Eine Runde Videos

Erst einmal, zur Erinnerung, das neueste Video von SouthFront zu Syrien:

Und dann, weil in den letzten Tagen der Beschuss im Donbass wieder massiv zugenommen hat (laut Basurins Bericht waren es gestern über 700 Geschosse), mal wieder zwei Videos von den Frontstellungen von VPE:

136 Gedanken zu „Eine Runde Videos“

  1. Die Aufnahmen vom Donbass sind erschütternd! Zeigen die Sinnlosigkeit, mit der Leute, die nichts weiter wollen, als in Ruhe in ihrer Heimat zu leben,genau daran gehindert werden.

  2. Danke für die Videos.
    Schade, dass Southfront den Sprecher gewechselt hat.
    Ich fand die englischsprechende sehr kühl und sehr sexy.
    Ist schon klar! Was jetzt Alle sagen. Tut nix zur Sache…
    Trotzdem nochmal: danke fürs Einstellen der Videos.

    1. Gutjahrs haben eine sehr undurchsichtige Rolle.
      Plausibel für mich: Der Plan des Attentäters war bekannt, wurde vllt in die Wege geleitet. Vllt ab dem Zeitpunkt, als ihm die Waffe verkauft wurde, wurde er observiert und vllt forciert.

      In dem Video werden die Räumlichkeiten, also der kurze Weg des L-förmigen Zentrums (i.d. Innenansicht) gezeigt, die nicht zu Gutjahrs-Tochter-Wohnung führten.
      Der Weg, der vom Tatort (West) bis zum Eingang nahe Gutjahr-Tochter-Wohnung (Ost) führte, ist ca. (ich hab nachgemessen via google) 330 m lang. 3 Minuten für 300 Meter, mit Kleinkind, in einem Einkaufszentrum um 18 Uhr, mit vielen Kunden? Niemals.

      1. Vor allem, wer läuft den langen kerzengeraden Gang entlang, wenn geschossen wird, wenn es rechts und links zig Läden plus einigen (wenigen) Ausgängen auf Parkplätze oder in die Parkhäuser (rechts und links).

  3. „Welcome to the Islamic State of Germany“ heißt das Video, seine Botschaft lautet: „Tapferen Dschihadisten ist es gelungen, Deutschland zu erobern und das Kalifat zu erweitern. Vorsicht Amerika, euer Land darf nicht wie Deutschland enden“.

    https://youtu.be/aDMZRiYrcuE

    1. Wow. Und aus welchem Hollywood-Studio stammt das?

      IntelCenter?
      SITE?

      Jedenfalls ein schöner Fake, perfekte CGI-Technik.

      Zehntausende sitzen nun zu Hause und haben Angst. Gut für das deutsche Regime.

      1. R1D2

        Das hat Trump in auftrag gegeben.
        So war es auf jedenfall bei n24 vermeldet worden.

        „merkel und killary an der macht und deutschland u. usa werden islamisch“

        So in etwa die botschaft von Trump

        1. Das mediale Sperrfeuer ‚unserer’anglozionistischen Qualitätsmedien gegen Trump ist wirklich kaum mehr zu ertragen, was da an puren Hass und Lügen über diesen Menschen abgelassen wird ist geradezu unglaublich und dabei können wir da ja nicht einmal wählen.
          Es muss wahrlich verherend für Killary aussehen, dass unsere Lügenmedien gerade in den letzten Tagen derart auftrumpfen und gegen Trump ins Feld gehen, das kann nicht mehr nur mit vorauseilendem Gehorsam zu tun haben.
          Während Trumps Wahlveranstaltungen aus allen Nähten platzen will offenbar kaum jemand mehr diese Zionhexe sehen, so das bereits Hallen verkleinert werden mußten oder sogar Komparsen gesucht werden mußten um die Auftritte halbwegs zu füllen.
          Wie Russophilus bereits so schön ausgeführt hat, der Hegemon hat täglich mehr fertig und ein Attentat(sversuch) gegen Trump würde wohl einen sofortigen Bürgerkrieg nie gesehener Heftigkeit hervorufen, zudem wenn es stimmt, was ich gelesen habe, dass neben 70% der weissen Bevölkerung auch angeblich um die 70% der Militärs auf Trumps Seite stehen, bei den paramilitärischen Kräften und Veteranen dürfte das Verhältnis sogar noch deutlich krasser ausfallen.
          Nord-Amerika selber dürfte dann eher das Schicksal der ehemaligen Sowietunion teilen und massiv in Einzelstaaten zerfallen auch wenn das dort sicher nicht friedlich wie bein Zerfalls der UDSSR abgehen dürfte.
          I ch habe auch Weissagungen gelsen, die davon sprechen, dass die USA nach massiven kriegähnlichen Zuständen nicht einmal mehr 3. Weltniveau besitzen würden
          Ich denke gewissen Kräften ist durchaus klar, dass deren Zeit abgelaufen ist und versuchen nun trotzdem soviel verbrannte Erde wie nur irgendwie möglich zun hinterlassen, während diese gleichzeitig alles versuchen um deren Untergang/ Vernichtung zu entgehen.
          Ich vermute stark, dass dies aber auch einen kompletten Paradigmenwechsel bedeuten dürfte, da alle Bereiche des menschlichen Lebens von diesen pervertiert oder aber zumindest massiv manipuliert oder unterdrückt wurden.
          Dazu gehören dann aber auch Thematiken wie verbotene Archäologie/wahre Menschheitsgeschichte, zumindest alle abrahamitischen Religionen (Judentum,Christentum, Islam) und natürlich auch das Thema Alliens/ intelligentes ausserirdisches Leben.
          Gerade in den letzten Wochen und Monaten scheinen sich die Ufoaktivitäten weltweit und speziell in den vereinsamten Staaten massiv verstärkt zu haben , so das bereits unter der Hand von einer Art soft Disclosure gesprochen wird – für Interessierte Youtube Channel Securetem10 oder auch thirdphaseofmoon (allerdings beide in englisch).
          Interessant in diesem Zusammenhang ist auch das es seit diesem Monat(?) keinen NASA-Livefeed von der ISIS mehr gibt, nachdem es immer öfter ‚technische Schwierigkeiten`bei der Übertragung gab – Bildabbruch – wenn mal wieder ein Ufo ins Bild kam und dieses sich gerade in letzter Zeit extrem gehäuft hatte.
          Da diese Beobachtungen im Weltraum geschiehen kann es auch definitv nichts mit diversen Zionspielereien wie Blue Beam oder Ähnlichen zu tun haben, zumal die Ufothematik offenbar so alt wie die Menschheit ist..

        2. Sehr geehrter Tamas, das ist kein bisschen Übertrieben, sondern eher Untertrieben. Was bitte, ist an dem Video nicht korrekt, in einem Land, wo als Gesetz, die Scharia gilt. Wo das KINDFI**KEN, sie nennen es Ehe, von 15 jährigen Kindern, vom Gericht, als legal qualifiziert wird.

          Wo schon längst, von deutschen “ Gerichten“ , die Scheidungsvorschriften, nach der Scharia, exekutiert werden. Wo die eigentlich, vom Gesetz untersagte Vielehe, seelenruhig gefördert wird. Wo Mörder und Vergewaltiger, mit Bagatelle-strafen und sogar mit Schmerzensgeld „Entschädigungen“, belohnt werden. Wo eine Armee, von 2500 von Muttis Lieblingen, Ungestört von der anwesenden Polizei, 1000 Frauen und Kinder Vergewaltigen können.
          https://de.sputniknews.com/panorama/20161102313205851-freispruch-im-sex-mob-prozess-in-hamburg/
          https://de.sputniknews.com/panorama/20161102313208481-minderjaehrige-darf-in-liebesbeziehung-mit-onkel-bleiben/

          1. Felix Klinkenberg

            ???

            ich habe lediglich mittgeteilt, von wem das video stammt.

            Ohne bewertung.

            Von „nicht korrekt“ steht da nichts.

            Da haben sie was falsch aufgefasst.

  4. Russophilus

    Von benjamim kam folgendes:

    Da wir gerade von der NSA sprechen, in der letzten
    Woche forderten sie mich auf, mein Handy
    und meine Kredit-Karten zuhause zu lassen und mich
    an einem sicheren Platz mit dem gnosti-
    schen Vertreter der Illuminaten „Alexander Romanov“
    zu treffen, um geheime Informationen
    zu erhalten. Die NSA weiß, dass nichts Digitales si
    cher ist, deswegen werden wichtige Dinge
    stets unter vier Augen weitergegeben. Die Botschaft
    durch die NSA war die, dass Xi Jinping,
    Vladimir Putin und auch Barack Obama ihre Anweisung
    en direkt von der Baronin Evelyn de
    Rothschild erhalten. CIA-Quellen bestätigten das. R
    ussische WDS-Quellen haben auch schon
    bestätigt, dass Vladimir Putin, der ein Schwindler
    wäre, seine Anweisungen von den Roth-
    schilds bekommt.
    Neulich wurden aus dem Internet alle möglichen
    Bilder des so genannten Vladimir Putin heraus-
    gesucht, die sich über die Jahre ansammelten, um
    sie abzugleichen. Wenn Sie ein Archiv mit Pa-
    pier-Fotografien aufsuchen und vergleichen, was
    es während der Jahre zu sehen gab, dann können
    Sie jedoch bestätigen, der originale Putin starb
    vor langer Zeit, und seitdem gab oder gibt es
    sechs verschiedene „Putins“.
    Die Russen lieferten auch diese Sprengsatz-
    Information:
    „Die Russische Föderation ist eine Private Gesellsc
    haft Rothschilds, die in 1991 in der City of
    London unter der DUNS-Nummer 531 298 725 eingetrage
    n wurde. Der Direktor dieser Priva-
    ten Rothschild-Gesellschaft ist Medvedev Dmitry Ana
    tolyevich. Der wahre Name des Premier-
    Ministers der Russischen Föderation ist nicht Medve
    dev Dmitry Anatolyevich, sondern Mena-
    chem Aaranovitch Mendel.” Die Russischen Quellen sa
    gen, Menachem Aaranovitch Mendel ist
    ein Khasarischer Jude.
    Die Russischen Quellen sagen, dass mehr als 7000 Ru
    ssische Militär-Bedienstete und patrioti-
    sche Angehörige diese Information erhalten hätten.
    Die Russen wissen auch, dass der so ge-
    nannte Präsident Putin mit der Aufteilung Russlands
    einverstanden war und sagen, dass in Kür-
    ze „Russland, Ukraine und Weißrussland wieder verei
    nigt würden, um ein einziger und sehr
    mächtiger Staat zu werden.“

    dazu sechs bilder von interschiedlichen Putins.

    1. @tamas, den benjamin fullford lese ich schon seit einiger Zeit. Nett was er so schreibt, aber leider bin ich davon überzeugt, dass er ein … Na ja weiss nicht wie ich es sagen soll…. Irgendwie ein komplett Abgedrehter ist. Sorry, nix von dem was er bisher sagte hatte irgendeinen Einfluss.

  5. Ein Interview mit „Deki“ (serb. Scharfschütze), der seit Februar 2015 vor Ort aktiv ist (mit engl. Übersetzung).

    https://www.youtube.com/watch?v=9P8DROmqJHI

    Ein zweites Interview mit „Deki“ (leider nur auf serb., wobei die Bilder für sich sprechen …). Auszugsweise Übersetzung:

    Ich heiße Dejan Beric (Deki). Ich bin nach Donetsk gekommen, um meine Schuld, die ich gegenüber den freiwilligen Kämpfern, die bei uns (Republika Srpska) kämpften, zu begleichen. Ihr wißt, wieviele bei uns kämpften. Leider haben das viele unserer Leute längst vergessen. Ich arbeitete in Socchi. Zwei Freunde haben mich gerufen. Ich verließ die Arbeit, setzte mich in den Bus und kam her (Sewastopol und dann Donetsk).

    Viele meinen, das Motiv sei Geld? (Anmk: Frage des Journalisten). Wenn du freiwillig kommst, kann Geld nicht das Motiv sein. Für Geld kommst du als Söldner. Geld verdient man, wenn man arbeitet. Das ist keine Arbeit. Das ist das unausweichliche Böse. Hauptmotiv ist die Schuld zu begleichen. Nach meiner ersten Verwundung habe ich mir gesagt, jetzt ist genug (hunderte Male habe ich mir das bisher gesagt). Allerdings als ich hörte, das die Offensive beginnt; raus aus dem Spital (geflohen) und an die Front. Du kannst nicht gehen und deine Kameraden und Frauen und Kinder zurücklassen. Es ist schwer zu gehen.

    (Deki und seine Kameraden)

    Ich bin dienstältester Freiwilliger (von 7 aus der ersten Gruppe). Ich wurde drei Mal verwundet. Das erste Mal zwei Rippen gebrochen (drei Treffer in die Schutzweste). Beim zweiten Mal waren sie rd. 1 km von uns entfernt und warfen pausenlos Granten auf die Siedlung. Ich forderte meine Leute auf, dass wir sie überfallen (ihr (ukros) Herz ist so klein – wie ein Hase). Meine Leute wollen; dann wieder nicht. Ich entschließ alleine zu gehen; sprenge drei Panzer und stehle ihnen eine Kiste Granaten (wir hatten keine). Dann sage ich zu meinen Leuten: Jetzt werden sie uns angreifen. Wir müssen ihnen zuvorkommen. Da ist es passiert. Beim Vorrücken stoße ich auf einen ukro. Er schießt mir in den Bauch. Ich liquidiere ihn und noch einen. Das dritte Mal am Flughafen. Ich war hoch oben am Flughafengebäude. Die Granate schlägt ein und ich falle herunter (Rückgrat und Schulter verletzt).

    Wie ist das Verhältnis Bevölkerung – Freiwillige? – Sehr gut. Auf Schritt und Tritt wirst du gegrüßt, Fotos gemacht und in Lokalen kannst du dein Getränk nicht zahlen. In manche Lokale gehe ich gar nicht mehr, weil es mir unangenehm ist (Anmk: nicht zu bezahlen). Für die humanitäre Hilfe, die wir organisieren, sind sie besonders dankbar.

    Wieviele Orden hast Du bekommen? – Zehn. Dazu eine Anekdote. Hier gibt es einen Befehl, die Orden in der Öffentlichkeit ständig zu tragen. Bei uns werden sie nur zu feierlichen Anlässen getragen. Die meisten haben nun 1, 2 oder 3 Orden. Für jede erfolgreiche, größere Aktion erhält man einen. Mein ehem. Kampfgefährte – jetzt stellvertr. Minister – kritisiert mich: „Wo sind deine Orden?“ Ich widerspreche (ich mag das nicht). „Du kennst den Befehl! Morgen will ich die mit Orden sehen!“ Morgen mit angesteckten Orden zu ihm – 10 Stück. Er fragt: „Was ist das?“ – „Du hast gesagt ….“ – „Sofort runter!!!“

    Unserer Artillerie ist es streng verboten auf bewohntes Gebiet zu schießen. Während die ukros ihre Artillerie buchstäblich zw. zwei Hochhäusern aufstellen. Wir waren gerade in einen Vorort von Donetsk, von dem aus sie Donetsk granatieren und haben das gesehen.

    Wie geht es weiter? – Sie bringen viel Technik her. Sehr viel Technik; jedoch wenig (brauchbare) Mannschaft. Sie jagen förmlich Leute auf der Straße und rekrutieren sie (haben wir von einigen Gefangenen gehört – lächerlich). Die wollen natürlich nur bedingt kämpfen; geben schnell auf. Wir haben jetzt ein Problem mit den Nahrungsmitteln, weil wir auch diese Gefangenen versorgen müssen. Es sind viele. Die meisten wollen gar nicht zurück. Einmal wollten wir Gefangene austauschen. Mann für Mann. Die ukros sagten „Nein. Wir brauchen die nicht.“ Gut. Wir wollen ihnen alle (und wir haben einen Haufen von ihnen) geben; gegen unsere (5 – 6 Mann). Das geht auch nicht. Die ukros sagen: „Wenn die unsrigen gut gewesen wären, wären sie im Kampf gestorben.“ Da ist dann jede Diskussion sinnlos …

    Den Flughafen haben wir in 2 Tagen eingenommen. Debaltsev (angeblich einer ihrer bestgeschützen Orte) haben wir in 4 Tagen eingenommen. Der richtige Krieg fängt erst jetzt an. Die ukraine existiert eigentlich nicht mehr. Das Bankwesen funktioniert nicht mehr, Sozialhilfe wird nicht mehr ausgezahlt, Ausfälle von Gas und Strom etc. (ganze ukraine). Aber wir sind nun auch voll ausgerüstet. Wir haben alles.

    Wieviele Serben kämpfen? Es sind genug hier. Es sollten jedoch mehr sein. Gestern kam wieder einer aus der Vojvodina (ungar. Herkunft). Einer wollte zu uns über die ukraine kommen, um 100 Euro zu sparen. Die ukr. Polizei hat ihn geschlagen und das Geld weggenommen. Als er ankam, hat er sich beschwert, dass er kein Geld hat. „Sei froh, dass du noch lebst, du Idiot!“ Unsere Leute sind in der 7. Brigade.

    Ich werde nicht für immer hier bleiben. Ich gehe zurück nach Rußland. Aber das wird nicht so bald sein. Vor allem nachdem, was in Debaltsev geschah. In einem Keller fanden wir viele Frauen. Vergewaltigt und mit durchgeschnittener Kehle. Es waren sehr viele. Alles wurde aufgenommen und dokumentiert. Schade, dass ich nicht alles veröffentlichen kann, was ich gesehen habe. In zwei Massengräbern haben wir rd. 400 Menschen gefunden; ohne Leber, Herz etc. Die Organe gehen – so wie im Kosovo praktiziert – nach Westeuropa. Wer sichs leisten kann, bekommt ein gestohlenes Organ. Sonst – tausende Tote. Am Schlimmsten – tote Kinder. In einem Park – eine Mutter mit ihrem zweijährigen Kind in den Armen. So etwas vergißt man nicht und es verbietet einem, von hier wegzugehen. (Was war das Schlimmste, was Sie gesehen haben?) In einem Wohnhaus wird ein Zweijähriger durch eine Granate getötet. Er stirbt in meinen Armen. Beide Hände wurden ihm abgetrennt. Es gab keine Rettung. Am nächsten Tag – ins selbe Haus eine Granate. Wir kommen ins Haus. Eine Frau kniet und hält in ihren Armen ein 6 Monate altes Kind. Sie weint nicht. Sie sagt nichts. Sie ist vollkommen still. Uhhhhh! Ich kann nicht mehr weiterreden …

    In Serbien gibt es Haftstrafen für Serben, die hier kämpfen. Wissen Sie das? – Ja. Ich weiß das. Ich war erst im September für fünf Tage zu Hause. Eigentlich wollte ich länger bleiben. Da kamen zwei serb. Geheimdienstler zu mir: „Du hast 48 Stunden, um zu gehen. Sie wollen dich verhaften!“ Es gibt sehr viele in Serbien, die auf unserer Seite sind. Leider hat sich der Staat verkauft. Die nato darf durch Serbien durchfahren, Blair ist ein Berater von unserem Premier etc. Ich glaube immer: Jetzt können sie (Regierenden) uns nicht mehr beschämen – Schande über unsere Gefallenen bringen. Leider schaffen sie es immer wieder!

    Danke für das Interview! – Sie sind das einzige freie serb. Territorium (Anmk: Fernsehsender der Republika Srpska). Für serb. Medien gebe ich keine Interviews.

    https://www.youtube.com/watch?v=NI-dAVN4pi8

      1. …die Front steht, wie ich geschrieben habe……. solle dass angloamerikanische Gesindel, samt ihren Vasallen, nur kommen……

        …wir warten…

        Gruß Yorck, Fränzelsmühle

        …..Mittelasien, werden die Angloamerikaner, NIE erreichen, trotz oder wegen Afghanistan….. DAS war der TRAUM, von der Weltherrschaft…..

  6. Währenddessen im westlichen Mittelmeer……
    Die Kusnetzov und Begleitung en route nach Syrien.
    Natürlich machen die freundlichen Männer in grün sich keinen Lenz,
    nix da,es ist immer Training angesagt,alles vom feinsten,die Jungs und ihr Material sind fit und agil!
    Währenddessen im nato-hauptquartier…..
    wird die Laune wohl nicht ganz so überbordende Freude hoch drei sein,na kein Problem,man kennt ja die Spucknäpfe aus Westernfilmem…..
    Notfalls kann da auch hineingekotzt werden,falls einem der Herren dort ein Wutanfall auf den Magen schlägt.
    Ist eben so,was Russland kann,können DIE noch lange nicht!
    Bericht,Video,Photos: The Duran
    http://theduran.com/confirmed-russian-fleet-heading-to-syria-now-in-mediterranean-video/

  7. interessant, in dem syrien-video ist zu sehen das dort gewehr oder karabiner mosin-nagant mit pu glas verwendet werden. . . .
    mit diesen waffen wurde schon der 2.wk gewonnen.

  8. …..Danke für die Videos, im Internet-Fernsehen, besser anzuschauen als auf einem Lapetop… Fernseher muss nur Internet-fähig sein….. Kanäle von Youtube anwählen, schauen….. zB. RUPTLY usw….. und wie Dagmar Henn erwähnt und hier reingestellt hat,..

    https://twitter.com/southfronteng

    ….zuerst, wird Syrien befriedet werden, indem das angloamerikanische „moderate isi-zionistengesindel“; in Aleppo ausgerottet wird…… letzte Chance, ihrem Untergang zu entgehen, am Freitag, bis zum Ende der Waffenruhe……

    …denke, danach wird es sehr schnell gehen, das angloamerikanische-fsa-gesindel, in Ostaleppo auszurotten….. ohne Gnade…..

    …..damit werden auch die Propagandalügen der West-Zionisten-Presse und Fernsehens aufhören, weil es NICHTS mehr, von den „gemässigten-Kopfabschneider-usa-zionisten-rebellen“, aus Aleppo etwas zu berichten gibt….

    ….warten wir in Ruhe, das Ende der Waffenruhe am Freitag, in Ost-Aleppo ab…..

    …..die Tapferen Kämpfer, der Volksrepubliken im Donbass, müssen noch etwas warten, die us-zionisten-ukraine, demontiert sich doch jeden Tag selbst……

    …im Saft, liegt die Kraft, sprach Obi-Wan Kenobi…….

    ….GROSSES, wird kommen….

    Gruß Yorck, Fränzelsmühle

    1. Selbst die UNO ist nicht mehr so gut auf die Kopfabschneider-erroristen zu sprechen,nachdem die von der cia bewaffneten und finanzierten „moderaten Rebellen“der Gruppe Fastaquim die UNO-Büros im Hotel Shahba in Westaleppo mit Granaten beschossen haben.Komisch wegen den ganzen Zivilen Opfern hat man sich nicht so aufgeregt??War aber wohl ein versehen der moderaten Kopfabschneider, was man im Eifer des Kampfes von Seiten des Wertewestens jetzt auch nicht so aufbauschen sollte.Ja am Besten wirds wohl wie bei der letzten Giftgasattacke von Seiten der moderatesten der moderaten Rebellen sein wenn der Wertewesten wie üblich den Mantel des Schweigens drüberzieht..Und mit etwas Glück kann man ja ab Freitag wieder gegen Russland und Syrien herziehen.So Demokratie und Menschenrechte und so….
      Grüsse an alle!!

    1. @ Tamas

      Da fällt mir nur die Geschichte mit dem Nachbarn, der zum Säufer (Drogenkind) wurde, ein.

      Irgendwann kommt die unausweichliche Frage: Ist das noch der Mensch, den ich jahrelang kannte und schätze?

      1. sloga

        Putin weis, dass Russland die rolle des schlächters von deutschland übernehmen soll.
        Das ist der einzige grund der einkreisung und das desaster in der ukraine und syrien als grossen kriegsauslöser .
        Flutet man noch zusätzlich deutschland mit musels und schwarzen ist das ding perfekt.
        Die stehenden flugzeugträger in deutschland sind von langer hand vorbereitet, will man doch erreichen, das der böse Russe genau diese als primärziel im falle der eskalation hat. Deshalb auch schön verteilt im ganzen land.
        Die Russen sollen die satanistische arbeit verrichten, deutschland für immer vom erdboden zu vertilgen.
        Im vorbeigehen kann/will man sich als lachender dritter dann noch über Russland hermachen.

        Das weiss Putin und ich bin gespannt, wie er das vermeiden wird und will, wenn die hitlary drann kommt.
        Irgendwann kann auch der ruhigste bär nicht mehr still halten.

        1. @Tamas Habe eine Frage, warum sind wir Deutschen so wichtig? Warum sollen wir abgeschlachtet werden? Warum soll Russland dieses satanische Werk vollbringen? Dies macht keinen Sinn. Russland und Deutschland sind Nachbarn. Zusammen sind wir unschlagbar. Genau das ist die Gefahr. Freue mich auf eine deutsch-russische Freundschaft

          1. @Stubido

            Tamas Beitrag enthält gleich mehrere Denkfehler oder Übertreibungen:
            a) Deutschland, als unsinkbarer US-/ Nato-Flugzeugträger muss komplett ausgelöscht werden
            [er vergisst dabei, die Russen können und wollen auch mikroinvasiv ‚arbeiten‘]
            b) die Verteilung der Atomwaffen-Fliegerhorste ist nicht auf DE begrenzt, dito die Raketenwerferanlagen (den flugunfähigen Rest in DE einmal ganz zu vergessen), die Präventivziele sind über Europa verteilt]
            c) Russen denken nicht in Begrifflichkeiten wie ‚Musels und ‚Schwarze‘, das tut Tamas und schließt von sich auf andere.

            Oder sind gelbe Raketen besser als hellbraune?

            DE/ Mitteleuropa blockiert geografisch den Landweg zwischen West- und Osteuropa, eine hochindustrielle, stark besiedelte, leicht verwundbare Sperre des Halbkontinents.

            Italien wird, im Vergleich zu DE, noch intensiver als Ami-Flugzeugträger missbraucht, z.Zt. und wer hätte es gedacht, die Italiener bekommen es mit, fühlen sich unwohl dabei und stellen relativ häufig Anfragen von Regionalparlamenten und Gemeinden zu Ihrer ungewollten Vasallenrolle, direkt an Moskau. Warum wohl?

            Tamas müsste es in seinen Kategorien ein Rätsel sein, wie ‚schwarzhaarige, kleinwüchsige Knoblauchfresser‘ das überhaupt hinbekommen. Tja, und dann spielen die auch noch guten Fußball und entwerfen die schönsten Handtaschen für Frau Merkel, eine komplizierte Welt ist das, nix für Herrn Tamas, der sich eben einfachste Kategorien wie ‚Musel‘ leider freiwillig antrainiert hat.

            ———————————————–
            Unterlassen Sie persönliche Herabwürdigungen anderer Teilnehmer! – Russophilus

            1. Ich werde mich bemühen nicht mehr von Kanacken, Musels usw. hier zu schreiben, wenn es doch um Menschen geht und Herabwürdigung durch indifferente Bezeichnung dadurch/ darin erfolgt.

              Danke für Ihren Hinweis

              —————————————-
              Sie sollten lieber mal der Frage nachgehen, wie menschlich mies es ist, sich für die Wiederaufnahme zu bedanken mit Schlaumeierei und damit, andere Teilnehmer und den Moderator zu belehren und allen Ihre Maßstäbe aufdrängen zu wollen.
              Wie hart brauchen Sie’s, bis Sie’s kapieren, Hr. Neunmalgescheit? – Russophilus

              1. Lieber Russophilus,

                bin ich froh, dass Sie mich nicht auch noch als ’neumalklug‘ einschätzen.

                Danke und hoffentlich kommen bald andere Themen, als Clintons Abfahrt zur Hölle, Dante 2.0.

                Mich würden Neuigkeiten zur Weltsicherheitsflottile interessieren, jetzt wird sogar die Sicherheit der Türkei garantiert werden können, nein nicht von der bewaffneten Wertegemeinschaft, sondern dem ‚leibhaftigen Zeitgeist‘ als Kampfsportler (bei Hegel ritt er noch zu Pferde > Napoleon).

                1. kdö

                  in einfacher kategorie gesagt , das Ö für Österreich im ständig wechselnden nik grenzt an blasphemie. Aber ES gehen mir so dermassen am arsch vorbei wie selten einer.
                  Jegliche unterhaltung oder diskussion mit es wie kdö ist sinnlos. Haben es noch nicht mal respekt vor dem um tausende meilen gescheiteren Russophilus , wie dann vor anderen!?

                  Die spezies die es hier preisgibt, kennt man zur genüge…aalglatt, schmierig , undankbar und hinterfotzig, das einem speiübel wird.
                  Eben aus dem lager der verderber.

                  Ich nehme meine weissagung bezüglich des karmas und der wiedergeburt als bücherwurm zurück und tausche sie durch lese-ratte aus.
                  Und was man mit ratten macht, die lästig sind weiss man ja.

                  1. @Tamas

                    Na Sie sind doch einer derjenigen, die immer wieder in Hasstiraden ihre Befriedigung suchen und andere einschüchtern und beschimpfen.

                    Lassen Sie es doch und wechseln einfach in einen solidarischen Modus, argumentieren und hassen Sie nicht ständig. Oder glauben Sie einen Haßfreibrief hier im Forum zu besitzen?

                    Wollen Sie jetzt alle Leseratten, mich voran, meucheln, in Gedanken oder aus Frust über Ihr Leben? Ist Dagmar Henn auch so eine Leseratte oder Walter Mandl oder The Red?

                    Der Herr Tamas als Scharfrichter und Selbstjustizler, das lieber Tamas sind schwache Argumente, oder glauben Sie die Gewaltexzesse der USA könnten jetzt auch ein Beispiel für Ihr persönliches Handeln werden.

                    Nehmen Sie sich ein Beispiel an den Friedfertigen ‚und‘ Belesenen, überall auf der Welt, aber zunehmend in der aktuellen RF. Dreinschlagen nach Lust und Laune ist das nicht und was Ihre Abneigung gegen Lesen betrifft, da weiß ich nicht, wer das verursacht hat.

                    Überwinden Sie es doch einfach.

                    Und nochwas Tamas, Frauen und taffe Mütter wie Raphaela Langenberg so verbal anzugreifen, wie Sie es hier tun, führt zum Ausschluß aus Kampfschulen, das müssten Sie eigentlich wissen und sollten es, dem Forum zuliebe, auch verinnerlichen, oder?

                    1. KdÖ

                      (als Moderator)

                      Dies ist der letzte Warnschuss.

                      Sie haben hier weder die Position eines Oberlehrers, geschweige denn die eines andere bewertenden, noch haben Sie irgendeine Referenz-Position. Ihre Sicht wiegt um nichts mehr als die anderer.

                      Dass Sie nun auch noch versuchen, die Gemeinschaft zu spalten und einige Teilnehmer und sogar die Betreiberin „Ihrem“ Lager zuzuordnen, aber auch Ihre geradezu obszön dreiste Benutzung von Teilnehmern (wie z.B. RL) ist absolut inakzeptabel und legt drängend äusserst unerfreuliche Vermutungen zu Ihrer Intention nahe.

                      Es gab schon bisher wenig Grund, Sie als Dorfbewohner zu sehen. Nun legen Sie durch Ihr perfides Vorgehen noch hässlichere Vermutungen nahe. Es ist 3 Sekunden vor 12 für Sie.

                    2. Erstens Herr KdÖ verwechseln Sie Hass mit einfacher Wut und ungehaltener ,zorniger und wütender(vielleicht) Kritik (die ein jeder so sie angebracht ist,auch aushalten muss/kann),
                      und zweitens,wie können Sie Tamas unterstellen re wäre ein Feind des lesens?
                      Das Gegenteil hat er hier schon sehr oft bewiesen,ohne anzugeben was er schon alles gelesen hat,oder welches Buch er sich zulegen will,oder schon bestellt hat.
                      Falls das bei Ihnen ankommt,das ist hier KEIN Buchclub!

                    3. An den Moderator

                      Der Leserattenvorwurf kam nicht von mir, ich habe ihn nur aufgegriffen und ich bin nicht für Flügelbildungen im Saker haftbar zu machen.

                      Wenn Tamas auch eine Leseratte ist, um so besser für ihn. Dann verstehe ich allerdings seine Bildsprache nicht, bzw. klagt er sich doch selber an, oder?

                      ——————————————
                      1) Die Zeit des munteren Herumdiskutierens in Sachen KdÖ ist abgelaufen.
                      2) Sie haben versucht zu fraktionieren -> „Ist Dagmar Henn auch so eine Leseratte oder Walter Mandl oder The Red?“
                      3) Sie haben u.a. Dagmar Henn versucht zu benutzen im Sinne von „Wer mich angreift, der greift auch Dagmar Henn an“.
                      4) Sie haben auch andere Teilnehmer hier instrumentalisiert, z.B. Raphaela Langenberg.
                      5) Dies ist *keine* Einladung zu einer Diskussion (und Relativierung à la K.d.Ö). Dies ist eine verbindliche Mitteilung
                      Vorhin war es 3 Sekunden vor 12 für Sie. Nach diesem dreisten Versuch, die Sache einfach herunterzuspielen und abzustreiten ist es 1 Sek. vor 12 für Sie.
                      Ich bin gutmütig, Aber Sie scheinen das regelmäßig mit „blöde“ zu verwechseln. – Russophilus

                2. Wenn Sie mit Weltsicherheitsflottille den „Admiral Kusnetzov„ Flottenverband meinen,ja da haben Sie recht,diese feinen Schiffe sind wahrhaftig ein Garant für jede Menge Weltsicherheit und (durch ihre Präsenz allein) Friedenssicherung für Syrien und den nahen Osten.
                  Sie wollen was neues wissen? Bitte sehr,der nächste russische Schachzug,Läufer auf…..
                  Es werden(damit die Kameraden sich nicht so einsam fern der Heimat fühlen),ganz einfach noch ein paar Schiffe hinterhergesandt,könnten ja sonst vielleicht den Showdown mit nato und Konsorten versäumen,nein sowas lässt Verteidigungsminister!!! Shogui keinesfalls zu,sollen alle was davon haben,und seie Schiffe und Mannschaften müssen ja auch bewegt und in Form bleiben ,gele?
                  Also,die Fregatte ´´Admiral Grigorivich„ folgt wohl,ich denke mit Begleitung der Kusnetzov nach Syrien,Bericht(eng:) AL-Masdar:
                  https://www.almasdarnews.com/article/russia-sends-another-large-naval-fleet-syria/

                  1. Das hat mich auch nachdenklich gemacht, die Admiral Grigorowitsch.

                    Eigentlich ist die A.G. da fehlpaziert. Das ist ein eher kleines Fregattchen (man könnte sagen, eher eine groß geratene Korvette) und sie ist eigentlich ein klassisch russischer größerer (und vorgeeschobener) Küstenschützer.

                    Dazu muss man wissen, dass die Russen ihre Flotte (übrigens schon zu Sowjetzeiten) kaum für größe Seeschlachten auf dem weiten Ozean konzipiert haben, sondern primär und zuvörderst zum Schutz Russlands. Klassisch Landmacht eben. Dass so etliche russische Schiffe auch ganz anderes *können* ist zwar kein Zufall, ändert aber nichts am Grundverständnis der russischen Flotte. Und in diesem in die A.G. ein Küstenschützer, der sich annähernden feindlichen Verbänden entgegenstellt, der eigene Konvois schützt, der auch schon mal fremde (nahegelegene) Küsten aufräumt.

                    Dass die Russen dabei seit langer Zeit ein klares Bild vom Gegner hatten, muss wohl nicht erwähnt werden. Und entsprechend sind alte und auch neue Schiffe dieser Klasse ausgerichtet. Zwar kann die A.G. auch Kalibr mitführen und abfeuern (die es, das ist hier anzumerken, nicht nur als Langstrecken cruise missile gibt), aber die klassische Bestückung sind Oniks (Anti-Schiff Raketen). Mit Shtil (der Marineversion von Buk) ausgerüstet kann die A.G. auch ein kleineres Gebiet um sich herum in der Luft sauber halten und gegnerische Flugkräfte bekämpfen. Die 100 mm Kanone macht recht sparsam kurzen Prozess mit diversem Feindmaterial, das unerfreulich nah kommt/ist und die Kashtan bereiten die Haupt Zutat für cruise missile burger vor.
                    Kurz, dieses Schiff ist ein guter Beschützer in nahen und mittleren Bereich und sowohl nato Schiffe wie auch nato Flieger sollten sich besser fernhalten. Dazu kommt noch eine ziemlich brauchbare U-Boot Abwehr.

                    Was also tut die A.G. vor Syrien? Zur Bekämpfung erwarteter größerer nato Schiffs- oder Flugverbände würde man sie kaum einsetzen. Wozu sie allerdings sehr gut taugen würde wäre als Erweiterung der Schutzfunktion der Kusnetsow. 12 Granit auf der Kusnetsow plu 8 Oniks („moderne Granit“), das reicht schon für so einiges, z.B. für einen nato Flottenverband. Dazu kommt die erheblich bessere U-Boot Aufklärung und Bekämpfung. Und, wichtig, eine erheblich gesteigerte – und erheblich billigere – Flugabwehr, die zugleich eine mittlere Lage in die Flugabwehr der Kusnetsow einbringen würde.

                    Das alles können aber auch etliche andere Schiffe im Kusnetsow Verband. Nur: Die können noch erheblich mehr. Es fiel mir gleich auf, dass der Kusnetsow Verband ziemlich ungewöhnlich ist. Die Begleiter sind deutlich zu groß für Begleiter.

                    Mein Eindruck ist ingesamt folgender: Die Wahrnehmung der Lage hat sich in Moskau erheblich verändert. Die A.G. eröffnet die Option ein erheblich größeres uns leistungsfähigeres Schiff frei zu machen für andere Aufgaben. Ich habe den klaren Eindruck, dass dieser Verband eigentlich nicht ein Verband ist sondern zwei.

                    Alternativ wäre auch denkbar, dass man etwas größeres in Tartus vorhat und dafür den Schutz erheblich aufrüsten möchte.

                    Ich habe es ja schon neulich vermutet und ich deute die A.G. als weiteren Hinweis in diese Richtung. Das Feld in Syrien wird sich erheblich verändern und ich werde den Verdacht nicht los, dass sich, vermutlich im Zusammenhang damit, auch noch woanders etwas Größeres anbahnt. Mein Blick bleibt dabei weiter auf die Türkei gerichtet.
                    Dort hat sich dieser Tage einiges getan, eine ganze Reihe für sich genommen jeweils eher kleiner, insgesamt aber klar in eine Richtung weisender Vorgänge. Die Botschaft ist, dass die Türkei erheblich näher an Russland rücken will, der eu einheizt und den amis nur noch rein formal höflich „partnerschaftlich“ gegenübersteht. Und: Es deutet sich ein Putschversuch 2 an. Noch nicht solide greifbar, aber es gibt so einiges, was in diese Richtung deutet. Denkbarerweise im Zusammenhang mit einem türkischen Vorhaben, sich noch klarer von usppa und nato zu lösen.

                    Und da man im russischen Generalstab gekonnt, professionell, klug und vorausschauend agiert, sollte man die Admiral Grigorowitsch nicht als unbedeutende Nebensächlichkeit abtun.

                    1. alles einleuchtend.
                      Ist es denn nicht möglich, dass einige der Schiffe generell für die neue Marinebasis
                      abgestellt werden? Zur Zeit ist Tartous ja keine russische Marinebasis, soll aber eine werden. Möglich, dass ein Teil dieser Schiffe anschließend in Tartous verbleiben. Dazu ist ein Küstenschutz wie die A.G. doch gedacht.

                    2. Ihre Vermutung, dass es sich um (wahrscheinlich) zwei russische Marineverbände handelt lässt vermuten, dass der Bosporus vom Westen (geografisch betrachtet, nicht politisch) gesichert werden könnte. Sprich, Unterstützung der türkischen Flotte im westlichen Gewässer bei der Durchsetzung von türkisch russischen Interessen. Die Türkei könnte für Nicht-Anreiner-Staaten die Durchfahrt von Militärischen Flottenteilen verbieten.

                      Dazu passt meiner Meinung nach auch die Meldung vom Propagandaminesterium für öffentliche Meinungsbildung die da lautet, die Nato erwägt den Aufbau einer Schwarzmeerflotte. Anreiner Schiffe werden mit rotierender US Besatzung ausgestattet. So wird der Vertrag von Montreux umgangen und was noch mieser ist, die beteiligten Nato Staaten vor Ort verlieren ihre Flotte an die USA.

                      Ist jetzt der Ein- und Ausgang zu, bleibt das Schwarze Meer eine russische Badewanne welche von der Krim kontrolliert werden kann.

                      Wie sehen Sie diese Entwicklung?

                    3. Ich denke, das einzige Problem dort ist eines, das Russland *hatte*, das nun aber gelöst ist, nämlich die eigene Möglichkeit frei zu passieren.

                      Ansonsten dürfte das eher unwichtig sein und sich mit der Zeit (relativ bald) selbst lösen. Die usppa ist ziemlich am Ende, die nato ist ein Lachhaufen und die eu ist am Zerfallen.
                      Und: Mit Bastion auf der Krim kann die nato ja gerne ein bisschen furzen, aber nicht wirklich etwas nennenswertes machen.

              2. Na fein Herr KdÖ,gibt ja im deutschen Sprachraum durchaus noch andere Bezeichnungen für unsere ach so aufgeschlossenen ,hilfsbereiten,Frauenrespektierenden und gar nicts fordernden „Neubürger´´.
                Vorschläge gefällig? Flüchtiletten, Einwanderer,Eindringlinge,Besatzer,Ölaugen,
                kriminelles Pack oder Abschaum,Ziegenliebhaber,Kopfabschneider,
                Sklavenhändler,Antänzerschweine,infektiöses Gesindel,Frauen als Säugetiere-Bezeichner….
                mir fallen noch mehr ein wenn ich Zeit habe,aber reicht ja erst mal,vielleich machen Sie mal ein paar adäquate Vorschläge,und kommen Sie nicht mit Facharbeiter……
                Wenn dann lasse ich nur Kriminelle „Facharbeiter„ gelten,bei über 142000 migrantischen Staftaten im ersten Halbjahr d.J.

                PS. fahren Sie mal U-oder S-Bahn in Hamburg,aber vergessen sie nicht ihr Pfefferspray,(mindestens)!

                1. Ach ja,Herr KdÖ, für mich sind und bleiben diese sogennanten„ Integrationswilligen„bis auf weiteres Kanacken und Muselmanen,mit einer Hand voll Ausnahmen (ich kenne hier in einem Dorf eine Syrische Familie,sind Freidenker,bemühen sich,sprechen schon etwas deutsch,englisch auch,die Mutter war so glaube ich Lehrerin).Solche Menschen wären mit Sicherheit von den bärtigen gemeuchelt worden,ganz davon zu schweigen was sie der liebenswerten und hübschen Tochter angetan hätten,diese Menschen brauchen Schutz,ohne Frage,der Abschaum jedoch soll sich gefälligst aus unserem Land verpissen!

                  1. kid

                    Sehr gut ausgeführt. Das dürfte wohl die Haltung sehr, sehr vieler beschreiben. *Wirkliche* *syrische* Flüchtlinge sollten ein warmes Plätzchen bei uns finden und es ist schön zu sehen, dass es auch noch wirkliche Hilfe für wirkliche Flüchtlinge gibt. Auch sollte es niemanden überraschen, dass diese wirklichen Flüchtlinge die Sicherheit und Zuflucht bei uns dankbar annehmen und so gut sie können, auch ihren Teil leisten.

                    Der Dreck jedoch, die gewaltige Mehrheit der nicht wirklichen, nicht syrischen, nicht flüchtlinge, den die diktatura in Komplizenschaft mit soros illegal in unser Land geschwemmt hat, der muss weg. Vorzugsweise friedlichlich aber jedenfalls schnell und komplett.

          2. Stubido

            ich würde ja gerne meine sicht der dinge ausführlich beschreiben und begründen. Es gibt aber hier und auch draussen eine grenze, die ich nicht ohne probleme zu bekommen überschreiten möchte. (und um auch nicht dem blog irgendwie zu schaden).

    2. Die gleiche Logik müsste aber auch für die Kinder West-Aleppos gelten, die momentan und seit geraumer Zeit dem Beschuss der Terroristen ausgesetzt sind, ohne dass die vorhandenen Ressourcen der RF und SAA umfänglich zu dessen Unterdrückung eingesetzt werden.

      Wenn das noch längere Zeit so weiter geht, dürfte in Syrien bei den Unterstützern von Präsident Assad früher oder später eine Vertrauenskrise zu Russland und Präsident Putin eintreten (was sich auch in einer Fluchtwelle aus West-Aleppo ausdrücken könnte).

      Ich halte das für ein verdammt gefährliches Spiel, bei dem mehr verloren gehen kann, als sich größte Stratege auszurechnen vermag.

      1. Lieber HPB:
        Wir stehen alle vor einem Paroxismus.
        Die Kinder von Aleppo haben leider keine Wahl, auch keine Möglichkeit zu wählen.
        Sie werden von ISIS als menschliche Schilder benützt um Russland und Assad mit Kriegsverbrechen zu beschimpfen.
        Assad hat auch keine Wahl.
        Russland auch nicht.
        Oder, die Kinder sterben verhungert, oder verballert.
        Meiner Meinung nach, ist es „menschlicher“, dass sie verballert sterben, als verhungernd.
        Die amis brauchen dieses Szenarium um weiter gegen Russland zu hetzen.
        Dies ist der Grund weshalb Al Kaeda nicht bereit ist, sich zu ergeben.
        Die haben keine einzige Chance zu überleben.
        Das einzige was die erreichen könnten ist, dass ihr Widerstand so lange aufrecht erhalten werden kann, um ein direktes eingreifen des Westens (NATO) zu bewirken.
        Diese ist die Hoffnung der amis.
        Verfehlte…
        Tief traurig muss ich eingestehen, dass es viel menschlicher ist, was Assad und Russland entscheiden werden.
        Die Schweine zu verballern.
        Das werden sie tun.
        Tut mir so leid der Kinder wegen.
        Und wenn ich sage:“Tut mir so leid“, schmerzt mir das Herz.

  9. Übersetzung eines Beitrages von Milan Drecun. Er liefert regelmäßig recht brauchbare Situationsberichte über aktuelle Krisenherde.

    Südchinesisches Meer (SM): Die strategische Bedeutung dieses Gebietes (nicht nur für China und die usa) zeigten zwei Ereignisse Ende Oktober (2016).

    1. Das amerik. Kriegsschiff „Dekatour“ (Anmk: phonetisch – ich habe – ehrlich gesagt – keine große Lust den tatsächlichen Namen zu suchen) fuhr nur 12 Seemeilen an den (chin.) Inseln „Triton“ und „Vudin“ (Inselgruppe „Si-cha“) vorbei. Die amis fuhren also in die territor. Gewässer Chinas. China protestierte und bezeichnete den Vorfall als „gesetzwidrigen Akt und absichtliche Provokation“.

    China hat in den letzten Jahren viele Riffe zu Inseln „ausgebaut“, um sie militär. zu nutzen. 1984 hatte China mit Vietnam ein kurzes Intermezzo bez. der „Paracel Islands“ (rd. 10.000 Tote – China gewinnt). Der internat. Gerichtshof (Haag) hat im Juli 2016 in der Causa China – Philippinen zu Gunsten der Philippinen entschieden. Eine geopolitisch neue Dimension hat der Kampf um og. Gebiet zw. China und amis angenommen, als sich die Russen einmischten (auf der Seite Chinas). Im Sept. 2016 große Militärübungen China-Rußland. Diese Übungen sind der Finger im Auge washingtons. Daher erklärten die amis, dass sie mit ihren Operationen fortfahren würden, um die Interessen ihrer Verbüdeten zu schützen. Das Gebiet ist geopolitisch sehr wichtig, da es die Hauptwasserstraße für ganz Ostasien ist. Es ist vergleichbar mit dem Persischen Golf. SM ist reich an Fischen und man vermutet große Erdgas- und Erdölvorkommen. Um Teile dieses Gebietes streiten sich – mehr oder weniger – 9 (!) angrenzende (beanspruchende) Staaten. Dannach mischten sich Japan und washington ein. Mit dem Auftritt von Rußland wird das SM ziemlich sicher zum Kochen gebracht. Ob man will oder nicht.

    Im Gegensatz zum Westen sieht China die Welt durch das Prisma „Versorgungskette“. Heute ist China der Haupthandelspartner für 120 Länder (usa – 52 Länder). China sieht in Neuseeland einen Nahrungsmittellieferanten; in Australien Kohle-, Eisen- und Gaslieferanten (Argentienien = Soja-Republik) etc. Das alte (westeurop.) Motto war: Dieses Land ist mein Land. Das neue Motto ist: benutze oder verliere. Heute ist weniger wichtig, wer der Eigentümer des Gebietes ist. Viel wichtiger ist, wer das Land benutzt bzw. es lenkt. Das Motto „benutze oder verliere“ gilt für das SM pur. China schafft vor Ort Tatsachen, während sich die anderen Konfliktparteien über Gerichte ihre Rechte erstreiten wollen.

    Nach Schätzungen haben wir vor Ort rd. 30 tril. Kubikmeter Gas und 10 mrd. Barrel Erdöl. China setzt vor Ort eine „strategische Waffe“ ein – bewegliche Bohrinseln. Eine weiter strateg. Waffe ist Sand (Aufschütten von Inseln und Riffen).

    2. Der Besuch Dutertes (Philippinen) in China. Duterte hat klar ausgesagt, dass er die langjährige Zusammenarbeit mit den amis für beendet erklärt. Er strebt die militär. und wirtschaftl. Annäherung an China und Rußland an. Ein schwerer Schlag für die Pläne der amis im SM. Zitat Dutertes: „Wir werden drei sein (China-Rußland-Philippinen). Drei gegen die ganze Welt. Wie könnt Ihr (amis) die mächtigste Industriemacht der Welt sein, wenn Ihr China einen Haufen Geld schuldet und es nicht zurückzahlt?“ Duterte hat einige Entscheidungen der vorangegangenen Regierung (zumindest) eingefroren: 1. neuerliche Nutzung einer Militärbasis durch amis 2. Kauf von Waffen von Japan und Südkorea 3. Gerchtliches Verfahren bez. Inseln im SM. Mit Duterte hat die ami-Strategie (Ring um China) ein Loch. Bei ihrer Stratgie versuchten die amis sogar, Vietnam (in den letzten 10 Jahren – 4 Treffen auf Präsidentenebene; Aufhebung des usa-Waffenembargos; Kauf von jap. Kriegsschiffen etc.) und Laos (traditionell nicht unbedingt Freund) auf ihre Seite zu ziehen. In Japan wurde z.B. die Verfassung neu interpretiert, um den Japanern „gemeinsame Spazierfahrten im SM“ gemeinsam mit den amis zu ermöglichen.

    Vietnam hat rd. 60 ha og. Gebietes (nach chin. Muster) okkupiert. Obama hat auch Laos und Myanmar „intensiv“ besucht. Ein Höhepunkt der ami-Bemühungen: Vertrag mit Indien, deren Kasernen logistisch von amitruppen genutzt werden können. Weiters wurden Indien Helikopter für 3 Mrd. dollar verkauft. Weiters hat Indien erst letzten Monat 126 franz. Flugzeuge (Raffal) in Auftrag gegeben (Volumen: 15 Mrd. dollar). Bisher kaufte Indien seine Flugzeuge ausschließlich in Rußland. Die amis versuchen die Inder von Rußland (militär. Ausrüstung) und China (akute Grenzkonflikte, Tibetfrage etc.) zu trennen. Die usa haben auch einigen Erfolg bei z. Zt. stattfindenden Gesprächen bez. des Ankaufes von Drohnen und Flugzeugträgern durch Indien.

    In diese „Offensive mit Volldampf“ (amis) tauchte vollkommen unerwartet Duterte auf – „eine Stange, die das Getriebe zum Stehen brachte“. Dadurch verliert washington das wichtigste Zahnrad im Getriebe. Gerade zu einer Zeit, wo die amis den (militär.) Druck auf China intensivieren und der internat. Gerichtshof gegen China entscheidet. In dem Gerichtsurteil wurde sogar China untersagt die Botschätze um die von ihnen okkupierten Inselchen zu fördern. Der Gerichtshof in Haag gab damit den amis starke Argument, um gegenüber China aufzutreten.

    Es stellt sich die Frage, ob sich Duterte halten wird – dem Druck standhalten kann? Immerhin sind die Philippinen und usa stark verknüpft. Z. B. 2012 – Handelsvolumen: 24 Mrd. dollar; direkte ami-Investitionen: 4,6 Mrd. dollar. Gemeinsame militär. Aktionen gegen kommunistische Bewegungen in den Südphilippinen. 6 Mio. Meschen philippinischen Ursprungs leben in den usa. 30.000 amis leben auf den Philippinen. Bei einer Umfrage haben 92% der Philippinos ausgesagt, dass sie „eine positive Meinung“ gegenüber den usa haben. Daher erklärte Duterte seinem Volk (nach der Rückkehr aus China), dass er die Verbindungen zu den usa nicht (zur Gänze) kappen möchte, sondern einen anderen Weg in Bezug auf die Außenpolitik (der beiden Länder) einschlagen möchte.

    Was auch immer er damit meint. Eines ist sicher. Das geopolitische Rad in dem Gebiet dreht sich. Falls sich die Philippinen Rußland und China zuwenden, wird washington geopolitisch vor Ort in den Hintergrund gedrängt werden.

    Das „Bilderbuch“ dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=9Rnaz9C4L_M

    1. sloga

      Der Text ist wohl schon etwas älter. Inzwischen hat sich einiges in Sachen Waffen getan. Die franzosen sind weitgehend aus dem Geschäft in Indien (wo übrigens auch amis *nicht* Truppen stationieren oder Basen einrichten oder nutzen dürfen. Da geht es eher um Dinge wie nötige Aufenthalte im Zuge von Ausbildung and neuen Waffensystemen).

      1. @ Russophilus

        „Etwas älter“ ist relativ (ganz zum Schluß auf ytube: Hergestellt – Oktober 2016). Das mit den Franzosen hat er entweder nicht berücksichtigt oder es passierte später. Wie auch immer.

        Mit „Kasernen logistisch nutzen“ ist ziemlich sicher Zweites gemeint (Kasernen „harmlos“ nutzen). Erstes (Basen errichten und Truppen stationieren) und ist damit keinesfalls gemeint.

        1. ….bin neugierig, Amis in Indien einen Fuss in die Tür kriegen…. schauen Sie sich die letzten Vereinbarungen im Militärischen Bereich mit Russland an…. da sind die FRANZMÄNNER DRAUS…… für IMMER….

          Gruß Yorck, Fränzelsmühle

          1. Vorsicht. Die inder sind unzuverlässige Kandidaten, vermutlich als Ergebnis der langen Be- und Zersetzung ihres Landes durch britischen Imperialistenabschaum.
            Die kaufen heute russisch, morgen bei den amis und nachmittags noch bei den israelis.

            1. Zitat Russophilus:
              „Vorsicht. Die inder sind unzuverlässige Kandidaten…“
              Das kann schon sein, aber ich kenne kein Beispiel dafür, dass jemals ein zwischen Indien und Russland geschlossener Vertrag gebrochen wurde.

              „…vermutlich als Ergebnis der langen Be- und Zersetzung ihres Landes durch britischen Imperialistenabschaum.“
              Die Vermutung ist der Beweis für etwas, das gar nicht stattgefunden hat?

              „Die kaufen heute russisch, morgen bei den amis und nachmittags noch bei den israelis.“
              Das machen auch die Chinesen. Total unsicher!

                1. Oh nicht doch. Es ging Ihrerseits um die militärischen Vereinbarungen der Russen mit den Indern, die Sie vorsichtig betrachtet/bewertet sehen wollen… nicht doch um Indien als ehemalige britische Kolonie.

                  1. Augenscheinlich haben Sie im (durchaus für Sie üblichen) Bemühen, Angriffspunkte in meinem Beitrag zu finden, ein entscheidendes Detail übersehen: „geprägt“. Und das Indien von heute *ist natürlich* auch erheblich durch seine Vergangenheit geprägt. Übrigens auch ganz praktisch geographisch, was noch heute eine Quelle erheblicher Konflikte ist.

                    Desweiteren sagte ich nicht, Indien spiele mit Russland, sondern ich äusserte mich allgemein. Und in der Tat hat Indien bereits mehrfach Partner bei Großprojekten sitzen lassen und/oder Spielchen gespielt. Auch sagen nicht wenige ranghohe politiker sogar ganz offen, dass sie es für „klug“ halten, „auch weiterhin“ mit allen Seiten, insbesondere auch mit den amis (u.a. Militär-) Geschäfte in größerem Ausmaß zu machen.
                    Vermutlich anders als Sie habe ich auch persönliche berufliche Erfahrungen mit Indern, die mir bestätigen, was ich ziemlich grundsätzlich zum Thema „Inder machen deals und Abmachungen“ höre: Man hat dort häufig keine vernünftigen Grenzen und hält Schachern um des Schacherns willen und in völliger Ignoranz der Bedürfnisse oder sogar Grundlinien des „Partners“ für schlau.

                    1. Dem ist zuzustimmen. Von einem Bekannten, der in er Materie Bescheid weiß ist mir das bestätigt wurden.
                      Anderseits ist Indien der zweite Staat nach China, der S400 geliefert bekommt und einige weitere hochkarätige Verträge wie z.B. Hubschrauberherstellung und Schiffe ebenfalls.
                      Soviel ich weiss dürfen lt. ind. Verfassung die Ider nicht nur von einem Staat Kriegsmaterial beziehen.
                      Wobei natürlich interessant ist wie sich das entwickelt, da die RF in der asiatischen Region immer stärker wird.

            2. …die sind an der Kandarre, RUS und CHIN… auch wenn sie selbst, als eigenständiges Land überleben wollen und KEINE „dänglische Kolonie“; wieder werden wollen…. denke an Ghandi….. und der „Keiserin von Indien“; Viktoria von Brittannien… und wie die Briten, Indien fluchtartig aufgeben mussten, anno 46….

              …habe da keinerlei Bedenken…..

              Gruß Yorck, Fränzelsmühle

                1. ….was macht „EUER OSTALEPPO“, unter EURER, jetzt untergehenden ISIS und FSA Herrschaft….. haben die Clinton oder Trump gewählt……
                  …..würde mich interessieren…..

                  Gruß Yorck, Fränzelsmühle

  10. Herzlichen Dank für die Videos.
    Den tapferen Helden mit dem guten Geist wünsch ich Kraft und ganz viele Schutzengel.

    (eine Schande, was da angerichtet worden ist. In Syrien und Ukraine. Mit dem Widerstand in Ukraine endete der Siegeszug der drecks-usa&Vasallen – hoffentlich verrecken die qualvoll, die das ausgetüftelt haben und schön-reden bzw ignorieren, wider besseren Wissens.)

  11. … liebe Gemeinde,
    es ist wie im Meininger Theater, unter dem Theaterherzog, Georg II. (Sachsen – Meiningen……1826 bis 1914…..)…. so ist das jetzige Welttheater….

    …nehme, mal in Bezug auf Dagmar Henns Thema, „Eine Runde Videos“, mir den Kanal RUPTLY TV, Krieg in Syrien vor…..

    https://www.youtube.com/playlist?list=PLeIzHhBSrVIack4XAxzQkbilffCltbejl

    ….da gibt es eine unendlich lange Liste…….

    ….nehme mal das Vorletzte Video, von Heute, aus dem von Regierungstruppen gehaltenen Westaleppo vor, welches von den „gemässigten angloamerikanischen isis-alnusra, rebellen und wie sie heissen, willkürlich beschossen werden……“ die Opfer sind Echt, nicht wie bei den „us-zionisten-isis-alnusra ratten, mit Mehl eingestaubt usw….“

    https://www.youtube.com/watch?v=er9FtUYx2T4&list=PLeIzHhBSrVIack4XAxzQkbilffCltbejl&index=2

    ….DAS RICHTEN DIE US-ZIONISTENVERBRECHER MIT SAMT IHRER NATO, SOWIE DEM EU-GESINDEL UND BESONDERS DIE WESTDEUTSCHE ZIONISTEN-HURE MÄRKEL und die GEKAUFTE WESTDEUTSCHE SPD; GRÜENE USW: AN…… !!!!!…..

    ….wird natürlich, in den Zionisten-Medien, der GESAMTEN us-zionisten KOLONIEN, WELTWEIT, nichts berichtet……

    ….seid 2 Tagen, keine „Betroffenheitserklärung“, des GESAMTEN DRECKWESTENS, über SEINE KRIEGSVERBRECHEN……man schweigt, über Aleppo und Wladimir Putin, „dem Schlächter“……

    (….. gehe jetzt, wie im Theater vor, immer eine Scene weiter….)…

    ….sehen wir uns Video Nr. 3 an,

    Russland: US ignorieren russische Dokument detailliert syrische zivile Tote – Zakharova

    https://www.youtube.com/watch?v=T4Rnh3NZgKI&index=3&list=PLeIzHhBSrVIack4XAxzQkbilffCltbejl

    …nächste Scene, überspringe mal 2 zur Scene 6, Russischer Sicherheitsrat tagt….. ganz offen…..

    https://www.youtube.com/watch?v=bhZQvN5DxOk&list=PLeIzHhBSrVIack4XAxzQkbilffCltbejl&index=6

    …was werden die besprechen…… ???

    …..und hier danach, das modernste Russische Kriegsschiff, aus Sewastopol nach Syrien…..

    https://www.youtube.com/watch?v=eQFTSLLB9Mw&list=PLeIzHhBSrVIack4XAxzQkbilffCltbejl&index=7

    ….Kalibr Raketen, mit Reichweite von 1 600 km an Bord….

    …zuvor schon die Gruppe, um den Russischen Flugzeugträger……

    https://www.youtube.com/watch?v=x0Ytm4R0jrI&list=PLeIzHhBSrVIack4XAxzQkbilffCltbejl&index=14

    ….. gegen diese versammelte Schiffsarmada, düfte es den angloamerikanischen-ZIONISTENGESINDEL; angeführt von den zionisten-besetzten vsa, sehr schwer fallen, ihren „Todgeweihten REBELLEN“, in Ostaleppo, sowie GESAMT-SYRIEN militärisch beizustehen….. „….wenn Russland es will, laufen in Syrien, sogar die Spatzen zu fuss…..bäh-er-däh-general Kujau…..“ !!!!!!

    …hier noch was erfreuliches aus Serbien,

    „Russischen und weißrussischen Kommandos kamen in Serbien an um an dem Manöver Slawische Bruderschaft“ teilzunehmen……

    https://www.youtube.com/watch?v=JxqEsuiSj5M

    ….man beachte, unsere Russischen Kameraden, wurden mit Brot und Salz begrüsst…. sowie der Serbische General, dem Russischen General um den Hals gefallen ist…..

    …liebes us-zionisten-jesindel, Syrien, ist EUER ENDE……. egal, welche puppe ihr einsetzt…. indem Russland euch mordamerikanischem zionisten-jesindel, in Syrien die TOTALE GRENZE gezeigt hat, hat die WELT erkannt, WER IHR SEID……

    …und das schönste ist, gegen RUS und CHIN, sowie Verbündete, könnt ihr NICHTS mehr ausrichten……..

    …..lachhaftes Beispiel, den „bäh-er-däh-engel Gabriel“, aus der bäh-er-däh, welcher in Chin, als „Suppenhuhn…..oder Pekinger Ente (….zu fett für eine Pekinger Ente….)….empfangen wurde……

    …..der Vorhang geht auf, die Schauspieler treten heraus, die us-zionistenmarionetten, huschen ganz schnell zurück, hinter die Kulissen…..

    …denke, das wars….

    Gruß Yorck, Fränzelsmühle

    PS…… liebe us-feinde, Afghanistan, dürfte sich damit, kurz bis mittelfristig, auch erledigt haben…… Chinesen und Russen, sowie andere, werden langsam ungeduldig….. wird aber kein Afghanistan II für Russland geben…. lasst euch was einfallen….

  12. …liebe mordamerikanischen feinde, wie gedenkt ihr zurückzukommen, nach mordamerika…..

    ….die Fraje, wäre noch zu klären….. mit Wells Fargo, denke ich könnte es doch klappen, auch wenn ein TOTAL VERBLÖDTER bäh-er-dähler auf dem Kutschbock sitzt….. hier…

    http://www.tvforum.de/allgemein/t-westernserie-wells-fargo-usa-1957-1962-review-30579.html

    ..die total, geistig verkommenen…. aber bisher, hat es ja geklappt….. wo sein Wells Fargo, Fjury, Lassy, Clipper usw. alle hin…..

    ….fraje mir nur, wer schifft das ganze Gesindel, aus Europa, oder dem Chinesischen Meer hinaus…… denke, China, hat soviele Kapazitäten an Schiffen, um das Gesindel, zurückzuschaffen……

    ….und sie können NICHTS machen…… Australien, wird wieder Asiatisch, im Sinne der Ureinwohner, genau wie Neuseeland……. wurde vor Monaten, in einem Artikel in der Chinesischen Parteizeitung geschrieben…..

    …..denke, das „Weltreich der Angloamerikanischen Finanz-Geldleute“; WIRD trotz sie Übergesprungen sind auf die Wallstreet, anno 1913, nachdem das Ende des Englischen Empires absehbar war, infolge WK I, gerade untergehen……

    …DAS WAR DAS ANGLOAMERILANISCHE ZIONISTENREICH….

    ….RUS und CHIN, werden für eine ordentliche Beerdigung sorgen……

    …Noch nicht mal Sam Waterston, konnte in dem Western „Heaven’s Gate“; die Farmer, vor den Siedler retten….

    …hier der Roller Tanz…..

    https://www.youtube.com/watch?v=IiNlthlz1d8

    …das waren sie, die mörderischen verbrecherischen vsa…..

    …was waren sie, was ist daraus gworden…… der Irrtum der Geschichte, wird von RUS UND CHIN, korrigiert werden….., ohne RÜCKSICHT……

    Gruß Yorck, Fränzelsmühle

    1. …lieber sehr verehrter Blaubeere, danke für ihre Meldung, denke aber, wir kennen sie schon…..
      Gruß Yorck, Fränzelsmühle

      1. Alles klar, York, wußte nicht, wie weit das schon die Runde gemacht hatte. Auf jeden Fall sieht man wieder mal, wie sehr der Propagandakrieg tobt, und daß sich die Gegenseite offensichtlich immer weniger Mühe mit ihren Meldungen gibt.
        So ähnlich wie neulich, als nach der angeblichen Bombardierung einer Schule bei Idlib bei dem einem Photo von dem Klassenzimmer trotz eingestürzter Mauer die Schulbänke immer noch an ihrem Platz standen.

        1. …die „….die von den Kopfabschneidenend Opfer, müssen auch irgendwo hingbracht werden……

          …..nicht umsonst, sprach der Russische Generalstab, sehr vornehm ausgedrückt, von den „Gaunern mit weissen Helmen“……

          Gruß Yorck, Fränzelsmühle

  13. ….liebe angloamerikanischen Feinde, ihr werdet schneller in der Weltgeschichte, als die Hethiter, untergehen…… die Hethither, ein Grossreich im jetzigen Annatolien, waren Gross, bis 1260 vuZ. als sie mit Ramses zusammenstiessen…..

    …erinnern wir uns, an die Schlacht bei Schlacht bei Qadeš, 1274 vuZ. … danach gab es einen Friedensvertrag, zwischen Ramses und Ḫattušili III…….

    …und die Schlacht von Kadesch….

    …..sowie die Schlacht im PRINZIP OHBAMA…, der Hethiter hat kapituliert, und das ….. vor Ramses, …..äh Putin….. und XI…..

    http://www.judithmathes.de/aegypten/nr/kadesch.htm

    …ich gehe in mein Bett, kanne die nicht mehr vor Ernste nehmen…… Gute Nacht….

    Gruß Yorck, Fränzelsmühle

  14. Putin verlieh Staatsbürgerschaft

    Steven Seagal ist
    jetzt Russe

    Putin sei „einer der größten Führer der Welt, wenn nicht sogar der größte lebende heute“.

    Seagal ist praktizierender Buddhist und hat die buddhistischen Regionen Russlands mehrmals besucht. Im August war er in Weißrussland und nahm öffentlichkeitswirksam an der örtlichen Gemüseernte mit Präsident Alexander Lukashenko teil. Nach der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim durch Russland gab er mit seiner Band ein Konzert in Sewastopol.

    1. Steven Seagal ist ein Monument der Menschenrasse.
      Einfach verschieden und einzig.
      Freut mich dass der Präsident Putin ihm die russische Bürgerschaft erlaubt.
      Lest auch die Worte von Putin, sind aussergewöhnlich…

  15. Guten Abend Zusammen,

    Präsident Putin hat vor dem Valdai Klub eine Rede gehalten. Das Motto des diesjährigen Valdai Treffen am 19-22.10 war:

    Gesellschaft zwischen Krieg und Frieden

    Nur kurz hat er sich über Migranten geäussert.

    Minute 13.30 sagt Putin in etwa: Heute versuchen 100tausende Einwanderer in grosser Zahl ohne Beruf und ohne Sprachkenntnisse aus unterschiedlichen Kulturen/ Religionen/Ethnien sich in die Kultur zu integrieren in der sie einwandern ,und die Einheimischen sind irritiert durch die Dominanz der Fremden, steigende Kriminalität…

    http://www.arcor.de/home/link.php?url=https%3A%2F%2Fdeutsch.rt.com%2F35133%2Finternational%2Fvollstaendige-rede-von-wladimir-putin-vor-dem-waldai-club-in-deutscher-uebersetzung%2F&ts=1478266898&hash=6ad5fd28a2e0fc14872ba2fc60a1ef33

  16. Als Stubido bin ich hier eh nur der naive Clown. Ist in Ordnung. Leider vermisse ich Raphaela Langenberg, wo sind Sie geblieben? Vermisse Ihre Antworten, auch über Hunde. Hm, würde mich freuen, wenn Sie wieder schreiben.

    1. …lieber kamerad, ……

      ….WIR sitzen im Colloseum, Amphitheatrum Flavium, und schauen einer bevorstehenden Naumarchie zu…..

      https://de.wikipedia.org/wiki/Naumachie

      ….angloamerikanisches Zionisten-Gesindel, gegen RUS….. vor der Küste von Syrien……

      ….würde so ähnlichen enden, für die vsa und nato, wie die Seeschlacht von Lepanto, für die Türken…..

      https://de.wikipedia.org/wiki/Seeschlacht_von_Lepanto

      ..wahrscheinlich, ist Dagmar Henn schon heimgegangen, weil ihr die Warterei, zu lange dauerte….

      …..aber keine Sorge, WIR sind noch DA……

      Gruß Yorck, Fränzelsmühle

      1. …sehe ich auch so, nachdem der us-zirkus, beendet ist, wird es einen „Aufwasch geben“…….

        …das angloamerikanische Gesindel, denke ich, wird aber nicht gewinnen……

        Gruß Yorck, Fränzelsmühle

    2. Danke, Stubido, muß aber z. Zt. andere Prioritäten setzen (vor Dauerfrostbeginn ist noch extrem viel zu tun). Daher Schreib-Auszeit wg. Zeitmangel.
      Lese, soweit möglich, weiter mit und bin auch bei der Arbeit mit den Gedanken immer im Donbass, in Syrien und bei den Multipolaristen aller Fronten. Liebe Grüße an alle, RL

  17. „*Wirkliche* *syrische* Flüchtlinge “

    Hier möchte ich zu bedenken geben, aus praktischer Erfahrung (sprich, ich weiss es ganz genau).

    Niemand weiss wer wirklicher syrischer Flüchtling ist. Denn keiner der sogenannte Flüchtlinge, lies seine Papiere von der syrischen Botschaft beglaubingen. Warum auch, wenn man bequem ohne Ausweisdokument in die BRD einreisen kann und an der Gerenze eine Identität nach eigenem Gutdünken bekommt.

    Also was ist zu tun?
    Ganz einfach, jeder der sogenannten syrischen Flüchtlinge, muss zur syrischen Botschaft gehen und seine wahre Identität festestellen und beglaubigen lassen.
    Was noch?
    Nach Feststellung der Identität, Syrer Ja/Nein muss unterschieden werden zwischen denen, die tatsächlich Flüchtlinge sind und denen die mittels „arabischer Frühling (210/201)“, im Auftrag des Westens, den Staatsputsch und die Verbrechen an der Syrischen Gemeinschaft begangen haben.

    @ Russophilus

    Wir waren hier schon mal weiter. Es gibt für Flüchtlinge kein Asylrecht. Erinnern Sie sich?

    Man hat sch hier von gewissen Kommentatoren, z. B. KdÖ, wieder einmal einlullen lassen.

    Bleben wir in der Linie, ohne wenn und aber.

    1, alle Flüchtlinge raus
    2. beenden aller Kriege
    3. Wirtschaftsbeziehungen auf Augenhöhe mit den Ländern
    4. absetzung von Regierungen die in faschistischer Art und Weise dem Wirtschaftszweig Rüstung/Drogen/Rohstoffe Finanziell und mit Humanrecourcen (Soldaten und Söldner) unterstützen.

    1. @Politicus

      ?
      Umgangssprachlich werden Asylberechtigte oder Asylbeantragende mit verschiedensten Migranten in einen Topf geworfen, durchaus zum Nachteil der echten, meist ja politisch verfolgten Asylanten (lt. Grundgesetzt – was für Merkel u. Co. ja nicht viel zählt).

      Also zitieren Sie bitte nicht nach Willkür

      1. Ach?

        Und wie sieht’s mit der – brandgefährlichen und akut illegalen! – Willkür der diktatura-Behörden aus?
        Wozu die Unterscheidung, die Ihnen so wichtig ist, wenn der Unterschied zwischen „kriminellem, illegal eingedrungenem Vergewaltiger“ und „Asylbeantragendem“ aus nichts weiter als einem Wisch besteht, der in einer Behörde ohne jede Prüfung abgestempelt wurde?

        Ja, es gibt Unterschiede. Und zwar genau einen: Den zwischen wirklichen Syrern, die wirklich dem Krieg oder der ami isis entflohen sind und sich hier dankbar und höflich zeigen sowie dem ganzen restlichen „flüchtlings-„Pack.

        Interessant übrigens, dass Sie immer wieder mit Vehemenz für das verbrecherische „flüchtlings“-Gesindel und dessen „Rechte“, z.B. das auf penible Unterscheidung eintreten, aber bislang wenig engagierten Einsatz für vergewaltigte deutsche Frauen und sogar Kinder gezeigt haben. Sie klingen unerfreulich oft nach einem grünen.

        1. Stimmt!!!
          Wie wäre es einmal mit einem Kommentar zu diesem Thema ??

          http://wewewe.epochtimes.de/politik/welt/putin-zu-migrantenkriminalitaet-in-europa-eine-gesellschaft-die-heute-nicht-ihre-kinder-verteidigen-kann-hat-kein-morgen-a1966592.html

          …..Russlands Präsident benutze die Wiener Schwimmbad-Vergewaltigung eines 10-Jährigen als drastisches Beispiel. „Rossija 24“ berichtete.

          „In einem europäischen Land hat ein Migrant ein Kind in einem Schwimmbad vergewaltigt“, sagte Putin. „Das Gericht befand ihn für ‚nicht schuldig‘, aufgrund zweier Dinge: Der Migrant hatte die Sprache des Gastlandes nicht verstanden und er hatte auch nicht gewusst, dass der Junge – und es war ein Junge – dies nicht wollte.“

          Putin spielte damit auf den österreichischen Obersten Gerichtshof an, der ein erstinstanzliches Vergewaltigungs-Urteil gegen den 20-jährigen Täter aus dem Irak teilweise wieder aufgehoben hatte – weil dem Vergewaltigungsvorwurf offenbar formularjuristisch erforderliche Feststellungen fehlten.

          Weiter sagte Putin: „Das ist das Ergebnis der Verwässerung nationaler Werte [Identität]. Ich kann die rationale Grundlage dafür nicht begreifen. Sind es Schuldgefühle den Migranten gegenüber? Was ist da los? Das ist nicht klar. Aber eine Gesellschaft, die heute nicht ihre Kinder verteidigen kann, hat kein Morgen. Sie hat keine Zukunft.”

          …….das sind deutliche und ehrliche Worte!!!!!

          —————————————————-
          Hervorhebung von mir. – Russophilus

          1. @ Thommy

            Pikanterweise (natürlich kann alles auch nur Zufall sein) ist das Kind serbischen Ursprungs. Mit Zufall meine ich, dass Puntin gerade dieses Beispiel nimmt oder das gerade in diesem Fall entschieden wird, wie entschieden wurde.

            Wie gesagt: Vielleicht ist es auch nur Zufall (ich bin ja schon „etwas geschädigt“ und daher evtl. nicht voll Zurechnungsfähig …).

            1. Es scheint mir an der Zeit, dafür zu sorgen, dass das politiker Gesindel sich um nichts sicherer fühlen können sollte als unsere Kinder und Frauen.

              Man hat es ja anscheinend vergessen, obwohl es im Grundgesetz steht: Das Volk ist der Souverän. Das Volk ist das Maß. Wenn unsere Kinder Angst haben und die deutschen Bürger Angst haben vor der nächsten Untat der politiker, statt dass die politiker vor uns Angst haben, dann läuft etwas ganz grundlegend verkehrt!

              1. Sehr geehrter Russophilus,
                angst ist ein Stichwort. Wir leben hier in einer Kleinstadt, meine Frau war mit unseren Kindern im Auto zum Einkauf. Plötzlich sprangen zwei Nordafrikaner vor´s Auto und schrien wild gestikuliertent “ Frau nix Auto“ und trommelten auf die Windschutzscheibe. Unsere Kinder sind 6 und 9 Jahre alt, die hatten Angst! Meine Frau trat das Gaspedal durch!
                Wir haben genug…

          2. @Thommy:

            Aber das wird doch nicht erst seit den Vergewaltigungen deutlich, von welcher Brut „wir“ regiert werden.
            Es reicht doch schon sich die behandlungen von (auch deutschen) Kindern durch H4 anzusehen, hier wird doch das ganze ausmaß
            der Menschenverachtung schon deutlich.
            Diese Bürokratenscheiße wollen die jetzt gegen Länder der Welt wie u.a. Russland anwenden und denen ebenfalls den Revolver an die Schäfe setzen..
            Und komme mir keine es seien alleine die ELITEN.
            NIX da: das wird von 50% der Bevölkerung getragen.
            die Sprüche gehen doch durch die Bevölkerung durch.
            Und DASS faschismus sich gerne gerade im Beamtentum breit macht hat auch schon Wilhelm Reich in den 1940ern geschrieben.
            Leider hatte der sich dann die falschen“Beschützer“ ausgesucht.

        2. (gelöscht)
          Es scheint Ihnen völlig unfassbar zu sein, aber dieses blog hat nicht „KdÖ, KdÖ, KdÖ“ zum Thema – Russophilus

          1. KdÖ

            Sie sind angesichts Ihres Versuches, mich auch noch unter Druck setzen zu wollen, hiermit bis zum Ende des Jahres gesperrt. Weitere Versuche dieser Art oder hässliche Aktionen führen umgehend zu einer dauerhaften Sperre. – Russophilus

      2. Na klar, wieder KdÖ und seine sog. intellektuelle Schwafelei…..es ist Syrern verboten sich an die eigene Botschaft in Berlin zu wenden, da Assad Botschaft. Wer es trotzdem versucht bekommt keinen Freifahrtsschein sich bei uns als Sozialschmarotzer mit mehr oder weniger krimineller Energie niederzulassen und abzukassieren.
        Im übrigen gibt es einen vollstreckbaren Titel der besagt, das Rückführungen nach Syrien zu unterbleiben haben , mit der Begründung (kein Zitat), das in Assad Syrien derjenige welcher in DE Asyl beantragt hat Feind ist und mit staatlichen Repressalien zu rechnen hat.
        Also Rückführungen regelrecht verboten sind. Man bedenke was oder wer sich alles als Syrer registriert wurde.
        Wir haben es zu ertragen das auf unsere Kosten, in 2017 22 Milliarden im Haushalt veranschlagt, jede Menge wertvolle Absahner uns auch zukünftig beglücken.
        Die Familienzusammenführungen nicht zu vergessen.
        Dazu passt, das jetzt schon der Einnahmesegen ala es geht ständig bergauf mit den Steuereinnahmen für Schäubles Minerium, lediglich noch für 2016/17 zu erwarten ist.
        Auf Deutsch….es wird enger…..und dabei 22 Milliarden für die Sozialschmarotzer. Wenn ihr das hochrechnet bis 2020 kann man sich ausrechnen was auf uns zu kommt.
        Russophilus hat recht…..wenn sich hier nicht bald etwas gnadenlos ereignet können wir DE abschreiben.

        1. @R.B.

          Danke für die Komplimente, aber können Sie Ihren Vorwurf auch begründen? Tut mir leid, dass ich für die Stasi völlig unbedeutend war, das kann halt passieren.

          Und mir sind die Verbote der höchstens ca. 10 % (der Migrationsbetroffenen der letzten 2 Jahre) der echten Syrer sich an die eigene Botschaft zu wenden, bekannt, was treibt Sie also zu dieser Unterstellung?

          Verfahren Sie in Ihren Beiträgen mit anderen Inhalten ähnlich ungenau?

          1. KdÖ

            Denken doch einfach mal *Sie* darüber nach, warum Sie so häufig auf Ablehnung stoßen. Immerhin ist es doch Ihr Problem und nicht das von R.B. oder anderen.

            Im übrigen gehe ich davon aus, dass jedes weitere „Ich, KdÖ, ich, ich, ich!!!“ den Dorfpolizisten als zunehmend dringliche Ahdnlungsempfehlung erreicht.

        2. (gelöscht wegen dem ausschließlichen Nicht-Thema „KdÖ“)

          Sie sind hiermit bis zum 15. gesperrt, wobei ich mich ernsthaft frage, ob eine endgültige Lösung nicht besser wäre. – Russophilus

          1. KdÖ, Hinweis: Weitere persönliche Anmerkungen werde als Aufforderung betrachten, die Sperre erheblich zu verlängern – Russophilus

            1. KdÖ

              Ihre „Beiträge“ sind gespeichert – und Sie sind hiermit dauerhaft gesperrt.

              Dass Sie im Hintergrund Teilnehmer von hier kontaktiert haben, um sie gegen mich aufzubringen, ist mir keineswegs verborgen geblieben. Allerdings wird auch dieser Versuch von Ihnen scheitern (natürlich wusste ich auch von den früheren Machenschaften, Spielchen und Versuchen zu manipulieren und zu intrigieren).

              Es mag manche stören, aber unser Dorf hat bisher alle Anschläge letztlich gut überstanden und ich gedenke nicht, das zu ändern.

    2. Schade, dass zu den „Wohltaten der Sklaverei“ keine Kommentare mehr möglich sind.
      Unter den „Wohltaten“ seitens der Deutschen in Südwestafrika findet sich auch Völkermord: Stichwort Herero.
      Imperialismus ist Imperialismus – und Frieden, Menschenrechte, Völkerrecht sind das Gegenteil von Imperialismus.
      Ich werde nie begreifen, was manche hier im blog an Russland und seinem gestern gefeierten Verständnis von „Volk“ / „Nation“ (über hundert Ethnien jedwelcher Couleur, Religion, Kultur usw.) bewundern, wenn sie gleichzeitig meinen, sie müssten alles, was „Weiße“ , oder gar „Deutsche“ tun und taten, unterschiedslos für gut und richtig halten / hinbiegen.

      Ich weiß nicht, was manchen hier umtreibt, vor der eigenen Geschichte die Augen zu verschließen und sie gar (für das positive „Selbst“Gefühl? / „Identität“???) umschreiben zu wollen.
      Selbstkritik ist in jeder Lebenslage wichtig, Geschichts“schreibung“ ist auf ihre „Ideologie“ zu überprüfen das ist das A und O des Geschichtsinteressierten.
      Genau deshalb ist der Versuch, sich die Geschichte der eigenen Herkunft hinzubiegen unredlich.

      ——————————————-
      Sachanmerkung: Die Kommentierbarkeit wurde bei *keinem* Artikel/thread verändert oder limitiert. – Russophilus

      1. @TheReds
        Ich weiß nicht, was manchen hier umtreibt, vor der eigenen Geschichte die Augen zu verschließen und sie gar (für das positive „Selbst“Gefühl? / „Identität“???) umschreiben zu wollen.
        Welche eigene Geschichte meinen Sie?? meinen Sie die verlogene, verfälschte ( bewußt) und falsch interpretierte Geschichte , welche uns erzählt wird oder in den Geschichtsbüchern steht?
        Um eine “ Selbstkritik “ wie Sie es nennen, auszuüben müsste zuerst einmal die Geschichte der “ Deutschen “ OHNE Verfälschungen geschrieben werden…..
        ich kann erst selbstkritisch über unsere Vergangenheit nachdenken wenn ich zumindest einen Teil der Wahrheit erfahre! DANN haben Sie recht!!
        Dann ist ein “ Hinbiegen“ bis es mir passt unredlich….

      2. @The Reds
        Ich denke Sie verstehen da etwas nicht richtig.
        Für meinen Teil sehe ich Identität nicht in Barbarossa oder
        Hereroabschlachten. Ich sehe sie darin wie die Deutschen früher einmal waren! Was, glaub ich, Einigen hier so geht und warum sie die Russen so schätzen, ist die Ähnlichkeit mit dem Charakter. Oder sagen wir die Erinnerung daran. Denn das was Russen heute noch sind, nämlich grundehrlich, gediegen, charakterstark, rational und dann tiefe Emotion, bodenständig und einfach dem Leben zugewandt. DAS hatten „meine“ Deutschen auch einmal.
        Vorsicht, jetzt wirds persönlich, weil mich das Ganze sehr mitnimmt.!!!!
        Ich sag deswegen „meine“, weil ich selbst ital. Herkunft mit deutscher Mama bin. Ich wurde im tiefsten Süden Italiens geboren und kam mit einem Jahr nach D. Wir sprachen zuhaus italienisch bis mein Vater entschied es sei genug und wir müssten jetzt nur noch deutsch reden, was inzwischen für uns(Kinder und Mutter sowieso) alle, ausser ihm kein Problem mehr war. So! Integration ? Kein Problem. Und doch gab es immer wieder etwas fremdenfeindliche Ausfälle OBWOHL ich perfekt deutsch sprach. Aber das machte mich nur stärker und ich begann „meine“ Deutschen bzw. deren Tugenden, zu schätzen.
        Aber DAVON ist nichts mehr übrig. Sie sind ein Haufen verschwulter Feiglinge geworden, die sich schämen für ihr Land, denn das wird Einem überall ins Gehirn geblasen.
        Nun bin ich schon lange mit einer Russin verheiratet und schlag jeden Tag 3 Kreuze, dass sie mich genommen hat.
        In Sizilien: keiner hatte vorher jemals einen Russen persönlich gekannt, schlugen sie mir auf die Schultern, meine bis dahin ,meinen jeweiligen Freundinnen, überkritisch eingestellte Tante sagte „endlich hast Du eine gute Frau gefunden, denn sie ist Russin.“ Ich sagte, dass sie doch gar keine kennen würde, worauf unisono (auch von den Anderen) die Antwort kam „einem Russen kann man immer vertrauen!“
        Ganz anders in D. Dort wurde immer zuerst gefragt aus welchem Katalog ich sie hätte, ob sie Tabledancerin gewesen sei und so weiter ….
        In Sizilien gab es übrigens keinerlei Ressentiments gegen meine Mutter. Die Deutschen waren vom Krieg noch SEHR angesehen. Im Gegensatz zu den Amerikanern.
        So! Und nun haben sich die Deutschen verändert zu einer gesichts- und geschichtslosen Masse von Verbrauchern. Kein Stolz, keine Ehre mehr, nichts mehr. Aber die Russen haben das und halten etwas in sich, wonach man als innerlich ehrlicher Mensch Sehnsucht hat. DESWEGEN lieben hier Einige (sogar mit Namen l;-) ) , und auch ich, die Russen. Das hat nichts mit Geschichte zu tun. Wenn wir danach gehen, hat jedes Volk irgendwie Dreck am Stecken. Wobei immer zu unterscheiden ist zwischen Volk und Herrschaft. Wir lieben sie wegen ihrer Seele. Die haben „wir“ Deutsche verloren. Und es wird höchste Zeit sie wiederzurückzubekommen! Dann kommen die alten „Werte“ wie von selbst.
        Geschichtsschreibung folgt dem, was die Sieger sagen. Also bitteschön objektiv bleiben. Deutschland konnte qua Spätgeburt schon nicht so viel anrichten, wie die „Anderen“, selbst, wenn es dies gewollt hätte. Der Beschluss Deutschland zu vernichten, war schon kurz nach dessen Gründung gefasst. Überhaupt erstaunlich, dass D. sich so lange gehalten hat, da völlig desolate geostrategische Lage und wenig Rohstoffe und zu Beginn kaum Marine etc.

        1. @ Kropotkin

          Ähnliche Vorgeschichte (Lebensumstände). Ähnliche Eindrücke und Erlebnisse (im Bezug auf Ureinwohner).

          IDENTE Schlußfolgerung (Istzustand der dt. Seele etc.).

        2. @Kropotkin
          Wunderbar wie Sie das darstellen…wenn man durch die RF reist und mit unterschiedlichen Menschen in Kontakt kommt , ist dies sehr gut nach vollziehbar….
          überall wo man hinkommt werden die überaus großen historischen Leistungen und Einflüsse der Deutschen auf Musik, Dichtkunst, Architektur usw. genannt. Wohlgemerkt in der Historie.
          Man schämt sich regelrecht mir Bürgern aus den ABL unterwegs zu sein und deren kaputten Ansichten dann zu vernehmen.
          @K. Sie haben den Zustand der Deutschen sehr gut dargestellt.
          Es ist sehr bitter wenn man darüber nachdenkt was aus diesem Volk geworden ist.
          Wenn man sich mit Farmern in Süd-West, so nennen sie Namibia, unterhält zu den erbrachten Leistungen, Verhältnissen aber auch den bösartigen Aufstand der Hereros und deren Flucht durch die Wüste, dann muss man sich über Darstellungen in der Heimat nur noch wundern oder besser gesagt ärgern.
          Darüber wären noch viele Gedanken zu äußern , führt aber hier zu weit.
          Aber es ist beschämend wir das jetzige DE mit seiner Geschichte und den deutschen Menschen die noch in anderen Teilen der Welt leben, umgeht.
          Ein Ausspruch ist mit immer Gedächtnis eines Rundtischgesprächsteilnehmer, „wenn DE nicht mehr Deutsch ist, ist DE nicht mehr DE“.
          Das muss uns ein Bürger der RF sagen.

        3. Ich kann nur mehr oder weniger vermuten, was die Gründe angeht. Vielleicht hat es mit bestimmten geographischen Konstellationen zu tun.

          Wie auch immer es dazu kommt, aber es geht um Tiefe und Konsistenz. Emotionalität gibt es überall, aber bei den Russen gibt es eine große geistige Tiefe mit einem Schlag ins Emotionale, aber auch ins Vergeistigte, wo man dann z.B. auf den Unterschied zwischen Millionen und Milliarden scheisst.
          Bei den Deutschen ging es ebenfalls um Tiefe, aber mit einem Schlag in Richtung Kunst, um eine ganze bestimmte Transpositionsleistung, bei der Grundsätzlichles, Weltengesetzliches erfasst und (mehr oder weniger) verständlich übertragen wird.
          Und beide eint gewaltiger Pragmatismus, Hand in Hand mit einem Hang zu Spiritualität.

          Ich will das mal an einem Beispiel aufzeigen. Die amis haben einen irren ufo und ET Kult entwickelt. Dabei ziehen sie sich irgendwas aus dem Arsch (z.B. bei „channeling“ oder gleich bei science fiction) oder sie stochern weitgehend planlos und hilflos herum. Mangelnde – auch geistige – Qualität suchen sie durch Massivität zu ersetzen.

          Die Deutschen dagegen hatten Leute wie Kant, Planck oder Euler. Diese Leute waren sich völlig klar darüber, dass Materie nur eine Ebene von mehreren ist und dass wirkliches Verstehen in denen darüber zu suchen ist. Bei den Russen war es ganz ähnlich, aber emotionaler, intuitiver.

          Da sind wir tatsächlich wie Brüder; von einer Herkunft, von einem Stamm, aber mit persönlichen Eigenheiten.

          Beides ist auch insofern wichtig, als es zu Unbeirrbarkeit führt bzw diese bestärkt. Solche Leute kann man nicht bequem manipulieren; solche Leute haben stets Zugriff auf große Denker und Künstler bzw. auf deren Werke. Und vor allem haben wir grundsolide innere Grundfesten.

          Einem gesunden Russen kannst Du auf hundert Wegen versuchen zu erklären, dass seine Familie im Stich zu lassen und Kinder zu f*cken gut und richtig ist – und Du wirst scheitern.
          Auch Deutschen konnte man nichts vorgaukeln. Die waren weniger spirituell stabil und gläubig, aber dafür hatten sie eine grundsolide intellektuelle Basis.

          Ich erlebe das übrigens auch im Fachlichen. amis machen endlos Wind, haben tausend Riten der „Professionalität“ und „Wissenschaftlichkeit“, sind aber letztlich weitgehend ahnungslose Schwätzer, denen ein solides Grundgerüst fehlt. Und alles ist extrem autoritätsgläubig. Wenn da ein Wichtigmeier Scheisse verbreitet, dann plappern das alle als letzte Weisheit nach. Besonders deutlich sieht man das bei den Normalbürgern; Für die ist der Fernseher sozusagen die heilige Instanz des Wissens. Ich habe – allen Ernstes! – erwachsene amis mit Uni-Ausbildung mit Inhalten aus startrek und anderen Filme argumentieren erlebt.

          Und noch etwas ist entscheidend. Wir wissen schon von den alten Römern, dass die Germanen ein sehr stark ausgeprägtes „wir“ hatten; das war einer der Gründe, warum sie nur sehr schwer und mit gewaltigen Verlusten zu besiegen waren. Auch bei den Russen gibt es das starke „wir“ (und Putin bestärkt das noch. Gut so!).

          Beides zusammen, das „wir“ und der solide durchgängige Kern, hat es sehr schwer gemacht für die grauen, ungestört und erfolgreich ihre Spielchen zu treiben.

          Und: Wir haben mittlerweile einen ganz entscheidenden Vorteil. Die grauen sind über Jahrtausende vorsichtig und verdeckt vorgegangen (bei uns, Weit weg in Südamerika z.B. haben sie ihren Satanismus in vollen Zügen ausgelebt).
          Nun aber, da es für sie um alles geht, agieren sie zunehmend offen. Das ist einerseits schlimm, aber andererseits bewahrt es uns auch davor, ihr bösartiges Handeln nicht zu bemerken oder zu vergessen.

          Es gibt seit vielen Jahrtausenden Texte über die grauen und ihre teuflischen Machenschaften, aber die gerieten immer wieder in Vergessenheit, weil es leicht war, die verdeckten Machenschaften zu übersehen. Nun aber mit den dauernden Anschlägen auf Russland, mit der ganz offensichtlich verbrecherischen diktatura, mit Syrien und mit killary haben wir es sehr deutlich vor Augen.

          Wir Deutschen müssen unsere Wurzeln und Qualitäten wieder entdecken und wir müssen unverbrüchlich mit unseren russischen Brüdern zusammenstehen. Wer auch immer etwas anderes fordert, der ist unser Feind; ein Feind unserer Völker und ein Feind der Menschheit.

          1. Russophilus,
            und wie vernetzt diese Feinde der Menschheit sind,ist hier ander Verbindung huma abedin-killary zu sehen.
            seit zwanzig Jahren ist diese Drecksf..ze kilarys engste Vertraute,Beraterin,Führungsperson?,Liebhaberin?,und link zum saudi-Reich,zu jihadisten,al-kaida etc.pp.
            Abedins Mutter und Bruder gehören genauso dazu,wie die saudis,die z.B.20% der Wahlkampfkosten killarys getragen haben.
            Abedin ist in amiland geboren,mit 2 Jaheren gings nach saudiland,wo sie 16 Jahre gelebt hat,mit 18 wider zurück,um kurze Zeit später schon Beraterin der clinton Drecksf..ze zu werden.
            Dieses Mistvieh hat natürlich einblick in jedes gewollte streng vertrauliche Dokument auf killarys Schreibtisch und Laptop (was ja auch gewollt ist).
            Die Zielsetzung Abedins ist klar: den Wahabismus zur Weltherrschaft bringen,und amiland und den Westen und das Christentum zu unterjochen und auszulöschen.
            killarys ZIelsetzung ist einfacher: Macht und Geld,egal wieviele Menschen dabei draufgehen,oder ob es als Nebeneffekt mal eben so nen kleinen Weltkrieg geben könnte.
            Wer also killary wählt,wählt im Grunde den Weltislamismus wahabitischer Prägung,und somit unser aller Verderben.
            Das Video(englisch) zeigt genau,was für ein Dreck da im engsten Umfeld clintons schalten und walten kann,eifach unglaublich,und ich könnte mir vorstellen das da der Muslim im weissen Haus zumindest gut darüber Bescheid weiss,oder aber sogar selbst involviert ist.
            Die Rattenverseuchung ist immens,und es braucht einen wirklich guten Kammerjäger ,um der Sache Herr zu werden.
            https://www.youtube.com/watch?v=tgheRzhCTkc

            1. Das Video steht bereits mit deutschen Untertiteln auf meinem youtube-Kanal und wird morgen auch auf der Seite stehen… wollte nur nicht zweimal hintereinander Videos einstellen und habe daher erst das Assad-Interview gemacht.

      3. Ja die Verbrechen gab es, aber sehr vor langer Zeit und Deutschland hatte kaum Kolonien. Es regt mich unheimlich auf, wenn die eigenen Landsleute, jede Verfehlung von Deutschland so aufbauschen, kein anderes Land tut dies. Bei den wahren und angeblichen Verbrechen im 2. Weltkrieg, stehen Wir ja bis zum jüngsten Tag in Sippenhaft. Unsere gekauften Politiker, sorgen jeden Tag dafür. Ich gebe Russophilus völlig Recht, es ist albern, Afrika zum Thema zu machen, wenn es gerade im Moment, wesentlich wichtigere Themen gibt. In Afrika hat schon immer dunkelschwarz gegen nicht ganz so dunkelschwarz gekämpft und die meisten Präsidenten dort, haben sich die Taschen vollgemacht und auf das eigene Volk geschissen. Sicher gab es willkürliche Grenzziehungen usw. von den ehemaligen Kolonialherren, aber moralische Festungen sind die Afrikaner, auf keinen Fall. Mich interessiert viel eher, was in Syrien und im Donbass passiert, dies ist entscheident für die Zukunft, zumindest im Moment. Unsere Lügenpresse spricht jeden Tag von mehr eingekesselten Zivilisten in Ostaleppo, erst waren es ca. 250000, jetzt reden sie schon von 300000 bis 350000, ein Witz. In eine angeblich abgeriegelte Region kommt keine Versorgung, aber Menschen ohne Ende. Ich persönlich vermute, ausser den Terroristen und Ihren Familien, sind da wirklich nur noch eine handvoll Zivilisten, welche nicht heraus gelassen werden, von den „moderaten“ Rebellen. Sehr geehrter Russophilus, ich habe jetzt mehrere Themen vermischt, hoffe aber sehr, Sie lassen es durchgehen. Zu dem Afrikathema hätte ich mich gern, eher geäussert. War mir aber nicht möglich, da ich 3 Wochen in Aserbeidschan war. Dort kann man diesen Blog lesen, aber nicht immer kommentieren, weil es von der Zensur geblockt wurde. Dies nur als allgemeine Information.

      4. @The Red
        Habe jetzt 3 Kommentare als Antwort angefangen, und alle wieder gelöscht. Alle 3 waren komplett unterschiedlich aber trotzdem passend.

        Jetzt so:
        Im Anbetracht der Armut in Deutschland (vorausgesetzt man sieht Rentner/Kranke in der Warteschlange an Tafeln und unbeheizten Wohnungen als Arme)
        aber dem Dominieren der Belange von flüchtlingen/Migranten und Zugewanderten 3. Generationen (siehe Kurden vs Türken heute) in Politik, Medien und allgemeiner Interesse
        – ist Ihr Kommentar beschämend.

        Für mich sind die Deutschen mit das gebefreundlichste Volk und dazu interessiert an anderen Kulturen/Relgionen.

        Nur lässt sich dieses Volk sehr leicht ablenken von Notwendigen und zu leicht kanalisieren in Interessen, die ihm nicht selbst dient, weder in der Gegenwart noch in der Zukunft, aber auch nicht den Bedürftigen anderer Länder, sondern rein einem übergeordneten Kartell (der alles lenkt)

        Kennen Sie die wahre Geschichte?
        Wenn nicht, dienen Sie gerade eben mit diesem Ihrem Vorwurf dem übergeordneten Kartell.

    3. @ Politicus

      Um Ihren 4 Punkte-Plan umsetzen zu können, bedarf es mMn im Vorfeld einer Aktion; eine Art Putsch. Eine weltweit koordinierte Aktion von Militär und Geheimdiensten, die den Großteil der grauen (Satansanbeter; samt Sippenhaftung) eliminiert. Deren Vermögen einfrieren oder sogar für null und nichtig erklären (wenn man Nullen unbeschwert dazufügen kann – wieso sollte man sie nicht genauso locker löschen können?). Für uns Normalsterbliche sind die grauen ein Buch mit sieben Siegeln (who is who?). Og. Gruppen sollten „ihre Pappenheimer“ kennen.

      Dannach sehe ich alle Wege offen, um die Welt multipolar, gerecht (was-auch-immer) zu machen. Ohne diese Aktion bleiben zwei Fragen im Raum:

      1. Meinen die Retter es wirklich ernst, wenn sie den Hauptverursacher nicht (direkt und entschlossen) bekämpfen?

      2. Was werden sich die grauen – allein Aufgrund ihrer finanziellen Möglichkeiten – noch so alles einfallen lassen, um den Versuch (eine gewisse Ordnung in die Welt zu bringen) auszuhebeln? Oder glaubt irgendjemand, dass sie sagen werden:“ Gut! Wir haben verloren und gehen nach Hause!“?

      Ich wiederhole mich: Einen Brand zu löschen ist um einiges zeit- bzw. arbeitsintensiver, als einen Brand zu legen.

      1. @ Politicus

        Zum Thema „Einwanderung“; was rein technisch (administrativ) passiert. Das Meiste wissen Sie ja; aber um es den einem oder anderen Leser deutlicher aufzuzeigen.

        Die Geschichte mit den „Flüchtlingen“ ist ein geschlossener Kreis. Sie werde großteils mit frei erfundener Identität registriert (also akzeptiert). Daher kann das Ursprungsland von der einheimischen Behörde nicht zweifelsfrei festgestellt werden. Eine Abschiebung kann (trotz Abschiebescheid) nicht durchgeführt werden. So weit so gut.

        „Zweifelsfrei feststellen“ wird man die Identität auch in Zukunft (selbst wenn man sich fest entschlossen hat, zur Tat zu schreiten – sprich die „FLe“ abzuschieben) nicht können.

        Man wird 2 Lösungsmöglichkeiten haben:
        1. In die Wüste schicken (sprich Afrikaner „auf Verdacht“ in ein afrik. Land; dann kann er ja selbst schauen, wie er weiterkommt, falls er nicht aus dem von ihm angegebenen Land stammt – Selbst schuld!).
        2. Oder man droht ihnen bzw. legt ihnen Nahe, freiwillig zu gehen. Gleichzeitig müßte man sie kontrollieren (wegsperren), da sonst die Gefahr groß ist, dass sie in ein anderes europ. Land „fliehen“ oder frei nach dem Motto: „Jetzt ist alles egal“ einfach in D ausrasten/Amok laufen.

        Wie schlecht bis überhaupt nicht die dt. Administration in diesem Bereich funktioniert, kann jeder selbst feststellen. Immer häufiger liest man, dass der eine oder andere „FL“, der aufgrund einer (gröberen) Straftat aufgegriffen wird, plötzlich „eigentlich aus Marokko(!) oder Algerien(!) oder gar Bangladesch“ stammt. Ich bin kein Fachmann für arabisch. Gehe allerdings davon aus, dass jede dt. Hausfrau/-mann, die/der einige Jahre in Syrien lebte einen Syrer von einen Marokkaner unterscheiden kann. Folglich jeder diplomierte syr. Übersetzer in zwei Sätzen Kommunikation, dies festellen könnte, wenn – ja wenn – es der dt. Staat nur wollte … usw. usf.

  18. @sloga
    mit Ihrer “ Brandtheorie “ haben Sie völlig recht!
    Um einen sooo großen Brand zu löschen bedarf es sehr großer Anstrengungen….
    Dazu fällt mir gerade “ Red Adair“ ein, einige von euch kennen ihn vielleicht ( dem Namen nach ).
    Er war ein Sprengexperte welcher früher immer geholt wurde bei Extrembränden ( z.B. Ölanlagen oder ähnliches.
    Sinn gemäß erwiderte er einmal einem Reporter in einem Interview:
    “ wenn ich einen großen Brand löschen soll muss ich entweder einen noch größeren Brand entfachen oder eine starke Explosion anwenden….“
    Ich glaube genau dieses muss ( leider mit großen Opfern verbunden ) angewendet werden um dieser Satanischen und hoch kriminellen Brut den gar auszumachen….

  19. Ich habe die Definition von Patriotismus durch Putin als Handlungsanweisung genommen.

    Putin sagte das im April 2016 (das war zum vorläufigen Höhepunkt der Landnahme durch die Migranten) Zufall?

    Außerdem war ein Deutscher anwesend, als Putin das sagte . Zufall?

    „Patriotismus bedeutet Liebe zum eigenen Land,
    Nationalismus bedeutet Hass gegen alle anderen.“

    Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20160407309037032-putin-forum-medien-wimmer-uebersetzung/

    Um diese Gemeinschaft zu schützen in der ich lebe und die ich liebe, habe ich für mich folgende Regeln überlegt.

    – Ich toleriere kein Kopftücher da sie eine beabsichtigte Ablehnung gegenüber meiner „Kultur“ sind.

    – Ich erwarte das Migranten in Anwesenheit von Einwohnern deutsch sprechen als Zeichen des Gemeinsamen.

    – Verstümmlung von Säuglingen ( Beschneidung) muß verboten gehören, können sie ja mit 18 machen.

    – Ich habe auch schon Migranten darauf angesprochen, aber nicht übertrieben, man muß warten bis die anderen Deutschen aufwachen.

    Was ich vor allen verändert habe ist mein privates Leben das die Seele meiner Familie und Kultur wiedergefunden hat. Ich habe mich auf das Alte besonnen

    Durch den Leitsatz zum Patriotismus oben, und durch das gemeinsame Dorf das Russophilus, Dagmar Henn und Sie Alle geschaffen haben hat sich bereits einiges veändert.

    Übeigens ist für mich ist Putin der Präsident und Herrführer und nicht merkel.

    Hoffe kein Mist geschieben zu haben.

  20. Ja,da schaug her.Die zio-Hexe Hitlery soll laut NYPD Mitglied im ami-Kinderficker und schänder Verein sein.Hat die NYPD auf dem Weiner seinem laptop gefunden.Auch so Sachen wie Geldwäsche,Meineid,Betrug und Mordaufträge hat er wohl als Lebensversicherung für sich und sein Weib Huma Abedin gespeichert.Wegen diesem Einblick in die Hölle will das NYPD das Hitlery auch schnell verhaften.Eventuell Heute oder morgen!!Nachzulesen bei http://www.superstation95.com rechts oben kann man die Sprache seiner Wahl aussuchen also englisch ist nicht nötig.Auch auf You-tube tut sich etwas so das die großen Mainshit-Medien wohl bald nachziehen müssen.Ja der Satan braucht unschuldige reine Kinderseelen und das diese Hexe einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat ist wohl allen klar.Und noch ein paar für das große Nichts!!
    Grüsse an alle!!

    1. 1) Vorsicht mit superstatin 95. De bringen öfter mal halbgares Zeug.
      2) Die Sprachauswahl bei den meisten ami Seiten ist nichts weiter als ein link zum google Übersetzer (der nicht viel taugt und der uns alle als Laborratten betrachtet)

  21. Information:

    KdÖ treibt nun wie schon andere vor ihm sein hässliches Spielchen woanders und verbreitet dort allerhand Lügen wie z.B. die, ich schriebe hier auf eindringliche Bitten keine Artikel mehr, um das blog nicht „endgültig zu ruinieren“. Wahr ist, dass ich *freiwillig* darauf verzichtet habe und der Grund war der miese Anschlag der schicklgruber dkp auf Dagmar Henn.

    Klassisches Vorgehen von zio-Agenten. Lügen, täuschen, versuchen zu spalten.

    Alles in allem buche ich das unter „Nachdem sie gesehen haben, dass ihre Fußsoldaten kläglich scheiterten, haben sie uns immerhin mal einen Unteroffizier geschickt. Muss man wohl als Kompliment sehen.“ Ich danke dafür, merke aber an, dass die dringend an der Ausbildung ihrer Leute arbeiten müssen; Der Letzte war so geblendet von sich selbst, dass er selbst simple und übliche Maßnahmen nicht durchschaute.

  22. Russophilus,
    den ´´feinen´´Herrn hatte ich ja auch schon sehr lange im Verdacht hier zu stänkern zu ,spalten,uns auszuforschen,und auch Resourcen zu binden,(sprich,sich mit IHM zu beschäftigen-daher ja zu Anfang seine ellenlangen Elaborate die man erst mal enträtseln musste ,was ja viel Zeit kostete,un somit von viel wichtigeren Dingen und Themem abzulenken und abzuschweifen,und dazu gehörte natürlich auch möglichst viele Dorfbewohner zu vergrätzen und zu verärgern,und zum abwandern zu bewegen!
    Da sich jedoch der latente Rattengeruch,und sein Giftgespritze immer weiter ausgebreitet hat,(Kritik und Abmahnungen sind ihm ja ziemlich am Arsch vorbei gegangen)
    hat unser wachsamer Dorfpolizist nun die engültige Reissleine gezogen,gut so,und auf Nimmerwiedersehen Herr KdÖ (Keiner darf öfter????) Nö,nu nich mehr!!!

    1. @kid
      Volle Zustimmung! Es ist eine Art von Troll: durch hirnloses pseudowissenschaftliches Geschwafels Kräfte zu binden und v. a. Schwächen auszuloten, um dort dann anzugreifen.
      Respekt an den Moderator Russophilus, der nun wirklich alles getan hat, diesem jTrottel doch noch irgendwie ein Plätzchen im Dorf zu geben.
      „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen.“
      Das sagt alles.
      Ich bin erleichtert und danke für das Aussperren kdös, conraths und wie auch immer er sich nennt.

      1. „““KdÖ“““

        Stichwort Muttersöhnchen aus geregelt’sten Verhältnissen.
        Metaphern- , Kunst- statt Existenzkampf…

      2. Anmerkung zum vorangegangenen Posting dessen grobe Grundüberlegung war: Sein bestimmt Vieles im Bewusstsein.

        Sehe die Sache viel differenzierter und nicht so überspitzt wie es rüberkommt. In dieser Form ein klares mediales Foul. Die Lausitzerin sagt Sorry und zeigt sich selbst die gelbe Karte.
        Ich habe Respekt vor Anderen und auch Ihren Leistungen.

        Eine ehrliche Argumentation ohne Schnörkel wollte ich in dieser ganzen Angelegenheit seit Beginn nur befördern.

  23. Am Nationalen Einigkeitstag wurde in Moskau eine 17,5 Meter hohe Bronzestatue des heiligen Prinze Vladimir enthüllt.
    80000 Moskauer totzten Kälte und Schnee,um mit dem Patriarchen Kyrill und Präsident Putin dabei zu sein.
    Video mit englischen Untertiteln:
    https://www.youtube.com/watch?v=EVkwbPLwdj4

    Nebenbei:es gibt35000 Kirchen in Russland, Russland hat 28 Jahre lang 3 Kirchen am Tag gebaut, 1000 im Jahr,das ist Weltrekord,und gibt es sonst nirgendwo auf der Welt.
    Russland wir niemals den Wahabiten auch nur einen Fussbreit Boden lassen, Russland ist das Fundament nicht nur für Weltfrieden,sonder auch für den wichtigen Erhalt Christlicher,geistiger und moralischer Werte und Bastion und Burg für alle die einen verlässlichen Freund und Beschützer suchen!

  24. Gestern auf der COMPACT-Konferenz las Elsässer übersetzend (aus: wikileaks, email, clinton gang) folgendes vor:

    „Deutschlands Gutmenschen (im Original auf deutsch) be- kommen ihren Todeswunsch. Über 7 Millionen Lumpen-immigranten inklusive ungezählter Familienglieder haben schon jetzt ein lebenslanges Sozialticket bekommen – und das ist nur ein Anfang. Es gab einmal eine Zeit, da brauchte man eine ziemliche Anzahl von Atombomben, um Europa auszulöschen. Was man heute braucht, ist nur noch *eine blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex*.“
    https://www.youtube.com/watch?v=qWuJNfRANoY&t=1h8m25s
    —————————–

    @Kropotkin
    Ja, Verlust der Seele, Verlust der anima Germanorum.
    Ihr Kommentar tut gut.
    Danke

    1. Hallo Abundzu,
      Ihr „*eine blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex*“ trifft es nicht wirklich – dieses drecksschwein verfolgt nur die Interessen der isroel. zionistenbrut – das ist kein Komlex, das ist Satanismus.

    2. Errata: statt Gutmenschen Übergutmenschen, statt Familienglieder Familienmitglieder

      Heute stieß ich bei Analitik – „Wie Agenten …“ vom 03.11 – auf die Quelle obigen Zitats. https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193
      Bei der Quelle handelt es sich um eine anonyme eMail, deren Empfänger Podesta (Leiter des Clinton-Wahlkampfteams) ist.
      Damit taugt die eMail nun nicht, um sie dem Clinton-Lager zuzuschreiben.

  25. Politiker reagieren auf Video

    Schockiert zeigte sich am Montag auch Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ). „Eine derartige Verrohung der Gesellschaft dürfen wir nicht akzeptieren. Solche Bilder und Taten, egal von wem begangen, wollen und werden wir in Österreich nicht zulassen. Auch FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache reagierte auf das Video. „Diese Rohheit, diese Brutalität, diese sinnlose Grausamkeit – und das unter Jugendlichen mitten in Wien! Ich bin fassungslos, entsetzt und angewidert“, schrieb Strache auf Facebook.

    Gewaltvideo: Alle Täter ausgeforscht

    Ein 15-jähriges Mädchen ist vergangene Woche in der Donaustadt von mehreren Gleichaltrigen brutal geschlagen worden. Die Niederösterreicherin wurde dabei verletzt. Alle Angreifer im Alter zwischen 15 und 16 Jahren wurden von der Polizei ausgeforscht und wegen schwerer Körperverletzung angezeigt. Auf Facebook kursiert ein Video der Tat, dieses wurde bis Montag mehr als 2,8 Millionen Mal angesehen.

    „Dieses Video ist echt. Diese Übergriffe haben am 9. November in der Siebeckstraße im 22. Bezirk stattgefunden“, sagte Keiblinger gegenüber „heute mittag“. „Die vier Beschuldigten kennen das 15-jährige Opfer flüchtig aus dem Freundeskreis. Das sind Jugendliche, die sich immer wieder in Jugendzentren treffen oder nur über den Weg laufen“, so der Polizeisprecher.

    Nach den Übergriffen ging die 15-Jährige nach Hause. Ihr Stiefvater brachte sie ins Krankenhaus, ihre Schwester erstattete Anzeige. Zu der Attacke soll es nicht wegen eines Kopftuches gekommen sein. „Es handelt sich hier um Nichtigkeiten, um Meinungsverschiedenheiten, um gegenseitige Beschimpfungen. Es gibt keinen echten Grund“, sagte der Polizeisprecher.

    Die Haupttäterin ist der Polizei bekannt. „Gegen sie wird parallel wegen einer ähnlich gelagerten Straftat in Niederösterreich ermittelt. In diesem Fall ist es nicht nur bei der Körperverletzung geblieben. Hier wurden ebenfalls eine schwere Nötigung und eine schwere Bedrohung zur Anzeige gebracht“, sagte Keiblinger.

    Der männliche Angreifer, ein 16-jähriger Tschetschene, hatte sich am Wochenende selbst der Polizei gestellt. „Ihm wurde der Druck auf Facebook zu groß“, schilderte Keiblinger. So hatten Nutzer des sozialen Netzwerks beispielsweise auch die Namen und Telefonnummern der Angreifer in den Kommentaren unter den Videos veröffentlicht.

    Auf dem Video ist die 15-Jährige zu sehen, wie sie ohne Gegenwehr die Attacken der Jugendlichen über sich ergehen lässt. Zuerst wird sie von drei Mädchen heftig geohrfeigt, zum Schluss schlägt der Bursch dem Mädchen mehrmals ins Gesicht. Das Opfer spuckte mehrmals Blut.

    Das knapp drei Minuten lange Video wurde allein auf Facebook über 27.000-mal geteilt und knapp 20.000-mal kommentiert. Darunter finden sich Drohungen gegen die Täter. „Wir sind schockiert von der Gewalt dieser jungen Menschen im Video, wir verstehen die Entrüstung der jungen Menschen auf Facebook.

    Laut Keiblinger wurde das Video offenbar von der Haupttäterin auch als Drohung verschickt. Dazu gibt es eine Anzeige von einer Sozialarbeiterin aus Niederösterreich. Die Schwester des Opfers hat ebenfalls Anzeige erstattet.

    Publiziert am 14.11.2016

    Ich setze absichtlich keinen Link zum ORF, weil solche Texte zumeist nach wenigen Stunden wieder gelöscht werden. Immerhin hat es sich durchgesetzt, daß solche Berichte über die armen unbekleideten jugendlichen Asylwerber auf Druck der Wähler auch in den MSM auftauchen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.