30. Juli SITREP Ukraine von Juan

Die Information stammt von sehr verlässlichen Quellen. Die Quellen sind in Neurussland, Russische Föderation, EU und Ukraine:

Am 29.7.2014 nachmittags ukrainischer Zeit wurden vier SS-21 Tochka taktische ballistische Raketen von der ukrainischen Armee abgefeuert. Zwei davon waren offenbar auf Saur Mogila gerichtet, mit der Idee, dass den Ukies im Südkessel so plötzlich eine Fluchtroute geöffnet wäre. Kurz vor dem Start begannen Einheiten der russischen Föderation sich in Richtung Grenze des Kesselgebietes und Richtung Nordseite des Kessels zu bewegen.

Keine der vier Tochka Raketen erreichte ihr Ziel. Ich wiederhole, keine der der vier Raketen erreichte ihr Ziel und nichts was auf dem Grund aufschlug kann gefunden werden was irgendwie an ein Stück erinnert. Wie Sie wissen, kann diese Rakete taktische Nuklearwaffen tragen, chem/bio, Cluster Munition oder HE im Gewicht von kurz unter 500 Kilo.

Als die vier Raketen ihr Ziel verfehlt hatten, stoppten die russischen Truppen sofort ihren Vormarsch und hielten die Positionen. Sie sind in denselben Positionen am 30.7.2014.

Es gibt ein bemerkenswertes Abschwächen der Kampfaktivitäten seit den Starts und Strelkow sagte ausdrücklich, dass Neurussland zu Verhandlungen bereit ist.

Die vier Tochka Raketen wurden über neurussischem Territorium abgeschossen, welches von der ukrainischen Armee okkupiert ist, bevor die Raketen ihre programmierte Höhe erreicht hatten. Sie wurden, nach normalerweise vertrauenswürdigen Quellen, aus Russland heraus abgeschossen. Bisher wurden keine sichtbare Hinweise bekannt, dass die RF die Tochka Systeme abgeschossen hat, noch das System, welches die Tochka Raketen abgeschossen hat.

Juan