mLog – Zwei Bomben?

Ist trump schlicht blöde und unfähig? Die vom gewöhnlichen Bürger zu sehende Entwicklung der Ereignisse seit seinem Amtsantritt schlägt das vor. Seine großen Erfolge (was er als solche feil hält) sind wacklig und fragwürdig. Der einzige greifbare und vermutlich haltbare Erfolg scheint die Senkung der Arbeitslosenzahlen zu sein. Der allerdings wird mehr als ausgeglichen durch die extreme Verschärfung der Situation u.a. in der Gesellschaft. Was den Rest angeht, so greife ich mal das Thema Nord-Korea als typisches Beispiel heraus: Wohlgemerkt, ich bin Nord-Korea absolut zugetan, aber hier geht’s ja um amis und die große Weltbühne; aus dieser Sicht ist der – ohnehin überaus fragwürdige – „Erfolg“ ein Witz; kaum ein ami interessiert sich dafür und die Sache wirkt auch arg bemüht und gedrechselt. mLog – Zwei Bomben? weiterlesen

Zwischensicht

(Im Folgenden – und vor meinem zweiten Teil – die Gedanken eines Dorbewohners, die sich wohl auch in manchen anderen Köpfen so oder so ähnlich finden dürften – Russophilus)

von Don Carlos

Nur 2 Fragezeichen?

Innerhalb der großen Skizze lassen sich vielleicht noch sehr viel eine kleinere Fragmente unterbringen, weil man mit diesem Schöpfungs/Schöpfer-Thema nicht leichtfertig umgehen darf und sehr schnell in persönliche Befindlichkeiten eingegreift, die sich für einen Diskurs so gar nicht eignen. Von Beweisen sollte lieber gar nicht zu reden sein. Eher sind weitere Fragezeichen angebracht.
Deshalb habe ich lange gezögert, den nachstehenden Aufsatz hier anzubieten.

Teil 1

Allmacht oder Ohnmacht.
Die Allmacht einer Gottheit soll jedes Geschehnis auf der Welt bewirken können. Dies legt nahe, dass die Schöpfung nichts als ein Spezialfall der Machtausübung einer Instanz wäre, die nicht weiter zu hinterfragt werden darf. Nur die Wirkung ist beweisbar, aber weder Motiv noch Anlass nachvollziehbar. Bestimmen die Vorgaben aus dieser Quelle die Ordnung der Welt in der Welt oder kommen nur von da die zu akzeptierenden Regeln zum Umgang mit derselben?
Oder bilden wir und das nur ein? Zwischensicht weiterlesen

?? – Die große Skizze

Der heutige Beitrag betrachtet viele Fragen (daher die 2 Fragezeichen als Kategorie) und zeichnet eine Skizze der Welt.
Üblicherweise stützen sich Versuche, die Welt zu verstehen auf historische Ansätze. Ich verfahre bewusst anders bei dieser Skizze, vor allem aus zwei Gründen: Zum einen sind vielfache Fälschungen dessen, was wir Geschichte nennen belegt, was nicht grundlos geschehen ist und aus meiner Sicht nahezu garantiert, die Realität nicht erkennen zu können. Zum anderen bietet nur die Logik eine verlässliche Basis. Allerdings komme ich natürlich nicht ganz ohne Material und Kontext aus; meine Annahme z.B., dass es einen Schöpfer gibt, werde ich jemandem, der das rundweg ablehnt, nicht beweisen können. Allerdings ist diese Annahme gleich aus mehreren Ansätzen und Richtungen klar erwiesen. Lustigerweise ist einer der (übrigens nicht kraftvollen) Belege der, dass die Gegner meiner Schöpfer-Annahme trotz sehr erheblicher Zuwendungen, Unterstützung durch starke Kräfte und einer sehr begünstigten Startposition ihre These (Stichwort „darwinismus“) nicht nur nicht belegen konnten, sondern sogar schwere Niederlagen einstecken mussten.
Und wohlgemerkt: Wenn ich „Schöpfer“ sage, so will ich damit nichts weiter assoziieren, insbesondere nichts religiöses (soweit vermeidbar, was allerdings – nicht wegen mir – mitunter nicht möglich ist). Ich meine damit schlicht jemanden, der das, was wir Universum und Leben nennen, geschaffen hat. Möglicherweise war dieser jemand etwas, das wir (religiös) Gott nennen würden, möglicherweise war es auch ein „Ausserirdischer“ einer uns extrem überlegenen Rasse der 9. Dimension; das soll hier keine Rolle spielen. ?? – Die große Skizze weiterlesen

Mir – „Rassismus“ und ein Verdacht

Wird eine Führungsperson, eine „Lichtgestalt“ kommen? Sind Putin oder trump vielleicht solche „Lichtgestalten“? Besteht die Gefahr, dass die „liberalen“ gewinnen?
Solche und ähnliche Fragen tauchen immer häufiger auf.

Ein erster – und äusserst wesentlicher – Punkt, den es im Zuge einer Situationsbetrachtung festzuhalten gilt ist, dass der bloße Umstand, dass solche Fragen die Menschen drängend beschäftigen, bereits ein Signal für eine gefahrvolle Situation und für eine Welt nahe am Abgrund ist. Mir – „Rassismus“ und ein Verdacht weiterlesen

Dies und Das – Propaganda, Wahrheit und faulige Äpfel

„Survivior“ („Überlebende“) nennen die „demokraten“ die verlogenen Miststücke, die so gut wie sicher *nicht* vergewaltigt wurden von Kavanaugh. Das ist sehr bemerkenswert, denn so implizieren sie nicht nur, dass Kavanaugh eigentlich morden wollte, die Opfer aber entkamen, sondern viel bemerkenswerter noch, sie verwenden einen Begriff, der sonst weitestgehend nur für „holocaust Überlebende“ verwendet wird. Kurz, sie blasen die – nahezu sicher nie geschehene – Tat, derer sie den Mann bezichtigen, zum „ultimativen Verbrechen überhaupt“ auf. Und, auch das ist gewiss kein Zufall, mit „Überlebenden“ diskutiert man nicht und an ihren Behauptungen (egal wie irre und offensichtlich erlogen) zweifelt man nicht einmal ansatzweise, sondern man verfällt gefälligst in Demutsstarre und entschuldigt sich (egal wie sinnlos das ist). Und so zeigt sich, was das wirkliche Bestreben der ami-demokratten ist.

Wer aber nun meint, „wir“ könnten das nicht auch und sogar besser, für den habe ich einen (sehr übelriechenden) „Leckerbissen“: Dies und Das – Propaganda, Wahrheit und faulige Äpfel weiterlesen