Hakenkreuz im Europaparlament

Schnell noch zwei Videos.

Das erste ist von Anatolij Scharij. Im Europäischen Parlament gibt es eine Ausstellung mit Fotos ukrainischer “Helden”; einen davon hat er genauer unter die Lupe genommen; eine Tasse mit Hakenkreuz ist noch das harmloseste der Fundstücke… aber es gibt ja keine Nazis in der Ukraine.

Das zweite Video dient vor allem der Dokumentation, weil mittlerweile schon getönt wird, die Waffenruhe in Syrien würde von Russland gebrochen. In dieser Pressekonferenz des russischen Verteidigungsministeriums vom 27.02. wird genau aufgezählt, an welchen Orten und mit wem bereits Vereinbarungen über eine Waffenruhe geschlossen wurden und wie die vereinbarte Vorgehensweise bei Verstößen aussieht. Die heute in der Presse verbreiteten Beschwerden kamen von Fußtruppen der Saudis und aus Frankreich. Wer diesem Video zuhört, wird erstaunt feststellen, dass beide an den Strukturen zur Überprüfung der Waffenruhe gar nicht beteiligt sind. Es ist immer gut, solche Details zu kennen.

P.S.: Man sollte wirklich nicht um drei Uhr morgens Videos verlinken. Jetzt ist es bei beiden wirklich die Version mit deutschen Untertiteln…