicht verstanden, das alles nasa ist, nasa=hebrew=to deceive, täuschen. Also instruierte Illusion, gegossen in die bybylonische Thora = hebrew= Gesetz genannt, Gesetze, die wir zu befolgen haben. Nein, damit sind selbstverständlich nicht die 10 Gebote gemeint, sonder NUR deren Betriebsvorschriften ihrer NGOs, sonst gibt’s Gebühren, Steuern, Strafen per Scheckbuch, Zwangsenteignung, als Pendant demnächst die Sharia, sollen sich doch andere die Finger schmutzig machen…das war schon immer so, denn die orthodoxen jüdischen Zionisten sind doch die Guten, die peacekeeper und die einzigen Überlebensberedchtigten auf deren gottlosen Platte, auf der 3 Götter besonders ihr Baal das Sagen hat und der braucht viel Kohle in seiner Hölle. Sonst dürfen sie ja nicht „ entschuldigt“ zurück kehren ins gesamte Heilige Land. So stehts geschrieben. Aber wer liest schon alte Geschichten, auf die sich die herrschenden geeinigt haben, damit wir uns danach richten. Darum heißt das ja auch Gesetz.

    Je mehr " Lebensqualitätsverbesserer" hin zur smarten Sophia-AI-Welt uns vor die Nase gehalten wird, umso tiefer saugen wir diese fungizide Pestluft ein, im Wissen heute, dass dies teuflisches Gift für uns Lichtwesen ist, doch verfallen in die Sucht nach noch bequemer, weil andere für uns glauben denken zu müssen, dass es doch nicht so schlimm ist, es lebt sich doch noch mit dem täglichen Krümmel Ärgerlich und Krümmel Meckernich. Sind wir also dankbar für jeden neuen Tag, der uns gegeben wird, um uns friedlich mit Liebe und Sinn des Gedeihens nach der Mathematik der Blume des Lebens richtend, anstelle uns gegenseitig auszurotten und Neid, Missgunst, Abschlachten, grillen und verbrennen, als X-Box-Game und hellywood-show zu betrachten im Glauben, das mit Abschalten, das Spiel vorbei ist.

    Errarum humanum est. Quo vadis humanitas ? Gerade als meine 2-Finger-such-die Tasten diese Frage formulierte, parallel dazu die Frage ans Netz, was gibts dazu nachzulesen und ich stieß auf figu.org…..Zufall ? Nein, alles eine Frage von Energieströme, nach den Gesetzen der Resonanz………Und das einzig wahre Gesetzeswerk was der Mensch benötig sind nun mal die 10 Gebote, auch ein Papst hat sich daran zu halten und diese auch vorzuleben….und? Tut er das ? Darum ja seine Verurteilung, nur wie erklärt die Curie dass ihren treuen gutgläubigen Schäfchen?

    Gar nicht, er tritt demnächst ganz plötzlich aus „ gesundheitlichen Gründen“ zurück. Alt ist er ja schon genug dazu…er bekommt ein Schattenpapstplätzchen am Tische von Ratzinger, waren ja gemeinsame Jesuitenbruderschülerstudenten in derselben Leer-Anstalt in Old Germany……dann sitzt halt ein anderer Jesuitenbruder unter dem satanischen Großkunstwerk wo der Baphomet, wie auf dem Perso der Personalie DEUTSCH hämisch grinst und sich denkt….Coup gelungen, the Show is ongoing again. Do it again, UncleSam.

    Nochmals Dank für diesen sehr lesenswerten Beitrag. Good Job.

      1. Dachte ich auch eben beim Lesen.
        selten wurde ein derart verdichteter Kommentar bislang dem Grosshirn vorgesetzt.
        Chapeau.

    1. kurz zum Perso: die lachen sich doch sicher kaputt über die so dermaßen beschränkten Schäfchen. Ganz offen, für jeden sichtbar ist der Baphomet auf der Rückseite vom Personal-Ausweis geprägt. Jeder der ihn bei sich trägt hat den Götzen der Templer in der Hosentasche oder nah am Herzen.
      Hach, was für eine Verarsche!

      1. War ja „nur“ der alte Perso…. Der neue kann nun wenigstens getrackt werden… wenn man den nicht ausversehen in der Microwelle verunfallt … gar *kein* Perso ist allerdings der optimale Zustand. 🙂

    2. Wenn der Himmelshund Witterung aufgenommen hat, gibt es kein Halten mehr für ihn.

      Wir, ich bin Licht, Energie in einem ausgesuchten Körper, der solange benutzt wird bis mission accomplished…wenn ich die mal bloß schon wüsste

      Ich bin Seele.
      In den Worten sammelt sich für mich wie, in einem Brennglas, spirituelle Essenz.
      Ich bin Seele*, und habe Körper. Beispielsweise einen physischen Körper, mit dem ich Erfahrungen auf der physischen Ebene (sie ist die grob-stofflichste, hier ist die Materie am dichtesten) machen kann.
      Um zu lernen und realisieren, wer/was ich wirklich bin (*); und wie meine Beziehung zu Gott ist.

      Dafür all die Theateraufführungen.
      Jedoch: Jeder von uns ist der Drehbuchautor und Regisseur des Stücks, das er gerade beobachtet. Und auf der Bühne sieht er sich als Schauspieler.

      Sind wir also dankbar für jeden neuen Tag, der uns gegeben wird,

    3. Russophilus: dem Dank meines Vorredners pflichte ich bei.
      Je mehr Sie in den Bereich der eigentlichen Wirklichkeiten geraten beim Schreiben (und sich entsprechend von der Theateraufführung entfernen), desto interessanter und zielführender wirken Ihre Texte auf mich. Nur weiter so, wenn es nach mir geht.

      *Robert NS CA*: du hast bestimmt etwas Wichtiges mitzuteilen.
      In Ordnung.

      Aber bitte, versuche demnächst, deine ENTER-Taste etwas häufiger zu bemühen.
      Sie hat die einfache und wundervolle Funktion, deinen nächsten Satz um eine Zeile nach unten zu verschieben.

      Die so entstandene räumlich-luftige Aufteilung des Geschriebenen wirkt sofort gegen grassierende Leseunlust, die mich bei Textklumpen wie deinem schon nach den ersten zehn Zeilen überwältigt.

      Danke für deine Mühe, und bis zum nächsten Text.

  11. Wo Sie, @Russophilus von den Regierenden und Illuminaten sprechen, wo ist eigentich Frau Merkel abgeblieben? Seit dem geheimnisvollen Gesprächen von Merkel und Maas mit Lawrow und Gerassimow ist sie verschwunden. Ihr Gatte versauert derweil in Südtirol.

    Ich tippe, es gibt gerade eine Krisensitzung des DeepStates auf Anordnung der Illuminaten.

    Das Q-Phänomen wird zur Bedrohung. Der MSM kann das Thema „Q“ nicht mehr unterdrücken. Diese Bewegung könnte sich verselbstständigen. Da rettet die Eliten dann auch keine Flucht nach Varennes oder auf die Caymans mehr.

    Oder schieße ich gerade über das Ziel weit hinaus?

  12. Der Artikel ist wirklich sehr interessant und regt zum Nachdenken an.
    Nur was Putin – gleich zu Beginn des Textes – in dem Beitrag verloren hat erschließt sich mir noch nicht.

  13. Dank an Russophilus für den schönen artukel. Der heute auch schon auf anderen blogs erwähnt wurde.
    Es scheint als würden sich jetzt die schwingungen des wahrheitsbewusstseins mit aller wucht auf die menschheit ausbreiten. (@ Ausnahmsweise hat es ja auch schon beschrieben)

    Als „verbindungsmann“ zur Q-szene brauche ich mich auch nicht mehr betätigen, da, wie bestimmt einige mitbekommen haben, die Q- bewegung nun in die nächste phase ging, indem sie die MSM erreicht haben.
    Ich wollte gestern ja was schreiben zu Q wie angekündigt vorgestern, aber da gibts andere, die das wesentlich besser können als ich.
    So hat der nachtwächter gleich 2 artikel geschrieben (lesenswert+ die kommentare) und der eulenspiegel hat sein update gebracht, ebenfalls lesenswert + kommentare.

    Somit kommt das, was ich vor ein paar wochen geschrieben habe; nämlich, daß wir alle, ob wir wollen oder nicht, um das thema Q, die bewegung, drum rum kommen, auch wenns hierzulande noch ein bischen lahm aussieht.
    Es wird aber auch hier einschlagen.

    Follow the white rabbit! 😉

  14. Selbstverständlich ist das so, und noch weitaus gewichtiger!

    Und die meiste Energie bzw. Kraftanstrengung wird dahingehend unternommen, dass dies auch so bleibt.
    All die Manipulationen, die Medien, die Scheinorganisationen,, die Wissenschaft sowie die Politik dienen einem einzigen Zweck.

    Uns von der Wahrheit in jeder nur erdenklichen Form fern zu halten.
    Wie immer diese Wahrheit auch aussehen mag!

    Auf der Suche nach dieser Wahrheit wurde mir von Sufi Meistern auf die Frage „Weshalb der Mensch in seiner jetzigen Form nicht einfach mit der Wahrheit konfrontiert werden kann“ folgende Antwort gegeben.

    Die Menschen würden die Realität bzw. die verschiednen Formen der Existenzen mit ihren derzeitigen geistigen und spirituellen Fähigkeiten niemals erfassen können.

    Was wiederrum zu einem quasi Systemabsturz bei einem Computer gleich käme. Das heisst ein Großteil der Menschheit würde schlicht und einfach durchdrehen.

    Wir befinden Uns seit ca. 12500 Jahren im tiefen tiefen Tal, und sind vielleicht gerade einmal dabei umzukehren, und wieder langsamst empor zu steigen. Jedoch nicht, weil Wir die Menschen uns das erarbeitet hätten, sondern weil es ganz schlicht und ergreifend den Gesetzmäßigkeiten unseres Universums bzw. der Schöpfung entspricht!

    Wie viele Menschen da draußen glauben Heute die Wahrheit erkannt zu haben, und realisieren nicht, dass Sie sich blos in einer anderen Ecke derselben Gefängniszelle befinden?

    Auch das gehört zum Programm bzw. wurden hier die Zügel in gewisser Weise auf der einen Seite gelockert, um den Umbau des Overlook Hotels weiter zu gewährleisten.

    Es liegt daher auf der Hand, bzw. wurde es in diesem Artikel auch schon am Rande angesprochen. dass das Emporsteigen der Menschheit von gewissen Entitäten und Kräften mit all Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln verhindert werden soll.

    Ohne unser Zutun bzw. unsere Einwilligung (ein wichtiger Punkt) hätte der Parasit jedoch seinen Wirt verloren!

    1. Wie wahr Rob, drum auch der evolutionäre Ansatz von PUTIN & XI (ihre Länder haben ja eine ganze Reihe feindlicher Übernahmeversuche durchlitten) via TRUMPs aktuellem Kampf an allen Fronten!
      RRD

  15. Ein Zitat:
    Prof. Richard Lewontin:
    „Durch unsere a priori getroffene Grundsatzentscheidung für materielle Ursachen sind wir gezwungen, Forschungsansätze und Erklärungskonzepte zu entwickeln, die zu materialistischen Erklärungen führen, egal wie sehr sie der Intuition der Nichteingeweihten entgegenstehen oder ob sie ihnen rätselhaft erscheinen. Darüber hinaus ist dieser Materialismus aboslut, denn wir können keinen göttlichen Fuß in der Tür zulassen.“ … „Es gibt keine Beobachtungen ohne einen immensen Überbau von bereits voher existierenden Theorien (Glaubenssätzen). Bevor Sinneswahrnehmungen >Beobachtungen< werden, benötigen wir eine theoretische Fragestellung (=ein Weltbild), und was als relevante Beobachtung gilt, ist abhängig vom theoretischen Rahmen, in der sie gestellt werden soll."
    Mein Zusatz: Solange sich Menschen als vom Tiere abstammend verstehen ist es unmöglich für sie zu erkennen welche Aufgabe und Schöpferkraft ihnen zu eigen ist. Und sie schöpfen unbewusst was ihnen eingegeben wird.
    Vielen Dank für Ihren Artikel lieber Russophilus.

    1. Namaste: ‚Solange sich Menschen als vom Tiere abstammend verstehen ist es unmöglich für sie zu erkennen welche Aufgabe und Schöpferkraft ihnen zu eigen ist. Und sie schöpfen unbewusst was ihnen eingegeben wird.‘
      Mein uralt Spruch seit J. & T.: „Intelligent ist schon das Bakterium, wir sind im allgemeinen nur Intellektuelle K(P)lapperköpfe!“
      RRD

    1. Keine und jede Menge. Wie auch ein Musikstück aus vielen Frequenzen besteht so ist auch DNS eher ein Konzert als ein Ton. Was wir aber wissen ist, dass zumindest Teile der DNS (interessanterweise die, von denen man lange annahm, sie seien Füllmaterial) auf Licht reagieren.

      1. Sprechen Sie hier von Dr. Peter Gariaev und dem sogenannten DNS-Phantomeffekt? Er hatte auch mit Dns und Lichtexperimentiert… Habe ich erst vor kurzem gelesen… Es wurden auch DNS Stränge mit Hass und Liebe Emotionen befeuert und die Ergebnisse waren ähnlich denen wie bei den Wassermolekühlen…

          1. @Wu Ming/Russophilus: deswegen *wirken* ja auch Symbole wie baphomet auf dem Perso, ganz zu schweigen von all den Symbolen, Werbung (Schall- und Visuellverschmutzung unserer Umwelt & Seelen) Musik, Filmindustrie usw usf….
            Jeder einzelne ist ein Gefäß und jeder einzelne entscheidet für sich was er in dieses Gefäß füllt und was nicht, das ist was wir persönlich tun können für uns und für unsere Lieben.
            Entscheiden, was ja auch das Wort scheiden beinhaltet, Orte, Situationen meiden oder sich daraus zurückziehen an denen entsprechedne „Informationen“ präsent sind.

        1. Der vestand als unterstützer des herzens, ist der größte feind des herzens.
          Das herz braucht sich nicht zu beweisen, denn es ist dauernd – da-.
          Es weiß, das es da ist und drengt sich nicht in den vordergrund……deshalb meint so manches hirn, daß es verstandes-mässig überlegen ist.
          Für den verstand ist das herz ein grauen.
          Wenn das herz aber aktiviert wird/ist, dann wird/muss der verstand wieder zurücktreten, und sich fügen.
          Weniger verstandesschlau kommt besser… macht glücklich.

          1. @nadie
            Mir gefallen diesbezüglich die (begründeten) Ideen des Gehirnforschers Gerhard Roth, dass wir uns sinngemäß meistens nur vormachen, Entscheidungen würden durch unseren Verstand getroffen, weil wir so ein Bedürfnis nach Rationalität und Kontrolle hätten, und es eben nicht sein darf, dass die Entscheidungen tatsächlich anders getroffen werden. Da wird dann um die bereits intuitiv(?) getroffene Entscheidung im Nachhinein ein Konstrukt von rationalen Begründungen ge- oder er-funden, um die Illusion von Kontrolle und Rationalität aufrecht zu erhalten. Tatsächlich werden wohl sehr viel mehr Entscheidungen empirisch und unbewusst getroffen, als wir uns normalerweise vorstellen.

            Um Ihre Worte aufzunehmen: für den Verstand ist das Herz kein Grauen, sondern ein Segen und eine große Entlastung, er will es nur meistens nicht zugeben, sondern sich selbst im Rampenlicht sonnen und gibt fremde Leistung für seine eigene aus.

  16. Wieder einmal viele gute Gedanken und Anregungen – herzlichen Dank dafür!

    Man muß sich ja nicht einmal fünf Minuten in unserer Gegenwart umschauen, um festzustellen, daß in Wirklichkeit der Materialismus/Atheismus das Opium fürs Volk ist.

    Die Herren selbst sind natürlich alles andere als ungläubig; der praktizierende Unglaube ist fürs Vieh ausgedacht und eingeführt.

    A propos Vieh. Als ich vor einiger Zeit davon las, daß laut Talmud alle Nichtttalmuden nur Vieh und Kroppzeug, also keine Menschen, sind, begriff ich auf einen Schlag wem es aus welchen so unglaublich wichtig ist, die Lehre vom Mensch-als-Tier-unter-anderen-Tieren in die Köpfe ihrer Schröpfobjekte einzuhämmern.

    Es hat tatsächlich alles metaphysische Ursachen (aber erklären Sie das einmal einem Evolutionsdummchen).

  17. Polemarchos
    3. August 2018 um 0:17

    Wie wars denn bei ihnen, bevor sie die talmudsache mit dem „vieh“ gelesen haben?

    1. Von Glauben an die Evolution als alleinseligmachende Leehre der Wissenschaftlichkeit usw. bin ich ziemlich früh abgefallen. Schon i n der Oberstufe, um genau zu sein.

      Im Grundkurs Biologie kam zu meiner Zeit das Thema Genetik im 2. Semester und die Evolution im 3., so daß uns im 2. Semester beigebracht wurde, daß 99,999999 % aller Mutationen negativ sind oder gar tödlich, weil Mutationen immer einen Verlust von Eigenschaften bedeuten, im 3. Semester dagegen hieß es, daß der Weg von der Mikrobe zum Mikrobiologen über Mutationen führt – plötzlich waren Mutationen etwas äußerst positives.

      Als ich unsere Lehrerin darauf ansprach, wie es denn möglich sei, daß Mutationen zu neuen Arten, neuen, komplexeren lebensformen führen kann, wenn Mutationen – wie wir es Wochen vorher gelernt haben – im Grunde nur negativ sind, stutze die Frau erst einmal und flippte dann völlig aus.

      Nie werde ich dieses hysterische Gezeter vergessen und die Beleidigungen und Drohungen, die sie mir an den Kopf warf. Ich habe diese Frage durchaus ernst gemeint, damals war ich – wie jeder Durchschnittsteenager in den 80ern auch nicht besonders fromm und war eher mit mir selbst als mit metaphysischen Fragen beschäftigt – ich wußte nichts von der Existenz des Kreationismus oder der ID-Theorie (Intelligent Design). Ich habe ja brav alles für bare Münze genommen, was in den Schulbüchern stand, im Fernsehen als Wissenschaft ausgestrahlt wurde und in den Wartezimmerillustrierten als wissenschaftlich erwiesene Tatsachen verkündet wurde. Meine Frage war naiv, aber ehrlich und dann so ein Hexensabbat nur wegen einer berechtigten Frage.

      Damals fiel der erste Zweifel am Darwinismus in meine jugendliche Seele und als ich wenig später eine Wissenschaftssendung über die Enstehung des Menschen sah und darin eine angelsächsiche Paleontologin sich über dieses survival-of-the-fittest in der Menschheitsgeschichte geradezu delierierte (schon dieses irre Leuchten in ihren Augen, der hysterisch-schrille Ton ihrer geifernden Predigerstimme; es war einfach nur widerlich und abstoßend), fiel ich vollends vom Glauben an das Tiermenschentum ab.

      Lange habe ich mich gewundert, aus welcher Motivation heraus, man so wütend wie fanatisch diese Lehre verbreitet (ebenso wie mich der irrationale Haß auf Christentum, auf Kreuzdarstellungen usw. irritiert hat. Es ist doch surreal, etwas vehement zu bekämpfen, an dessen Existenz man nicht glaubt. Bspw. glaube ich nicht an die heidnischen Götter: ich kann Thorhammer, HInduzeichen, Zeusstatuen ruhig ansehen, ohne meinen Blick abwenden zu müssen, ich kann mich völlig freidlich in einem Raum aufhalten, in dem zB eine Buddhafigur steht oder ein Shintoaltar, weil all diese Dinge keine geistige Realität für mich haben. Wenn man an etwas wirklich nicht glaubt, dann berührt es einen nicht im geringsten … und wenn es einen stört, dann …).

      Seitdem ich einschlägige Stelle aus dem Talmud zur Kenntnis genommen habe, weiß ich nun woher die Tiermenschenideologie kommt und woher dieser ganz spezifisch aufs Christentum abzielende Religionshaß.

      1. Die Reaktion dieser Lehrerin kommt mir extrem seltsam vor… warum bewirft sie Schüler die Fragen stellen mit Schimpfworten? Warum verteidigt sie den Darwinismus derart vehement wenn sie doch nur laut Vorgabe ihren Stoff weiter gibt? Seltsam das ganze….
        Eine Geschichte die sich für mich merkwürdig anfühlt. .

  18. Werter Russophilus, vielen Dank für diesen Artikel. Sie schreiben mir vollkommen aus dem Herzen, der Seele und aus einem vollkommen rationalen Verstand. Ich habe mich vor Jahren schon von der Kirche verabschiedet, weil ich das Spirituelle und Göttliche nicht darin finden konnte. Als Elektroingenieur und Betriebswirtschafter der sich seit Kindesbeinen mit Technik, Technologie, Politik und Geschichte beschäftigt hat, sind zwischenzeitlich sämtliche geistigen Schranken eingerissen und ich erkenne fast nur noch die Lügen, Manipulationen und die grenzenlose Totalverarsche, welche sich über diesen Planeten ergiesst. ABER: Ich spüre auch eine immer stärker werdende spirituelle Kraft, welche sich entwickelt. Ich hoffe an dieser Stelle sehr, dass dieses Gefühl nicht vom Wunsch getrieben wird, sondern die Ursache in einer immer stärker werdenden positiven Macht liegt.
    Ja, die Gedanken zu Putin, Xi und Trump sind mir auch schon gekommen, doch ich glaube noch an das Positive in dieser Mannschaft. Bei Xi habe ich zu wenig Hintergrundwissen, doch würde ich mich da auf die Geschichte stützen. China wird sich nie mehr dem Westen unterwerfen sondern den #1 Status für sich beanspruchen… und mit den Bastarden der City of London ist seit über 150 Jahren eine fette Rechnung offen – mit Zins und Zinseszins.
    Putin hat das geschafft was Trump noch vor sich hat, doch auch sein Kampf ist noch nicht zu Ende. In Putins Rede zur Nation am 1. März 2018 wurde nicht nur der Rothschild-Khasaren-Mafia klar gesagt, dass jetzt Schluss ist, sondern auch deren erbärmlichen Russischen Handlangern – den Neoliberalen bekannt gegeben, was die Marschrichtung der nächsten Jahre sein wird. Bei Trump ist der Kampf ungleich härter, doch die Erfolge zeichnen sich ab und sind unumkehrbar. Alles läuft nach Plan – hoffe ich jedenfalls.

  19. Peter Burgermeister
    3. August 2018 um 0:40

    Habe heute zufällig einen faz artikel zu Trump gelesen…4 seiten , bei seite eins hab ich aufgehört. (man darf sich sowas noch nicht mal zum spass antuen/lesen)
    Die sind so tellerblöd und suppendoof und meinen immer noch, die hillary hexe könnte wieder und Trump wäre eben nur ….und so weiter.

    Und grade im radio nebenbei: Die Russen die bösen die, wollen die zwischenwahl in usa hacken.
    Hach nee, seufz…was sind diese linken, neoliberalen (pedofreunde) doch ein armes gesocks..
    Lass drüben die msm wichtigen sender baden gehen, dann kommt das hier auch und die klebers und anne wills sind geschichte. Vielleicht noch dieses jahr.
    Wo wollen die eigentlich hin, wenn sie entlarvt worden sind?

    1. dieses Drecksgesockse von kleber, marionetta slomka, ataj und wie sie heißen mögen werden sich drehen wie der Wetterhahn im Winde und voller Sympathie (sie sind ja schließlich schon immer neutral gewesen) berichten als ab es die Hetze die ganzen Jahre nicht gegeben hätte.
      Die werden eiskalt die Seiten wechseln, so als ob nichts gewesen wäre und wenn dann nicht die richtigen Menschen kommen und dieses Gewürm zertreten werden sie weiter machen, ganz in dem Sinne was und wie gerade gewünscht ist.

    1. Na Russland braucht Migration um sich weiter zu entwickeln und Russland wird im Gegensatz zu dem was in Westeuropa geboten wird keine ungelernten Vollversager ins Land lassen. Heute sind es noch Ukrainische Ingenieuere und Techniker doch bei dem exponentiellen Zerfall der Westeuropäischen Staaten werden es bald Deutsche, Italiener, Franzosen und andere sein.

    2. Na Firenzass, da bewerben sich akt. ca. 30Tsd. Weiße Farmer des Südlichen Afrika allein in Rußland, um akt. ca. 42 Millionen Hektar Brachland, denn PUTINs Stichwortgeber bzgl. Gegensanktionen, der Süd-Westdeutsche 14 Hektarbauer P. DÜRR osä, hat akt. wohl nun ca. 250 Tsd. unterm Pflug via ca. 60 Tsd. Milchkühe usw. usf. und so könnte die bolschewistisch geprägte Südafrikanische Republik vielleicht doch noch zu Verstand kommen!?
      RRD

  20. Zum Themenpunkt: Entstehung der Menschheit/Darwin

    Wie es der „Zufall“ will (ich öffne y-tube und ein Beitrag „springt mir entgegen“), eine interessante Parallele.

    Vielleicht können sich einige an meinen Beitrag bez. „Annunaki“ noch erinnern? Falls nicht, der Link:

    http://vineyardsaker.de/2018/04/22/dies-und-das-dunkle-macht-und-krieg/#comment-46797

    Keine 100 Stunden später (man berücksichtige einen Vorlauf, da man den Beitrag erst erstellen muss …) erscheint auf y-tube folgendes:

    https://www.youtube.com/watch?v=1vR9RU69gio

    Zufälle gibt es!! Wie klein die Welt doch ist …

    Der y-tube-Beitrag deckt sich überwiegend mit den Ausführungen in meinem Kommentar. Einzige Ausnahme: lt. meiner Quelle, war die Prinzessin rd. 40.000 Jahre alt. Daraus wurden „über Nacht“ 800 Mio. Jahre … Es sind die „kleinen“ Lügen, die den Unterschied machen!

  21. Gestern, beim Anlesen, bin ich ratz-fatz in den „Seilen“ gelandet. Kann inzwischen, quasi nach „Anzählen“, heute wieder im „Ring“ stehen.
    Was für ein umwerfender Artikel (nebst Kommentaren)!
    Danke.

  22. Jeder spürt es, keinen interessiert es: Das „abnormale“ Wetter! Wasser kommt ja aus dem Wasserhahn!

    Der Jetstream bewegt sich seit Wochen nicht vom Fleck
    https://youtu.be/Tr_LFZRDrA0
    über das mysteriöse Flugobjekt X-37 B wird selbst von aufmerksamen Beobachtern nichts berichtet.

    Die ENMOD-Konvention (1976) kennt keine „Sau“, „We owning the weather“ wird ignoriert,

    Vor Jahren waren die Flammen vor Moskau, währen man in Pakistan regelrecht ersoffen ist, schon vergessen?
    https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2010-08/luftstrom-extremwetter-russland-pakistan

    Da lob ich mir die zwei Iraner:
    https://israelschweiz.wordpress.com/2011/06/07/%E2%80%9Eder-westen-verursacht-eine-durre-im-iran-sagt-ahmadinedschad-afp-19-mai-2011/
    und
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/iran-hitzewarnung-fuer-das-regime-in-teheran-a-1219998.html

    Auch russisch Wissenschaftler hegen seit langem solche Vermutungen, aber dies ist kein Thema für RT, Sputnik und leider auch nicht für @Russophilus, der ansonsten „heiße“ Eisen anfasst.

    1. Angesichts eine halben Welt voller heisser Eisen *kann* ich kaum auch nur einen Teil anfassen.

      Zum Iran: So sehr ich Achmadinedschad als Präsident geschätzt habe, redet er Mist, wenn er behauptet, wir oder sonst jemand sei schuld am Wassermangel. Schuld daran sind unfähige und korrupte Regierungs- und Behörden-Bürokraten im Iran, die Milliarden in willkürliche Wasserprojekte gepumpt haben, die großteils Augenwischerei waren und in Wirklichkeit ganz Landstriche verwüstet haben. Wörtlich, wie in „wurden zur Wüste“.

    2. Von wegen Wasser kommt aus dem Wasserhahn… Ich denke mittlerweile über einen gewissen Wasservorrat nach… Die Wetterlage kommt mir mittlerweile auch Spanisch vor. Bei uns sieht es mittlerweile nach Herbst aus, in Anbetracht des Laubs auf den Straßen…

      1. Ich bin zwar sicher, dass es Wetterwaffen gibt, allerdings glaube ich nicht, dass die aktuelle Hitze-Wetterlage dadurch ausgelöst wurde.
        Ihr kennt doch sicher die uralte Siebenschläfer-Regel. Der Volksmund sagt, dass das Wetter für 7 Wochen so bleibt, wie es am Siebenschläfertag, dem 27. Juni, ist. Wetterkundler bestätigen diese Regel, legen sich jedoch nicht exakt auf den Tag fest, sondern auf diesen Zeitraum rundherum. Verantwortlich ist, ob sich in dieser Zeit das Azorenhoch stabilisiert, dann haben wir lange Zeit gutes Wetter, oder nicht, dann bleibt es kühl und durchwachsen.

        Nun, in diesem Jahr hat sich das Azorenhoch stabilisiert und bestimmt exakt seit dem 27.6. unser Wetter.

        Übrigens, sucht mal nach dem Sommer 1904. Da gab es eine ähnliche Trockenheit und Hitze von April bis August und es verdorrte viel in der Landwirtschaft. Es herschte großer Wassermangel und man konnte die Elbe zu Fuß durchqueren.

        Lasst euch bloß nicht einreden, dass dieses Wetter irgendwas mit CO² zu tun hat. Das ist vollkommener Bödsinn.

    3. Die Iraner haben Recht.

      „Weather as a force multiplier: owning the weather in 2025“

      Natürlich führen Angelsachsen mit allen möglichen Waffen Krieg und das Wetter gehört sicherlich dazu. Ein Land, das seine Grundnahrungsmittel nicht mehr selber herstellen kann, ist abhängig und damit erpressbar.

      Wer entscheidet, wo es regnet und wo nicht, der entscheidet über Leben und Tod; vor allem in eher heißen Regionen.

      Allein die Tatsache, daß der Spiegel die Behauptungen als „abstrus“ bezeichnet, ist für mich der 100%ige Beweis dafür, daß sie wahr sind.

      abstrus, bizarr, grotesk, umstritten sind in den Medien Codewörter für „wahr“.

      1. killerbee
        3. August 2018 um 16:40

        Sry @ killerbee, aber sollten sie es sein….der mit dem gleichnamigen blog, dann haben sie sich gegenüber uns deutschen diskreditiert. Ihre schimpfkanonaden auf die dummen deutschen als – koreaner- , der hier lebt?, hätten sie lieber sein gelassen.
        Ihnen nehme ich kein wort mehr ab. Nestbeschmutzer.

        Und ausserdem……ich bin alt genug zu wissen, daß es früher auch heiße sommer gab…..nur die ganze landwirtschaft, die flüsse etc. waren noch nicht ver-satanisiert, wie heute.

        1. Zustimmung, werter nadie.
          Eine Zeitlang habe ich den killerbee-Blog gelesen. Es gab da ganz interessante und schlüssige Analysen.

          Inzwischen habe ich „killerbee“ aus meiner Lesezeichen Liste entfernt. Kann ich nicht ertragen den Ton und die Beschimpfungen der Deutschen (und seien sie auch noch nicht aufgewacht, so waren wir alle mal.)

          1. „Beschimpfungen der Deutschen“
            Auf was sind Sie als „Deutscher“ stolz?
            Dass beim Fußball Millionen „Ärsche“ zum Public-Viewing gehen, aber wenn es um eingemachte Interessen geht, kaum einige Hundert auf die Straße zu bringen sind?
            Dass Frau Merkel und Herr Schulz mit 100 % der Stimmen auf den Parteitagen „gewählt“ wurden?

            In Barcelona waren eine Million Katalanen auf der Straße! Die Katalanen können stolz sein, falls Sie mich verstehen!

            1. McKotz
              4. August 2018 um 18:12

              waren das nicht -die- katalanen, die so stolz daruf waren die multikultigsten in europa zu sein und die einen anteil von 50% musels haben und tür und tor für die ziegenfi++er öffnen?
              …..wenn sie mich verstehen!
              https://media.8ch.net/file_store/16c612e3e0ad64bf90ae9a0608239071ba0b8277c274128b7e3231507d16cb42.jpg

              Ach und schauem sie mal, was die spananier tolles gefunden haben, aus dem hobbykellern der akbars:
              https://media.8ch.net/file_store/b5e22e81d09f14f1bfa0a396300f98150ce8de4c9ca5aa26a7c6a35f37c97a30.jpg

      2. Sehr geehrte/r killerbee,
        Bei ALLEN Äußerungen, aus dem Imperium, IMMER daran Denken, das die Amtssprache New Speak ist.
        Also denn Sinn der Absonderungen, einfach um 180 Grad drehen, schon hat man die eigentliche Aussage.
        Mein Onkel, hat mir immer gesagt, das sie im KZ, mittels des Stürmers oder Völkischen Beobachters, ganz einfach die Wahrheit herauslesen konnten. Einfach Umdrehen und sensibel, auf die Auslassungen achten.

  23. Danke @Russophilus für diese sachlichen und tiefgreifenden Erklärungen, warum sich die Menschheit heute in diesem selbstgemachten chaotischen und geistlosen System befindet. Ein Gedanke, um diese fatale Entwicklung besser zu verstehen: die meisten Menschen sind von unseren physikalischen Gesetzen und mathematischen Wahrheiten überzeugt. Denn niemand kann z.B über Mathematik mitreden, wenn er sie nicht studiert hat. Sonst verrät er nämlich nur seine Sachunkenntnis. Dasselbe gilt aber auch für ein anderes Thema nämlich für unser Bewusstsein. Bewusstwerden ist für viele unbequem, denn es fordert freie Verantwortung, dort, wo wir durch Illusionen, Lügen und Selbstbetrug gesichert, unseren Trieben nachgeben konnten. Wer glaubt, der Mensch sucht von Natur aus, unter allen Umständen die Wahrheit, liegt sicher falsch. Denn was in uns fragt denn nach dem WARUM unseres Schicksals hier? MA nach führen erst das Bewusstwerden, der Wille zur Freiheit und die Bereitschaft zur vollen Verantwortung auf den Weg zur Erkenntnis unseres Schicksals. Die Furcht vor der Verantwortung, das eigene Schicksal zu übernehmen, führt bei vielen Menschen zu Fluchteffekten.Und bestärkt werden sie dabei leider durch die heutige Vererbungslehre und auch durch die gegenwärtigen christlichen Konfessionen. Wahrheit, auch wenn sie noch so schmerzhaft ist, macht frei und stark. Freiheit und Stärke geben dann den Mut, Illusionen und Selbsttäuschungen zu überwinden.

    1. Werter Uwe Avia, die wehrhafte „Bewußtheit“ hat sich(unter Vielem) als Resultat der „Soziogenese“ u. a. a ‚la „Konfrontation“, also lange vor uns ‚Menschlein‘ generiert, drum bedenken Sie bitte: “ Alles was vor uns ist, ist Inuns!“, was die Piepmatzforscher bzgl. derer Innovationskraft stehts aufs neue irritiert!
      RRD
      PS.: Sonderfall die Gibbons, zweibeinig längere Strecken gehen können, über deren Melodietät es Vorort tausende menschliche Gedichte gibt und im Prinzip sind sie monogam orientiert!
      RRD

    2. Sehr geehrter Uwe Avia.
      *** Wer glaubt, der Mensch sucht von Natur aus, unter allen Umständen die Wahrheit, liegt sicher falsch.***
      Der liegt mit Sicherheit Falsch. Denn WIR ALLE kennen die Wahrheit, wir wollen sie uns nur, meistens nicht Eingestehen.

      1. Felix Klinkenberg

        Ein interessanter Gedanken.
        Ich hätte da mal eine Frage an die Menschen hier.

        Als junger Mensch hatte ich schon den Eindruck, dass irgendwie die Leute merkwürdig sind und etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.
        Was als wichtig erachtet wurde und was als unwichtig behandelt wurde obwohl es wirklich wichtig gewesen wäre/ist.

        Weiter fand ich es sonderbar, dass meine Familie in einer 4-Zimmer-Box lebte und dafür ein Heiden Geld an fremde Leute bezahlen musste, wo es doch nur ein paar Meter weg endlose unbewohnte Flächen, Landschaften gab.

        Irgendwann stellte ich keine Sonderbaren fragen mehr. Assimilierte mich sozusagen.
        Haben andere Menschen hier auch solche Gefühle im Kindesalter im Bauch gehabt und wurden die dann Systemkonform gebügelt?

  24. Zunächst sehr vielen Dank für den facettenreichen Artikel, sehr geehrter Herr Russophilus.

    Ich möchte an dieser Stelle ein Thema aufwerfen, das in den Zusammenhang des Artikels passt. Ich meine die Dämonenmagier.

    Man findet Unmengen von Videos über diese, fast immer, sehr jungen Leute. Die meisten von ihnen betreiben ihre Kunst als Straßenmagie. Gemeinsam ist ihnen allen eine dunkle, dämonisch satanische Ausstrahlung. Diese ist bei einigen sogar ihr offen zur Schau gestelltes Markenzeichen.

    Dass Zauberkunst die Regeln der Physik zu verletzen scheint, ist normal und macht natürlich den Reiz dieser Kunst aus. Bei den Dämonenmagiern ist es mehr. Deren Kunststücke scheinen oft, selbst mit enormem technischen Aufwand, nicht realisierbar zu sein. Ich denke etwa an das Mobiltelefon, was durch die Wand einer Glasflasche geschoben wird und sich hinterher voll funktionsfähig darin befindet. Oder dass sich Gegenstände dematerialisieren und in der Hand des einige Meter entfernt stehenden Magiers unmittelbar auftauchen. Das Gezeigte ist zweifellos faszinierend und soll vor allem junges Publikum ansprechen.

    Ein ernsteres Thema ist Blasphemie. Wenn also der Magier übers Wasser geht, levitiert oder, in einfaches T-Shirt und kurzer Hose gekleidet, Lebensmittel aus dem Nichts erzeugt. Das machen vor allem die offen satanisch auftretenden Magier. Als wenn sie uns sagen wollen, und ich bin mir sicher das ist Absicht, ‚Seht her, das was Jesus Christus kann, das kann ich auch‘.

    Was wäre, wenn die gezeigten Stücke gar keine Zaubertricks bzw. durch Videomanipulation oder vorherige Absprache mit dem Publikum erzeugten Effekte sind? Auch Jesus hat vor solchen Leuten eindringlich gewarnt.

    1. 4.3.18 – I Werter Langjähriger Mitleser,

      bei dem Thema „Dämonenmagier“ zeigt sich wiedermal, das alles ganz anders ist.
      Die Dunklen nutzen alles nur Erdenkliche für ihre Agenda.
      Daß sich Zauberkünstler an einen Dämon verkaufen, scheint eine alte Geschichte zu sein.
      (Faust beispielsweise erzählt auch von so einem Pakt.
      Im Auerbachskeller macht der Dämon ein paar Tricks.)
      Doch heute ist es zum Massenphänomen geworden.
      Hier ein Netzverweis (leider nur in Englisch). Jeder kann sich selbst seine Meinung bilden:

      https://www.youtube.com/watch?v=J0QDc7baQfk&t=90s

  25. Immer wieder erfreulich zu sehen wenn Analytiker aktueller Phänomene zum metaphysischen Kern der Dinge vorstossen. Nicht jeder hat die Muße Dinge so gründlich zu beschauen wie der Blogbetreiber hier, die Masse ist müde vom Kulidasein und akzeptiert die Lügen Satans aus den Massenmedien. Aber es hilft uns der hl Geist. Gott liebt seine Geschöpfe und sendet die Wahrheit ins Herz damit auch der Uninformierte nicht im Jauchemeer untergeht. Wir sehen bereits – von den Satanisten ungewollte- Umbrüche im denken die ja nicht für möglich gehalten wurden. Die Jugend beginnt traditionell zu denken, verwirft den Liberalismus, in Paris gehen hundertausende auf die Strasse gegen die Hinterladerei und für die Familie demonstrierend. Wen man mal begriffen hat dass die geistig-spirituellen Kräfte die materielle Ausgestaltung der Welt festlegen beginnt man zu begreifen dass man den Teufel nicht mit politischen Mitteln bezwingt. Das Christentum gibt uns alle Gnadenmittel für den Sieg. Wer bittet im Gebet Jesus Christus am Tag mehr als 5 Mal den Satanistenbann zu brechen. Eben niemand. Denn täten das die Massen gäbs keinen Pädoliberalismus mehr. Der Teufel aber freut sich immer wenn wir auf die Politik setzen und nicht auf seinen Bezwinger. Und nein das soll nicht interpretiert werden, man sollte die Iskanders einstampfen und stattdessen Kapellen bauen. Amen !
    https://www.youtube.com/watch?v=w3Alxuhqivg

    1. Immer wieder erfreulich, wie user ihre Ambitionen schon mit ihrem Nickname deklarieren.
      Ich empfehl: beate use, insofern die nicht schon Gerippe ist.

      1. M.E.
        4. August 2018 um 0:57

        Der deep state wirkt auch hier.
        Ich versteh eh nicht, warum sich nicht um die aktuellen themen gekümmert wird.
        Schaut man rüber nach usa, dann sieht man, daß das endspiel eingeleitet ist.
        Es werden namen , konzerne, und verbindungen genannt…. https://qanon.pub/….die uhr hört im november auf……
        Das , wenn es wirklich rauskommt an wahrheit, wird selbst uns hier umhauen… babyfressen, babyblut trinken, quälen von kindern, kopfhaut abziehen, versklaven, mindkontrol um kinder zu monstern zu machen und massaker anzurichten (alle haben „therapeuten“), si ei ey, drogen, . Tv, pharma, vergiftung von natur und wasser, krieg, angst, links-rechts, antifa, kaputtmschende steuern…….mega jachten, formel eins, fussball, olympiade etc….die mega reichen….
        COMPRENDE ?!

  26. Im Rahmen D & D am Freitag,
    im Anklang mit letzten Kommentaren von @Russophilus

    Kurzes Quiz.

    Wie gut kennen Sie Länder?

    Frage 1.

    Im welchen Land soll ein Mensch mehrere Prüfungen beim harten Wettbewerb durchlaufen um Beamter zu werden ?
    Wo bei der Karriere soll er auf jeder nächsten Stufe besondere Leistungen einbringen um den nächsten Posten zu übernehmen ? Bemerkenswert: auf dem Wege von einer Stufe zu der anderen soll der Beamte in eine andere Ortschaft umziehen.

    Andersrum, gibt ihm der Staat eine Chance bei schwachen Leistungen bzw. bei Beschwerden aus dem Volk sich zu rehabilitieren wobei ab einem bestimmten Grad nur nach der fünften Abmahnung Herunterstufung möglich ist (wenn es nicht um bereits nachgewiesener Korruption geht) ?

    Antwort: der Staat heißt China.
    Das Staatssystem heißt Meritokratie, Herrschaft der Begabtesten, die Verbeamtung hat fünftausendjährige Tradition.

    Frage 2.

    Im welchen Land übernimmt der Staat beim Einkauf in Lebensmittelläden alle Rechnungen unter 35 €, den Rest Bezahlt der Kunde selbst? Mit der Voraussetzung, er hat beim Zahlen mit dem Ausweis die Bürgerschaft dieses Staates ausgewiesen.

    Antwort: das Land heißt Kuwait. Sämtlicher Überschuss aus dem Ölverkauf fließt in diesen Fonds.

    Frage 3.

    Im welchen Staat ist Gründung von Privatbanken und Anwendung der Zinszinsen verboten ?
    Der Staat bietet den Gründern der Kleinunternehmen – unbürokratisch, nur zwei Ehrenamtlicher im Ausschuss – Vorschuss 25% vom Startkapital an, beteiligt sich aber dementsprechend bei Erfolgen am Gewinn.

    Antwort: der Staat heißt Israel.

    1. Sehr geehrte/r Ixus, Sein Satanisches Regime, herrscht über UNS. In seinem Biotop Israel, sollen dagegen, sehr gute Aufwuchsbedingungen herrschen.
      Daran sollen WIR, seine Totale Macht Erkennen.

  27. Heilsames Schweigen
    Man(wir) könnten bessere Ergebnisse beim Zusammenleben, Zusammenarbeiten erzielen, wenn man(wir) sich(uns) nicht ständig durch Plappern von Wesentlichen ablenken würde und ablenken lassen würde. Weil seine Beobachtung auf Ergebnisse bzw. Fakten reduziert würde.

    Die Aufgabe der Plapperer ist das Ablenken. Im Großen (zb Medien) wie im Kleinen (Zwischenmenschlichen – wo ichich (ich-hab-immer-Vorfahrt) ich(die Beste/Schönste/Schlaueste/Schnellste) usw.) besonders auffällig ist).

    Plappern ist Zweifel säen,
    Schauen ist Ergebnisse sehen

    Das Ziel ist, alles soll in Frage gestellt werden, damit man sich nie seiner selbstbewusst ist. (Natürlich ist jeder von uns nur ein kleines Sandkörnchen und ebenso wichtig).
    Natürlich ist sein eigener(und der seinen) Mittelpunkt auch in die Mitte zu stellen. Da man für sich(und seine) das Beste will.
    Der „Nachbar“ grenzt daran an, – der das selbe für sich und seine wünscht, – das gäbe eine Welle von Gutem.

    Selbstverständlich haben sich Kirche dazwischen geschaltet, – wie auch Medien, die Stars/Promis, Ideen, Träume usw dafür benutzen
    und zwar um den Prozess – die Welle des Guten (oder die traurige Realität) – zu unterbrechen.

    Außerdem (hier sprech ich gerade von mir persönlich. Um mich): ist auf einem Platz, vllt. 2x so groß wie ein Fußballfeld, mehr als 300 Wohnungen (1- bis 4-Zimmer)
    Wie soll man die Menschen, die sich stapeln, ruhig halten , wenn nicht mit plappern. Niemand darf in den Sinn kommen, – was das hier (und auch anderswo in D oder vllt. überall) ist. Das Sandkorn soll nicht wissen, was es ist.

    Wie treu Putin, Xi usw. der (unguten) Sache, (wenn dem so ist/wäre, wie Russophilus, andere, (unter anderem auch ich) schon nachdachten, ist erst zu sehen, wenn alles vollbracht ist, bzw. ihr Beitrag beendet ist (z.b. durch den Tod).
    Ich für meine Person halte es i.M. für ein Störfeuer, weil Gutes ist nur zu stören, indem man es als unglaubwürdig hinstellt. Glauben ist ebenfalls zu stören. Mmn ist Glauben – zb an Gutes – lebensnotwendig. Wie sollte zb ein Bauer aussäen, wenn er nicht daran glauben würde, auch zu ernten

    Lieber Russophilus, ich finde den Artikel eine gute Anregung (hab ihn 2x gelesen). Vllt gehen meine Gedanken (wie oft) am Thema vorbei, manchmal brauche ich die Kommentare (daneben: manche Dinge sehe ich selbstverständlich so, und mich wundert, dass jemand es zum Thema stellt)

    Ich glaube übrigens nicht, dass Sie Blümchen gießen, und dann da der Artikel war, – denn die gießt Mimu
    lg

  28. Dass es den Java-Mann nicht gibt, verwirrt.
    Maas ist beliebt; die Hitze war 2006 höher, heut ist sie nur „böser“ (lt. Kachelmann) usw.

  29. Ich habs ja vor jahren ( im zusammnehang vom dalia-leiden lama) geschrieben, daß ich dem buddhismus an sich was abgewinnen kann (achtfacher pfa,etc, allein wegen meines wing-tsun trainings), aber der ganzen choose nicht traue. Und was kommt!?
    Einer der höchsten budhistischen fickfrösche wurde nun in china verhaftet und angeklagt, wegen buddhanonnen vergewaltigung.
    Der typ war im regierungszirkel als abgesanter ….
    Re-ligion….leute, lasst euch nicht mehr verarschen.
    Mutter theresa::::hab ich oft hier geschrieben, war eine mazedonische satanistin, die dem holzkreuz-jesus den penis gelutscht hat, und ihre armen patienten gequält hat. Es kommt grade raus, daß sie kinderhandel betrieben hat. Pfui.
    Und hört auf Ghandi zu zitiern (hab ich auch schon oft geschrieben), der drecksack hat seine frau und tochter geschlagen und verstossen…für was? Für sein eigenes riesen -EGO-
    Prüft doch mal die „friedens-nobel-preis-träger“.

    1. @ nadie

      Vorab: Grundsätzlich ist es mir sowas von egal, woher die „heilige Frau“ stammt.

      Es könnte durchaus sein (weiß es nicht UND interessiert mich nicht sonderlich …), dass sie auf mazedon. Boden geboren wurde. Sie ist albanischer Abstammung.

      Nur unter dem Gesichtspunkt: „die üblichen Verdächtigen“ … die albaner neigen dazu, „islamisch“ zu sein, wenn es gerade in den Kram passt UND „katholisch zu werden“, wenn …

      Die Katholiken sind innerhalb der alban. Gesellschaft eine Minderheit. Innerhalb der Elite ist das Verhältnis eher 50:50 (man spielt schlicht und ergreifend auf „beide Karten“, je nachdem …).

      1. Anhang: nur zwei Beispiele (zwecks „tieferem“ Verständnisses).

        1. Will man seine Bande mit einem anderen üblichen Verdächtigen (kroatien) stärken, so „kramt man“ die kath. Seite hervor (bei z.B. Bosnien – dem dritten im Bunde, wenn es z.B. um SS-Divisionen während WW2 geht: Division Skandergeb (albanisch); Division Handschar (bosnisch; plus: übliche Verdächtige … wer die SIND, kann ja jeder selbst nachlesen …); die kraoten stellten sogar eine „echte“ Division (rd. 10.000 Mann), die bei Stalingrad vernichtet wurden – genau umgekehrt).

        2. Möchte „man“ Asyl und ähnliche Bonbons in der eu/Deutschland UND der Schweiz, so werden die „armen, armen“ alban. Katholiken – wie könnte es auch anders sein! – von den „bösen, bösen“ salami-albanern verfolgt und unterdrückt …

        Eigentlich ist es bereits unbeschreiblich, wie degeneriert/dämlich der wertewesten grundsätzlich an jedes Thema „herangeht/es betrachtet“.

  30. Stell dir vor, wieviel kinder gerade gefangen sind und weinen, und keiner kann sie hören, weil die clinton mafia sie tief unten versteckt haben, um sie zu quälen , zu fressen und zu vögeln.
    Wir müssen uns beeilen, um die kinder zu retten.
    Es geht sich nicht um politik bei diesen leuten, das ist nur der deckmantel…es geht sich um den baal (kan-i-baal) kult. diese leute sind krank und gefährlich.
    Auch hier in deutschlaqnd.
    Merkel wohnt gegenüber eines satanisten gebäudes.
    Merkel ist lesbisch und mit ihrer hexe von büroleiterin liiert.
    Ihr typ ist nur ein strichmännchen….
    merkel hat abgefressene fingernägel—–
    merkel muss getötet werden- sonst werden wir es….

    1. Erstens sollte es uns egal sein, ob merkel oder sonst jemand lesbisch ist und zweitens wären ein paar Belege wünschenswert.

      Das ist auch eines der Probleme, die ich mit der Q Szene habe: Viele, teils wirklich wilde Behauptungen, aber wenig *tragfähige seriöse* Belege.

      Wenn wir z.B. merkel töten aufgrund wilder Behauptungen, wo ist dann menschlich noch der Unterschied zwischen denen und uns?

      Njet! Ich hasse merkel. Ausgiebig. Aber auch für sie gelten Rechtsgrundsätze. Zu denen gehört ein ordentliches Verfahren aber auch, dass lesbisch sein (falls sie’s denn überhaupt ist) nicht strafbar ist

      1. Das hat mit ihrer dauernd lächerlich machenden -Q – szene- nichts zu tun.

        Ich habe den beweiss schon geliefert, was merkels lesbische beziehung zu ihrer büroleiterin betrifft.

        Rechtsgrundsätze?
        Für wen?
        Galten die auch 2015 für sie?
        Wissen wir -hier- nicht, daß uns die clique töten will, bis auf ein 500 000?
        Wie oft haben sie von laternen geschrieben!?
        25% prozent ausländeranteil in der brd ( mindestens 20 millionen) , verstärkt durch die -soros-merkel- ,veranlassen sie, von rechtsgrundsätzen zu reden?
        Da haben sie aber schon anders geschrieben.

        Wenns Putin wäre, der grade die sache durchzieht, wie wäre es dann ihrer meinung nach?
        Sind die kinder, die überall auf der welt in diesem satatanischen netzwerk, gefoltert, durchgefickt, und lebendig aufgeschnitten werden nur eine ami, Q sache?
        Obwohl man weiß, daß sneef-videos hauptsächlich von russen gemacht wurden. Sie wissen schon…die auftragsvideos für ab 50 000 $ , wo man filmt, das einer ein kind vergewaltigt und dann tötet.!
        Die Q bewegung wird auch ihnen noch was beibringen.

        1. Mir ist durchaus klar, dass Sie sich mit Q auf der (auch mir) überlegenen Seite wähnen.

          Nur: Erstens ändert das nichts daran, dass lesbisch Sein nicht strafbar ist, zweitens fehlt der Beweis (Sie können ihn ja verlinken).

          Vor allem aber: Die tun was sie tun und zwar nach ihren Regeln. Und nach *DEREN* Regeln wäre es wohl in Ordnung, jeden Feind zu töten – aber nicht nach *UNSEREN*. Der Preis für den Sturz der merkel diktatura darf keinesfalls der sein, dass wir am Ende genauso drecksauig wie die agieren.

          Abgesehen davon wären Sie ein schlechter Arzt, weil Sie zwar alle Symptome ausbrennen, aber wenig über die Ursachen wüssten. Ein ordentliches Verfahren nach Rechtsgrundsätzen bietet auch den Vorteil, das Verbrecher-Gesindel ausgiebig zu verhören und Vieles ans Licht zu bringen, was sonst verborgen bliebe; auch böte es uns reichlich Lehr-Material, aus dem wir lernen können, was ein gesunder Staat unbedingt vermeiden muss.

          Übrigens ist auch in Sachen Kindern die Beweislage (kein empörtes Geschrei, sondern seriöse tragfähige Belege und Beweise) wohl noch relativ dünn. Und Sie dürfen sicher sein, dass das auch mich gewaltig ankotzt; bei Kindern fange sogar ich an, über Verzicht auf Rechtsgrundsätze nachzudenken und einfach mit der Kalaschnikow auf die Schweine zu ballern.

          1. Natürlich müssen wir dafür sorgen das sie nach Ergreifung sofort getötet werden ,oder wollen Sie, das man bei der UN oder dem Europarat nachfragt. Was meinen Sie denn,warum der Oberpfaffe,in Rom sich gegen Die Todesstrafe ausspricht .Der Islam und die Thora sind nicht so empfindlich .

            1. Wir sind aber keine islamisten. Wir sind Nachfahren eines Volkes, das schon sehr lange eine Rechtskultur hat.

              Im übrigen: Wenn Sie genau so handeln wollen wie die irran islamisten und zionisten, dann händigen Sie denen den Sieg, der sie wirklich interessiert auf dem silbernen Tablett aus.

              Njet! Über Arbeitslager und Enteignungen können – und sollten – wie nachdenken, aber über Morden nicht.

              1. Russophilus
                4. August 2018 um 3:59

                Wieviele kommentare von ihnen soll ich raussuchen, wo sie hier der wortführer in sachen laternen , kugel im kopf und an die wand stellen waren? (100, 200. mehr?)
                Ist das tagesform bei ihnen…dieses , -mal so,mal so-?

                Was ist eigentlich los hier auf dem sender?
                Landesverrat, verschwörung gegen die menschheit und all diese mega verbrechen sind ceausescu mässig zu behandeln.
                Kurze „verhandlung“, aufzählen der nachgewiesenen verbrechen und ende.
                Was gibts bei merkel gross zu verhandeln? Die Anklage kann sogar jeder hier formulieren.
                Hochverrat, verbrechen gegen die menschlichkeit. Langt und ist millionenfach bewiesen.
                Die müssen alle ausgerottet werden, mit stumpf und stiel…damit ja keiner von deren brut wieder auf irgendeine idee kommt. Da gehören auch viele dazu, die man nicht benennen darf.

                1. Erstens ist zu unterscheiden zwischen „Ich möchte die aufgehängt“ und „die werden aufgehängt werden“.

                  Zweitens bin ich ein Mensch und nicht frei von Zorn. Zum Glück allerdings übernimmt nach einer kurzen Weile dann wieder der Verstand und sagt „die Macht, uns auf ihre Ebene zu zerren und uns morden zu lassen statt Recht zu achten und entsprechend vorzugehen, die geben wir denen nicht!“ Womit ich übrigens nicht ausschließe, dass die Todesstrafe wieder eingeführt wird für ganz besonders üble Verbrechen. Aber auch dann kann muss sie das Ergebnis einer ordentlichen und rechtmäßigen Verhandlung sein.

                  1. Diese leute hat recht nie interessiert, im gegenteil.
                    Ich muss das nicht aufzählen.
                    Wir sind uns hier alle einig seit jahren, daß es kein recht mehr gibt. Zumindest nicht das recht, was wir als mehr oder weniger anständige bürger vorstellen und erwartet haben.

                    Diese leute betreiben einen kult, der so abartig böse ist, daß man sogar steine aufstellt und ankündigt bis auf 500 millionen menschen, den rest töten will.
                    Leute die mich nicht kennen und töten wollen, haben keine rechtsstaatlichkeit verdient.
                    Rechtstaatlichkeit können wir wieder anfangen, wenn der rotz von mutter erde getilgt ist.
                    Und dabei bleib ich.

                    Beispiel:
                    Man schaue sich an, wie weit es kommt, wenn wir -recht- spielen, die feinde der menschheit aber nicht.

                    Solche typen z.B.
                    https://i.redd.it/d1wpw33cw0e11.jpg

                    ( Michael Aquino,“Lieutenant Colonel, Military Intelligence, U.S. Army.”)

                    Text englisch und nicht zu fassen.
                    http://www.thebirdman.org/Index/Others/Others-Doc-ConspiracyTheory&NWO/+Doc-ConspiracyTheory-NWO&Pedophilia&Homosexuality/PedophocracyPart3.htm

                    und dann die geschichte dazu.

                  2. Was, wenn das glück keine zeit hat, weil die kurze weile nicht zustandekommt?
                    Wenn man hunderte male sowas schreibt, dann kommt bestimmt auch der tag, wo man butter bei die fische macht.

                    Also rechtstaatlich soll das ablaufen und nach der verurteilung der obersten verbrecher schicken wir die nach gitmo oder ins gulag!?
                    Leben dann unseren hass und versteckten sadismus aus, indem wir merkel und killary beim hinsiechen in der zelle zuschauen?
                    Hess ist doch ein gutes beispiel an praktizierten sadismus. Mit anschliesender liquidierung.
                    Nein für mein empfinden müssen diese menschenverachter entweder sofort oder nach einem nürnberg 2 öffentlich hin-gerichtet werden.

                    @ ekstroem
                    Ich hatte schon mal darauf aufmerksam gemacht, daß karma nicht bedeutet sich alles gefallen zu lassen, nur weil man angst hat, daß man, wenn man jemanden tötet, das gleiche kismet erleidet. Kann ja sein.
                    Karma kann aber auch zurückschlagen, wegen unterlassener hilfeleistung…..
                    Wenn sie niemanden töten würden, nur wegen karma, dann dürften sie nicht leben. Aber wir leben…und selbst eine -zelle- ist ein lebewesen….hardcorebuddhisten zertreten noch nicht mal eine ameise.
                    Dumme sache, weil wo hintreten, oder wenn man ins klo pinkelt, runterlässt und da sitzt ne fliege drinn…MORD!
                    Sich selbst umbringen? MORD!
                    Die karma nummer ist eine verarsche..Obwohl ich hier wochenlang karmasiert habe.
                    Wie hats Russophilus damals gesagt?:
                    „der innere abstand“ , „dem sterbenden feind, die letzte zigarrette geben“.
                    Danke

                    1. Der Punkt, um den es mir geht ist, dass die alle ein ordentliches Gerichtsverfahren kriegen. Wohl kaum nach deren Recht, sondern nach einem überarbeiteten *aber menschlichen und anständigen*. Die sollen alles darlegen dürfen, sollen auch Anwälte haben, usw.
                      Das ist auch für uns wichtig, denn noch wissen wir sehr vieles gar nicht und Erschossene pflegen nicht zu reden.

                      Gut möglich, dass es im neuen Recht für besonders heftige Untaten auch die Todesstrafe gibt, zumindest übergangsweise. Übrigens aus meiner Sicht weniger wegen der politster als wegen der „flüchtlinge“, denen mAn *kein* Verfahren zusteht.

                      „Einfach alle killen“ ist nicht rechtstaatlich sondern bestialisch. Sollten wir sie einführen, die Todesstrafe, dann müssen wir sehr sparsam damit umgehen und jede Strafe muss von einem ordentlichen Verfahren abhängen. Und bei den Strafen interessiert mich primär die Wiedergutmachung. Deshalb Arbeitslager und (Teil)Enteignung.

                    2. @nadie
                      Ihre Aversion gegen Rechtsstaatlichkeit kann ich in Teilen verstehen, aber weder akzeptieren noch tolerieren. Wir haben im Moment das, was wir haben. Und für mich ist es sehr wichtig, dass bestehendes Recht eingehalten wird. Wenn dieses Recht nicht gefällt, kann und muss es geändert werden. Und was ich von anderen verlange, muss ich auch selbst praktizieren.

                      Das Aushebeln bestehenden Rechts hat meines Wissens nach noch nie in der Geschichte zu etwas Gutem geführt, es ist meiner Meinung nach ein Instrument der „Dunklen“. All diesen Anarchisten, Revolutionären und Terroristen kann ich wenig Positives abgewinnen.

                      Und auch, wenn Demokratie nur Augenwischerei sein mag, haben wir derzeit nun mal ein System, dass sich so nennt, und Theater, die sich Parlamente nennen. Und auch in diesen Theatern ist es möglich, Bürgern die Augen zu öffnen und ein wenig mehr Rechtsstaatlichkeit wiederherzustellen. Unblutig.

                      Wenn ein Spiel gespielt wird, gibt es mehrere Möglichkeiten:
                      Man kann die Spielregeln akzeptieren und mitspielen.
                      Man kann Änderungen der Spielregeln vorschlagen oder mit einer gewissen Stärke erzwingen.
                      Man kann passiv zuschauen.
                      Man kann das Spiel behindern.
                      Man kann das ganze Spielfeld auch bombardieren, zerstören usw.

                      Ich möchte mitspielen und dabei aus dem Spiel heraus die Regeln ändern.

                    3. Also rechtstaatlich soll das ablaufen und nach der verurteilung der obersten verbrecher schicken wir die nach gitmo oder ins gulag!?

                      Am 4.8.18, 12:39 Uhr hatte ich geschrieben (ganz unten, in Klammern gesetzt):

                      Das jetzige Rechtssystem ist dazu mAn nicht geeignet.

                      Die Dunklen und ihre Systemknechte werden nach anderem Recht abgeurteilt werden.
                      Es gibt ja beispielesweise das Kriegsrecht. Älteres Recht gibt es auch. Das von Ihnen ins Spiel gebrachte „Nürnberg 2“ ist mAn ebenfalls eine Möglichkeit.

                      daß karma nicht bedeutet sich alles gefallen zu lassen,

                      Da stimme ich Ihnen zu, werter nadie.
                      Wir haben immer die freie Wahl der Entscheidung.
                      Karma bedeutet, daß unsere Entscheidungen und Handlungen Konsequenzen haben, die allerdings nicht vor einem irdischen Gerichtshof verhandelt werden.
                      Hier der Netzverweis zu Teil 6 einer neun-teiligen Mini-Serie über das Hinübergehen und das Leben zwischen den Leben:

                      http://www.freiheit-wahrheit-verantwortung.de/blog/es-ist-alles-ganz-anders-6/

                      Es gibt auch Gruppen- und Nationenkarma.
                      Die Dunklen wissen das und nutzen das für ihre Zwecke.
                      Gewalt erzeugt wieder Gewalt, was einen karmischer Kreislauf nährt.

                      Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, um (wenigstens für eine gewisse Zeit) eine nachhaltige Ordnung schaffen zu können, ist es notwendig, im Einklang mit dem Recht (und mit sowenig Gewalt wie möglich) zu handeln.
                      Heiße Herzen, kühler Kopf.

                2. Oh Mann Nadie! Was bezwecken Sie eigentlich mit diesen ständigen „Auslegungen“ und „Festnageln“ auf vergangene Aussagen (ganz so wie es ihnen in den Kram passt natürlich…)?!
                  DAS geht mir dermaßen auf den Sack! Nichts für ungut, ich habe nichts gegen Sie, lese auch gern ihre Kommentare (die meißten). Aber DAS ist einfach unerträglich!
                  Was soll daran konstruktiv oder auch nur im entferntesten positiv zu einem Diskurs, zu einem sich gegenseitig weiterhelfen beitragen?!
                  Das ist aber volle Kante ihr EGOfilm!
                  Kann sein, dass ich da auch sehr empfindlich reagiere, ich war mal mit einem Menschen sehr nah, der (die) hat nur nach diesem „Schema“ „funktioniert“.
                  Da war nicht mehr viel außer Konflikte.
                  Finster / tiefschwarz! Was soll das?!
                  Nehmen Sie sich mal ´ne Auszeit!

                  1. Schliemanns
                    5. August 2018 um 11:42

                    ich bin es nicht, der ihnen dermaßen auf den sack geht, sondern ihre ohnmacht und angst.
                    Es gibt keine auszeit in diesem spiel. Selbst sie als alleinerziehender mit problemen, nehmen sich keine auszeit, weil das nicht mehr geht, wenn man einmal zu tief in den abgrund geschaut hat.
                    Angst fressen seele auf…..

                    1. Nachtrag:

                      Sie, wir hier und so einige andere werden es bestimmt wissen oder ahnen:

                      “ Unsere ganze Realität ist dabei, bis ins Mark erschüttert zu werden…… Anschnallen…. „

                    2. @Nadie: wer sind Sie denn mir Probleme und Angst zu unterstellen?!
                      Genau in diesem Ihrem Kommentar ist es schon wieder!: Sie picken sich was raus (was nichts mit der Sache zu tun hat) nageln einen fest und stricken sich ihre eigene Realität die sie dann dem anderen unterschieben.
                      DAS kotzt mich an!
                      Desweiteren geht es sehr wohl, sich mal eine Auszeit zu nehmen. Denn nur wenn man gut mit sich selbst umgeht, sich selber respektiert, hat man die Kraft und die (positive) Energie das auch an seine Umwelt weiter zu geben.
                      Im übrigen nehme ich bei Ihnen auch eine gewissen Arroganz wahr; nur Sie wissen was uns erwartet, nur Sie laben sich am Quell der einzigen und wahren Wahrheit und sie attestieren es auch dem Dorf, dass es nur noch eine Weile dauert, dann wird uns auch die Erleuchtung der werten Nadie zuteil.
                      Schade! Hätte Sie eigentlich gar nicht nötig.
                      Und wohlgemerkt, das ist nur meine Wahrnehmung. Wenn Sie mir egal wären, würde ich keine Sekunde damit „verschwenden“ ihnen diese mitzuteilen.

            2. Ach ja, immer schön das Feuer der Gewalt schüren.

              Wer will seit Jahren einen heißen WK III?
              Wer will Bürgerkriege in D und Europa, in Afrika (Boka sowieso etc.) in uspppa etc.?
              Wer kocht seit Jahrtausenden auf dem Feuer der Gewalt sein Süppchen?

              Sie können sicherlich eine Antwort geben.

              1. Leute die gewaltsame Umstürze anschüren nennt man in Geheimdienstkreisen „nützliche Idioten“, selbige stehen selber auf einer Exekutionsliste für die Zeit danach.

          2. Dem Kalaschnikow-Ansatz kann ich nur zustimmen, was ist den mit den Adressen und Namen (über 100.000 meine ich, weltweit?) aus der „Elysium“ Seite?

            Hat da Jemand Informationen?

            1. Seiler
              4. August 2018 um 14:18

              meinen sie mit der elysium seite die auch in den pedoring verwickelt ist? Da hab ich was gelesen kürzlich und könnte das nochmal suchen!?

              1. Hallo Nadie,
                ja genau das meine ich, da hat die Polizei mal ordentliche Arbeit geleistet, den Unrat aus der Gesellschaft mit Namen und Adresse extrahiert und was ist nun?
                Das würde mich sehr interessieren, Danke im Voraus.

          3. Sehr geehrter Russophilus,
            https://rp-online.de/panorama/35-000-kinder-verschwinden-jaehrlich-spurlos_aid-8595155
            Was Glauben sie wie viele davon, in den Dutrouxischen Netzwerken landen, denn die Herren“menschen“ Dynastien, brauchen, einen NIE versiegenden Zustrom, von Frischfleisch. Alle die, irgend was wussten zu den Verbrechen, wurden aus dem Leben Geschieden, ob Journalisten, Polizisten, Staatsanwälte, Richter, Angehörige oder sonst Betroffene.
            https://www.youtube.com/watch?v=GJYnK1RuJr0

    2. Meine Hochachtung zu Ihren Kommentaren .An der Existenz dieser komischen Frau als Kanzlerin sind andere interessiert . Sonst wäre sie schon lange weg. Auch Personen wie dieser Gauck mit seiner Hure sind nicht vom Himmel gefallen.L eute,wie dieser de Maiziere auch nicht. Vor einigen Jahren anlässlich einer sogenannten Feier zur Wiedervereinigung konnt e man die ganze Verbrecherbande in der ersten Reihe sitzen sehen. Es wird sich nichts in D ändern .Die erschaffenen Propheten werden angebetet ,die Bückfleher erobern Europa Polacken, Sinti und Roma verlangen Entschädigungen .Und Judenfaschismus ist Staatsraison . Nazis in der Ukraine werden bezahlt von D .Die deutsche Generation ab Geburt 1920 sind alle Verbrecher und Mörder. Unsere Besatzer und sogenannten Verfassungsrichter nicht. Wir haben nichts,kein Recht,keine Demokratie ,nur moderne Sklaverei . Darauf beruht der Reichtum weniger seit ewigen Zeiten. Und nur durch Krieg kann das noch gesteigert werden ,und das wird es. Noch Fragen? das war Spass.

        1. Ich mache das nicht ,sondern die öffentlichen Medien. Ich habe die größte Hochachtung vor allen im Krieg gefallenen deutschen .Aus meiner Familie sind von 12 meiner Onkels 9 gefallen . Sie alle waren so erzogen und haben ihr Tun für ihre Pflicht gehalten. Semper fe .

    3. Nadie, jeder im Dorf teilt Ihre Wut auf Merkel und Konsorten.
      Und es ist auch nur zu verständlich, nach der nächsten Laterne zu rufen.

      Doch das hatten wir schon zu oft.
      Und genau das wollen die Dunklen!
      Die lassen dafür gerne das Merkel über die Klinge springen. Denn:

      Gewalt erzeugt wieder Gewalt.
      Sie kennen doch das Karma-Prinzip.

      Damit es eine nachhaltige Änderung geben kann, muß alles in einem gesetzlichen Rahmen ablaufen (das muß nicht das gegenwärtige *Rechtssystem* sein).
      Auch damit die Änderung solange wie möglich bestehen kann, ist das nötig.

      Lynchjustiz etc. ist hier kontraproduktiv.

      1. Ergänzung: Es war ja in usppa ein Militärputsch geplant.
        (Mit unabwägbaren Folgen.)
        Doch dann war Donald Trump als Präsident der bessere Weg.

        DT und seine „guten Jungs“ versuchen alles in rechtlich korrekten Bahnen zu halten.
        Auch wegen der oben erwähnten Gründe.
        Die kennen diese Notwendigkeit (sowenig Gewalt wie möglich), die aus den geistigen Gesetzen folgt.

          1. Ja, die gibt es.
            Ein ehemaliges Mitglied der Spezialeinheiten hatte das ausgeführt. (Ungefähr zu der Zeit, als das Büro von Trumps Anwalt durchsucht wurde.) Er sagte ungefähr:

            Ein Staatsstreich war in Vorbereitung durch das Militär.
            Doch dann besann man sich auf Donald und trat an ihn heran. Er übernahm die Aufgabe und kandidierte.
            Wenn die Hexe die Wahl gewonnen hätte, wäre der Putsch gekommen.

            Es ist schon ein paar Monate her, daß ich auf die entsprechenden Netzverweise gestoßen war.
            Und leider habe ich sie mir nicht kopiert.
            Müßte ich recherchieren.

            1. Nehmen Sie’s mir nicht übel, aber ich zweifle. „Ehemalige Mitglieder von Spezialeinheiten/cia/nsa/nasa,…“ behaupten so ziemlich alles, u.a. jede Menge Mist zu Ausserirdischen, UFOs und sonst noch allerlei.

            1. @ hends

              Der Autor des Artikels spricht von einer Gruppe von Generalen, die vor drei Jahren …. usw. Das bezieht sich offenbar auf das Jahr 2015, als ebenfalls Kongress-Zwischenwahlen stattgefunden hatten und danach Kurs auf die Präsidentenwahl 2015 genommen wurde.
              Ich halte den Auftritt und die Vorstellungen der Generalsgruppe hinsichtlich eines Coup De-Etat durchaus für möglich.

              Meine „logische Spur“ führt mich in das Jahr 2013 zurück in die Zeit, als nach dem 21. August behauptet wurde, Präsident Baschar al-Assad habe ausgerechnet zur Ankunft der OPCW-Chemiewaffen-Mission in Damaskus Ost-Gouta mit Chemiewaffen angegriffen und die westliche Medienkampagne für eine militärische Bestrafungsaktion begann.
              Die US-Militärführung reagierte damals ziemlich genervt auf die Ideen der Politiker von wegen eines Militärschlages.

              Sinngemäß lautete die Frage: „Und was soll danach geschehen, Mr. President? Welche Politik gedenken Sie zu treiben? Wohin soll das führen? Militärische Besetzung Syriens mit Bodentruppen?“ Usw.
              Obama blieb damals (ratlos?) die Antwort schuldig.
              Das ganze roch – politisch – schon mächtig nach Militär-Opposition. Zu Obamas Glück sprach sich dann das britische Parlament gegen die britische Teilnahme an einer Militäroperation aus, und mit dem Vorschlag der Abrüstung der syrischen Chemiewaffen gab es einen gesichtswahrenden Ausweg, um auf den Militärschlag zu verzichten und die politischen Spannungen von der Bildfläche öffentlicher Wahrnehmung verschwinden zu lassen.
              Das war dann wohl allen Beteiligten recht. Aber das es solche Spannungen / Widersprüche der Militärs mit der politischen Führung damals gab, halte ich für unbestreitbar.
              Falls nicht alle „Widerspenstigen“ in den Ruhestand geschickt wurden, könnte sich durchaus ein gewisser aktiver Kreis mit weiter gehenden Überlegungen und Plänen befasst haben, die darauf abzielten, unfähige oder gefährliche Politiker aus ihrer Machtstellung zu treiben.

              1. In die ganze Geschichte möchte ich eine Vermutung einwerfen.

                In diesen Bezug ist für mich schon seit längerem mehr als unverständlich, dass ein bestimmtes Muster der Informationsnutte einfach so geschluckt wurde: Putin hätte in einer Rede „feierlich“ die neuen Superwaffen vorgestellt … sie wären damals noch „großteils in Bearbeitung“ und würden zu einem späteren Zeitpunkt den russ. Streitkräften „zugeführt werden“.

                Hier der Ansatz: Wir alle kennen die Russen. Bevor sie „den Mund aufmachen“ muss sehr, sehr viel Wasser den Fluss hinunter (gefühlt: sie reden im Futur und denken dabei im Perfekt … oder … sie erzählen erst von Fischfang NACHDEM der Fisch aufgegessen wurde).

                Und jetzt sollen sie beim Geheimsten vom Geheimsten ein solch öffentliches Affentheater veranstaltet haben, ohne (das ist jetzt der springenden Punkt!) angebl. „noch so richtig fertig zu sein“?? DAS kann ich mir beim besten Willen so nicht vorstellen. Putin hat dabei nicht gelogen: „Sie werden den russ. Streitkräften FEIERLICH zugeführt werden.“ Punkt.

                Viel eher kann ich mir vorstellen, dass z.B. eine oder zwei Poseidons (oder eben ein Vorgängermodell … für die i-Tüpfelchen-Reiter unter uns) schon seit – Daumen mal Pi – einem halben Jahrzehnt vor New York „gelandet ist/sind“ (viel mehr als eine Welle auf NY ist überhaupt nicht notwendig, um das gesamte wertewesten-System – Panik etc. – „krachen zu lassen“).

                Das würde die „nun schon Jahre anhaltende Nervosität“ des ami-Militärs (mit-)erklären. Der daraus resultierende Rest (Trump uvm.) hätte seinen Sinn. Es würde alles unter das Motto fallen: JETZT müssen sie zuhören…

                So gesehen, würde es u. a. auch den Ansatz der neoliberalen „erklären“, wobei sie dabei gar nicht einmal so weit von der Wahrheit entfernt lägen mit ihrer Behauptung: „Die Russen hätten die Wahlen manipuliert (nur; halt auf eine andere Weise …).“ Da die ganze Angelegenheit unter „nationale Sicherheit“ fällt, lässt daraufhin die neocons derart toben und herumhüpfen, wie einst (angebl.) Rumpelstilzchen dies tat …

      2. Ekstroem
        4. August 2018 um 6:51

        genau, die agenten, die für -UNS- hinter den kulissen kämpfen, klopfen bei den satanisten an und sagen; ähh tschuldige, du bist ein böser und musst jetzt mal mitkommen, weil wir dich ganz lieb und fair vor ein ordentliches gericht stellen. Weil wir sind rechtstaatliche leute. Und bums hat der agent ne kugel im kopf.
        Es sterben leute für -UNS- grade im kampf gegen die satanisten, es sterben kinder, es sterben -DEUTSCHE- weil die armee satans hier völlig freie hand hat und nicht straf-rechtlich verfolgt wird.
        „Lynchjustiz etc. ist hier kontraproduktiv.“
        Aha, also wenn sich das nächste mal hier empört wird, wenn wieder eine oma oder ein mädel vergewurschtelt wird und dann TOT-gemacht wird, dann werfen wir teddybären.

        Zins und zinsezins scheint hier wochenlang wichtiger zu sein, als daß hier jeden tag tausende neue mörder und parasiten reinkommen!

        Euch gehts allen noch zu gut.
        Nicht zu fassen.

        1. die agenten, die für -UNS- hinter den kulissen kämpfen, klopfen bei den satanisten an

          Wenn die jetzt 45.000 versiegelten Anklageschriften vollstreckt werden, wird sicherlich nicht nur höflich angeklopft werden. Da wird effektiv zugegriffen werden.

          Werter nadie, mindestens 20 Millionen tote Deutsche allein in den beiden Nachkriegszeiten von WK I + II. Dazu Millionen von durch Russen und Amis vergewaltigte deutsche Frauen und Mädchen.
          Das deutsche Volk hat bereits einen hohen Preis für seinen Weg durch die Geschichte gezahlt.

          Der Tiefpunkt dieses schmerzhaften Weges wurde 2015 erreicht mit der Ausländerinvasion und dem von Nafris veranstalteten Kölner Sylvester-Pogrom.

          Dieser Tiefpunkt markiert aber auch den Beginn des Aufwachens des deutschen Volkes und den Beginn des Weges aus der Talsohle heraus.

          Es sterben leute für -UNS- grade im kampf gegen die satanisten, es sterben kinder, es sterben -DEUTSCHE- weil die armee satans hier völlig freie hand hat und nicht straf-rechtlich verfolgt wird.

          Das ist hier im Dorf niemandem egal.
          Persönlich habe ich heute Vormittag erst einen neuen Blog-Beitrag (ein zweiter wird in Kürze folgen) zum Sex- & Pedogate insbesondere in Hellywood-Babylon eingestellt:

          http://www.freiheit-wahrheit-verantwortung.de/blog/hellywood-sodom-i/

          Im Blog weise ich immer wieder auf die Ungeheuerlichkeiten hin, die unseren Kindern angetan werden. Hier ein älterer Beitrag von 2016 zum Pizzagate (da wussten die meisten noch nicht mal, was das ist):

          http://www.freiheit-wahrheit-verantwortung.de/blog/weckruf-5/

          Ihre Ungeduld ist mir nur zu vertraut. In der Deutschen Mitte bin ich mit meiner Ungeduld immer wieder bei der Freimaurer-Bande aufgelaufen, die dort die Macht okkupiert und die DM ins Koma geschickt hat.
          Geduld ist eine der am schwersten zu lerneneden Tugenden, ich spreche da aus eigener Erfahrung.

          Aber Geduld und Disziplin sind Kern-Tugenden, insbesondere auch für die Kämpfer „die für -UNS- hinter den kulissen kämpfen“.

          1989 war es sicherlich auch nicht einfach für die friedlichen Revolutionäre, doch es war der einzige Weg, das Regime zu stürzen.

          Wollen wir einen kurzen „Rausch der Rache“, aus dem wir irgendwann mit einem Kater und in einem System, das nur die Frontmänner ausgetauscht hat, aufwachen?

          Oder:

          Wollen wir NACHHALTIGE Veränderungen?

          Dann braucht es diszipliniertes, überlegtes (auch geduldiges, hmm) Vorgehen im Einklang mit dem Recht.

          Anmerkung: Welches Recht das sein wird, können wir doch selbst gestalten!
          (Das jetzige Rechtssystem ist dazu mAn nicht geeignet.)

          1. Ekstroem
            4. August 2018 um 17:49

            Wie kommen sie eigentlich darauf mir -ungeduld- zu unterstellen?
            Kann man das jemanden unterstellen, der über 10 jahre tagtäglich mit den themen befasst ist?

            Von „geduld ist eine tugend“ hatte ich hier letztens noch geschrieben.Also bitte ja!

            Ich brauch uns hier gar nichts schreiben, weil die meisten stammleser den ganzen krampf sowieso kennen.
            Ich schreibe, und das meine ich ernst, damit es andere, neue, normies, nicht informierte lesen und neugierig werden. Ich schreibe einfach, klar und deutlich, nicht akademisch geleckt und verschwurbelt, und ja auch öfters emotional.
            Ekstroem sie meinen es gut, das weiß ich, aber bitte sehen sie mich nicht wie ein dummchen, daß völlig aufgeregt aufs christkind wartet.
            Ich hab harte cojones, das glaub mal.
            Gott segne sie.

            1. Nadie, ja, stimmt, Ungeduld spricht nicht aus Ihrem Beitrag (habs grad nochmal gelesen).
              Da habe ich etwas hineininterpretiert, auch weil ich Gedulds-Deffizite habe – Entschuldigung.

              Die Dorfbewohner sehe ich als Männer und Weiber, die vorangehen (aber bestimmt nicht als „Dummchen“). Und die mit diesem Blog einen wichtigen Beitrag für die Befreiungs-Bewegung in Deutschland leisten.

              Der Punkt, um den es mir ging, ist folgendes:

              Wollen wir einen kurzen „Rausch der Rache“, aus dem wir irgendwann mit einem Kater und in einem System, das nur die Frontmänner ausgetauscht hat, aufwachen.

              Oder:

              Wollen wir NACHHALTIGE Veränderungen?

              Dann braucht es diszipliniertes, überlegtes [geduldiges] Vorgehen im Einklang mit dem Recht.

          2. @Ekstroem: haben Sie auch einen Blogbeitrag über eben jene Freimaurer-Bande erstellt? Wie ist das von Ihrer Perspektive aus gesehen gelaufen?
            Wie wurde die DM an die Wand gefahren?
            Ich würde mich über diesbez. Informationen freuen Ekstroem!
            Evtl. kann Russophilus ja meine e-mail an Sie weitergeben?
            MIt Dank für ihre stets konstruktiven Beiträge!
            Schliemanns

            1. Wie ist das von Ihrer Perspektive aus gesehen gelaufen?
              Wie wurde die DM an die Wand gefahren?

              Zuallererst ein klares Indiz für meine Freimaurer-These („gerichtsfeste“ Beweise kann es hier naturgemäß nicht geben). Auf der DM-Website gibt es einen Artikel, der zeigt, wer die Leute sind, die die Macht an sich gerissen haben:

              https://deutsche-mitte.de/revolutionaere-netze/

              Der Handschlag ist ein altes Freimaurersymbol (auch der Artikel-Titel ist ein Hinweis).
              Die Hände bilden einen rechten Winkel. Genau dieser Handschlag war auch ein SED-Symbol, beispielsweise war er auf dem Partei-Abzeichen.

              Meine Vermutung, wie es ablief (gestützt durch meine Erfahrungen. Daß es Freimaurer sind, dämmerte mir erst vor vielleicht 4 Monaten):

              Ziemlich bald nach der Gründung der DM durch Hörstel sind etliche Maurer im Auftrag in die Partei eingetreten. Die meisten von ihnen sind inaktive Schläfer, die aber jederzeit aktiviert werden können.
              Einige (maximal 40 Leute, eher 20-30) haben sich von Beginn an aktiv beteiligt.
              Die haben vor allem in den Landesverbänden die Macht übernommen; und sie sitzen im Bundesvorstand.
              Diese Gruppe hätte Hörstel als Aushängeschild weiter labern lassen – wenn er nicht untragbar geworden wäre. Hörstel musste gehen, weil er es übertrieb, sprich zu gierig wurde. Hätte er Maß gehalten, also nicht ganz so schamlos veruntreut, wäre er noch heute der Boß.

              Eine kleine Gruppe, die straff orgsanisiert ist und entschlossen handelt, kann unglaublich viel erreichen. Die haben da enorme Erfahrung – siehe 1789 und 1917.

              Nach Hörstels Abgang gab es ein kurzes Zeitfenster, in dem eine große Aufbruchstimmung herrschte. (Ein bisschen wie 1989 in der DDR).
              Es wurde versucht, einen baldmöglichen Sonderparteitag zu erreichen, um eine grundsätzliche Diskussion über Ausrichtung, Programm etc. zu erreichen.
              Wurde abgeblockt.
              Abblocken – das ist es, was die vor allem machen.
              Abgeblockt wird jeder Versuch, die DM in Richtung des offensiven Eintretens für die Interessen unseres Volkes zu bewegen.
              „Wir sind für alle da“, soche und ähnliche Argumente.
              Abgeblockt werden Mitgliederbefragungen.
              (Es gab eine bei Hörstels Abgang, die verschwand in irgendeiner Schublade.)
              Eine Friedenstaube [!] ist jetzt das Symbol auf der DM Website.

              https://deutsche-mitte.de/

              Es gab zwei Offene Briefe an die DM Führung.
              Da kamen sie aus ihren Löchern: die Schläfer.
              Es war eine konzertierte Hetz-Kampagne gegen die Unterzeichner.

              Die sind glitschig und schmierig, entwinden sich argumentiv wie die Aale. Oder sie erzählen sinnfreies Zeug, greifen einen perönlich an etc.
              Die haben die Macht, nutzen sue und tun alles um sie zu behalten und sogar noch auszubauen und zu zementieren.

              Die DSGVO nutzten sie um das alte Forum (in dem offene, kritische Diskussion noch möglich war) abzuschalten. Im neuen Forum herrscht Friedhofsruhe, wie in der gesamten Partei.

              Bei Hörstels Abgang waren es noch über 3.000 Mitglieder. Jetzt noch 1.800.
              Das Ganze kann ich nur noch mit Humor nehmen. Ich schaus mir noch eine Weile an und warte ab).

              1. Sehr geehrter Ekstroem,
                *** Eine kleine Gruppe, die straff orgsanisiert ist und entschlossen handelt, kann unglaublich viel erreichen. Die haben da enorme Erfahrung – siehe 1789 und 1917. ***
                Nicht die Okkupation, der Grünen, durch die straff organisierten , KGruppen zu vergessen und die Okkupation, der WASG, durch kleine straff Organisierte Gruppen, aus DGB und Bak Shalom zu vergessen.

              2. @Ekstroem: vielen Dank für diese Ausführung Ihrer Sicht!
                Das mit der Veruntreuung war aber auch wirklich eine Sache die gar nicht geht! Damit Hat Hörstel definitiv und zurecht jegliches Vertrauen verspielt was in ihn gesetzt wurde!
                Ärgerlich und einfach nur dumm!

  31. Was lesen meine müden Augen: China will sich militärisch an einer bevorstehenden Idlib-Offensive beteiligen? Das wäre ja der Oberhammer! Sinn würde es ja durchaus machen – in Idlibstan tummeln sich Terroristen aus aller Herren Länder, darunter Chinesen (Uiguren). Die gilt es einmal vor Ort zu erwischen, ausserdem würde man gleich deren Eliminierung unter Realbedingungen trainieren können. Hoffe die Story erweist sich nicht wieder als Ente, wie damals der chinesische Flugzeugträger der nach Syrien unterwegs sein sollte.

    Abgesehen davon, Wahnsinn wie es in Syrien gerade vorangeht. Der Terrorismus klappt völlig zusammen. Nach dem schnellen Durchmarsch in Ghouta ist es der SAA gelungen, in der Rekordzeit von nur einigen Wochen den kompletten Süden zu säubern. Andauernden Attacken Stinkraels zum Trotz. Apropos Fiesrael – an der Kontaktlinie zum Golan stehen jetzt russische Militärpolizisten. Und Russland arbeitet bereits an der Rückführung von Flüchtlingen. Vorerst aus Jordanien und dem Libanon – aber letztlich ist das eine Meldung, die auch unser Land betrifft. Wird lustig zu sehen, wenn die zwei, drei echten Syrer hier nachhause gehen und sich beim Rest herausstellt, von wo sie wirklich herkommen. (Also für die paar Leute in Lala-Land, die überhaupt noch was mitkriegen).

    Die Kurden verhandeln derweil fleissig mit Damaskus – hat da jemand seine Lektion gelernt?
    „Jeder Zentimeter von Syrien“ hat Bashar gesagt. So wird es auch sein, sehr bald schon.

    Was gibts sonst noch? Trump freut sich über einen weiteren netten Brief seines Freundes Kim und die ehrenvoll übersandten Überreste der gefallenen Heroes aus dem Koreakrieg. Ein paar Kisten mit amerikanischen Knochen aus der Erde Nordkoreas – was wohl ein neuer Krieg mit der Atommacht Nordkorea gebracht hätte? Mehr als ein paar Kisten sicher, vor allem aber innerhalb der usppa selbst. Schön dass man anlässlich dieser Tatsache seine friedliche Seite, eine ganz neue Seite, entdeckt hat.

    Apropos friedliche Seite: die gleiche Nummer (schöner Spannungsbogen, Eskalation/Deeskalation) wird gerade auch mit dem Iran aufgeführt. Ziel wird die Einstellung der Feindseligkeiten mit diesem Land sein.

    Bleibt nur noch Fiesrael, welches ein dauerhaftes Sicherheitsrisiko in der Welt darstellt. Den Russen liegt offenbar viel an diesem Land, das zeigen Putins ständige Treffen mit Bibi. Dass nach der ausgestreckten Hand getreten und gespuckt wird, das kennt man ja mittlerweile in Moskau. Offensichtlich besitzt man dort aber die Vorliebe, alle möglichen Zirkusclowns gewähren zu lassen und sich auch noch mit ihnen an einen Tisch zu setzen. Was sonst erklärt die noch nicht beendete Existenz des Regimes in der Ukraine?

    1. TaxiMan,
      „Ein paar Kisten mit amerikanischen Knochen aus der Erde Nordkoreas – was wohl ein neuer Krieg mit der Atommacht Nordkorea gebracht hätte? Mehr als ein paar Kisten sicher, vor allem aber innerhalb der usppa selbst. “

      Wieso ist ihr vierter absatz so lächerlich machend geschrieben.
      Hätten sie es lieber gehabt, das clinton hexe wäre jetzt präser und der deep state, den Trump aus N-korea rausgeschmissen hat, würde via N-korea den atomkrieg beginnen?
      Da sieht ziemlich scheiße aus für die altkommunisten, die >N-korea als ihre letzte echte bastion ansahen. reingelegt haben euch der deep state und die löckchenträger, und ihr müsst sehen auf was für eine scheiß ersatzreliogion ihr reingefallen seid. Mal schauen wie lange es die dkp noch gibt, bei all den offensichtlichkeiten!?
      Wie schrieb es Q schon im november 2017. Erst fliegt der deep state , pedolöckchenträgerverein aus sau arabien, dann aus N-korea, dann aus dem Iran, dann aus europa, und israel kommt ganz zum schluss, aus einem bestimmten grund.

      Abgesehen von den veröffentlichungen , werden nicht nur die normies schockiert sein, sondern das gesammte politiker pack weltweit.

      Die gehässigkeiten der eitlen nachplapperer und schwätzer werden 2019 vollends vorbei sein….gegen den ach sooooo „dummen“ Trump.

      1. Wie schrieb es Q schon im november 2017. Erst fliegt der deep state , pedolöckchenträgerverein aus sau arabien, dann aus N-korea, dann aus dem Iran, dann aus europa

        Und wie sieht die Realität aktuell aus?

        Nebenbei angemerkt, das ist eines der großen Q Probleme: Das ist eine ami Sicht – und die ist in der Regel nicht sonderlich klug, dafür aber arrogant und maßt sich z.B. an, festzulegen, was für andere Länder gut ist.

      2. „Wieso ist ihr vierter absatz so lächerlich machend geschrieben“

        Ist er das? Ich hatte damit lediglich im Sinn, gegenüberzustellen, was ein neuer Krieg gegen Korea die usppa im Gegensatz zu damals gekostet hätte – nämlich den Kopf.
        Sie schätzen mich falsch ein Tamas. Ich verfolge begeistert die Entwicklungen bezüglich Trump und Nordkorea – geradezu herbeigesehnt habe ich das.

        Was den Rest angeht: NK und „Altkommunisten“ – wenn sie mich schon so fragen, war NK nie ein kommunistisches Land. Nationaliatisch? Bestimmt. Konfuzianisch? Gut möglich. Kapitalistisch? Manche sagen, es wäre dies heutzutage sogar mehr als China.

        NK und deep state? Gibts auch Belege dafür? Ausser dass der verstorbene Staatschef offensichtlich auf Pyramiden stand.

        1. TaxiMan
          5. August 2018 um 1:17

          nadie bitte.

          Wenn man nicht dazu schreibt oder erkennen lässt, daß die usa heute eine andere usa nach obama,clinton, bush ist, dann stopft man die Trump regierung in einen topf mit den vorgänger verbrecher.

          N-korea nie kommunistisch, stimmt. Eher löckchenideologisch a la deep state.
          War die udssr kommunistisch?

          N-korea und deep state? Klar gibts da belege.
          Nur mal 2 hier aufgeführt:
          Elon musk und N-korea raketen sind die gleiche bauweise, sogar optisch.
          DEr zurückgetretene CEO von googel, hat wie man weiß ein für den deep state und die clintonverbrecher gmail system in N-korea aufgebaut.
          Der deep state wollte Kim umbringen, weshalb der chinesische XI, Kim in seiner regierungsmaschine nach singapore brachte.
          Etwa zur gleichen zeit hat man eine rakete auf die AF1 abgefeuert um Trump zu töten.
          Alles nicht in der täglichen heiligen messe um 20 uhr zu sehen und hören.

          1. Elon Musk und Konsorten haben meineswissens einfach dreist von den Sowjets geklaut, u.a. aus dem Buran-Programm das nach 1991 einfach auf den Schrottplatz geworfen worden ist. Ich gehe sicher nicht zu weit, wenn ich sage dass bei Musk ausser vollmundigen Werbehypes 0% Eigenleistung drinstecken.
            Das was sie hier behaupten, besudelt die harte Fleissarbeit der russischen Raketenkonstrukteure sowie die der nordkoreanischen – welche sich zwar auch umgesehen haben, als sich nach dem Zusammenbbruch der Sowjetunion die Möglichkeit bot, aber im wesentlichen jahrzehntelange Fleissarbeit unter nicht immer leichten Bedingungen leisten mussten bis die ersten Erfolge sichtbar wurden.

            Ja, der Google Fritze war in NK. Danach gab es ein Google Maps Overlay für das Land – mehr aber auch nicht.

            Kim in der chinesischen Maschine und Trump abschiessen? Ersteres war ein deutliches Signal an bestimmte Leute. Letzteres wäre für die clintonsche usppa (es gibt gegenwärtig mindestens zwei Versionen von diesem Land) einfach nur Selbstmord und das wissen die auch. Ich halte Trump für einen sympathischen Kerl – aber er ist einfach nur das Gesicht einer Fraktion, einer Gruppe, die in einem solchen Fall zu harten, militärischen Massnahmen greifen dürfte. Massnahmen, die viele aus der Clinton-Fraktion wohl nicht überleben würden.

            1. „Ich halte Trump für einen sympathischen Kerl – aber er ist einfach nur das Gesicht einer Fraktion, “

              Meine güte sie superheld.
              Sie machen ja einen noch besseren job als der Trump, das weiß ich doch.
              Keine 24 stunden würden sie durchhalten im WH oder im kreml. (ich auch nicht)
              Mach doch erstmal das was die 2, Putin und Trump so den ganzen tag machen!

              Die überheblichkeit so über leute zu reden, denen man das wasser nicht reichen kann, sagt vieles aus.

              Ob elon musk , also der deep state geklaut hat oder nicht, ist völlig wurscht. Fakt ist, das N-korea damit raketen von relevanz herstellen -durfte- , -konnte-.

              Nehmen sie- beoz- den amazon verbrecher, der für 250 millionen $ die whasington post gekauft hat (musste) . Ein reines deep state unterfangen.Mit steuerbetrug, diebstahl der freien meinung, vernichtung lokaler händler und quellenraub.

              Nehmen sie fratzenbuch, daß c_a unternehmen, das millionen von kranken und freiwilligen organspender auskünften/akten an den grössten organhändler -china- verkauft hat und noch immer verkauft.
              Kinderhandel ist nicht nur sex..ein kind bringt bis zu 40 000$….für den körper.
              Flüchtlingskinder, syrien, irak, lybien, haiti (waisenkinder, clintonstiftung)etc. sind äusserst lukrativ.

              Das was öffentlich rauskommen wird, wird nur wenig sein, weil sonst die menschheit, die davon noch nichts ahnt in einen dauerkotz zustand gerät.

              1. Puh. Also entweder habe ich total das Schreiben verlernt in der letzten Zeit oder das Problem liegt beim Leser.

                Betrachten sie es als eine Art Chandos-Brief meinerseits.

  32. Ich werde den Eindruck nicht los,das man Den Dorfpolizeichef mitsamt seinem Blog gekauft und umgedreht hat . Zum Zweck der Forschung und Registrierung natürlich .Aber egal ,noch weiter gute Verrichtung . Kann auf diesen Müll zur flachen Erde und dunklen Mächten , den Auserwählten ,die im Altertum unbekannt waren verzichten .Forschen Sie weiter nach dem heiligen Gral, dem goldenen Leuchter und der Futterkiste für die Satansanbeter .Die erfolgreichen Nachfahren kommen nun nach Europa ,obwohl sie ja nach Jerusalem gehören. Ja,schon eigenartig,was Glauben so alles bewirkt .Das ist die Wiege der Menschheit ,erfolgreich ,gebildet und mit dem Aneignen fremden Eigentums seit mindestens 2000 Jahren vertraut .Staaten,geschaffen durch britisches Mandat ,ohne Kultur ohne Nachweisbare Historie .Nach Hilfe schreiend ,Waffen ,Geld , Lebensmittel,Medizin und und und. Und im Land wo wir alle so gerne und gut leben feiert perverser Dreck zu tausenden Feste der Demokratie und Selber genehmigten Menschenrechte .Und deutsche Kinder und Rentner Leben in Armut . Ich höre auf ich kann nicht mehr . Bis nach dem Zusammenbruch ,wenn es dann noch Sonnenenergie gibt. ein schönes und gesegnetes Wochenende .

    1. Umgedreht. Aha. Nur weil ich auf den *existenten und wesentlichen* Unterschied zwischen jüdisch und zionistisch bestehe und weil ich nicht möchte, dass wir zu Mordbestien werden.

      Na dann. Gute Besserung.

        1. Na na, Ekstroem, sie sind auch kein deut besser, wenn sie jemanden vorschnell als Troll verurteilen und dabei emotionales von trollen nicht unterscheiden können.

          Wieso ist es hier Mode jemandes Beitrages sofort zu verunglimpfen, anstatt sich sachlich damit auseinanderzusetzen. Das finde ich nicht korrekt, wenn sich jeder hier, sobald der Dorfpolizist sein persönliche Meinung dazu äußert, in die gleiche Kerbe zu hauen.

          Zum Thema Coup in den USA:
          Erstmal ein Coup im klassischen Sinn gibt es nicht. Man kann lediglich die äußeren Umstände so verändern, dass die Bevölkerung 2020 zum Anlass nimmt, einen Demokraten in das Weiße Haus zu wählen. Aktionen wie Black Lives Matters, Ferguson u.a. Aktionen dienten als Katalysator. Heutzutage lässt sich kein Präsident mehr einfach so auf offener Straße umbringen. Den sonst müsste eine K. Griffin nicht auf einen Vollidioten hoffen, der sich ihrer subversive Aufforderung hingibt, Trumps Kopf von seinem Körper zu trennen.
          Bringt man Trump um kommt Pence in das Weiße Haus und das hat selbst CNN begriffen, dass das keine gute Idee ist (Listen liegen in den Schubladen – s. Türkei).
          Die Clintons trugen eine lila Krawatte und lila Revers nach der Wahlnacht.
          Ich deute das mehr als ein Zeichen zum Aufruf zivilen Ungehorsams, als den direkten Versuch Trump aus den Amt zu jagen. Bei einem traditionellen Coup hätten wirklich beide Parteien verloren. Im schlimmsten Fall hat der Tiefe Staat damit gerechnet bis 2020 oder 2024 die Situationen nachd er Wahlnacht am köcheln zu halten, was zum Glück nicht gelungen ist. Alles was jetzt noch passiert ist ein Schuss in das eigene Knie.

          1. kraut
            4. August 2018 um 23:01

            da muss ich sie berichtigen.
            Auch wenns die prediger der heiligen messe um 20 uhr nicht berichtet haben.
            Es wurden bis jetzt 3 bekannt gewordene attentate auf Trump verübt, die aber abgewehrt werden konnten.

            1. nadie,
              zeigen sie mir bitte wo steht, dass jemand mit einer tödlichen Waffe, sofern er nicht ein Typ vom Format eines Goldfingers Oddjob war, Trump unmittelbar bedroht oder verletzt hat (und bitte kein CNN oder BBC).
              Keines der „Attentate“ war professionel durchgeführt worden noch bestand eine tödliche Gefahr für sein Leben.
              Natürlich könnte sich halb Washinton DC mit dem Gewehr auf die Lauer legen, aber wenn es so einfach und zweckdienlich wäre, dann hätte das der Geheimdienst schon selbst besorgt.
              Das gibt mir eigentlich fast schon zu verstehen, dass im Zuge der Vernetzung, ein so simpler Coup wie bei Kennedy, heutzutage, vollends den Tiefen Staat ins Rampenlicht rückt und dies keineswegs im Sinne jener Eliten ist.

              1. kraut
                5. August 2018 um 3:09

                cnn hat nachweislich die tampa rally um 3 secunden verzögert….sie wussten davon…in der zeit sollte Trump erschossen werden.
                <Die rakete die abgefeuert wurde und erfolgreich zerstört wurde ist bitte was…?

                Die JFK zeit mit heute zu vergleichen ist nicht drinn. Es gibt pulver, die man jemanden auf die haut bläst oder irgendwie kontaktet und stunden später hat das opfer einen "normalen" herzinfarkt, der tödlich endet.

                Können sie sich noch an die -eispistole- in den siebziger jahren erinnern? Die verschoss eispfeile, die tödlich waren. Die wurde lach , nach einem gerichtsverfahren dem fbi und der cia verboten.

                Oder wissen sie darum was in havanna in der amibotschaft passiert ist, wo mit mikrowellenbeschuss die diplomaten arbeitsunfähig wurden.
                Die anlage vor der ami botschaft gibts heute noch zu sehen im suchmaschinen system.

                Warum hat Trump oder SS den oval room komplett renoviert und die wände abkratzen lassen? Weil dort elektro-wellen zeug instaliert wurde um ihn zu manipulieren…im hirn. Ihn willfährig zu machen.Oder auch bei starker bestrahlung zu töten.
                (einfach gesagt)

                Goldfinger und doktor NO sind kindergeschichten dagegen, was alles geht.

                Die regenschirmspitzen geschichte in den achtzigern,,,?

                1. Leider vermischen sie einiges an Gehirnscheiße mit anderen guten Gedanken von ihnen.

                  „cnn hat nachweislich die tampa rally um 3 secunden verzögert….sie wussten davon…in der zeit sollte Trump erschossen werden.
                  <Die rakete die abgefeuert wurde und erfolgreich zerstört wurde ist bitte was…?"

                  Typische CNN Gehirnscheiße….3 Sekunden… als ob. Politik ist zwar Showgeschäft, aber das heißt nicht, dass die Show weitergehen muss bei Gefahr im Verzug. Schon gar nicht wenn da jemand angeblich eine Rakete haben soll. Klar man schießt mit Kanonen auf Spatzen.

                  "Die JFK zeit mit heute zu vergleichen ist nicht drinn."

                  Ich vergleiche doch auch nichts. Ich sage nur das jede Zeit ihre eigenen Methoden hat. Auch wenn es durchführbar wäre, so bräuchte es heute mehr, als nur eine korrupte Kommission, um alles unter den Teppich zu kehren.

                  "Können sie sich noch an die -eispistole- in den siebziger jahren erinnern?"

                  Klar, Dan Brown lässt grüßen. Eben darum würde das heutzutage wesentlich unauffälliger geschehen. Aber wenn Präsident und Vize-Präsident beide an einem Herzinfarkt sterben, wäre das wiederrum höchst verdächtig.

                  "mikrowellenbeschuss die diplomaten arbeitsunfähig wurden.
                  Die anlage vor der ami botschaft gibts heute noch zu sehen im suchmaschinen system.

                  Warum hat Trump oder SS den oval room komplett renoviert und die wände abkratzen lassen? Weil dort elektro-wellen zeug instaliert wurde um ihn zu manipulieren…im hirn. Ihn willfährig zu machen.Oder auch bei starker bestrahlung zu töten.
                  (einfach gesagt)"

                  Wieder Gehirnscheiße von CNN und Spiegelonline.

                  "Goldfinger und doktor NO sind kindergeschichten dagegen, was alles geht."

                  Eben deshalb wird es mMn ein Coup auf die traditionelle, herkömmliche Art und Weise, in den USA nicht geben. Sie können die unterste Karte im Kartenhaus nicht einfach wegnehmen ohne erst zuvor die zu tragende Last auf andere Karten zu verteilen.

                  1. kraut

                    „Wieder Gehirnscheiße von CNN und Spiegelonline.“

                    Hab ich geschrieben, daß ich das von cnn oder spiegel habe?

                    Ich les noch nicht mal mehr sputnik freiwillig, und die anderen beiden pack ich noch nicht mal mit der kneifzange an.

  33. Im Osten nichts Neues. Russland geht unbeirrt seinen Weg. Mit klaren Worten und unmissverständlichen Ansagen (auch wenn dies einige nicht gerne hören … Stichwort: Bemutterung … zwei Punkte frei übersetzt, da engl. Untertitel):

    1. Was ich an der Gegenwart so liebe ist, dass wir keine Illusionen in Bezug auf den „netten wertewesten“ mehr haben. Russland ist eine unabhängige Zivilisation. Was zwingt also den Rest dazu, mit uns in Verhandlungen zu treten und uns respektvoll zu behandeln? Unser POTENTIAL und eine „vernünftige FAUST“.

    2. Die russ. Wirtschaft wäre erbärmlich schwach und Russland eigentlich eine „bessere Tankstelle“. Wenn wir mit 50 Mrd. Militärbudget weitaus bessere Waffen erzeugen können, als Staaten, die 700 Mrd. pro Jahr zur Verfügung haben und man würde das auf unsere Wirtschaft umlegen …

    https://www.youtube.com/watch?v=3jzgXBoCcxs

  34. Die ganze Welt wird also benutzt, um China in die Kissinger-Zange zu nehmen. Die Schlussfolgerung, logisch: Der chinesische Präsident ist eine Puppe wie Putin, an den Strippen des ollen Amschel-Meyer-Clans. Aha.

    Gedankensprung in eine andere Dimension. Kein Regierender kommt aus dem Nichts. Außer Hitler: Kein alter oder neuer Geldadel, kein mächtiger Familienclan, der Postkartenmaler und Gefreite taucht einfach auf, wie aus einer Haunebu II abgeworfen.

    Xi und Putin stammen aus relativen einfachen Verhältnissen, wie Hitler (der ist einmalig in der Geschichte, hat er sich doch nicht mal militärisch irgendwie hochgedient) und Stalin, im Gegensatz zur alten Adelsfamilie Churchills oder dem Geldadel wie Rossevelt oder auch Trump. Aber sicher, alles im Grunde das Gleiche. Warum auch nicht…

    Es sollte an dieser Stelle schon auffallen, dass uralte Clans, Dynastien, die über viele Generationen Macht auf- und ausgebaut haben auf einem völlig anderen Macht-Niveau unterwegs sind als jene, die sich von unten nach oben gekämpft haben. Letztere haben vielleicht mal ein paar Jahre vergleichsweise großen Einfluss auf die Weltläufte, sofern sie nicht doch wieder nur Werkzeuge sind die Clans und Dynastien. Erstere bestimmen das Weltgeschehen seit Anbeginn der Geschichtsschreibung.

    Zu letzterer zählt auch der Vatikan, immerhin seit gut 2000 Jahren im Machtgeschäft. Allerdings im Sinne des Werkzeugs der o.g. Mächtigen

    Und somit auch zum nächsten Gedankensprung: Macht und Geld stehen ganz oben in der Pyramide und spiritueller, religiöser oder sonstiger Aberglauben-Firlefanz ist nur ein Instrument für die Mächtigsten:

    Nächster Salto in eine andere Dimension:

    Genetik, Biologie, Evolution. Die gab es gar nicht. Alles ein Propagandatrick, angeblich um uns vom Göttlichen zu entkoppeln. Klingt stimmig, wenn man weiß, dass Aberglaube das mächtigste Werkzeug ist, die Massen an den Eiern zu haben und halten.

    Vergleichen wir mal die genetische Information mit Buchstaben. Es gibt niedergeschriebene Informationen, die bestehen im deutschen aus 5 Buchstaben, im englischen sogar nur 2 – bis zu Informationen bestehend aus rund 4,4 Millionen Buchstaben, die wesentlich sind für eine kolportierte Milliarde Menschen.

    Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass 2 Bücher, die unabhängig voneinander geschrieben wurden, exakt die gleiche Reihenfolge von Buchstaben haben? Wie viele mögliche Kombinationen um ein Buch von 100 Seiten zuschreiben, gibt es mathematisch? Und wen juckt das, weil es nicht die geringste Relevanz hat?

    Fakt ist, dass es eine Evolution in nahezu jedem Bereich gibt. Vom ersten niedergeschrieben Wort bis zu komplexen Veträgen oder Betriebsanleitungen. Und je detaillierter die Information, desto größer die Möglichkeiten.

    Gibt’s in der Informatik sicher auch, auch wenn ich mir nicht anmaße, irgendeinen Unfug über ein Gebiet rauszuhauen, mit dem ich nicht vertraut bin. Vom ersten bit zum hochkomplexen Programm mit etlichen Gigabyte an Programmcodes. Und auch dort gibt es eine Evolution, die Programmcodes verdrängt oder dafür sorgt, dass sie sich veränderten Umgebungen anpassen. Oder eben „aussterben“.

    Aber Evulotion, Biologie, Physik und vermutlich auch Chemie gibt’s ja gar nicht und sind nur Aberglauben, eingeimpft von wemauchimmer, um am Primat des Aberglaubens zu kratzen.

    Zum Glück, sage ich da nur. Ich möchte nicht in Zeiten leben, in denen die Wissenschaftsverteufelung das Kommando hatte.

    Offenbar wollen Sie da wieder hin, am besten mit einer schönen Diktatur, in der Sie und Ihresgleichen über alle Menschen bestimmen können.

    Schade, dass sich bei Seiten, die an sich interessante Ansätze haben, im Kern dann doch nur um die Glorifizierung des Gefreiten mit der Rotzbremse oder um einen wirren Aberglauben mit totalitären Zügen handelt.

    Ich bin raus. Im Gegensatz zu offenbar nicht wenigen anderen, fehlt mir die üppige Tagesfreizeit, mich mit derlei absurden Unfug im Detail auseinandersetzen zu können.

    1. Nichts als Genöle und Angriffe, aber keine Argumente, keine Fakten, keine Belege. Dafür die Unterstellung, wieder in Richtung Hitler zu wollen.

      Gut, dass Sie von selbst gehen. Angenehme Reise, „Füsilier“, „Michael“, „Aremorica“ …

    2. „Ich bin raus“.
      Na Gott sei Dank verzichten Sie auf weitere Belehrungen von uns Dummköppen.
      Bitte lassen Sie es nicht bei diesem beglückenden Versprechen an uns!
      Erfahrungsgemäß melden sich ja solche Oberschlaumeier wie Sie dann doch wieder zurück, um Besserwissereien abzusondern, die man andernorts wohl nicht hören mag: Mit anderem Namen, aber mit dem gleichen Geseier und dem Anspruch, besonders klug zu sein – aber in realo eben nur ein Troll.
      In diesem Sinne „vaya con dios“.

  35. Ich sehe die Entwicklung für Russland schwierig. Der gesamte Balkan will nach Westen, die Ukraine wird Aufmarschgebiet, Strangulationsversuche durch Handelskrieg. Positiv ist die Schlagkraft und der glänzende Erfolg in Syrien der die Globalhegemonialisten schockt und dass die innere 3 Kolonne an Einfluss verliert. Ein Albtraumszenario wäre jedoch ein kleibeigeben der ru.Führung wegen der materiellen Überlegenheit des geopolitischen Kontrahenten. Das Vorantreiben einer Autarkie, Kohäsion der Gesellschaft gepaart mit ökonomisch günstigen und zugleich erschreckenden Abschreckungsmöglichkeiten ist nun Gebot der Stunde. Zugleich Brücken hinter sich abbrechen und Entwurf eines ganz neuen Weltmodells in Konkurrenz zum „Wertewesten“ welches auch im Westen bei großen Teilen der Bevölkerung attraktiv und anziehend ist. Der Westverteliberalismus wird zunehmend als verlogen, scheinheilig und abstossend empfungen, man braucht etwas neues wahres auf der Weltbühne das „einschlägt“ (wie der Kommunismus der aber falsch war) auf dem Naturrecht und auf ewigen göttlichen Werten basierendes. Eine ganz entgegengesetzte andere Wertewelt der Zukunft in Abgrenzung zum Homosexualismus, Kindsmord im Mutterleib, Evolutionslüge, Raubtierkapitalismus, Kulturvermantschung und Überfremdung, Gottlosigkeut, Egovergötzung sowie Geschichtsvergessenheit modern marketingmässig aufbereitet ist global der Weg der Zukunft. Die Russen haben es dank ihrer Abschreckungskraft, selbst in der Hand eine Autarkwirtschaft aufzubauen und eine polsitive GesellschaftsIdeologie zu verwirklichen deren Leuchtkraft nach Westen strahlt wenn hier der Liberalismus zu Tode wütet. Andere Länder die dies versuchten wurden weggebombt.

  36. https://deutsch.rt.com/afrika/73862-sudafrikas-prasident-will-verfassung-andern/

    Der südafrikanische Präsident Cyril Ramaphosa hat erklärt, dass der regierende ANC einen parlamentarischen Prozess einleiten müsse, um einen Änderungsvorschlag in der Verfassung zu verankern, der den Weg für eine Landenteignung ohne Entschädigung ebnet.

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/nach-tod-von-investigativen-journalisten-russland-dementiert-kampfeinsaetze-in-zentralafrikanischer-republik-a2509219.html

    Nach dem Tod von drei russischen Journalisten in der Zentralafrikanischen Republik hat die Regierung in Moskau Spekulationen über Kampfeinsätze russischer Soldaten in dem Land zurückgewiesen.
    Russische Militärexperten trainierten ausschließlich einheimische Truppen, sagte eine Außenministeriumssprecherin am Freitag in Moskau. Sie täten dies auf Bitten des Präsidenten der zentralafrikanischen Republik.
    Seit Anfang des Jahres unterstützt Russland die Regierung der Zentralafrikanischen Republik mit Militärausbildern, Waffen und Schutz für den Präsidenten. Dessen Sicherheitsberater ist ein Russe. Das rohstoffreiche Land ist für seinen extrem schwachen Staatsapparat und ausufernde Korruption bekannt. Weite Teile des Staatsgebiets werden von bewaffneten Banden kontrolliert. (afp)

    ich fasse zusammen
    Süd-Afrika ein BRIX-Staat in dem täglich Weisse ihr leben lassen , man könnte auch sagen abgeschlachtet werden (Farmer) die ja bei uns kein Asyl bekommen ,in Russland schon
    unterstützt eine Regierung die zusieht wie Weisse getötet werden und nun auch bald enteignet werden und aus dem
    Land gejagt werden und Russland unterstützt all dies?

    kann mir jemand Helfen was das soll , verliere gerade den Glauben an Russland uns seine Führung

  37. Zunächst einmal auch ein ausdrückliches Dankeschön an Sie, nadie.
    Ich schätze es generell sehr, zu spüren, daß in einem Menschen ein Feuer für eine gute Sache brennt. Und danke dabei (wie stets) an Russophilus, der dieses Feuer bewusst zulässt, es trotz aller Irritation nicht löscht.
    Für mich ist der Saker rational, aufklärend und visionär.
    Die Dorfgemeinde ist in ihrem Denken weit fortgeschritten.
    Das Dorf kann man nicht so einfach „unvorbereitet“ betreten.
    Etwas anders sind die Q-Seiten (Q selbst nehme ich da aus).
    Sie zielen letztlich auf virale Ausbreitung einer einfachen Botschaft.
    Der Wind der Veränderung bläst – das Ergebnis zählt, „Umparken“ im Kopf.
    Auch bei Menschen, deren Denken nur noch rudimentär geworden ist.
    Das teils Hanebüchene der Einzelbotschaften, ist möglicherweise strategisch.
    Analitik schrieb treffend: „Theater deckt Agenten auf“.
    Der Maskenfall ist erkennbar in den aktuellen Reaktionen der usppa-msm.
    Trump fährt regelmäßig Zick-Zack-Kurs, verwirrt seine Feinde mit „Unfug“.
    Er lockt sie hinter dem Ofen vor. Trennt die Spreu vom Weizen.
    Die Q-Szene und der Saker sind für mich Synergisten in derselben, großen Mission.

    1. Olly-E
      4. August 2018 um 22:17
      Nichts zu danken.

      Ich schrieb es ja schonmal:
      Putin ist quasi der erste Q gewesen mit seiner rede im brd BT.
      Auch was auf vielen (manche gibts gar nicht mehr) deutschen truther seiten seit über 10 jahren behandelt wird, ist sozusagen eine ähnliche sache, nur daß kein doktor mabuse aus der regierung hinweise und suchanleitungen für die unbezahlten ehrenamtlichen agenten und investigatoren gibt.
      Liest man die amis auf grandawakaning zum beispiel, merkt man, daß viele so gut von nichts wussten.
      Aber jetzt kommt die truther sache in bewegung durch die Q sache.
      Pegida hats nicht gebracht, mahnwachen etc. auch nicht….Es gibt auf 8chan seit einiger zeit auch eine deutsche abteilung in dieser sache. Ohne zensur….. Sollte man mal publik machen.
      Trotz internet….wir müssen es auch in die msm schaffen.

      1. Nur mal angemerkt: Ein Q und eine entsprechende Bewegung für deutschland müsste um einiges anders sein, einfach weil wir keine amis sind. Einiges, was denen superwichtig ist (z.B. Fahne und „Patriotismus“) hat bei uns kaum Bedeutung und wo es eine hat, ist das ganz anders strukturiert. Auch hat bei denen jeder Bundesstaat eigenes Militär und eigene Polizei und natürlich machen auch Zig (vermutlich über 100) Mio Waffen in Bürgerhänden einen sehr erheblichen Unterschied. Und natürlich ticken wir hier auch ganz anders.

        Ach und: Der bloße Gedanke, dass „unser“ Militär sich auf Volkes Seite stellt, ist völlig absurd. Zur Erinnerung: Hierzulande braucht man ab Oberst ami (= deep state) Zustimmung. Ausserdem hätten wir eh nicht genug hochschwangere SoldatX für die schicken Personen-Transporter, haha.

        1. Zuallererst müssten wir eine andere „regierung“ haben.
          Und nachmachen brauchen wir die amis auch nicht.
          Der deutsche ist, wenn er darf sehr kreativ und wird gerne als lehrbild genommen weltweit.
          Nicht umsonst sagte Trumps ex-frau, er habe „mein kampf“ in der nachttischschublade gehabt.

    1. Ich frage mich zunehmend, ob diese Serie von Erbärmlichkeit nicht *gewollt* ist. Motto: „Wir reden wild mit bei der nato, haben aber faktisch so gut wie kein brauchbares Militär und können deshalb leider nicht bei größeren Sachen mitmachen, z.B. gegen Russland“.

      1. Das kann auch sein.
        Nur, sollte uns ein Land attackieren, weil wir mit leeren Händen dastehen, müssen wir uns rauskaufen, und/oder die Nato betteln (ich trau der Türken-Regierung nicht und auch nicht der polnischen, ob die sich als Eskalator einspannen lässt)

          1. Vllt. als Retourkutsche von Erdogan, wenn Türkei austreten sollte? Immerhin halten wir zig Putschisten hier frei. (möglicherweise unlogisch von mir gedacht. Wenn ja – dann um so besser)

              1. Eine anständige militärische Abwehr zu haben, wäre auch gut, um die nato überhaupt einmal verlassen zu können.
                Vllt. sind so Fehlinvestitionen auch dazu gedacht, dass wir absehbar keinen nato-Austieg in Erwägung ziehen können, weil dann schutzlos (durch Unfähigkeit)

                1. Nein. Wir müssten im Fall des Falles einfach nur mal die Ergebnisse der durchaus aktiven deutschen Waffenproduktion in die bundeswehr leiten statt z.B. nach sau arabien …

      2. Die Vermutung hatte ich schon, als die ersten „Unzulänglichkeiten“ bei der BW öffentlich wurden. Nach dem Motto: „Wir wollen ja wohl, aber können können wir nicht.“

    2. @M.E.: Das ist doch Blödsinn!
      Die Durchschnittsgröße deutscher Männer liegt bei 179,9cm. Die Panzer bieten im Kampfraum hinten Platz für Männer bis 184cm und vorne für Männer bis 191cm.
      Was soll der Text?!
      Ansonsten können die ja „weibliche“ „Soldaten“ in die Panzer packen. Die Bundeswehr soll doch weiblicher, am besten „Qeer“ werden oder?!, ist doch so gewünscht von „unseren“ verkommenen Politparasiten.
      …die können ja auch noch einen pink illuminierten Dildo an die Luke schrauben, dann weiß gleich jeder; die Uschi-von-der-Leien-Truppe kommt…
      …und ein Katapult für die vollgeschissenen Windeln…
      …der letzte Schrei des MIK extra für Uschi von der Flinte…

  38. Russophilus
    Was ich schon seit tagen fragen wollte ist ihr absatz mit:

    „Ich möchte ein deutliches und zugleich später noch nützliches Beispiel geben: Unsere DNS.

    Die DNS hat 4 Buchstaben (nicht 100% korrekt, aber völlig ausreichend für uns hier) und ein Mensch hat etwa 3 Milliarden „Silben“ aus jeweils zwei dieser Buchstaben, von denen mehrere (meist sogar viele) ein „Wort“ ergeben und z.B. die Augenfarbe festlegen. “

    Ich hab das so noch nicht gehört oder gelesen und hab da diesbezüglich jetzt ein paar knoten im hirn.
    Können sie das bitte mal so erklären, daß ich wieder schlafen kann?
    Dank im vorraus.

    1. Die DNS ist eine Doppel-Helix (bildlich: Eine sehr sehr lange verdrehte Leiter) mit „Buchstaben“ als „Leitersprossen“. Von diesen Buchstaben gibt es vier (Aminosäuren) und alles mögliche wie z.B. Augenfarbe und vor allem jede Menge Proteine sind durch eine Abfolge dieser „Leitersprossen“ definiert. Sie können sichs auch wie eine Datenbank vorstellen, in der die Produktionspläne für alles im Körper abgespeichert sind. Nur dass DNS eine sehr besondere Datenbank ist, weil da nicht einfach „Blaupausen“, Pläne drin sind, sondern eine Art Produktionsschablone.

      Wenn etwas, sagen wir ein bestimmtes Protein, gebraucht wird, dann wird die DNS ein kleines Stück aufgespalten (ungefähr wie ein Reissverschluss) und es wird eine Art Kopie von dem entsprechenden Bereich gemacht, die dann wiederum in einem anderen Teil der Zelle, der „Protein-Produktionsanlage“, direkt die Herstellung des Proteins steuert.

      Von diesen „Buchstaben“ gibt es wie gesagt 4. Und so wie man im Binärsystem im Computer jede x-beliebige Zahl (im Dezimalsystem, in dem wir Menschen rechnen) darstellen kann, so kann man auch mit einem 4-basierten System alles notieren/darstellen.
      Die Mathematik ist recht simpel: Für jedes Zahlensystem mit der Basis X (z.B. 10) gilt, dass die Ziffern von 0 bis X-1 zur Verfügung stehen (z.B. 0 – 9 (= 10 – 1)). Im Binärsystem sind das also 0 und 1; im 4-er System sind es 0 – 3.
      Für die Menge aller darstellbaren Zahlen (oder Zustände, oder Codes, oder ..) wiederum gilt, dass das X hoch L ist, wobei L für Länge (Anzahl der Ziffern) steht.

      Einfaches Beispiel in unserem gewohnten Dezimal system für L = 2: 10 hoch 2 = 100, nämlich 0 – 99.
      Noch ein anderes Beispiel mit unserem Alphabet, das 26 Buchstaben hat (ich nehme mal nur Großbuchstaben): Wieviele Mögliche Kombinationen gibt es da für 3 Buchstaben lange „Worte“? 26 hoch 3, nämlich „AAA, AAB, AAC …. ABA, ABB, … ZZZ“.

      Analog gilt für 3 Milliarden Zeichen im 4-er System, dass 4 hoch 3 Mrd Kombinationen möglich sind.

      Die DNS betreffend gibt es da noch allerlei Details wie z.B. die Frage, wie lange die „Worte“ sind, aber unterm Strich ist das für uns egal, weil Sie oder ich jedenfalls durch unsere gesamte DNS definiert sind, also durch alle 3+ Mrd. „Leitersprossen“ in der Doppel-Helix. Würde man bei Ihnen oder mir ein paar Dutzend (fast „nichts“ angesichts von 3+ Mrd.) austauschen, dann könnte es sein, dass wir noch leben und sogar noch äusserlich genauso aussehen, aber wir wären nicht mehr wir (und vielleicht auch tot oder sehr krank).

      Sie haben *Ihre* persönliche nadie Version und ich die meine. Und die Wahrscheinlichkeit, dass genau diese Kombinationen aus 4 hoch 3+ Mrd. zustande kommen, liegt sehr, sehr, sehr nahe bei Null. Übrigens liegt auch die Wahrscheinlichkeit, dass überhaupt menschliche DNS zufällig zustande kommt, extrem nahe bei Null.

      Ach und: Ehe wir überhaupt über DNS reden, gibt es da erst mal noch die Aminosäuren-Hürde. Die ist zwar in der Region um die 10 hoch 150 und also vergleichsweise (zur DNS) recht niedrig, aber immer noch weit jenseits dessen, was ein seriöser Wissenschaftler durchgehen lässt. Wenn ich z.B. sagen würde, dass mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 : 10 hoch 150 in Nachbars Garten ein schwarzes Loch entsteht, dann würde nicht nur kein Physiker seinen Arsch dorthin bewegen, sondern man würde nicht mal den Hund der Putzfrau hinschicken.
      Oder anders ausgedrückt: Eher gewinnen Sie ein paar Tausend mal hintereinander alle 7 im Lotto als dass sich auch nur 1 Protein zufällig in einer „Ursuppe“ bildet.

  39. Dies und Das: Für viele vermutlich eine kuriose Szene: Das Oberhaupt der serb.-orth. Kirche betet zur Eröffnung der Sitzung des us-Kongresses für das Seelenheil der Abgeordneten (und somit amiland).

    https://www.youtube.com/watch?v=X3vUccTHeKQ

    Viele werden sich nun fragen: Wie geht das?

    Vorgeschichte: Am 28. Juli 1918 (also genau vor 100 Jahren) hat der damalige ami-Präsident (Wilson) sein Volk dazu aufgerufen, für Serbien und das serb. Volk zu beten (zur Erinnerung: Serbien hat während WW1 rd. 50% seiner männlichen Bevölkerung verloren). Der Aufruf wurde in nahezu allen Leitmedien verkündet. In allen Kirchen wurden die Glocken um Punkt 12.00 Uhr geläutet (und gebetet). Desweiteren wehte die serb. Fahne auf dem weißen haus(!) (soweit mir bekannt, wehte eine „fremde“ Fahne anstelle der ami-Fahne nur noch ein oder zwei weitere Male in der Geschichte von amiland auf dem weißen haus) und vielen Amtsgebäuden der Hauptstadt.

    Vielleicht eine Kuriosität am Rande … vielleicht aber auch – im Kontext mit div. anderen aktuellen „Kuriositäten“ betrachtet – „viel mehr“ … wer weiß das schon …

  40. +++ SYRIEN: RUSSISCHE ARMEE GEWÄHRT SCHUTZ DER BEWAFFNETEN UN-FRUEDENSMISSION IN DEN GOLAN-HÖHEN – AN DER GRENZE ZU ISRAEL +++

    Die Soldaten der bewaffnete UN-Friedensmission in den von Israel okkupierten syrischen Golan-Höhen (seit 1974 dort, UN-Resolution Nr. 350) hatten sich 2012 aus Angst vor radikal-islamistischen IS-Terroristen und anderen US-gestützten Terror-„Rebellen“ von den Golan-Höhen zurückgezogen und das komplette Terrain den Terroristen überlassen. Vor wenigen Wochen wurde das Grenzgebiet von der syrischen Armee mit Hilfe der russischen Luftwaffe & Armee von den radikal-islamistischen Terroristen befreit.

    Nun gewähren Soldaten der russischen Militärpolizei den Angst habenden bewaffneten Soldaten der UN-Friedensmission Schutz und eskortieren diese zurück zu ihren Posten, die sie 2012 den Terroristen kampflos überlassen hatten. Für die Russische Föderation ist gerade wichtig, dass es zu keinem Krieg zwischen Syrien, Iran und Israel in Syrien kommt. Syrien soll zu Ruhe, Frieden und Stabilität finden.

    Video: https://youtu.be/T-R-jDtkKGA

    +++BREAKING NEWS !!!

    Die syrische Armee und die SDF-Kurden werden in Idlib Seite an Seite kämpfen. Das gab die syrische Armee soeben bekannt.

    Es scheint ganz, als wären die Großmächte und Syrien einig über den Frieden in Syrien.

    Weiterhin wurde die letzten Tage darüber verhandelt, dass die derzeitig von Kurden besetzten Gebiete der syrischen Armee übergeben werden.

    Der Frieden und die Freiheit Syriens, sie kommen deutlich näher !!

    +++Idlib – Die Schlacht aller Schlachten nähert sich immer mehr. Und so bereiten sich auch die Terroristen vor und formen laut der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu eine Einheit aus 100.000 (!!!) Mann. Es soll die heftigste Schlacht des bisherigen Syrien-Krieges werden.

    Für beide Seiten geht es um viel. Die syrische Armee kämpft um endgültigen Frieden in Syrien und um die Freiheit des Volkes. Die Terroristen um das nackte Überleben. Sie motivieren sich und sagen gar, dass die Revolution 2.0 von Idlib aus neu beginnen werde. Idlib ist die letzte Hochburg in Syrien.

    Hoffen wir auf das beste für Syrien und wünschen der syrischen Armee alles Erfolg der Welt. Kraft, Mut und so wenig Verluste wie möglich

    +++BREAKING NEWS !!!

    Dieses Mal Offiziell: China sendet Truppen nach Syrien

    CHINAS ARMEE wird die syrische Armee – in die Mutter aller Schlachten – nach Idlib begleiten.

    Dieses Mal mit Bestätigung durch Chinas Botschafter in Syrien und diverser authentischer Medien.

    Es sei die Pflicht Chinas sich am Konflikt zu beteiligen, weil sich uigurische Terroristen in Idlib befinden – so der chinesische Botschafter in Syrien Qi Qianjin. Man werde daher mit großer Wahrscheinlichkeit chinesische Kampftruppen nach Syrien schicken.

    Sehen wir genauso. Idlib – wir kommen !!!

    +++Russische Nachrichtenagentur „Gazeta“: „Die Wege Russlands, Iran und Türkei scheiden und entfernen sich so langsam.“

    Grund sei vor allem die Haltung der Türkei zu Idlib. Die Türkei will einen Einmarsch der syrischen Truppen verhindern. Russland fordert den schnellstmöglichen Einmarsch und bereitet schon Strategien mit der syrischen Armee vor. Ziel sei die schnellstmögliche Befreiung Syriens, um die syrischen Flüchtlinge in den Nachbarländern wieder zur Rückkehr zu bewegen und mit dem Wiederaufbau zu beginnen. Dir syrische Wirtschaft soll so schnell wie möglich wieder zu alter Stärke finden.

    Die Türkei droht mit der Distanzierung der in Astana vereinbarten neuen Grundsätze der drei Mächte mit und zu Syrien.

    So oder so: An dem Einmarsch und der Befreiung Idlibs von Terroristen führt kein Weg vorbei. Zu viele Terroristen befinden sich dort und würden an der Souveränität Syriens kratzen. Welche Konsequenzen dies für Nord-Syrien haben könnte, wird interessant sein. (Meldungen aus der FB-Gruppe „Für ein modernes Syrien unter Baschar Al Assad“)

  41. Putin und Xi – Puppen der Illuminaten?
    Betr. Artikel von Russophilus am 02.08.2018

    Zitat aus dem Artikel:
    „Und es gibt noch reichlich mehr Seltsamkeiten, u.a. die endlose Geduld Russlands unter Putins Führung, die im Kontext Donbass von einigen sogar als Verrat betrachtet wird und die sich auch in Syrien immer wieder, von einigen als schmerzhaft und schwer verständlich empfunden zeigte.
    Sind Putin und wahrscheinlich auch Xi nur Puppen in einem gigantischen abgekarteten bösen Spiel? Wird womöglich wirklich alles von 13 oder 30 illuminaten rund um rothschild gesteuert?“

    Wegen sich ändernder Kräfteverhältnisse wird gezwungenermaßen wiedereinmal die Aufteilung der Welt angepaßt. Das ist offen ersichtlich und liegt – einst wie heute – in der Tradition entstehender und vergehender Imperien.
    Obwohl in der heute hochtechnologisch industriealisierten Welt mehr denn je strategische Rohstoffe neu zu verteilen sind, bleibt dies letztlich eine Umverteilung der Landmassen, Meeresgebiete, Lufträume, Bevölkerungen, Handelswege und strategischen Punkte. Neu hinzu kommen die Polargebiete, der erdnahe Weltraum, der Erdmond und weitere kosmische Objekte im Sonnensystem. Hierzu treffen sich die interessierten mächtigen Seiten mal informell und mal vertraglich – und das wird geschichtlich zunehmend wichtiger. Weitgehend friedliches Nebeneinander, gelegentlich passende wirtschaftliche Zusammenarbeit und gegenseitige kulturelle Nettigkeiten sind eben für alle Seiten gesünder, als diese Dringlichkeiten mittels Kernwaffeneinsätzen *abschließend* zu entscheiden.
    Es ist einfach überlebenswichtige, auf Militärmacht gestützte Diplomatie zum Interessenausgleich zwischen den politisch unabhängigen Imperien auf *einem* Planeten und eben *nicht* eine geheime Weltverschwörung mit den Imperatoren als Handpuppen gegen die blöde Restmenschheit. So verstehe ich auch anderweitige Bemerkungen von Russophilus, daß – sinngemäß – Präsident Trump zwar die Zeichen der Zeit erkannt hat, aber kein netter Onkel ist.

    USA-Position(en) zu RF und VRCh:
    Ein vergehendes Imperium versucht, den *Rivalen* RF (respektvoll gemeinter Begriff von Trump) gegen den „Feind“ VRCh auszuspielen. Ein Wunder, wenn es nicht so wäre und ein noch gößeres Wunder, wenn es gelänge (Xi ist Präsident auf Lebenszeit).

    RF-Position zur Ukraine:
    Das sollte und muß der Blog sowieso den Russen (und Ukrainern) überlassen. Niemand außer ihnen kann das besser und genauer einschätzen, wenngleich sie selbst sich auch nicht völlig einig darüber sind. Ich meine Worte von Präsident Putin (?) im Kopf zu haben, wonach sinngemäß gesagt wurde, daß Russen und Ukrainer einander zu ähnlich seien, als daß Russland gegen die Ukraine Krieg führen könne. (Quelle ist mir entfallen.) Das ist etwa dasselbe, wie die bekannte Wendung „ukrainische Brüder“. Verteidgungsminister Schoigu, der im Donbass getauft wurde, hat sich ähnlich geäußert, siehe:
    de.sputniknews.com/politik/20180711321504474-schoigu-russland-ukraine-konfrontation/
    Dabei ist völlig klar, daß die Ukraine – als schwerster Verlust für Rußland – sehr fest im Bewußtsein der zuständigen russischen Politiker verankert ist. Minimum historischer Fakten:
    – Christianisierung Rußlands durch orthodoxe Kirche im mittelalterlichen Kiewer Reich,
    – Teile bis fast alles von links- bzw. rechtsseitig des Dnepr und die Schwarzmeerküste gehörten während der letzten tausend Jahre in mehrfachem Wechsel unter vielerlei Herrschern immer mal wieder Polen-Litauen, Rußland, Österreich-Ungarn, Großdeutschland u.a.,
    – der Donbass und die Krim wurden zu Sowjetzeiten willkürlich der Ukraine zugeschlagen,
    – bedeutendes industrielles und landwirtschaftliches Kerngebiet der Sowjetunion,
    – wichtige Wegstrecke der militärischen Befreiung von faschistischer deutscher Besatzung durch die Rote Armee (von Stalingrad über Auschwitz bis Berlin),
    – Übernahme durch USA und EU mittels „orangener Revolution“ und „Euro-Maidan“,
    – Krieg der Kiewer Putschisten gegen Donbass, versuchter Krieg gegen die Krim.

    Diese, trotz der schlimmen Jahre seit 2012 (Münchener Sichheitskonferenz), weiterhin bestehende geschichtliche, kulturelle, religiöse, psychische und familiäre Verbundenheit läßt sich hinkenderweise mit dem Durchleiden des kalten Krieges in Deutschland, Korea, Vietnam vergleichen: Die Völker
    – durch Krieg im eigenen Land durcheinandergewürfelt,
    – rein zufällig auf einer der beiden Seiten einer von Fremden gezogenen Systemgrenze angekommen,
    – in Systemfeindschaft zueinander stehend,
    – ständig in Gefahr, für Systeminteressen im eigenen Land gegeneinander kämpfen zu müssen,
    – ständig in Gefahr, für Systeminteressen noch einmal das eigene Land zu zerstören.
    Ist doch klar, daß auf Volkes Seite Russen und Ukrainer *auch* gemeinsame Interessen haben, z.B. Rechnungen für die EU und USA.

    RF-Position zu Syrien:
    Die Nachkriegszeit in Syrien deutet sich an. Rußland hat Syrien mit Härte auf den Weg zum Sieg und mit Weichheit zur Versöhnung geführt. Die Kräfte des Friedens werden stärker. Die Kräfte des Krieges sind vernichtet, in Gefangenschaft bzw. eingekesselt oder übergelaufen. Reste wandern nach Mitteleuropa, Zentralasien und Afrika ab. Die syrischen Außengrenzen werden gesichert, sogar zu Israel. Flüchtlinge aus Nachbarländern kehren zurück. Unverträgliches oder uneingeladenes ausländisches Militär wird entflochten bzw. abgezogen. Noch vermag Syrien den inneren und äußeren Frieden nicht aus allein eigener Kraft erreichen und halten. Doch der Weg dorthin ist vorgezeichnet.
    Rußland kann den militärischen Aufwand für Syrien langsam verringern. Die äußere Terrorgefahr für Russland erscheint nicht bedeutend größer geworden. Der offene heiße Krieg mit regulären NATO-Streitkräften gegen Russland ist in Syrien bisher nicht ausgebrochen.

    Insofern läßt sich folgern: Die Wahrscheinlichkeit, daß Russophilus‘ oben zitierte Frage zu bejahen ist, halte ich für gering, weil die bisherigen Ergebnisse betreffend USA, Rußland, China, Ukraine und Syrien den neoliberalen Globalisierungsverschwörern im Hintergrund nicht schmecken werden.
    Ich nehme an, Russophilus stellte diese mit Fragezeichen versehene These nur der Vollständigkeit halber auf, um auch wenig wahrscheinliche Umstände in der Analyse zu berücksichtigen.

    Holter

  42. Das 15 Min. Video ist synchon übersprochen worden und handelt von einem Vortrag eines russ. Generals. Inhaltlich geht es darum, wie Putin an die Macht gelangen konnte, wobei der General ausführt, dass die russ. Revolution, der Kommunismus etc. alles gesteuert war, um die Menschheit und deren Konsum im Griff zu halten, wobei Stalin nicht ganz das war, was man sich erhoffte, da ursprünglich der weltweite Durchmarsch für den Kommunismus angedacht war.

    Der General macht sich dabei keine Illusionen über den Charakter des Systems, sondern bezeichnet es offen als Unterdrückungssystem und setzt es ins Verhältnis mit dem aktuellen Repräsentativsystem. Mit dem Systemwechsel wollte man erst die Kommunisten loswerden, begriff hinter den Kulissen dann aber, dass alle Fraktionen besser kontrolliert und gesteuert werden können, wenn sie legal sind und man sie machen lässt.

    Putin konnte sich laut ihm nur deswegen gegen seine direkten Widersacher durchsetzen und am Ende Präsident werden, weil nur jene ganz nach oben gelangen können, die erpressbar sind. Das läuft laut dem General weltweit. Es ist damit eine Bestätigung dafür, dass wirklich alles im politischen Machtbereich von Hintergrundmächten unterwandert und kontrolliert ist. Ein wirklich sehr erstaunliches und sehenswertes Video, von dem aber leider nur Teil 1 existiert.

    https://www.youtube.com/watch?v=fBnh0aVVE3M

  43. == AMTLICH UND ERSCHRECKEND ===

    Aaktuellen amtlichen, aber natürlich möglichst wenig verbreiteten Zahlen zufolge steigt die Anzahl der nicht-deutschen weiterhin.

    Mittlerweile machen nicht-deutsche fast ein Viertel der Bevölkerung (ca. 19 Mio) aus. Dazu kommen natürlich noch weitere Millionen mit „Migrationshintergrund“ aber deutschem Pass.

    1. Hallo Russophilus, da Sie sich wohl auf die aktuelle Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes auf Basis des Microzensus beziehen (www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Bevoelkerung/MigrationIntegration/Migrationshintergrund2010220177004.pdf?__blob=publicationFile), eine kleine Korrektur: Die ca. 19,3 Millionen sind die Wohnbevölkerung mit Migrationshintergrund, das heißt mit und ohne deutschem Pass, wobei derjenige selbst oder wenigstens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Die Vertriebenen des 2. Weltkriegs und die sog. Statusdeutschen zählen nicht dazu. Davon sind mit Stand vom 30.9. 2017 auf Basis Fortschreibung des Zensus von 2011 wiederum ca. 9,5 Millionen selbst Ausländer.
      Die Frage der Wahrhaftigkeit dieser Zahlen ist dabei natürlich nicht tangiert. Nun der Begriff Wahrhaftigkeit findet sich ja auch nicht mehr im Statistikgesetz oder der Berufsethik des Statistikers. Stattdessen kann man da etwas über Neutralität, Nutzerorientierung, TQM und Prozessqualität à la ISO9000ff lesen.

    2. Der Zünder der demografischen Zeitbombe sitzt in den Altersgruppen! Das wird von den Medien tunlichst verschwiegen. Wir haben einerseits die Generation Ü65, in der laut Statistischem Bundesamt grob gerechnet nur etwas mehr als jeder zehnte einen Migrationshintergrund hat und auf der anderen Seite eine junge Generation, die mit 38 Prozent (U6) einen höheren Migrantenanteil aufweist als die USA. Um es noch besser zu verdeutlichen: In der Bundesrepublik leben derzeit 5,8 Millionen „biodeutsche“ Erwachsene zwischen 50 und 54 Jahren, aber nur 2,3 Millionen biodeutsche Kinder im Alter von 1 – 5 Jahren.

      Wenn in etwa eineinhalb Generationsspannen (ca. 45 Jahre) alle Altersgruppen mit niedrigem Migrantenanteil weggestorben sind, dann explodiert der Migrantenanteil an der Gesamtbevölkerung Deutschlands. Viele junge Menschen von heute werden das noch erleben, auch darauf wird noch eingegangen.

      Zudem tut die Bundesregierung alles, um den Volksaustausch mit weiterhin massenhafter Zuwanderung zu befeuern. Und die Umvolker in Berlin und Brüssel haben dazugelernt: Sie machen das gut organisiert, heimlich, still und leise. Darüber kommt dann noch eine dicke Portion statistischer Puderzucker. Das sieht so aus:

      „Die Zahl der beim Bundesamt gestellten förmlichen Asylanträge lag im ersten Halbjahr 2017 bei 111.616, rund 72 Prozent weniger als im 1. Halbjahr 2016.“

      Wer nachrechnet und noch klar denken kann, kommt sehr schnell darauf, dass das aufs Jahr hochgerechnet immer noch über 220.000 neue Asylbewerber sind, für die es keine Wohnungen gibt und für die eine ganze Großstadt errichtet werden müßte. Außerdem sind in der Statistik nicht enthalten:

      Der Familiennachzug für anerkannte Asylbewerber und Bürgerkriegsflüchtinge (läuft über Visa und schlägt sich nicht in der Flüchtlingsstatistik nieder)
      Der Familiennachzug für Subsidiärflüchtlinge (läuft über Visa und schlägt sich nicht in der Flüchtlingsstatistik nieder)*
      Die Kontigente, die wir im Rahmen des EU – Türkei Abkommens von Erdogan übernehmen (läuft über Visa und schlägt sich nicht in der Flüchtlingsstatistik nieder)**
      Die Kontingente, die wir den Italienern abnehmen (läuft über Visa und schlägt sich nicht in der Flüchtlingsstatistik nieder)
      Die Kontigente, die wir die Griechen abnehmen (läuft über Visa und schlägt sich nicht in der Flüchtlingsstatistik nieder)
      Die Kontigente die wir über das UN – Resettlement Programm, künftig: Global Compact For Migration aufnehmen (läuft über…. Sie wissen schon)

      *Ergänzend zu Punkt 2: Die Zahl der nachziehenden Familienangehörigen von „Flüchtlingen“ mit subsidiärem Schutzstatus wurde zwar auf 1000 pro Monat beschränkt, aber Härtefälle sind von dieser Beschränkung ausgenommen. Allen voran natürlich medizinische Härtefälle. Die deutschen Botschaften können sich jetzt schon auf eine Flut ärztlicher Atteste und die deutschen Sozialsysteme auf noch weiter überbordende Gesundheitskosten freuen.

      Als nächstes sehen wir uns einmal die Definition von „Migrationshintergrund“ an:

      „Eine Person hat dann einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren ist.“

      http://www.pi-news.net/2018/08/die-altersgruppen-der-zuender-der-demografischen-zeitbombe/

  44. Es wird sogar von 30 millionen fremden ausgegangen.
    Was natürlich ein kipppunkt ist und für die stammmenschen der sichere untergang bedeutet.

    1. Nur indirekt. Der wirkliche Grund für den Untergang zeigt sich in einer aktuellen Umfrage: cdu/csu unter die „heilige“ 30% Marke gerutscht.

      Mancher mag sich freuen über das weitere Sinken der cdu/csu, ich allerdings sehe, dass noch immer fast 30% der Leute die diktatura Bande, die uns die islamisten-, Verbrecher-, und Terroristen-Invasion gebracht hat wählen.

      Ein Volk, das derart dämlich ist, ist kaum noch zu retten.

      1. Ist nicht mehr; oder kaum noch zu retten?! In einem Ihrer letzten Beiträge schrieben Sie ja schon, das die dunklen gewonnen hätten, was die Schwachmatie der hier schon länger Lebenden angeht… und der Bervölkerungsaustausch ist auch schon statistisch eingetütet….

        Daher sollte man wirklich über *Plan B* nachdenken. Die Teilung Doitschlands scheint mit eine immer wahrscheinlichere Option… Oder man bildet Enklaven in den Ostgebieten. Mit gut zureden ist hier nichts mehr zu machen. Jetzt braucht man nur noch Kapital, Mann-Kraft und einen großen, starken Bruder, der den Rücken freihält.

        Oder weiter fröhlich ins Empörungsmanagement surfen?

        1. Nein, natürlich bringt’s einfach fröhlich weiter Richtung Abgrund nicht. Allerdings liegt es in der Natur der Sache, dass man in einer diktatur nicht öffentlich über so manches reden kann …

        2. @Wu Ming: eine Abspaltung ist wohl der noch einzige Weg! Das wäre doch was! Dann könnte die Teddybär-Gutmenschen-kommt-doch-alle-zu-uns-Fraktion ihr eigenes bunt fröhliches Qeer-Homo-Lesben-Islamistenparadis errichten (bin ja mal gespannt wie das unter der Scharia funktioniert…)
          Der Rest von noch einigermassen klar denkenden Deutschen könnte dann den zB Osten für sich separieren.

  45. Es bereitet mir mmer wieder große Freude, Ihre Artikel zu lesen, sehr geschätzter Russophilus, und größtenteils auch die Kommentare…….
    Etwas beunruhigt bin ich jedoch, daß meine Antwort auf einen
    Beitrag von “ Wu Ming nicht erschienen ist.
    Seltsamerweise ist auch Wu Mings entsprechender Kommentar nicht mehr aufzufinden,Dieser handelte sich u.a.
    um lautes Nachdenken über „kommerzielle Möglichkeiten“.
    Könnten Sie dazu etwas sagen bitte?

    beste Grüsse

      1. Das habe ich mir schon gedacht, da absolut nicht Ihre Art.
        Mir kam da so ein Gedanke:“ist es eventuell möglich, daß von außen jemand interveniert hat?“

        Wie dem auch sei. Ich stelle Ihnen nachfolgend eine Mailadresse zur Verfügung über die man zu Informationen über Kurse zum erlernen professioneller Anwendung des Kommerz kommt, mit der Bitte, diese Wu Ming zukommen zu lassen. (email gelöscht)

        ——————————
        Nein, dass jemand von aussen interveniert hat, denke ich nicht. Im Zweifel hat da Ihr System oder das wordpress hier gerade gesponnen.
        Und: Tut mir leid, aber ich kann seit einer Weile und vermutlich noch für eine Weile keine privaten Informationen weiter leiten – Russophilus

        1. Luna
          Es gibt vieles zum Thema UCC. Recherchieren Sie nach Franz Xaver und die Interview. serie mit dem Diplomaten (rrredaktion).

          Gut zu wissen und zu kennen, für den Fall, senn es gar nicht mehr anders geht. Aber mein Tipp wäre nicht damit zu spielen… sonst macht das System Sie platt… weil es mehr Resourcen als Sie zur Verfügung hat… der Clou wäre eigentlich eben nicht die System-Instrumente zu verwenden, sondern Mittel und Wege zu finden, neben dem System, passiv zu leben. Dafür muss man natürlich wissen … und forschen…

  46. Apropos Dies und Das: habe die Tage einen guten Film über „Evolution“ gesehen: Joachim Zillmer. Meiner Meinung nach ein guter Mann dessen Gedanken sich jeder (mit Interesse zum Thema) mal ansehen sollte.
    Dann bin ich über einen interessanten Beitrag gestossen der sich mit Erdöl und Erdgas beschäftigt und mit der These dass diese nicht fossil sein können sondern duch biochemische Prozesse immer wieder neu gebildet werden (wahrscheinlich auch nicht neu für die Mehrzahl hier im Dorf).
    Was ich hingegen bemerkenswert finde ist, dass in der Ostukraine nicht unerhebliche Öl- und Gasvorkommen entdeckt wurden und zwar durch eine Methode und einen Theoretoischen Ansatz den der Westen immer belächelt hat und als Unsinn abgetan.
    Nichts desto trotz wurden die Russen durch ihre eigenen Metoden und Theorien auch zB in Vietnam fündig denen die amis seinerzeit attestierten es gäbe unmöglich Öl dort…
    Will sagen; die Ostukraine sitzt auf großen Öl- und Gasvorkommen…

    1. @ schliemanns.

      War das dieser 3sat Bericht….“Öl und kein Ende“ ???…..der wurde vor ca. 2 Jahren hier schon einmal von „kid“ verlinkt !

  47. +++ EIL +++ “Zufällig“ fast Krieg ausgelöst +++ NAHE RUSSISCHER GRENZE: NATO-KAMPFJET FEUERT “ZUFÄLLIG“ SCHARFE RAKETE IN RICHTUNG RUSSLAND AB !!! +++

    Nahe der russischen Grenze in Estland – haben 2 spanische und 2 französische Kampfjets “Kampfübungen“ geflogen. Einer der spanischen Kampfjets feuerte “zufällig“ eine scharfe Rakete in Richtung Russland ab.

    Die scharfe Rakete hatte eine Reichweite von 100 km, war aber über Estland rund 40 km vor der russischen Grenze in Richtung Tartu abgeschossen worden. Getroffen wurde niemand, aber genau so fangen Kriege an – mit einer Provokation. Demnach wurden die spanischen Piloten umgehend suspendiert. Russland hat auf den “versehentlichen“ Angriffsversuch noch nicht öffentlich reagiert.

    Quelle: https://www.rt.com/news/435370-spanish-jet-estonia-missile/

    1. Das betrachte ich deutlichen Hinweis, ja, als Bestätigung dafür, dass es innerhalb der nato Gruppierungen gibt, die nicht den Interessen ihres Landes und nicht einmal denen der nato (aber vielleicht denen anderer fragwürdiger Gruppierungen innerhalb der nato) dienen.

      Es gibt mindestens drei klare und massive Hinweise darauf:
      – Die Bestückung mit scharfen Raketen bei einer Übung.
      – Die umgehende Suspendierung der Verbrecher
      – Den Abschuss der Rakete durch eigene Kräfte.

      Letzteres indiziert übrigens, dass man Bescheid weiss und sogar Vorkehrungen getroffen hat.

      1. USA fordern Abzug Russlands aus Teilen Georgiens.

        Zehn Jahre nach dem Georgien-Konflikt haben die USA Russland aufgefordert, seine Militärpräsenz in Teilen der Südkaukasus-Republik zu beenden.

        Russland solle seine Verpflichtungen aus dem Waffenstillstandsabkommen erfüllen und sich aus den besetzten Regionen Abchasien und Südossetien zurückziehen, sagte eine Sprecherin des US-Außenministeriums gestern (Ortszeit). Die beiden Regionen seien Teil Georgiens, so Sprecherin Heather Nauert.

        https://orf.at/#/stories/2450153/

        Die leiden an nimmer enden wollenden Grössenwahn.

        1. Das ist das Problem mit den amis. Hunde, die an Flatulenz leiden, gibt es überall. Aber in zivilisierten Regionen hält man die diskret hinter der Scheune und macht sie nicht zu hochrangigen Funktionären.

        2. @ comentador

          Zum 10-jährigen „Jubiläum“ gab es auf Sputnik (Lazanski) eine Sendung zum Thema Georgien.

          Das Interessanteste in Stichworten:

          1. Die Russen haben aus dem Konflikt eines gelernt: die alte militär. Sowjet-Doktrin (mit viel an Kommandos und noch mehr an Administration) endgültig abzulegen.

          2. zum „Einkreisen Russlands“ zwei Sprichworte: „alle Generäle führen in einen neuen Krieg eigentlich nur „den alten“ fort“ … oder … „kein neuer Krieg fängt dort an, wo der alte aufgehört hat“. Mit anderen Worten: bei den heutigen Waffen ist das Einkreisen eine schlichtweg „altmodische und im Kern sinnlose Taktik“ (Logik eines längst überholten Modells der Kriegsführung).

          3. Die nato hat heute eine ganz andere Funktion. Sie dient als Rahmen zur Disziplinierung von einigen bestimmten Staaten (Anmk: gemeint sind selbstverständlich Staaten, innerhalb der nato …).

          4. Russland – nato: Russland atmet mit einer Lunge. Das ist beim Gegner nicht der Fall.

          5. Abchasien: Insgesamt haben fünf Staaten Abchasien bisher anerkannt. Sowohl Südossetien als auch Abchasien hätten schon längst sich der RF anschließen können (a la Krim). Das wird von der RF aus geopolitischen bzw. strategischen Gründen auf die lange Bank geschoben. Fakt ist: Beide sind bereits sowohl zivilisatorisch als auch wirtschaftlich in die RF integriert. Mit anderen Worten: militärstrategisch sind sie schon längst in Russland angekommen.

          6. Der Kommandant der 58. Armee, die de facto Georgien im Alleingang „zerschlug“ (General Anatolij Chruljev … wurde im Georgien-Konflikt schwer verletzt) ist – bzw. war es bis vor kurzem – der Leiter des abchasischen Generalstabs. Chrujlev hat de facto die abchasischen Einheiten in die russ. Armee integriert. Die Doktrin dahinter (in Anlehnung an die nato): Wer Abchasien angreift, greift Russland an.

          7. Russland wird es heute nicht mehr erlauben, dass Staaten, die einen russ. Korpus haben (Jelzin und Baltikum ist Geschichte …), „im Stück“ der nato beitreten (zur Erinnerung: dieses Fass hat der wertewesten höchstpersönlich aufgemacht: Kosovo). Mit anderen Worten: Die div. Staaten werden vor die Wahl gestellt. Entweder amputiert in die nato oder im Stück …

          8. Der Maidan in der Ukraine war eine „überstürzte“ Aktion der amis. Tatsachen wie der Georgien-Konflikt oder die stetige Stärkung des russ. Militärs haben die amis zur voreiligen Reaktion gezwungen. Hätte man ein bis zwei Jahre abgewartet (bzw. abwarten können) wäre Janukovich bei den nächsten Wahlen vermutlich „gescheitert worden“ …

          9. Ob Georgien in die nato aufgenommen werden wird? Gegenfrage: Warum wurde es nicht in den letzten 10 Jahren aufgenommen? In der Zwischenzeit wurde die RF immer stärker und die nato immer schwächer …

          10. Detail am Rande: Stalins Mutter soll Ossetin gewesen sein. Zitat eines Gastes: „Wer der Papa war, weiß nur die Mama …“ (alludierend auf ein Gerücht, dass ein russ. Zarengeneral evtl. Stalins Papa …).

          1. Kommentar zu Punkt 2:

            Punkt 2 zeigt in bemerkenswerter Weise, wie das System (noch immer bestens) funktioniert bzw. leider, leider wir selbst (noch immer) funktionieren.

            Einfach Frage: Welchen Sinn macht das Einkreisen, wenn man (RF) alle Punkte dieser Erde mit atomar bestückten Köpfen treffen kann? (gemeint ist: in letzter Konsequenz).

            Was machen wir bzw. wird mit uns gemacht? Wir drehen uns „munter im Hamsterrad der nato-Einkreis-Doktrin“ weiter. Wir werden weiterhin unsere Zeit damit verschwenden, uns mit (ach!) soooo geheime „Einkreis-Neuigkeiten“, die uns (ach!) soooo kluge „Geheimquellen“ (eigentlich: die Informationshure) liefern, zu beschäftigen. Falls wir „Glück haben“ noch zig-Artikel dazu lesen und 1.000 Kommentare verfassen.

            Ähnlich sehe ich die „Hype“, die um die Ereignisse gemacht wird, welche in neuesten Artikel thematisiert wurde.

            Was haben wir in der Realität? Einen Drogenboss (amiland) mit seinen Mitarbeitern (Bauern = Anbau der Droge; Transporteuren und Händlern = div. Politiker und Vasallenstaaten). Ein gut funktionierendes System, welches seine Gegner (z.B. Polizei) besticht, auslöscht oder von seinen Vasallen (sprich: Politikern oder Staatsorgane) beseitigen lässt. Die Konsumenten (sprich: Drogenkinder – sprich: Menschen, die im System „mitwirken“ … einige mehr – andere weniger „Gift konsumieren“) fühlen sich wohl und alles funktioniert bestens.

            Nun hält den Drogenboss jemand eine Knarre an den Kopf. Anordnung: den Drogenring „auflösen“. Im Detail kann das auf verschiedenste Art geschehen (die Bauern z.B. können gezwungen werden wieder Gemüse anzubauen; die Transporteure – wieder „normale “ Waren zu transportieren … einige Händler (=Ratten) des System werden gelöscht oder ihnen „ihr Vermögen“ eingefroren – sprich: die Nullen im Computer gelöscht … einige Drogenkinder werden sterben, da sie nicht mehr von der Droge können … usw. usf.). So – oder so ähnlich – sehe ich die Geschichte im amiland.

            Kurzum: Es gab/gibt ein System, wo ALLE (bis hin zu den Drogenkindern!) mitgemacht haben und nun jeder – auf die eine oder andere Weise versucht – seinen Arsch zu retten … die „Erbärmlicheren“ darunter, versuchen noch einen oder mehrere Täter „ausfindig zu machen bzw. ins Rampenlicht zu stellen“ und haben, selbstverständlich!, „nichts mit nichts damit zu tun“ … bzw.: „sind NUR Opfer“ … aber das scheint wie immer: menschlich zu sein!

            Die Kernfrage für den Mafiaboss wird sein: Wie kriege ich die Drogenkinder von der Droge, ohne dass sie mich gleich lynchen und bestenfalls(!), weiter auf mich hören …

              1. Ich sage dazu erst mal nicht viel ausser dass ich Sputnik aus gutem Grund schon lange nicht mehr verfolge, dass der Autor des Artikel augenscheinlich gerne Russisches und Russland Verbundenes bemängelt und dass ich weder vucic noch diesem Patriarchen traue (obwohl mir seine Position näher ist). Und dass Eiter in einer bösartig zerschlagenen und zersetzten und entündet eitrig gehaltenen Region wenig überraschend ist.

                Aber wir haben ja mit sloga einen klugen Mann und guten Kenner der Region hier und der wird dazu wohl kenntnisreicher, interessanter und weit mehr sagen können als ich.

              2. Danke für die Blumen! (von wegen: kluger Mann).

                Von einem Kosovo-Krieg halte ich nichts bis nicht viel.

                Wenn man davon ausgeht (UND ich gehe davon aus …), dass div. eu-Hampeln nicht einmal am Beistelltischlein der „großen Drei“ Platz nehmen dürfen, dann gilt dies für ein „Krieg spielen der Banditen vom Balkan“ allemal …

                Es fehlt einfach an allem: Militär, Militärspielzeug, „Manneskraft“ (siehe: Aus- und Abwanderung); ECHTE Gewinnchancen (versprochen von den „üblichen Verdächtigen“: amis, eu, Germania, K & K, brits, vatikan, türkei, sau-araber etc. etc.).

                Eigentlich sehe ich nur eine (evtl. zwei) Variante: 1. der Wald wird „kontrolliert abgebrannt“ (Ausgang im voraus „vereinbart/geplant“) … oder … 2. eine Seite plant „was ganz Großes“ und zündet das Pulverfass Balkan (eher unwahrscheinlich, da „nicht mehr zeitgemäß“).

                Von wegen: „amiland provoziert Russland“ halte ich ebenfalls nichts. Denn das würde bedeuten: Kindergartenspiele. Es ist einfach unvorstellbar, dass Putin sich mit Trump in Helsinki trifft, nach Hause fährt, um „ängstlich bzw. aufgeregt darauf zu warten“, ob ihn Trump nicht vielleicht doch verarschen wird …

                Ich bin davon überzeugt, dass sich die Beiden nicht getroffen hätten, wenn man keinen „halbwegs gangbaren gemeinsamen Weg“ hätte. Was hätte man sonst persönlich zu besprechen gehabt?

                Grundsätzlich halte ich nur mehr zwei Varianten für wahrscheinlich (tricksen, den Gegner ärgern, Versteck spielen: wie soll das in Zeiten, wo man jeden gottverd…. Winkel dieser Erde in Echtzeit auf dem Bildschirm hat, funktionieren?): 1. es kracht gewaltig – oder – 2. sie transformieren gemeinsam (mit China) „das Ding“ (in welcher Variante bzw. Form auch immer …).

                Übrigens, ist eigentlich schon jemanden aufgefallen, dass bereits seit seeehr langer Zeit kein einziger Konflikt NEU ausgebrochen ist??? Könnte man – mit etwas gutem Willen – als kleinen Erfolg verbuchen …

                1. Gerade hereingekommen (und irgendwie zum Thema passend …).

                  Marija Zaharova in Guca (serb. Trompetenfestival; jedes Jahr im August). Auch Russen können Gefühle zeigen.

                  1. Beitrag: Marija, im Stil einer Pop-Ikone auf der Bühne … Zitat: „Ich habe Euch aus Russland viel, viel Liebe mitgebracht: vom russ. Volk … von der russ. Führung … von uns allen! Russland – Serbien. Eine Freundschaft bis in alle Ewigkeit! Wir lieben Serbien!“

                  https://www.youtube.com/watch?v=7cObrj0BRJw

                  2. Beitrag: Der Herr links (der kleine Dicke) von Zaharova, der im Stehen isst (einfach nur peinlich!), ist der serb. Außenminister (Dacic). Das Lied, welches voller Inbrunst gesungen wird, ist dem Kosovo gewidmet, in welches man (lt. Lied) zurückkehren wird …

                  https://www.youtube.com/watch?v=YRL97Fx6qeg

                  3. Beitrag: Marija tanzt!

                  https://www.youtube.com/watch?v=VjUv0y5IoFc

                  4. Beitrag: und so wird das die ganze Nacht weitergehen. Bei ohrenbetäubenden Trompetenklängen …

                  https://www.youtube.com/watch?v=rcsCePjq1HQ

                  Rechts von Zaharova dürften Töchterchen und Ehemann sitzen(?) …

                  https://www.youtube.com/watch?v=4YwjyYVSkNA

                  Eines ist gewiss: NORMAL sind wir keinesfalls …

    2. @ uwe: Danke für den Link;

      genauer war es demnach eine Luft- Luft-Rakete, die sich hätte selbst zerstören müssen – dies aber nicht tat sondern auf estnischem Boden ca. 40 km der Stadt Tartu heruntergekommen sein dürfte.

      Die Bevölkerung soll keine Fundstücke anfassen.

      Weder war also war Rußland das Ziel, noch wurde Rußland getroffen noch hat irgendwer aktiv die Rakete vom Himmel geholt.

  48. Bei wiesaussieht schrob ich mal über die Dogmen unserer pseudo-Wissenschaft und über deren unheilige Dreifaltigkeit:

    Entstanden ist das Universum aus dem Nichts
    Die Lebensformen entwickelten sich durch den Zufall
    Herrschaft geschieht durch das System (Luhmann)

    Weit und breit sind weder Intelligenz noch Wille oder Liebe erkennbar.
    In Wirklichkeit lassen sich Materie und Geist, vor allem auch das Leben, aus der Quelle von allem, dem Bewusstsein ableiten. Zu dieser Quelle haben wir alle Zugang und sind somit Mitschöpfer. Wir sind nicht der Körper, sondern erfahren den Körper. Das ist auch die Lehre des altindischen Vedanta, die durch die Quantenphysik Bestätigung findet.

    —————————————
    Namen temporär abgeändert. Es gibt bereits einen Uwe hier. Bitte wählen Sie eine andere Namens Variante (z.B. Uwe München). – Russophilus

  49. Dies und Das

    Ich lese ab und zu in Foren z.B. „Russland Forum – Das Original“

    Bin da über verschiedene Threads gestolpert unter anderem „Foren-ÜbersichtSpezialthemen#Partnerschaft | #Ehe“

    Bin da über verschiedene Probleme von Deutschen (CH in etwa das Selbe) mit den „Bedingungen“ unter anderem seine Russische Frau oder Zukünftige nach DE zu holen.

    Was da alles abverlangt wird um seinen (zuk.) Ehepartner nach Deutschland zu holen:

    Deutschtest
    Ehe-Visa
    Papiere bis zum Abwinken
    Apostille, Beglaubigungen, Notar
    Übersetzungen, Notar
    Geld, Zeit, Aufwand

    (Ich habe auch schon gelesen (gewisse Länder), dass es Deutschen Männern nicht gelungen ist für ihre Ehefrauen ein Visa für DE zu bekommen – Papierkram läuft ab bevor alle Papiere besorgt werden können)

    Nebenbei können „wirtschafts“ Migranten einfach über die DE (CH) Grenzen latschen und bekommen dann das Vollversorgungsprogramm!
    Bald können die Migranten nur noch irgendeine Adresse (Kontakt) in DE angeben und werden dann wahrscheinlich noch eingeflogen.

    Also wir Einheimischen können gefälligst „blechen“ für unsere Eheheleute
    aber absolut Fremde, welche mit unseren Ländern gar nichts gemein haben können ohne irgend etwas hier Ansprüche geltend machen.

    Wie ist so was möglich?
    Da müsste doch jeder, welcher nur einen Gedanken weiter denkt die Irrwitzigkeit erkennen.
    Das scheint aber bei der möchtegern elite absolut nicht vorhanden zu sein.
    Denken ist bei denen also eine absolute Fehlanzeige!?

    Nun überkommt mich natürlich der Gedanke, dass ein Land (Länder), welches solche idiotischen verschiedenen Messlatten anlegt nur in eine Richtung fahren kann und zwar in die Hölle.

    Ich bin traurig, denn mit diesen (gedankenlosen) Leuten wird Europa ins absolute, sichere Desaster steuern und das unumkehrbar.
    Geht gar nicht anders.
    So wie wenn ich meinen Flugzeugträger von „Ilse“ aus dem Ortsverein am Hafen anlegen lasse.

    Es ist so Schizophren, dass ich nicht weiss ob ich (hysterisch) lachen oder heulen sollte.

  50. Dies und Das
    Russophilus

    Leider bin ich nicht in der Lage gewesen auf Ihren Kommentar im Artikel „MIR-Therapie Überlegungen“ entsprechend zu reagieren.
    (Ich poste das hier, da ich befürchte, dass es unten bei (jetzt) vielen Posts unten im Index verschwindet, ich hoffe, dass ist für Sie in Ordnung.)

    Nach reiflicher Überlegung möchte ich noch folgendes nachschieben.

    Wenn alle Menschen lieb und nett wären, so wäre es auch egal was für ein System ein Land hätte.
    (Der nette Diktator würde abtretten, wenn seine Mitmenschen ihm sagen würden, dass er eine Flasche ist)

    Bei Ihrem „Hierarchischem Elitemodel“ sehe ich einfach das Problem, dass sich die Elite wiedermal selber überwacht. Früher oder später gibt das Mauscheleinen, der Mensch ist nun mal leider so, insbesondre, wenn sich Eliten als etwas Besonderes ansehen, was ja schon im Begriff enthalten ist.

    Das Argument gegen die Demokratie (hat nie funktioniert) kann man genauso gut gegen die hierarchische Systemstruktur ins Feld führen, denn die haben auch nie wirklich funktioniert.
    (und bevor Sie positiven Beispielen erwähnen bedenken Sie, dass in Teilgebieten der Schweizer „Demokratie“ schon seit über 500 Jahren läuft und der letzte Krieg war vor 160 Jahren und der war innerhalb der Schweiz.)

    Weiter stelle ich mir die Frage, inwieweit kann man eine Elite wirklich besser kontrollieren wie einen König, Diktator?

    So wie ich das sehe fällt oder steht ein System mit der entsprechenden *echten* Kontrolle des Systems durch die Menschen, welche davon betroffen sind.
    Dazu gehören auch die Medien, was aber auch wieder eine spezielle Aufmerksamkeit abverlangt.
    (Wieweit sind Medien vor dem Staat und der Wirtschaft schützbar? Ist das auf die Dauer überhaupt möglich?)

    Also meine Gedanken gehen in folgende Richtung.

    Wie weit ist es möglich ein System wirklich *rechenschaftlich* (im Sinne der dort lebenden Menschen) zu kontrollieren und bei Bedarf erfolgreich einzugreifen.
    Wenn das gegeben wäre, wäre es mir relativ „wurst“ wie sich dieses System in Zukunft selbst benennt.

    1. Die Schweiz gilt ja als einzige wirkliche Demokratie der Welt. Volksabstimmungen über alle wichtigen Entscheidungen wären vielleicht wirklich ein funktionsfähiges Modell. Die Deutschen hätten und haben mehrheitlich gegen Brüssel´s Machtfülle, gegen den Euro und gegen den Krieg gestimmt. Und sie hätten sicherlich auch nicht TTIP oder Merkels Flüchtlingspolitik gutgeheissen. So dumm sind die offenbar gar nicht, jedenfalls nicht immer. Die Alternative, und dazu gibt es auch Beispiele aus der Geschichte, wobei ich gerade an indische Erzählungen aus der Antike denke, wäre ein integrer König ähnlich wie Trump mir zu sein scheint.

      1. Nur am Rande: Es gab auch in der Schweiz Geheimdienst und Polizei Skandale und auch dort wird Aufmucken über eine gewisse Schwelle unterdrückt, notfalls mit Gewalt. Und Nein, direkte demokratie wäre kein brauchbares Modell; würde man die hier einführen, dann würde geschehen, was auch in der Schweiz oft geschieht: Die politster tricksen dann eben *anders* am Volk vorbei.

        Übrigens hat das „flüchtlings“-Problem rein gar nichts mit demokratie zu tun. merkel hat schlicht als Verbrecherin auf’s Gesetz geschissen und einfach mal gemacht. Wer nicht zufrieden ist, der kriegt ein „Rassist!“ Etikett und fertig ist die Kiste.

        1. Ja, is leider so!

          Da alles merkwürdig gleichgeschalten ist, wäre ja mal die absolute Preisfrage, wer denn da genau den Finger drauf hält?
          Dieser Gruppe müsste man habhaft werden.
          Nur leider befindet sich diese wahrscheinlich gar nicht in unserem „Einzugsgebiet“.

          Bei meinem Land der Schweiz bin ich sowieso sehr ambivalent.

          Wenn man bedenkt, dass die Schweiz gar nichts hatte ausser „Berge und Wasser“ und mal einer der ärmsten Regionen in Europa war, dann ist es schon sehr verwunderlich dieser imposante Aufstieg zu einem der reichsten Länder der Welt. (und die eingetrichterte Mär, dies sei alleine dem Fleiss der Schweizer zuzurechnen, glaube ich schon lange nicht mehr)
          Wenn man dazu noch bedenkt, dass die Schweizer Reisläufer (ehm. CH Söldner und heute Schweizergarde) dem (Luzi, Babilon oder wie auch immer) Papst den Arsch gerettet haben, dann kann man ja gut mal 1+1 zusammenzählen.

          1. „gesunde Anzahl einer Gemeinschaft“
            Das ist ein wichtiger Punkt. Das ist mir (bei Gruppen, Organisationen, Firmen) schon oft aufgefallen, dass sich mit unterschiedlichen Größen die Qualität ändert, auch im Bezug auf Machtmissbrauch und Möglichkeiten der Kontrolle. Einen Lösungsansatz habe ich allerdings nicht.

            1. Der Kommentar ist leider an der falschen Stelle, sollte weiter unten hin unter einen anderen Beitrag von Kris11. Sorry.

            2. Germo Görtz

              Wissen Sie Germo Görtz, ich lese hier und schreibe hier unter anderem, weil ich auf der Suche nach einem Lösungsansatz bin.
              Ich habe schon viele Lösungen gelesen aber den Weg dorthin kann keiner wirklich liefern.

              Obwohl ich es nicht gerne sage, scheint mir der Lösungsansatz von Russophilus einer der am machbarsten zu sein und zwar weil mit durchwegs ideologisch „verseuchten“, (uninteressierten oder was auch immer) Leuten wahrscheinlich nichts anderes aufgebaut werden kann.

              Mir kommt da dieses Mäuseexperiment in den Sinn, welches hier (ich glaube) bereits einmal verlinkt wurde.

              Die Mäuse hatten alles was sie brauchten.
              Der Start begann mit ein paar Mäusepaaren.
              (ungefähre Aussage, ganz genau kann ich es nicht wiedergeben)
              Nach einer gewissen Grösse der Population begannen sich die Mäuse a-typisch zu verhalten und das weit vor dem Erreichen der maximalen Ressourcen.
              Das ganze soziale Gefüge brach auseinander.
              Auftrennung in aggressive und passive Teilnehmer.
              Die „Schönlinge“, welche sich nur den ganzen Tag um sich selber kümmerten und sich auch nicht mehr paarten. (immer mehr schwule Mäuse gab es wohl auch, wenn ich mich recht erinnere)
              Die Mütter, welche ihren Nachwuchs nicht mehr aufzogen oder sogar totbissen.
              Mord und Totschlag

              Das Ergebnis war, dass die ganze Population bis auf die letzte Maus ausstarb.

              Ich will die Menschen ja nicht mit Mäusen vergleichen aber die Parallelen zu dem Verhalten vieler heutiger Menschen sind unschwer zu erkennen.

              Ich lese daraus:
              Ab einer gewissen Population bricht das soziale Verhalten auseinander.
              Sind diese Verhaltenswerte einmal verloren, sind diese auch nicht mehr zu reparieren. (Woher auch!)

              Ich glaube, dass ist ein Naturgesetz, welches auch vor der menschlichen Population keinen Halt macht obwohl wir uns dies vielleicht einbilden, da wir ja keine dummen Mäuse sind.

              Da wir Menschen ja nicht alle in einer Experimenten-Box leben (so hoffe ich), werden schon ein paar noch gesunde überleben. (ich mache da keine Zeitangaben, dass kann bald oder in 100 Jahren sein)

              Ob der überlebende Rest dann noch Technik Fetischisten sind wage ich stark zu bezweifeln.
              Diese Menschen werden sich einen ganz anderen neuen Weg suchen.
              Damit wird wahrscheinlich die meiste Technik verloren gehen.

              Und wenn ich da schon mal dabei bin, dies ist doch wahrscheinlich genau der Gedanke, welche die Supermächtigen (wer auch immer das ist) antreibt. Die haben dieses Naturgesetz erkannt.
              Die wollen verhindern, dass sie selber in diesem Prozess untergehen.
              Daher die angestrebte NWO. Die Kontrolle über alles und somit die Macht die Menschen und Personen, Leute auf 500‘000 Millionen zu reduzieren.
              Es kann nur ein extrem faschistisches Regime werden, weil das (verrückte) Ziel bekannt ist.
              Wie pervers und rücksichtslos diese „Kaste“ agiert kann man ja heute bereits „bewundern“.
              Ich mache mir da absolut keine Illusionen.

              Aber eben, jetzt bin ich in der Verschwörungstheorie angekommen …

              1. Was die Mäuse betrifft, das ist eine gute Analogie. Wenn man noch dazu bedenkt, dass in manchen Situationen Mäuse lernfähiger als Menschen sind…
                Und wenn man an die Dekadenz untergehender Imperien denkt, was da so im Römischen Reich lief, dann passt der Vergleich schon sehr gut.

                Und da Sie den Technik-Fetischismus ansprechen, da musste ich sofort an Isaac Asimov und seine „Foundation“ denken. Da ist ja das Imperium auch zusammengebrochen mit all seinen technischen Errungenschaften, und es gab dann die zwei Keimzellen, von denen aus alles wieder aufgebaut wurde. Wobei ich persönlich mir so einen Rückschritt der Technologien nur schwer vorstellen kann.

                Und da ich vom vorliegenden System sehr abhängig bin (Arbeit, Haus, Familie,…) , wünsche ich mir zwar grundlegende Veränderungen, möchte diese aber möglichst unbeschadet überstehen. Wasch mich, aber mach mich nicht nass. Bis jetzt hat das noch immer geklappt, dass ich keine Existenz-bedrohenden Grenzen überschritten habe, ob nun in der DDR oder danach. Vielleicht sind darum auch mein Bedürfnis nach Rechtssicherheit und meine Empörung über Rechtsbrüche so groß.

                Die Stabilität des Systems geht flöten, ich verstehe, dass eine Destabilisierung nötig ist, will aber mein sicheres Nest auch nicht wirklich verlassen.

                Als ich 2013 von der AfD las, war ich so begeistert davon, dass auch andere Leute so denken wie ich, dass ich am nächsten Tag einen Aufnahmeantrag stellte: wenn schon, denn schon. Und die AfD rüttelt ja auch wirklich viele wach. Was aus der Partei wird, wenn sie etabliert ist, wird man sehen müssen. Es zeigte sich ja sehr schnell, dass Partei-Hopper kamen, um das neue Sprungbrett zu nutzen, und gut vernetzt sind sie auch. Bis jetzt bin ich mit der AfD sehr zufrieden. Es ist der Versuch, über die Pseudo-Demokratie etwas zu erreichen, und es entspricht meinem Bedürfnis nach Ordnung, Recht und Gesetz.

                1. Dass Menschen nicht einfach mal so ihr gemachtes Nest verlassen wollen und sozusagen hinausgetreten werden müssen ist absolut menschlich.

                  „Die Stabilität des Systems geht flöten“

                  Dazu möchte ich mal etwas „fabulieren“

                  Ein System, welches sich nicht an die eigenen Regeln hält, glaubt doch selber nicht an sich als System.
                  Das bedeutet, dass System kann nur unter gehen.
                  oder
                  Das sichtbare (simulierte) System ist nur ein Tarnmäntelchen eines übergeordneten Systems.

                  Man kann es sich also aussuchen.
                  Ist aber egal, da beide Varianten keine Sicherheit enthalten.

                  1. Dass das System untergehen wird, ist recht klar. Fragt sich: wann und wie, und überwiegt für mich und meine Familie der Nutzen den Schaden?

                    Auch die DDR ist ja untergegangen (worden), für mich damals unerwartet in der Geschwindigkeit. Für mich persönlich war die Bilanz äußerst positiv, für andere aber auch negativ.

                    Letztendlich werde ich schon nicht untergehen, kann ja sogar noch nach Russland auswandern. Sie sind ja da auch irgendwie gelandet?

    2. Die Frage der effektiven Kontrolle stellt sich ja in allen Hierarchien. Keine Ahnung ob und wie sie es in irgend welchen Naturvölkern hinbekommen. In den mir bekannten Hierarchien hat das noch nie geklappt, ob das nun Aufsichtsräte in Aktiengesellschaften sind, Verfassungsgerichte in sogenannten Demokratien, Volksentscheide, Kontroll-Organe von Parteien oder sonstigen Organisationen. Gemauschelt wird doch sicherlich überall und immer. In utopischen Erzählungen mag es funktionieren, doch im waren Leben?

      Man braucht einen pragmatischen Ansatz, um den Schaden zu minimieren, den abgehobene Hierarchie-Eliten anrichten können. Oder braucht man das gar nicht, weil Hierarchien auch inklusive Machtmissbrauch funktionieren können? Viele Imperien haben sich ja recht lange sehr erfolgreich gehalten. Gehört Machtmissbrauch vielleicht sogar zu Hierarchien dazu?

      1. „Gehört Machtmissbrauch vielleicht sogar zu Hierarchien dazu?“

        Das ist eine Gute Frage lässt sich aber schon aus der Frage beantworten.

        Ich persönlich glaube, dass wir schon lange die gesunde Anzahl einer Gemeinschaft überschritten haben.
        Die lässt sich mit keinem System wirklich über die Dauer stabil halten.
        Der Absturz (Chaos) ist unvermeidlich, die Frage ist einfach wie lange kann man die Systeme mit „Krücken“ noch „über Wasser“ halten?
        Mit der einen oder anderen Krücke kommt man vielleicht noch ein paar Schritte weiter. Aber das wars!
        Es wird einen absoluten Neustart bei praktisch Null geben und das wahrscheinlich nicht zum ersten Mal.

  51. Aus Sputnik:

    „Am Mittwoch hatte das US-Außenministerium in Washington erklärt, dass am 22. August wegen des angeblichen Einsatzes von C-Waffen im britischen Salisbury neue US-Sanktionen gegen Russland in Kraft treten würden. Die Zeitung „Kommersant“ hatte zuvor den Text eines Gesetzentwurfes über neue Sanktionen gegen Russland veröffentlicht, der von dem Republikaner Lindsey Graham und drei seinen Kollegen vorbereitet wurde.
    Dem Blatt zufolge fordern die Mitglieder des US-Kongresses, insbesondere von US-Präsident Donald Trump, die Dollar-Verrechnungen der russischen Banken zu sperren, US-Residenten Geschäfte mit Russlands Staatsschulden zu verbieten sowie endgültig die Frage hinsichtlich der Einstufung Russlands als „Sponsor-Staat des Terrorismus“ zu klären.“

    Der Deep State will Russland als Terrorstaat einstufen. Ist dies das letzte, große Aufbäumen? Wird das Verbot des Dollarhandels für russische Banken dazu führen, daß die USA die russischen Dollar Staatsanleihen einziehen, die russischen Fluglinien sabotieren, den russischen Öl- und Gashandel frontal angreifen? Die Folgen wären derartig gravierend, daß dies tatsächlich einer Kriegserklärung gleichkäme.

    Iran wird mit neuen Sanktionen belegt.

    Die türkische Lira wird nach dem bekannten Muster angegriffen, um Erdogan durch Wirtschaftschaos und Unruhen wegzuputschen.

    Ein wirklich heisser Sommer…

  52. Hallo allerseits

    hier ein wirklich wichtiger Text des von mir geliebten Prof. Fursow

    https://schillerinstitute.com/de/media/andrej-fursow-die-gegenwartige-weltkrise-ihre-soziale-natur/

    Hatte ich schonmal gebracht, leider geht es in den Metadiskussionen hier unter und wurde nicht diskutiert. Also 2. Versuch meinerseits. Ist ja auch ein dies und das.

    Mein Wunsch wäre es wieder die Kultur geistreicher Texte aufblühen lassen. Artur?

    Schönen Sommer an alle Dörfler.

    Otto Normalverbraucher

    1. Otto Normalverbraucher

      Ich habe diesen Fursow Artikel durchgelesen.
      Besser gesagt mich gezwungen ihn durchzulesen.

      Vielleicht ist das ja nur meine ganz persönliche Wahrnehmung aber ich wartete den gesamten Text durch, dass er mal zum Punkt kommt.

      Viele lange Sätze die eigentlich gar nichts aussagen, bei mir aber dein Eindruck hinterlassen dass sich der Verfasser selber gerne schreiben „hört“ und natürlich ober gebildet daherkommt.
      .
      Wenn man dies als gepflegte Kommunikation betrachtet, ja dann mal prost, weil 99% das nicht fertig lesen werden.

      Bildlich gesprochen, ich benutze einen nassen Lappen als Waffe.

      Da bin ich aber froh, dass sich Russophilus den „gepflegten“ Schreibstiel schenkt!

      1. Um Missverständnisse zu vermeiden: Auch ich schätze Prof. Fursow sehr und ich meine, dass ihn zu lesen immer lohnt.

        Was Otto Normalverbraucher und seinen Seitenhieb angeht, nun ja, wer muss, der muss …

      2. Ich hab den Artikel auch gelesen. Eine adäquate Zusammenfassung mit einigen neuen Blickwinkeln…. Zum Punkt „müssen“ Sie, wie wir alle, selber kommen.

      3. Dem muss ich widersprechen. Fursow erklärt hier wunderbar den theoretischen Hintergrund vor dem es möglich ist, dass eine alte Freundin von mir, Prof. der Psychologie, langjährige Vorsitzende des psychologenverbandes, auf meine Bemerkung die Weisshelme seien ein Fake und Terroristen, strunzdumm und völlig naiv zu Antwort gab, davon hätte sie aber nie etwas in den Nachrichten gehört.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.