Die BBC und 40 Milliarden

Deutsche Medien haben mit Begeisterung einen angeblich sensationellen BBC-Bericht aufgegriffen, der Putin ein Privatvermögen von 40 Milliarden Dollar zuschreibt.

Kann man auf so etwas noch antworten? Ja, man kann, aber nur noch mit Humor. Zwei schöne Beispiele zur allgemeinen Erheiterung…

Zuerst ein Video von Anatolij Scharij, in dem er sich mit der journalistischen Qualität dieser “Enthüllungen” befasst:

Und dann noch ein hübscher Text aus Russia Insider von Danielle Ryan:  Putin is Secretly an Alien, US Official Reveals

US-Offizieller: Putin insgeheim ein Alien

 

Ein beunruhigendes Omen: letztes Jahr wurde das Gesicht Wladimir Putins in einem Vogelschwarm über New York gesichtet

Der russische Präsident Wladimir Putin ist insgeheim ein Alien und besitzt keinerlei menschliche Qualitäten, warnte ein US-Beamter.

„Wir wissen schon seit einiger Zeit, dass Putin ein Außerirdischer ist. Wir sind davon überzeugt, dass dies sein erratisches Verhalten und seinen Unwillen, sich und Russland in die internationale Gemeinschaft zu integrieren, erklärt.“

Diese besorgniserregende Warnung ist nicht die erste ihrer Art. Putin wurde immer wieder vorgeworfen, die Wahrheit über sich selbst vor der Welt zu verbergen, obwohl es jetzt zum ersten Mal geschieht, dass ein US-Offizieller den starken Mann Russlands beschuldigt, ein Alien zu sein.

Der Panorama-Bericht bestätigte ebenfalls, dass Putin, als er letztes Jahr für eine Woche verschwand, tatsächlich seinen Heimatplaneten besucht hatte, RU-ecksichtslos84.

Über den mysteriösen Geburtsort des russischen Präsidenten ist wenig bekannt, aber der Beamte konnte bestätigen, dass die Bedingungen – es soll dort mindestens zehn Mal kälter sein als auf der Erde – ihn für normale Menschen unbewohnbar machen. Obwohl einige Russen damit womöglich klarkämen, sagte er.

Befragt, ob dies der Ort sei, an dem Putin seine heimlichen Milliarden verstecke, sagte der Beamte, die US-Behörden hätten das untersucht, und anfängliche Ergebnisse legten es nahe, dass der Planet der wahrscheinlichste Ort sei, an dem das Geld des Präsidenten wäre.

„Sehen Sie, wir haben nicht bestätigen können, dass er hier auf der Erde 40 Milliarden hat, aber das bedeutet nichts. Ein unbewohnbarer Planet wäre das perfekte Versteck.“

Eine Reihe russischer Liberaler und Oppositioneller bestätigte Detials des explosiven BBC-Reports.

„Es ist Zeit für einen Regimewechsel in Russland,“ sagte ein Mitglied der Mädchenband Skank Revolution. „Ich möchte nicht mehr unter dem neuen Hitler leben. Das hält uns davon ab, in unsere westliche Zukunft vorzudringen, wo wir endlich eine Kopie der Vereinigten Staaten werden können. Ganz tief im Innern ist es das, was alle Russen wirklich wollen. Ich rufe die Welt auf, mein geliebtes Land für das Wohl des Volkes zu boykottieren,“ sagte sie.

Bis jetzt hatten US-Offizielle geglaubt, Putins persönliche Geheimnisse seien weniger außerirdisch. Die meisten glaubten, er sei insgeheim mit einer ehemaligen Olympia-Gymnastin verheiratet und der Vater von mindestens zwei ihrer heimlichen Kinder. Es ging auch das Gerücht um, der russische Präsident verberge mehrere Arten von Krebs und suche nach einer Therapie für sein Asperger-Syndrom.

„Diese neue Information zeichnet uns ein völlig anderes Bild. Sie ändert das Spiel komplett,“ erklärte der Beamte.

Befragt, ob das Weiße Haus irgendwelche Pläne hätte, Truppen auf Putins Planeten zu entsenden, war er zurückhaltend.

„Wissen Sie, ich werde das nicht kommentieren. Was ich sagen werde, ist, wenn wir das tun wollten, müssten wir vorsichtig sein. Das ganze könnte eine Falle sein. Das ist nicht so etwas wie den Irak oder Syrien oder so bombardieren. Das ist nur Kleinkram. Aber in diesem Fall wissen wir einfach nicht, womit wir es zu tun haben,“ sagte er.

„Offen gesagt, wir wussten bereits, dass dieser Kerl bis in den Kern böse ist, aber jetzt blicken wir auf ein völlig neues Ballspiel. Es könnte schlimmer sein, als wir uns das je vorgestellt haben,“ fügte er hinzu.

Diese explosiven Enthüllungen geschehen zu einem Zeitpunkt, als sich die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen immer ungünstiger entwickeln. Der Kremlin hat jeden Kommentar zu diesem schockierenden Bericht verweigert.

Korrektur: in einer früheren Version dieses Berichts wurde behauptet, es gäbe ausreichende Beweise, diese Behauptungen zu unterstützen. Das scheint tatsächlich unwahr zu sein.