Mini-SITREP Ukraine: Sehr ominöse Entwicklungen

Übersetzung von Ukraine mini-SITREP: very ominous developments. Autor des Artikels: Der Saker


Diese kurze Nachricht ist um Sie über die letzten Entwicklungen im Krieg in der Ukraine zu informieren.

Auf die Verwendung einer taktischen ballistischen Rakete gegen Donezk durch die Ukies hat Sachartschenko erklärt, dass der Waffenstillstand faktisch beendet sei.[Sachartschenkos Erklärgung soll, anderen Quellen zufolge, eine Desinformation sein. Hab jetzt aber nur dies dazu wiedergefunden, wo das nur kurz erwähnt wird. Anm.d.Ü.]

Strelkow hat eine offizielle Warnung herausgegeben, dass nach seinen Informationen die Ukies ihre Truppen konzentrieren für eine Attacke. Laut Strelkow sei der Plan der Ukies ein sehr kurzer und heftiger Angriff auf Donezk und die russische Grenze um jeden neurussischen Staat nicht lebensfähig zu machen und dann von einer Position der Stärke aus verhandeln zu können. Richtig ist, dass Strelkow bekannt dafür ist, dass er Gefahren übertreibt um sie zu minimieren, aber aktuell gibt es deutliche Zeichen dass diese Analyse vom russischen Militär geteilt wird, und diese Zeichen sind die ominösesten Zeichen von allen.

Russische Quellen – einschließlich des exzellenten Blogs von Colonel Cassad – berichten dass der Wojentorg-Versorgungshahn wieder voll geöffnet ist für einige größere Lieferungen. Während ich mich freue, dass der neurussische Widerstand dringend benötigte Ausrüstung (und Spezialisten) bekommt, ist diese Art der vollen Öffnung auch ein Indiz für mich, dass die russische Aufklärung der Überzeugung ist, dass eine Attacke sehr wahrscheinlich ist, und wahrscheinlich sehr bald.

Ich habe die Situation in Banderastan sehr intensiv verfolgt und kann nur sagen dass die Brüche im Regime überall sichtbar werden. Ob Poroschenko und seine Meister in Washington wirklich glauben, dass eine Attacke Erfolg haben könnte (ich bezweifle das) oder ob sie wirklich Russland zwingen wollen offen zu intervenieren (was ich als ziemlich unvermeidlich ansehe), es ist Fakt, dass die einzige Möglichkeit, das Poroschenko-Regime zu retten, welches sich gerade im freien Fall befindet, der Beginn eines größeren Krieges sein könnte.

Es könnte sein, dass Strelkows offene Warnung, und, mehr noch, die Wiedereröffnung des Wojentorg die Ukies überzeugen wird, dass Russland bereit ist zu intervenieren und dass ihrer Attacke nicht erlaubt wird zu gewinnen. Was mich besorgt macht, ist, dass das Poroschenko-Regime (und seine CIA-Patrone) entscheiden könnten, dass sogar eine Niederlage durch das russische Militär der augenblicklichen Todesspirale vorzuziehen sei: Ein Krieg könnte nicht nur das Regime retten, eine russische Intervention würde schließlich den anglozionistischen Traum wahr machen. Putin wird sein bestes versuchen um zu vermeiden, in diese Falle zu tappen, und das bedeutet, dass Russland massive verdeckte Hilfe für Neurussland leisten muss. Was die Neurussen betrifft, müssen sie stark genug sein, die Anfangsoffensive zu stoppen. Wenn sie das schaffen, wäre die Offensive effektiv tot. Aber Strelkow hat recht, wenn die Ukies durch die neurussischen Linien durchbrechen, wird Russland intervenieren müssen.

Das ist eine extrem gefährliche Situation.

Der Saker