Die offenbar absurde “Logik” der EU

Übersetzung von The self-evidently absurd “logic” of the EU


Die letzte EU Entscheidung gegen Russland ist beeindruckend in ihrer selbstevidenten Stupidität. Die EU hat Sanktionen angenommen, die nur durchgeführt werden, wenn der Waffenstillstand nicht hält.

Erstens, die offensichtliche Annahme hier ist, dass, sollte der Waffenstillstand nicht halten, dies eindeutig Schuld der Russen ist. Nein, nicht der Neurussen, sondern der Russen.

Zweitens, offenbar wird die Möglichkeit, dass die Ukrainer den Waffenstillstand brechen, nicht einmal betrachtet, oder, wenn sie betrachtet wird, gleich ausgeschlossen.

Drittens, angesichts dessen, dass die Ukies geradezu *betteln* dass der Westen anti-russische Sanktionen durchführt, hat die EU ihnen jetzt ein phantastisches Motiv für den Bruch des Waffenstillstands gegeben.

Viertens, die EU nimmt offenbar an, dass Russland Angst vor EU-Sanktionen hat, auch wenn alle Anzeichen, von höheren Kremlbeamten bis zu Meinungsumfragen, dass weder die russische Führung noch das russische Volk besorgt über EU-Sanktionen sind. Faktisch sind die einzigen Leute, die wirklich über diese Sanktionen besorgt sind, Putins größte Opponenten: die pro-westlichen, pro-EU liberalen verwestlichten Eliten.

Drei Schlüsseldokumente zeigen die “Weisheit” der Eurobürokraten in der Frage der anti-russischen Sanktionen:

Das “Statement by the President of the European Council Herman Van Rompuy on further EU restrictive measures against Russia

Der “Joint letter by the President of the European Council, Herman Van Rompuy, and the President of the European Commission, José Manuel Barroso, on restrictive measures against Russia

Die “Conclusions of the Special meeting of the European Council (30 August 2014)“.

Liest man diese Dokumente, wird klar, dass die EU-Offiziellen entweder jede Beziehung zur Realität verloren haben oder völlig verlogen sind. Sie sprechen beispielsweise von einer “Aggression von russischen bewaffneten Kräften auf ukrainischem Boden” obwohl sie keinerlei Indizien für diese “unsichtbare Invasion” überhaupt angeben, die, nebenbei bemerkt, sogar von der Junta in Kiew selbst bestritten wird (um einen weiteren IWF Kredit abzusichern).

Das ist alles lächerlich, verächtlich, pathetisch, oder alarmierend – in Abhängigkeit von Ihrer Perspektive. Was es definitiv nicht ist, ist ernstzunehmend.

Offen, und ich will zugeben, dass dies unreif meinerseits ist, aber ich kann es nicht erwarten, dass die EU das nächste Sanktionspaket annimmt. Warum? Weil ich mich auf die Panik freue, wenn Russland zurückschlägt mit einem Bann für EU Flüge über Russland, oder, beispielsweise, Sanktionen gegen die Automobil- oder Luftfahrtindustrie. Was auch immer die Russen tun, die EU wird wissen, dass es das selbst auf sich geladen hat für keinerlei nachvollziehbaren Grund.

Und, nochmals, ich kann nur mit vollem Herzen zustimmen zu Mrs. Nulands Gefühlen was die EU betrifft.

Der Saker