Archiv der Kategorie: Allgemein

Dies und Das – Hr X. – Prolog/Teil 1

Zum Einstieg wie üblich ein Scherz. Die amis haben einer langen und stinkenden Tradition folgend mal wieder ein Schiffs-Ungemach (vermutlich selbst gemacht) als Vorwand genommen, jemanden schlimmster Untaten zu bezichtigen und mit Krieg zu bedrohen. Ihrer hässlichen Tradition folgend haben sie auch diesmal „Beweise“ präsentiert, nämlich ein Video, das *nichts* relevantes und greifbares zeigt. Die Iraner dagegen haben eine ganze Menge von ihnen geretteter Besatzungsmitglieder gezeigt, darunter auch fast ein Dutzend Russen, die sich ausdrücklich und herzlich bedanken für ihre Rettung aber auch für die ausgesprochen freundliche Hilfe und die gute u.a. medizinische Versorgung durch die Iraner.
Kann nicht mal jemand eine Kasperle-Puppe nehmen und den amidioten anschaulich erklären, wie halbwegs brauchbar lügen geht? Setzen, Sechs, die Herren pompeio und bolton.

Die Realität, in der wir leben, jedenfalls unsere Kenntnis davon, ist sehr „verbogen“, ver- und sogar gefälscht. Dennoch lässt sich so manches aufdecken, z.B. weil Widersprüche selbst bei einfacher Betrachtung für den gesunden Menschenverstand evident sind. Aber noch ein weiterer Faktor ist ausserordentlich hilfreich, ja, sogar notwendig, nämlich der Umstand, dass die in diesen Fällen betrachtete Welt weitestenteils in *unserer* Welt spielt und wir also, wie Wissenschaftler sagen würden, viele Datenpunkte haben, aber auch viele relevante Mechanismen kennen.
Zwar sind Psychopathen oder extrem Reiche „lebensräumlich“ recht weit von uns entfernt, aber prinzipiell leben sie noch in unserer Welt. Man kann es sich vielleicht wie früher den Hochadel und den Königshof vorstellen; wenngleich das Leben dort recht wenig mit dem des einfachen Bürgers gemein hatte, so galten doch die bekannten Gesetzmäßigkeiten. Dies und Das – Hr X. – Prolog/Teil 1 weiterlesen

Dies und Das – 2. Teil, 2 Seiten und 2 (nicht wirklich) Geheimnisse.

Diesmal beginne ich nicht mit einem Witz sondern mit dem Gegenteil davon. Der chinesische Verteidigungsminister teilte mit, dass China Frieden wolle und deshalb auch Verhandlungen führe, aber dass es nötigenfalls definitiv „um jeden Preis bis zum Ende kämpfen wird“. Und er schloss die taiwan Frage ausdrücklich mit ein, sprich, er machte klar, dass China seinen Anspruch auf taiwan nötigenfalls militärisch verteidigen wird. Putin wiederum erklärte kurz danach, dass die Frage des us$ als globale Handelswährung „neu überdacht“ werden müsse. Von Diplo auf deutsch übersetzt heisst das, dass man nun den nächsten Schritt gehen und die Herrschaft der usppa mit den nötigen Mitteln beenden wird. Das wurde noch unterstrichen durch Putins – für seine Verhältnisse extrem deutlichen, fast „unhöflichen“ – Hinweis auf den offensichtlichen Verzicht der usppa auf Jahrzehnte lang gepredigte „Werte“ wie insb. die Rechtmäßigkeit des Handelns und *fairen* Wettbewerb. Er sprach es nicht so aus, aber es war für jeden klar zu verstehen, dass er von den usppa als einer Räuberbande sprach.

Ich sage es gleich vorneweg: Manches in diesem Artikel wird einige schockieren, nur: Der Weg zur Wahrheit ist naturgemäß nur mit Ehrlichkeit zu beschreiten, auch wenn das gelegentlich weh tut. Überdenkt meine Aussagen bitte, ehe ihr mich beschimpft. Dies und Das – 2. Teil, 2 Seiten und 2 (nicht wirklich) Geheimnisse. weiterlesen

Dies und Das – trump, Europa und ein Erklärungsansatz

Für den einleitenden geschmacklosen Scherz haben wir diesmal den amis zu danken. Die nämlich stellen erdogan drohend in Aussicht, keine f-35 zu bekommen, wenn die türkei den S-400 Vertrag nicht platzen lässt.
Übersetzung für Nicht-Fachleute: Das ist ungefähr so, wie wenn man jemandem damit droht, dass er keine Prügel bekommt, falls er auch weiterhin kein Gift zu sich nimmt. Wobei dieser Vergleich noch großzügig ausser Acht lässt, dass die amis ihre f-35 sowieso nur vermittels Nötigung, Drohungen und Betrug an den Mann bringen können (und müssen) und unter dem angedrohten Nicht-Verkauf vor allem selbst leiden.
Na ja, hat auch sein Gutes (für uns). Mit großem, stets weit offenem Maul ersäuft man schneller.

Wir haben seit langem immer wieder aus diversen Blickwinkeln und mit verschiedenen Schwerpunkten im Grunde *eine* Frage verfolgt, die sehr einfach scheint (es aber beileibe nicht ist) und immens wichtig ist: Was ist die Wahrheit, wie sieht die Realität aus?
Heute möchte ich einen Erklärungsansatz aus relativ großer Höhe vorstellen, der (hoffentlich) so manches beantwortet und nebenbei auch so manches in einem anderen Licht erscheinen lässt. Dies und Das – trump, Europa und ein Erklärungsansatz weiterlesen

Mir – Erste Gedanken zur eu „Wahl“

Ich beginne wieder mit einem Witz und es ist wieder ein geschmackloser. u.v.d. laien erklärte in einer TV-Sendung zum vorläufigen Wahlergebnis, der cdu/csu Spitzenkandidat weber habe seine Befähigung zum angestrebten Amt ja deutlich bewiesen bei den Wahlen. Aha. Die Fähigkeit eines Spitzenpolitikers (es geht immerhin um den neuen eu Chef) besteht also darin, irgendwie Wahlen halbwegs zu überstehen? Ein Blick ins Grundgesetz stellt die laien Erklärung erheblich in Frage … Mir – Erste Gedanken zur eu „Wahl“ weiterlesen

Mir – ami Kriegserklärung an China und erste „Bombe“

Ich beginne mit einem Detail am Rande, das aber eng verknüpft ist mit einer der Kriegs-Parteien: intel, der Hersteller der Prozessoren, die in 90+% aller Büro-Rechner stecken, hat versucht, die Universität Amsterdam zu bestechen.
Hintergrund ist eine neue Serie von akut gefährlichen Sicherheits-Problemen in intel Prozessoren, die u.a. und maßgeblich von der Uni Amsterdam aufgespürt und veröffentlicht wurden.
Nun ist herausgekommen, dass intel den Forschern bis zu 120.000$ als Bestechung angeboten hat, um die Probleme zu verschweigen oder doch wenigstens zu beschönigen.

Nun zur Hauptmeldung, ebenfalls mit intel im bösen Spiel: Nachdem google Huawei android entzogen hat, was bei so ziemlich jedem anderen smartphone-Hersteller zum baldigen Bankrott führen würde und zweifellos auch beabsichtigt war, haben nun so ziemlich alle großen ami Konzerne nachgezogen. intel, microsoft, qualcom erklärten Huawei den Krieg, indem man alle Verträge und Vereinbarungen kündigt und Huawei nicht mehr beliefert. Formaler Anlass ist eine neue anti-China de fakto Kriegs-Verfügung der ami „Regierung“. Mir – ami Kriegserklärung an China und erste „Bombe“ weiterlesen

Dies und Das – Strache, Elite und Bürger-Wehr

Der Mechanismus ist nicht neu. Er wird seit Jahrtausenden angewendet. Und obwohl hochrangige politiker – durchaus auch im Hinblick auf so etwas – in aller Regel gut geschützt sind, funktioniert der Mechanismus immer wieder.
Und wie immer darf man sich nicht von den Schlagzeilen ablenken und bannen lassen, sondern man muss auf Details und Umstände achten. Dies und Das – Strache, Elite und Bürger-Wehr weiterlesen

MIR – Zukunft des Krieges

Ich beginne mit einem Scherz und zwar einem eigentlich gar nicht lustigen, dafür aber sehr geschmacklosen: fatzebuk ballert zur Zeit u.a. youtube massiv mit aufdringlicher und sehr langer Eigen-PR zu, in der sie sich als Hüter des demokratischen Rechtsstaates darstellen, der die Menschen und Wahlen vor fake-news und sonstigen bösen Angriffen schützt.

fatzebuk, hat bei euch nun auch der Letzte einen cheeseburger aus seinem Hirn gemacht? Eure massive und aufdringliche PR Aktion ist völlig sinnlos. Wer darauf hereinfällt, für den ist die Aktion gar nicht nötig, weil sein/ihr Hirn ohnehin schon völlig aufgeweicht ist. Für alle anderen aber – für die also, die ihr zu überzeugen versucht – gilt, dass sie fatzebuk nichts, rein gar nichts glauben. Denen könnt ihr nachts im Dunklen sagen, es sei Nacht und sie glauben es euch nicht, weil sich fatzebuk wieder und wieder als nur ein anderes Wort für Lüge, Zensur, schamlose Abzocke und Ausverkauf von Privatsphäre erwiesen hat.

Nun zu einem Zufall, den ich mit einem Fragezeichen versehen will. Die türkei blieb und bleibt starrsinnig (ja, sogar geradezu konfrontativ) dabei, russische S-400 zu kaufen, egal womit und wie sehr die amis auch drohen.
Aber auch deutschland, die wohl am brutalsten und vollständigsten unterworfene und gehirngewaschene Kolonie und Dauer-Besatzungszone, begehrt nun an einem bestimmten Punkt auf, nämlich bei Nordstream. MIR – Zukunft des Krieges weiterlesen

ML – Nachschlag und Klarstellung

Um es hübsch plakativ zu präsentieren: Zwei wesentliche Auslöser für diesen Artikel, der sozusagen ein Nachschlag zu anderen, u.a. dem letzten Dies und Das ist, sind Fr. Weidel (AfD), die doch – Schockschwerenot! – mal goldman sachs bankerin war und fefe, der zwar ziemlich merkbefreit in einer ideologischen Blase feststeckt, der aber nie Werbung geschaltet hat, obwohl er die Leserzahlen hat, um fett mit Werbung abzukassieren. ML – Nachschlag und Klarstellung weiterlesen

Dies und Das – Wahlen, Gegenüberstellung und Machtkampf

Ich sah eben die (eigens abgewartete) erste Stellungnahme des chinesischen Vize-Premiers nach der aktuellen Verhandlungsrunde. Von den amis hatte ich bereits reichlich gehört, im Wesentlichen eine Mischung aus Drohungen, Arroganz, Dummheit und Großmäuligkeit. In deren „Nachrichten“ das Übliche: Irgendein (nach ami Verständnis von „Kultur“) hübsch angezogener Affe, der alsogleich einige „Experten“, so gut wie immer ebenfalls ahnungslose Plapperaffen, die in Selbstverliebtheit schwimmen, einband, um dann im Chor die übliche Mischung aus Selbstdarstellung, akuter Ahnungslosigkeit oder im besten Fall extreme Einseitigkeit und sinnfreies Geplapper zu servieren. Unterm Strich könnte man ebensogut ein Mikrophon in eine Pavian-Herde halten.
Ganz anders der Chinese (und die meist sehr sachlich gehaltenen chinesischen Nachrichten). Er sprach ruhig und wohlüberlegt, verzichtete komplett auf Phrasen (insoweit diese nicht diplomatisch geboten waren) und informierte. Unterm Strich blieb, dass China Frieden und ungestörten Handel wünscht, aber keinesfalls grundlegende Prinzipien aufgibt und wohlgerüstet und nötigenfalls bereit ist für einen Handels- und Finanzkrieg. Dies und Das – Wahlen, Gegenüberstellung und Machtkampf weiterlesen

Dies und Das – Hintergründe und der erste Schuss

Es gibt einen „witzigen“ Spruch unter Piloten im Zusammenhang mit KI (wobei wohl die meisten davon überzeugt sind, dass sie in die Cockpits kommen wird), der aber auch „humorig“ eine bereits durchaus existente Entwicklung aufgreift: „In 10 oder 20 Jahren wird ein Cockpit eine Besatzung von zwei haben. Ein Pilot, um den Passagieren ein gutes Gefühl zu geben, und ein Hund – um den Piloten zu beissen, wenn der etwas anfassen (*selbst* fliegen) will“.

Nun, diese Zukunft ist bereits da, nur dass der Hund im Bordcomputer eingebaut ist. Der nämlich nimmt unter allerlei Umständen schlicht keine Befehle vom Piloten an. Dies und Das – Hintergründe und der erste Schuss weiterlesen