sloga – A. Dugin, gestern, heute und morgen

Eine auszugsweise Übersetzung eines Sputnik Interviews mit Alexander Dugin (Ex-Professor, politischer Philosoph und mutmaßlich zeitweise ein Berater des russ. Präsidenten) in seiner Funktion als Anführer der „Internationalen Eurasischen Bewegung“ in Belgrad, angefertigt von sloga (Quelle).

[Dugin:] Wir (unsere Bewegung) sind mit der Überzeugung der Unvergänglichkeit Serbiens (seiner Identität und seines Volkes) hergereist. Um Ihre Frage zu beantworten; wir sehen in erster Linie nicht die Regierung oder den Staat, der uMn in einem erbärmlichen Zustand ist. Das sind Ruinen, aus denen Rauch aufsteigt. Es ist eine Okkupation der eu; ein Versuch den ursprünglichen Geist des serb. Volkes auszulöschen. Wir beachten dies alles nicht, da wir das polit. System in Serbien nicht kennen [A.d.Ü: ha! ha!]. Dafür kennen, lieben und schätzen wir umso mehr das große serb. Volk, das für seine Freiheit kämpft und – jedes Mal – wie Phönix aus der Asche aufersteht. sloga – A. Dugin, gestern, heute und morgen weiterlesen

W. Awagjan – Rus und die Horde des 21. Jahrhunderts

Die Übersetzung eines Artikels („Rus und die Horde des 21. Jahrhunderts – alles wiederholt sich“) von Wasgen Awagjan, Kolumnist von „Ekonomika i my“ („Die Ökonomie und Wir“), auf dem N. Starikow blog durch Artur (Quelle)

Kommentar N. Starikows: „Eine Elite ohne Abstammung und Stamm, ohne jeglichen Bezug zum Land und der Bevölkerung; durch nichts miteinander verschweißt, außer Geld. Das neue Nomadenvolk. Diesen Terminus brachte Jacques Attali [AdÜ.: französischer Wirtschaftswissenschaftler] in Umlauf, und im Medium „Die Ökonomie und Wir“ wurde ein interessanter Artikel zu diesem Thema veröffentlicht.“ W. Awagjan – Rus und die Horde des 21. Jahrhunderts weiterlesen

Dies und Das – Status Quo und 2 + 18

Erst mal: Es war zu lang für einen Titel hier, aber eigentlich wollte ich titeln „G20 – Eine komische Operette mit 2 Bären, einem todkranken Gockel mit Adler-Wahn und 17 Terrier“.

Die hiesigen medien versuchen den Eindruck zu erwecken, China buhle um die Nähe zum merkel und Putin sei gerade eben noch formal höflich geduldet.

Die Realität allerdings sieht anders aus. Putin verfügt über die mit Abstand stärksten Streitkräfte dieses Planeten und, ähnlich wichtig, Putin war der Partner(!), den Chinas Präsident im Vorfeld des Gipfels zuerst besuchte, mit dem er – vereinbarungsgemäß – Schulter an Schulter steht und den er, sehr bemerkenswert, da die Chinesen nicht mit Zucker um sich zu werfen pflegen, ausdrücklich als „Freund“ ansprach. Das wiederum war dicht gefolgt von einigen Sätzen, von denen keiner ohne die Erwähnung des Begriffs „Freundschaft“ gesagt wurde. Dies und Das – Status Quo und 2 + 18 weiterlesen

KKK und Sex. Die große Frage

Die 3 ‚K‘ stehen für Kapitalismus, Kirche, Kriminalität. Das Thema, das ich heute angehe, ist ein unangenehmes, ein sehr schwieriges, eines voller Minen, aber auch ein unbedingt notwendiges und auf Dauer unvermeidbares. Und ja, die 3 K im Titel sind bewusst gesetzt, ebenso wie der Sex.

Nicht nur ist das Thema eines der Gebiete, in denen am meisten diskutiert, gestritten und öfter mal auch gemordet wird, sondern es zeigt sich bei näherem Hinsehen, dass es eigentlich gar kein Thema und nicht einmal ein Themenbereich sondern ein halbes Themen-Universum ist.

Eine Gesellschaft ohne Kapitalismus, geht das überhaupt? KKK und Sex. Die große Frage weiterlesen