Alle Beiträge von Russophilus

Zwei Kernfragen

Gedanken zu zwei Kernfragen

Es tauchen immer wieder zwei Kernfragen auf, nämlich die, ob womöglich auch Putin nur ein, wenn auch sehr gut getarnter Spieler der Gegenseite ist und die, ob Trump denn überhaupt eine Chance und die Möglichkeit hat, in der und für die usppa eine Rettung oder gar Besserung zu erreichen; auch ob das überhaupt möglich ist, ohne weiterhin zu plündern.

Während die Trump Frage zwar nicht gerade einfach zu beantworten ist, ist die Putin Frage alleine schon deshalb ungleich schwieriger, weil die relevanten Faktoren nicht oder kaum im üblichen Betrachtungsbereich liegen. Entsprechend hört man gelegentlich Antworten aus der fernöstlichen Mystik oder aus dem religiösen Glaubensbereich oder der Esoterik.

Bevor ich selbst eine Antwort skizziere, muss ich wohl erst mal meine eigene Position in diesem Bereich aufzeigen. Zwei Kernfragen weiterlesen

Dies und Das – Keine Überschrift

Das weltweite politische Geschehen verläuft derzeit in einer Art provisorischem Übergangsmodus. Dies gilt besonders für eu-ropa, das ja über Jahrzehnte zu einem Kolonialgebiet der usppa verkommen ist. Insbesondere leidet eu-ropa an dem zusätzlichen Problem, dass man merkel unbedingt weg haben und deutschland aus seiner derzeitigen Spur, die Herrschaft über eu-ropa weiter auszubauen abbringen will, dies aber derzeit kaum umsetzen kann. Der Grund liegt in der besonderen Rolle merkels sowie daran, dass die halbe Welt wie auf einen Zug wartend am Bahnsteig steht. Der Zug, um den es geht, ist natürlich der 20 Januar.

Die besondere Rolle merkels wiederum ist die, vom bald Ex-Präsidenten der usppa, nachdem sie bereits zur Blockwartin der hegemonialen Interessen der usppa in eu-ropa gemacht wurde, unlängst auch noch zur lokalen Managerin des Sondergebietes eu-ropa gemacht worden zu sein, in dem die ziocons zumindest zeitweise (so hoffen sie) und nötigenfalls auch dauerhaft unterkommen wollen. Dies und Das – Keine Überschrift weiterlesen

Dies und Das – Maschinen, Waffen und Verrenkungen

Von unserem Teilnehmer Ixus

(Dies wurde ursprünglich als Antwort Kommentar auf eine Frage verfasst. Da das kenntnisreich geschah und interessant ist, stelle ich es als (von mir etwas redigierten) Artikel ein – R.)

Stellt sich die Frage, inwieweit beliefert China die RF mit Technologie, westlicher Technologie?
Es ist eine Grauzone, wo ich Informationen nur häppchenweise anbieten kann.

Zwei Fakten.

1. 2015 plante Russland ca. 3.000 CNC Anlagen aus Deutschland und Italien zu kaufen; bei einem Gesamtbedarf landesweit von ca. 6.600 Anlagen. Dies und Das – Maschinen, Waffen und Verrenkungen weiterlesen

Dies und Das – 4 Experten

Heute mal kein Text von mir sondern von unserem Teilnehmer Ixus (den ich geringfügig redigiert habe).
Hier kann wie üblich über alles diskutiert werden. Morgen kommt dann ein Artikel von Thomas Roth.

Ixus erklärte einleitend: „Ich habe einige Vorträge der prominenten russischen Strategen zusammengesetzt und möchte [das] als Polemik anbieten.

Seidenstraße & Perlenkette, Roboter & Trump vs. Russland in 2017.

Ein gesundes neues Jahr liebe Dorfgemeinde!

Ich werfe kurzerhand ein paar Sätze ein, die unser Ameisenhaus ein wenig aufwühlen können. Bitte um Verständnis, wenn ich aus Zeitmangel nicht alle Thesen mit Argumenten und Zitaten unterlegen kann.

Quintessenz aus den Vorträgen von:
Oleg Barabanow (Professor MGIMO, Moderator vom Waldaj Klub)
Alexej Gromyko ( Direktor vom Institut für überholende Strategien)
Maxim Kasanin (Dozent, China Experte)
Andrej Bezrukow ( Professor MGIMO, Ex-Geheimagent in den USA)
[MGMIMO ist „Staatliches Moskauer Institut für Internationale Beziehungen“ – R.] Dies und Das – 4 Experten weiterlesen

Spendenaktion für unser „Dorf“

Es ist soweit. Wir können – endlich! – unseren Spendenaufruf starten. Zunächst aber und ehe ihr zur Geldbörse greift, möchte ich einiges klar umreissen und aussprechen. Ihr sollt wissen, warum und wofür ihr spendet. Auch diesbezüglich machen wir manches anders als andere.

Der Grundrahmen für alles ist der eines Gemeinschaftsprojekts unseres Dorfes. Nicht diese oder jene Ideologie, sondern ein „wir brauchen und wollen machen und jeder hilft mit so gut er kann.“

Der vineyardsaker hatte früher mal eine klare Leitlinie: Gegen den zionismus und dessen unsägliche Auswüchse. Das stand auch im Kopfbereich.

Das war der Rahmen, weshalb und in dem ich hier anfing und das ist noch heute unsere Leitlinie hier, vor allem mit dem Fokus auf praktische Fragen und praktische Umsetzung. Gelegentlich formulierte ich das als „Volk und Recht!“, was im Grunde nur eine andere Variante der selben Grundlinie ist, denn der zionismus agiert gegen das Volk und schert sich nicht um Recht. Spendenaktion für unser „Dorf“ weiterlesen

Russland-Serbien – PK der Aussenminister (1)

Teil 1 der Übersetzung eines Videos durch unseren Teilnehmer sloga (Quelle).

Pressekonferenz des russischen und des serbischen Aussenministers – Stand der bilateralen Kooperation.

DACIC: Sehr geehrter Hr. Minister! Meine Damen und Herren! Ich kann nur wiederholen, was ich vor kurzem sagte: Was mich als Außenminister – aber auch persönlich – betrifft, ist mir Sergej Lavrov einer der liebsten Gäste hier in Serbien (Anmk.: beide lächeln). Da soviel in unseren Zeitungen geschrieben wurde, möchte ich eine Sache klarstellen. Sergej Lavrov ist niemals nach Serbien gekommen, um Druck auszuüben; sondern Serbien zu helfen. Daher würde ich Sie ersuchen, dass in Ihren Kommentaren und Artikeln nicht über irgendwelche spektakulären Themen, die er angeblich vorbereitet hat (Anmk: im Sinne von Anordnungen oder Befehlen), die Rede sein wird. Er ist nicht gekommen, um sich in innerserbische Angelegenheiten einzumischen; z.B. wer serb. Präsidentschaftskandidat wird o.ä. Rußland hat niemals Druck auf Serbien ausgeübt. Daher – wie bereits erwähnt – ist Sergej Lavrov einer unserer liebsten Gäste. Er hat bisher soviel für Serbien bzw. für das gesamte serb. Volk getan, wofür wir ihm sehr dankbar sind.
Russland-Serbien – PK der Aussenminister (1) weiterlesen

Dies und Das – Trump

Ich bin einigermaßen überrascht über die zunehmend auftauchenden negativen bis erbosten Kommentare über Trump.

Ich selbst habe bislang nichts Unerwartetes bei Trump bemerkt. Lasst uns mal genauer hinsehen.

Im wesentlichen erkenne ich drei Grundsäulen. a) Sicherheit, b) Finanzen und Wirtschaft, c) Wer und was ist Trump?
Ich beginne aus gutem Grund hinten. Trump ist 1) ein ami und 2) ein Geschäftsmann; zu Letzterem möchte ich auf sein relativ bekanntes Buch hinweisen, das wohl nicht zufällig sinngemäß „Die Kunst des Verhandelns“ heisst. Dies und Das – Trump weiterlesen

Österreich – „die dritte Variante“

So, nachdem ich nun noch schnell etwas überprüft habe, präsentiere ich hier nun „die dritte Variante“, die mMn auch das ist, was wir tatsächlich erlebt haben in österreich oder was dem zuimindest sehr nahe kommt.

Eine Vorbemerkung zum besseren Verständnis: Gerade erst wurde es von Trump vorgeführt – Wahlkampf und politik sind zweierlei. Wahlkampf ist eine Verkaufsveranstaltung im großen Theater „demokratie“. Was der oder die Gewählte dann im Amt tut, entspricht nur eher ausnahmsweise den im Wahlkampf gemachten Aussagen.

Was wirklich geschehen ist in österreich, hat nahezu gar nichts mit demokratie oder dem zu tun, was die Leute meinen. Österreich – „die dritte Variante“ weiterlesen

Dies und Das – Aussichten: Neblig

Es ist momentan nicht leicht, die Lage einzuschätzen. Oberflächlich betrachtet mag es leicht aussehen, aber das liegt nur daran, dass diverse Parteien teilweise geradezu plakative Shows betreiben. Der „gute Mann des Volkes“ Trump ist da nur ein Beispiel von so etlichen.

Der vermutlich treffendste und maßgeblichste Begriff für die derzeitige Situation ist der einer Grauzone mit Tendenz zu sehr erheblichen – und zweifellos mitunter auch überraschenden – Veränderungen.

Zwei Beispiele:

erdogan schien sich von einem Tag zum nächsten um 180° zu drehen und voll auf die ziocons Linie einzuschwenken. Nahezu zeitgleich wetterte er andernorts gegen die eu und drohfuchtelte mit einer denkbaren SCO Mitgliedschaft. Moskau zeigte sich für seine Verhältnisse geradezu plakativ und laut irritiert und kurz darauf drehte erdogan sich um 150° zurück. Dies und Das – Aussichten: Neblig weiterlesen