Archiv der Kategorie: Allgemein

mLog – Latakia, Blabla-Morde

Zuerst mal und am dringendsten: Mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl für die Angehörigen der ums Leben gekommenen Russen!

Das im Blick zu behalten und nicht nur die Rauchschwaden und Konferenztische zu sehen, ist von großer Wichtigkeit. Es waren nämlich russische Menschen, die da aufgrund eines äusserst übel-riechenden Gemischs aus Gründen umkamen. Menschen mit Müttern und Vätern, Brüdern und Schwestern und Freunden und in den schlimmsten der Fälle mit Kindern, die nun zum Aufwachsen und zu einem Leben ohne Papa verurteilt sind.
Es gibt also wahrlich reichlich Grund für Mitgefühl und Beileid. mLog – Latakia, Blabla-Morde weiterlesen

Dies und Das – Wirklichkeit und der 2025 Zorn

Russland unternimmt gerade einen neuen Vorstoß in Sachen MH017 und Wahrheit. Unter anderem kann man nun das konkrete Buk System inkl. Seriennummer, Produktionsdatum, usw. und vor allem die tatsächlichen Daten zur Lieferung seinerzeit – direkt nach ukrostan – benennen und, wichtiger noch, belegen.
Warum tut Russland das? Die sind doch nicht blöde und wissen sehr genau, dass man im werte-westen von Anfang an wusste, dass nicht die bösen, bösen Russen die Passagiermaschine abgeschossen haben. Mehr noch, dieses Wissen und die Böswilligkeit sind sogar belegt durch diverse Aktionen, die klar darauf ausgerichtet sind, die Wahrheit zu verschleiern; ich weise z.B. auf die absonderlichen Vereinbarungen mit geradezu absurden Spezialabmachungen zwischen den „Untersuchern“ und ukrostan hin.

Ein denkbarer Grund, der Zeitpunkt kurz nach der Sanktionsverlängerung legt das nahe, könnte der sein, dass Russland jenen eu-Ländern und nato-Mitgliedern, die zunehmend nachdenklich und kritisch sind, Material und eine Basis geben will, um sich dem politisch und wirtschaftlich äusserst schädlichen anti-russischen Irrsinn entgegen zu stellen. Schaun mer mal … Dies und Das – Wirklichkeit und der 2025 Zorn weiterlesen

Dies und Das – Putins Wette und die zwei Strategien

Beginnen wir mit den vier Gemeinsamkeiten der beiden Präsidenten, Putin und trump:
Beide werden heftig von ihren jeweiligen Gegnern angegriffen, wobei die Gegner in beiden Fällen eine Taktik der tausend Nadelstiche und der Zersetzung anwenden. Beide schlagen – noch? – nicht zu, beide sind offen pro-westlich und kapitalistisch/“marktwirtschaftlich“ orientiert und beide sind zwar für die prinzipielle Beibehaltung des derzeitigen Systems, wollen es aber „gesünder“ machen und verbessern oder sogar etwas umbauen und werden eben deshalb erbittert bekämpft.

Allerdings ist der eine von den beiden, trump, jedenfalls was seine *tatsächlichen* Handlungen angeht, zugleich auch ein wesentlicher Feind des anderen, Putin. Dies und Das – Putins Wette und die zwei Strategien weiterlesen

sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik)/2

Eine der wichtigsten Waffen der tragenden Kräfte der Dunklen ist genau das: Den Menschen Gedanken „einzupflanzen“. Diese Menschen sind in weiterer Folge davon überzeugt, dass es ihre „eigenen“ Gedanken wären. Dies führt häufig zu unterschiedlichsten – oft fatalen – Folgen.

Wie bereits erwähnt: Der Mensch wäre ein potentiell vernünftiges Wesen, agiert jedoch in der Regel unvernünftig, da er alle Informationen geradlinig aufnimmt und das Spektrum rundherum einfach nicht sieht. Er sieht den „Kreis an Informationen“, die er erhält, nicht, sondern betrachtet nur: Den einen Punkt. Aus der Perspektive des „einfachen Menschen“ gibt es nur: gut ODER böse, schwarz/weiß, richtig/falsch usw., wobei sich die Wahrheit häufig „zwischen den Zeilen“ versteckt. Das Spektrum der Vibration einer Information kann weder mit Buchstaben niedergeschrieben noch mit Worten erfasst werden, da beides recht primitive und eingeschränkte Arten der Kommunikation sind. sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik)/2 weiterlesen

mLog – AfD und Verfassungsschutz

Liebe AfD

Ich bin entsetzt. So gut ihr Vieles macht, besonders in den Parlamenten, so dämlich stellt ihr euch in einigen anderen – leider vitalen – Bereichen an.

Nun „erwägt“ Thüringens(!) „Verfassungsschutz“, euch zu überwachen. Hintergrund so erklärt die propagandschau,

Hintergrund sind nach Informationen aus Kreisen des Verfassungsschutzes mehrere Vorfälle und Entwicklungen der vergangenen Monate. So beispielsweise das sogenannte Kyffhäusertreffen, das führende AfD-Funktionäre aus Thüringen und Sachsen-Anhalt organisieren. Der thüringische AfD-Spitzenfunktionär Björn Höcke hatte dort erklärt, es sei die „Zeit des Wolfes“ gekommen. Wenn eine AfD-Demo behindert werde, würde der Polizei fortan fünf Minuten Zeit gegeben, danach werde die Demo beendet und 1000 „Patrioten“ würden im Rücken der Gegendemonstranten auftauchen.
Bereits zuvor hatte Höcke die Bundespolizei aufgefordert, ihren Vorgesetzten nicht mehr zu folgen, mit der Drohung, dass sie nach der Machtübernahme „des Volkes“ zur Rechenschaft gezogen werden würden.

mLog – AfD und Verfassungsschutz weiterlesen

Dies und Das – Krieg und demokratie

Warum haben wir alle schon in der Schule gelernt, dass Demonstrationen etwas – womöglich sogar zu begrüßendes – sind, das zur demokratie gehört? Und warum wurden Demonstranten schon immer weitgehend von der Polizei zusammen geprügelt oder, wenn sie Glück hatten, verschrieen und äusserst negativ dargestellt? Wie passt das zusammen?

Nehmen wir mal ein inzwischen etliche Jahrzehnte zurück liegendes aber krasses Beispiel: Den Fall Ohnsorg. Der kam nämlich nicht „irgendwie um“ und er wurde auch nicht versehentlich im Eifer des Gefechts getötet, sondern er wurde planvoll und gezielt ermordet und zwar von einem Polizisten, der ihn bewusst ohne jede situative Notwendigkeit oder Bedrängnis erschoss. Und anschließend wurde die Leiche nicht nur verschwunden, sondern sie wurde auch geschändet durch die Entfernung von Material, das bei einer wirklichen Obduktion verräterisch gewesen wäre. Allerdings: Anlass zu Sorge bestand nicht; die „amtliche Leichenschau“ war von vorne bis hinten getürkt und der Arzt, der zumindest offiziell den Totenschein ausstellte, hat sich noch Jahrzehnte später und bis zu seinem eigenen Tod aus offensichtlicher Angst geweigert, irgend etwas dazu zu sagen. Dies und Das – Krieg und demokratie weiterlesen

Dies und Das – Mörder, deep vatikan und salisbury

‚Reihenweise Morde durch „flüchtlinge“‚? – Was faselst du da, du Bürger-Nichts? Halt dein rechtsradikales Maul, sonst landest du wegen Gesinnungsverbrechen ein paar Jahre im Gefängnis!

Was ganz anderes ist es natürlich, wenn du langjähriges Mitglied in einer System-partei bist. Dann drückt der „rechtsstaat“ schon mal drei Augen zu, wenn du z.B. in der Fußgängerzone einen Schwerbehinderten im Rollstuhl umnietest und ins Grab beförderst. 90 Tagessätze (keine Sorge, das ist knapp unterm Limit für vorbestraft-sein) und anschließend wirst du Minister in deinem Bundesland.

Etliche Jahre später kannst – und sollst – du dann das Maul wieder weit aufreissen und to-tal em-pört irgendwelche ungehorsame Bürger-Viecher mit nicht system-konformer Gesinnung öffentlich runtermachen.
Aber vielleicht möchtest du ja lieber sechs oder sieben-stellige Schwarzgeld-Beträge verschieben oder als Waffenhändler fungieren? Alles machbar, kein Problem; bis in die höchsten Ämter kommst du damit.
Und hab keine Sorge, natürlich musst du als Mitglied des Kartells keine unangenehmen „flüchtlinge“ bei dir zuhause beherbergen. Nur ganz viel und ganz laut drüber reden musst du und jedes Bürger-Nichts, das es wagt, abweichende Gedanken zu haben, erbarmungslos auf’s Schärfste angehen. Ist ja schießlich ein demokratischer toleranter rechtsstaat hier. Dies und Das – Mörder, deep vatikan und salisbury weiterlesen

Dies und Das – Chemnitz, Seltsames und eine bissige Leiche

Zunächst zu Chemnitz: Ich warne eindringlich!

Durchaus nicht überraschend überschlagen sich die medien mit Hetzkampagnen „gegen ultra-Rechts“ und leider fallen viele Bürger auch noch darauf herein und bieten sich unwissend als Statisten für die Hetze an.

Im Grunde ist die Sache simpel: Wieder einmal haben mörderische „flüchtlinge“ getan, was mörderische „flüchtlinge“ eben tun, sie haben gemordet. Man mag da noch feiner auflösen und z.B. erschrocken feststellen, dass die immer offener und unverhohlener und am hellichten Tage mitten in unseren Städten morden, aber das sind letztlich Details und übrigens ist das keineswegs unerwartet. Dies und Das – Chemnitz, Seltsames und eine bissige Leiche weiterlesen

sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik)

Die Drevnik-Freunde sind vom Urlaub zurück. Ein sehr umfangreiches Thema zum Start: Wie entstand das Universum und Leben auf der Erde (im Grunde ist es ein Trilog mit häufig sich ergänzenden Kommentaren; kurzum: ein Sommergespräch).

Nach kurzer Pause eine neue Sendung. Das Thema: Wie entstand das Universum; wie funktioniert es. Wir werden Wissenschaft und Religionen touchieren. Ein ernsterer und gleichzeitig breit gefächerter Themenbereich.

Wir alle haben eine Version dazu, an die wir glauben. Allerdings ist uns nicht wirklich jedes Detail so ganz klar. Selbst uns im Studio nicht! Ganz gleich, ob die Leute nun religiös sind und in religiösen Schriften Erklärungen finden (was, wann, wie, wo in unserem gigantischen Universum funktioniert) oder Atheisten, die den Erläuterungen von div. Wissenschaftlern Glauben schenken.

Bevor Du weiter machst … Das erinnert mich stark an einen Stecken mit zwei Enden. An einem Ende die Religion; am anderen der Atheismus. Weiters: Habt Ihr – grundsätzlich – einen Unterschied zw. Religion und Atheismus entdecken können? Wenn du das Wort „Gott“ durch „Natur“ ersetzt, erhältst du: dasselbe Produkt. sloga – Das Universum. Ein Sommergespräch (Drevnik) weiterlesen