Flughafen eingenommen?

Die Karte heute mal mit englischer Beschriftung:

Die “Kleinigkeiten vom Tage” heute mal mit anderem Titel, weil diese Neuigkeit es dann doch verdient hat, einen eigenen Titel zu bekommen.

Das Fragezeichen, nunja – Meldungen zur Einnahme gab es halt auch schon früher mal. Und, nebenbei, auch diese Meldung betont, dass immer noch Säuberungen einzelner Gebäude stattfinden. Und außerdem noch, dass von einer vollen Kontrolle über den Flughafen erst die Rede sein könne, wenn die ukrainischen Truppen mindestens 15 km weit von ihm vertrieben wären, weswegen nach der völligen Säuberung durch die Milizen die Verdrängung der ukrainischen Truppen aus der nördlichen Umgebung von Donezk beginnen würde. Geplant ist die Befreiung von Awdejewka und anderen nahegelegenen Orten.

Augenblicklich wird Donezk wahllos bombardiert, offenbar aus Rache für den Flugplatz. Was natürlich auch rechtfertigt, dass man die nahegelegenen Orte befreien muss, um Donezk den Frieden zu sichern.

Gestern hatte es, pünktlich zum (verspäteten) Schulbeginn, natürlich auch eine Schule getroffen. Der Biolehrer ist tot. Meldet Cassad.