sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik)/2

Eine der wichtigsten Waffen der tragenden Kräfte der Dunklen ist genau das: Den Menschen Gedanken „einzupflanzen“. Diese Menschen sind in weiterer Folge davon überzeugt, dass es ihre „eigenen“ Gedanken wären. Dies führt häufig zu unterschiedlichsten – oft fatalen – Folgen.

Wie bereits erwähnt: Der Mensch wäre ein potentiell vernünftiges Wesen, agiert jedoch in der Regel unvernünftig, da er alle Informationen geradlinig aufnimmt und das Spektrum rundherum einfach nicht sieht. Er sieht den „Kreis an Informationen“, die er erhält, nicht, sondern betrachtet nur: Den einen Punkt. Aus der Perspektive des „einfachen Menschen“ gibt es nur: gut ODER böse, schwarz/weiß, richtig/falsch usw., wobei sich die Wahrheit häufig „zwischen den Zeilen“ versteckt. Das Spektrum der Vibration einer Information kann weder mit Buchstaben niedergeschrieben noch mit Worten erfasst werden, da beides recht primitive und eingeschränkte Arten der Kommunikation sind. sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik)/2 weiterlesen

mLog – AfD und Verfassungsschutz

Liebe AfD

Ich bin entsetzt. So gut ihr Vieles macht, besonders in den Parlamenten, so dämlich stellt ihr euch in einigen anderen – leider vitalen – Bereichen an.

Nun „erwägt“ Thüringens(!) „Verfassungsschutz“, euch zu überwachen. Hintergrund so erklärt die propagandschau,

Hintergrund sind nach Informationen aus Kreisen des Verfassungsschutzes mehrere Vorfälle und Entwicklungen der vergangenen Monate. So beispielsweise das sogenannte Kyffhäusertreffen, das führende AfD-Funktionäre aus Thüringen und Sachsen-Anhalt organisieren. Der thüringische AfD-Spitzenfunktionär Björn Höcke hatte dort erklärt, es sei die „Zeit des Wolfes“ gekommen. Wenn eine AfD-Demo behindert werde, würde der Polizei fortan fünf Minuten Zeit gegeben, danach werde die Demo beendet und 1000 „Patrioten“ würden im Rücken der Gegendemonstranten auftauchen.
Bereits zuvor hatte Höcke die Bundespolizei aufgefordert, ihren Vorgesetzten nicht mehr zu folgen, mit der Drohung, dass sie nach der Machtübernahme „des Volkes“ zur Rechenschaft gezogen werden würden.

mLog – AfD und Verfassungsschutz weiterlesen

Dies und Das – Krieg und demokratie

Warum haben wir alle schon in der Schule gelernt, dass Demonstrationen etwas – womöglich sogar zu begrüßendes – sind, das zur demokratie gehört? Und warum wurden Demonstranten schon immer weitgehend von der Polizei zusammen geprügelt oder, wenn sie Glück hatten, verschrieen und äusserst negativ dargestellt? Wie passt das zusammen?

Nehmen wir mal ein inzwischen etliche Jahrzehnte zurück liegendes aber krasses Beispiel: Den Fall Ohnsorg. Der kam nämlich nicht „irgendwie um“ und er wurde auch nicht versehentlich im Eifer des Gefechts getötet, sondern er wurde planvoll und gezielt ermordet und zwar von einem Polizisten, der ihn bewusst ohne jede situative Notwendigkeit oder Bedrängnis erschoss. Und anschließend wurde die Leiche nicht nur verschwunden, sondern sie wurde auch geschändet durch die Entfernung von Material, das bei einer wirklichen Obduktion verräterisch gewesen wäre. Allerdings: Anlass zu Sorge bestand nicht; die „amtliche Leichenschau“ war von vorne bis hinten getürkt und der Arzt, der zumindest offiziell den Totenschein ausstellte, hat sich noch Jahrzehnte später und bis zu seinem eigenen Tod aus offensichtlicher Angst geweigert, irgend etwas dazu zu sagen. Dies und Das – Krieg und demokratie weiterlesen

Dies und Das – Mörder, deep vatikan und salisbury

‚Reihenweise Morde durch „flüchtlinge“‚? – Was faselst du da, du Bürger-Nichts? Halt dein rechtsradikales Maul, sonst landest du wegen Gesinnungsverbrechen ein paar Jahre im Gefängnis!

Was ganz anderes ist es natürlich, wenn du langjähriges Mitglied in einer System-partei bist. Dann drückt der „rechtsstaat“ schon mal drei Augen zu, wenn du z.B. in der Fußgängerzone einen Schwerbehinderten im Rollstuhl umnietest und ins Grab beförderst. 90 Tagessätze (keine Sorge, das ist knapp unterm Limit für vorbestraft-sein) und anschließend wirst du Minister in deinem Bundesland.

Etliche Jahre später kannst – und sollst – du dann das Maul wieder weit aufreissen und to-tal em-pört irgendwelche ungehorsame Bürger-Viecher mit nicht system-konformer Gesinnung öffentlich runtermachen.
Aber vielleicht möchtest du ja lieber sechs oder sieben-stellige Schwarzgeld-Beträge verschieben oder als Waffenhändler fungieren? Alles machbar, kein Problem; bis in die höchsten Ämter kommst du damit.
Und hab keine Sorge, natürlich musst du als Mitglied des Kartells keine unangenehmen „flüchtlinge“ bei dir zuhause beherbergen. Nur ganz viel und ganz laut drüber reden musst du und jedes Bürger-Nichts, das es wagt, abweichende Gedanken zu haben, erbarmungslos auf’s Schärfste angehen. Ist ja schießlich ein demokratischer toleranter rechtsstaat hier. Dies und Das – Mörder, deep vatikan und salisbury weiterlesen

Dies und Das – Chemnitz, Seltsames und eine bissige Leiche

Zunächst zu Chemnitz: Ich warne eindringlich!

Durchaus nicht überraschend überschlagen sich die medien mit Hetzkampagnen „gegen ultra-Rechts“ und leider fallen viele Bürger auch noch darauf herein und bieten sich unwissend als Statisten für die Hetze an.

Im Grunde ist die Sache simpel: Wieder einmal haben mörderische „flüchtlinge“ getan, was mörderische „flüchtlinge“ eben tun, sie haben gemordet. Man mag da noch feiner auflösen und z.B. erschrocken feststellen, dass die immer offener und unverhohlener und am hellichten Tage mitten in unseren Städten morden, aber das sind letztlich Details und übrigens ist das keineswegs unerwartet. Dies und Das – Chemnitz, Seltsames und eine bissige Leiche weiterlesen

sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik)

Die Drevnik-Freunde sind vom Urlaub zurück. Ein sehr umfangreiches Thema zum Start: Wie entstand das Universum und Leben auf der Erde (im Grunde ist es ein Trilog mit häufig sich ergänzenden Kommentaren; kurzum: ein Sommergespräch).

Nach kurzer Pause eine neue Sendung. Das Thema: Wie entstand das Universum; wie funktioniert es. Wir werden Wissenschaft und Religionen touchieren. Ein ernsterer und gleichzeitig breit gefächerter Themenbereich.

Wir alle haben eine Version dazu, an die wir glauben. Allerdings ist uns nicht wirklich jedes Detail so ganz klar. Selbst uns im Studio nicht! Ganz gleich, ob die Leute nun religiös sind und in religiösen Schriften Erklärungen finden (was, wann, wie, wo in unserem gigantischen Universum funktioniert) oder Atheisten, die den Erläuterungen von div. Wissenschaftlern Glauben schenken.

Bevor Du weiter machst … Das erinnert mich stark an einen Stecken mit zwei Enden. An einem Ende die Religion; am anderen der Atheismus. Weiters: Habt Ihr – grundsätzlich – einen Unterschied zw. Religion und Atheismus entdecken können? Wenn du das Wort „Gott“ durch „Natur“ ersetzt, erhältst du: dasselbe Produkt. sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik) weiterlesen

mLog – Zuversicht, Widerspruch und ein bisschen Psychologie

Warum ist die vielerorts aufkeimende Zuversicht begründet?

Ich beginne die Antwort mit einer Frage: Was tun politiker, mal auf den Punkt gebracht?

Kompromisse. Das ist, was sie tun. Sie machen Kompromisse und das mit (fast) jedem, der auch nur etwas Gewicht in die Schale werfen kann. Sie reden mit (fast) jedem, der irgend relevant ist (was übrigens das Volk ausschließt) und machen Kompromisse.

Sie reden mit Linken und mit Rechten, mit Mauen und mit Scharfen … und mit Gegnern jeder Art. Und machen dann Kompromisse.
Sie mögen über etliche Gruppen schimpfen, aber sie reden mit ihnen, feilschen und verhandeln. mLog – Zuversicht, Widerspruch und ein bisschen Psychologie weiterlesen

Dies und Das – Prediger, Spione, Q und der Tag X

Einige werden es vielleicht mitbekommen haben, dass schon vor einiger Zeit ein ami Prediger (namens andrew brunson) in der türkei festgenommen und angeklagt wurde. Der Fall hat gerade erst dieser Tage für Aufmerksamkeit gesorgt, weil trump nachdrücklich die Freilassung des Mannes und seine Überstellung in die usppa forderte. *Natürlich* ist an den türkischen Anklagen etwas dran und *natürlich* hat besagter Prediger – und cia Mann – nicht nur beim Putschversuch gegen erdogan eine wichtige Rolle gespielt (sondern z.B. auch als Verbindungsmann der cia zur kurdischen Terror-Organisation pkk).
Aber darum soll es gar nicht gehen, alleine schon, weil das Strickmuster hinlänglich bekannt ist. Worauf ich allerdings einen näheren Blick werfen will, ist ein bestimmter Punkt im Kontext, die äusserst empörte Ansage der amis nämlich, dass es illegal und bösartig sei, was die türken da tun.
Interessant, denn zur selben Zeit sitzt (bei weitem nicht nur) eine junge russische Frau unter sehr halbseidenen Vorwänden im ami Gefängnis und wird in übelster Weise gedemütigt und gefoltert – und die amis finden das völlig normal. Dies und Das – Prediger, Spione, Q und der Tag X weiterlesen

mLog – Der $, trump und die MNW

Ich stolperte dieser Tage über eine interessante Sicht von Escobar und Zuesse, die auf den Punkt gebracht auf Folgendes hinaus läuft: obama setzte (insb. auch den Erhalt der $ Macht betreffend) auf eu-ropa, weil das der größte Handelspartner der usppa ist, sowohl im Hinblick auf Importe wie auch auf Exporte. trump wiederum, so die beiden Autoren, setze auf israel und sau arabien, weil sau arabien von absolut entscheidender Bedeutung für den (petro) $ sei.

Gut möglich, aber beide greifen mAn zu kurz, weil es sozusagen zwei $ gibt. Das eine ist die Welt Leit- und Reserve-Währung, das andere aber ist die Währung der usppa. Bisher mag das im wesentlichen keinen Unterschied gemacht haben, aber nun macht es einen. mLog – Der $, trump und die MNW weiterlesen

Der neue deutsche saker blog